Was kann ich an meinem Vergaser einstellen und abstimmen? Die komplette Anleitung

Den Vergaser richtig einzustellen ist die Königsdisziplin des Mofa und Moped Schraubens. Viele verbinden das Abstimmen des Vergasers mit der Hauptdüse, die man wechselt. Doch es gibt bei vielen Vergasern noch mehr Möglichkeiten, diesen einzustellen. Vor allem wenn es um das Thema Mofa Tuning geht, haben diese größeren Vergaser oft mehr Möglichkeiten eingestellt zu werden. Was man an dieses Vergasern alles einstellen kann und welches Teil für Teillast und Volllast zuständig ist, erklären wir dir in dieser Anleitung.

Ein beliebter Tuning Vergaser

Warum muss ich so viel an meinem Vergaser einstellen?

Es kann mitunter schon unübersichtlich werden, was man denn nun alles einstellen kannst. Viele wünschen sich dann ihre originalen Mofa Vergaser zurück, an denen nur die Hauptdüse gewechselt werden konnte. Doch gerade beim Mofa Tuning ist das ganze etwas komplexer und man ist froh über jede Möglichkeit, sein Drehzahlband zu verbessern. Die ganzen Einstellmöglichkeiten sollen nämlich genau das bringen: Ein perfektes Gemisch aus Sprit und Luft über den gesamten Drehzahlverlauf. Da dies nicht über den gesamten Bereich gleich ist, kann man mit den unten beschriebenen Möglichkeiten, viele der Bereiche sparat einstellen.

Was kann ich an meinem Vergaser alles einstellen?

Man unterscheidet beim Abstimmen des Vergaser verschiedene Bereich des Drehzahlbandes, die auch durch unterschiedliche Teile des Vergasers beeinflusst werden. Das Ganze beginnt beim Leerlauf und endet bei Vollgas (Volllast). Wir gehen nun alle Bereiche durch und zeigen euch jeweils welche Teile hier Einfluss nehmen und wie man diese abstimmen kann.

Vorweg ist wichtig zu sagen: Jeder Vergaser ist anders. An manchen kann man außer Standgas und Hauptdüse nichts einstellen. Andere haben alleine 3-4 Düsen und viele Einstellmöglichkeiten außen. In unserem Beispiel beziehen wir uns auf normale Tuning Vergaser für Mopeds (meist etwa 19-26mm), die bereits viele Möglichkeiten bieten (z.B. Polini CP).

Wir gehen nun das Drehzahlband durch, beginnen im Standgas und schließen mit Volllast. Auch wichtig zu wissen ist, dass sich alle Bereiche überschneiden und es keine klar abgegrenzte Zonen für einzelne Anbauteile gibt. Es gehört also auch viel Erfahrung dazu.

Standgas bis 1/4 Gas – am Vergaser einstellen

Dieser Bereich ist besonders im Stand und beim Anfahren wichtig. Auch wenn man vom Gas geht und wieder beschleunigt kommt dieser zum Tragen.

Die Standgasschraube

Um das Standgas zu erhöhen oder zu senken kann man die Standgasschraube rein bzw. raus drehen. Diese schiebt meist aber nur den Schieber nach oben (als würde man leicht Gas geben) und ändert nichts am Gemisch. Wie du dieses einstellst, haben wir dir in dieser Anleitung genau erklärt: Standgas am Mofa einstellen
Diese Schraube findest du eigentlich an allen Vergasern, egal ob Tuning oder Original.

Standgas einstellen Schraube
Standgas kann man hier erhöhen

Leerlaufdüse (Nebendüse)

Aber es gibt natürlich auch hier noch mehr Möglichkeiten. Ist deine Gemisch Zusammensetzung im Standgas und unteren Drehzahlbereich nicht optimal, kannst du dies mit der Standgasdüse anpassen. Diese Düse hat nicht jeder Vergaser. Sie hat Einfluss auf das Gemisch im Leerlauf bis hin zu 1/4 Gas und ist meist recht lang. Wichtig hier ist aber, dass sie nur der groben Einstellung dient. Möchtest du es fein einstellen, gibt es eine weitere Möglichkeit, die im nächsten Punkt erklärt wird.


Standgasgemischschraube

Diese Schraube befindet sich außen am Vergaser und meist Motorseitig. Sie regelt das Kraftstoff Luftgemisch in diesem Bereich mit. Dreht man sie rein (im Uhrzeigersinn), stellt man das Gemisch magerer und umgekehrt. Werksseitig ist sie meist 2,5 Umdrehungen herausgedreht.

Standgasluftschraube Vergaser abstimmen
Hier eine Standgasluftschraube, da Luftfilterseitig

Standgasluftschraube

Befindet sich die Einstellschraube aber auf der Seite des Luftfilters, so handelt es sich um eine “Leerlaufluftschraube”. Dreht man diese herein (im Uhrzeigersinn) wird die Luft “abgeschnürt” und das Gemisch fetter. Im Bild oben ist diese Schraube in Gold gut zu erkennen. Läuft dein Mofa sehr gut und nimmt gut das Gas an, ist die Schraube richtig eingestellt. Mit dieser kannst du also deine Gasannahme im unteren Drehzahlbereich beeinflussen. Sie dient der Feinabstimmung, die Standgasdüse der Grobabstimmung.

Vergaser POLINI CP 23mm mit Choke Knopf*
  • Vergaser POLINI CP 23mm mit Choke Knopf


Cutaway des Gasschiebers

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um einen Ausschnitt im Gasschieber. Sicher habt ihr bei runden Gasschiebern bereits dessen schrägen Ausschnitt aus der Luftfilterseite bemerkt. Dieser hat einen Einfluss darauf, ab wann das Gemisch über die Hauptdüse angesaugt wird. Das Prinzip dahinter ist etwas komplexer und soll hier nicht Thema sein. Wichtig aber zu wissen ist, wie man damit den unteren Drehzahlbereich beeinflusst.

– Ist der Cutaway größer, dann wird das Gemisch bis zum 1/4 Gas magerer
– Ist der Cutaway kleiner, dann wird das Gemisch bis zum 1/4 Gas fetter

Hier ein Beispiel, um das System zu verdeutlichen:

Cutaway Schieber Vergaser abstimmen

Das sind die Einstellmöglichkeiten, mit denen du vor allem dein Standgas und die Gasannahme beeinflussen kannst. Weiter geht es also im Bereich der Teillast.


Teillast einstellen 1/4 – 3/4 Gas

Dies ist der Bereich, in dem man sich sicher am meisten bewegt. Besonders ein Bauteil hat hier großen Einfluss, an welchem man jedoch auch viel einstellen kann. Mehr zu diesem Mysteriösen Bauteil jetzt:


Düsennadel

Die Düsennadel ist eins der wichtigsten Bauteile im gesamten Vergaser. Aus diesem Grund kann man hier auch sehr viel einstellen. Wird der Schieber über den Gaszug nach oben gezogen, wird auch die Düsennadel (oder auch Teillastnadel) nach oben gezogen. Dadurch wird der Düsenstock geöffnet und Sprit kann in den Vergaser gelangen. Was aber kann man nun hier ändern, um den Teillastbereich besser abzustimmen?
Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Zunächst den Düsennadelclip, der die Nadel in Position hält. Was genau dieser bewirkt und wie man es einstellt, haben wir hier erklärt:
Düsennadel Clip einstellen Vergaser

Auch den Düsennadel Clip kann man einstellen


Ein weitere Einstellungsmöglichkeit ist die Form und der Durchmesser der Düsennadel. Hierüber lässt sich zum einen einstellen, wie schnell die Nadel komplett öffnet und wie sehr sie über den Zeitraum verschließt.
Ist die Nadel dicker, so verschließt sie die Spritzufuhr besser. Folglich läuft das Moped in diesem Bereich magerer. Eine dünnere Nadel führt folglich zu einem fetteren Gemisch, da mehr Sprit durchgelassen wird.
Ist der Konus kleiner, so ergibt sich bei niedriger Schieberstellung ein magereres Gemisch und umgekehrt. Hier gibt es je nach Modell viele verschiedene Versionen.

Düsennadel mit Clip Vergaser einstellen


Düsenstock

Bis zum 3/4 Gas (also fast Vollgas) hat auch der Düsenstock einen Einfluss auf die Gemisch Zusammensetzung. Meistens sind hier alle Möglichkeiten der Einstellung in einem Bauteil vereint, welches sich nur schwer bearbeiten lässt. Besonders ist hier jedoch die Öffnung für die Düsennadel Herauszustellen. Genau wie der Durchmesser der Nadel, kann natürlich auch dieser Variieren. Ist er größere wird auch hier mehr Sprit durchgelassen.


Vollgas

Hier kommt nun endlich die Hauptdüse ins spiel. Sie hat zwar auch Auswirkungen auf die restlichen Drehzahlbereiche, aber hier ist ist wichtigstes Territorium.

Hauptdüse am Vergaser einstellen

Wie du die Hauptdüse in deinem Mofa richtig abstimmst, haben wir in einem separaten Artikel ausführlich erläutert:
Mofa Vergaser richtig abstimmen
Meist beginnt man das Abstimmen des Vergasers auch mit dieser und nimmt hier eine, die ungefähr passt, sodass das Moped läuft und sich so leichter einstellen lässt.

Falls du mehr über unsere Projekte erfahren möchtest, so haben wir extra dafür einen Blog eingerichtet, auf dem wir dich immer auf dem neusten Stand halten: mopedfactory.de


Falls du das Projekt “der-schrauberling” unterstützen möchtest, dann haben wir hier alle weiteren Infos zusammengefasst:
Das Projekt “der-schrauberling” supporten – so geht´s!

! ( Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts)

Düsennadel Clip im Vergaser RICHTIG einstellen – Anleitung

Ein Vergaser bietet viele Einstellungsmöglichkeiten. Neben diversen Düsen und Einstellschrauben für zum Beispiel das Standgas, gibt es auch noch einen sogenannten Düsennadel Clip. Diesen kann man in der höhe verstellen und höher beziehungsweise tiefer setzen. So kannst du deinen Vergaser in bestimmten Drehzahlregionen feinabstimmen. Welche Auswirkungen das hat und wie man damit seinen Vergaser am Mofa und Moped abstimmen kann, das haben wir dir in dieser Anleitung erklärt. Das Einstellen des Düsennadel Clip am Mofa ist nämlich ein Wichtiger Teil der Abstimmung.

Düsennadelclip entfernen


Welche Aufgabe hat die Düsennadel und der Clip?

Die Düsennadel (auch Teillastnadel) und der dazugehörige Clip sitzen beide in deinem Vergaser. Baust du ihn aus musst du nur noch den Deckel mit Gaszug abschrauben und den Schieber entnehmen. Darin sitzt dann die Düsennadel. Diese wird durch den Düsennadel Clip in Position gehalten. Die Düsennadel hat einen großen Einfluss auf deine Vergaser Abstimmung. Anders als die Hauptdüse, die Hauptsächlich das Gemisch bei Volllast (also Vollgas) bestimmt, ist die Nadel für den Teillastbereich zuständig (beginnend bei etwa 1/4 Gas bis 3/4 Gas). Sie Reguliert dabei, wie viel Sprit aus dem Düsenstock angesaugt wird und daraufhin mit Luft gemischt in den Zylinder gelangt. Hier wird dann auch schnell klar, weshalb die Nadel bei Vollgas keinen Einfluss mehr hat. Jetzt ist der Stock nämlich komplett geöffnet.

Der Düsenclip reguliert nun, wie tief oder hoch diese Nadel hängt. Es sollte also klar sein, das dies bald mehr als eine Feinabstimmung ist und den Rundlauf eures Mofas oder Mopeds stark beeinflussen kann.

Wichtig: Nicht bei jedem Moped kann man diesen Clip einstellen. Viele Mofas bieten diese Möglichkeit nicht (z.B. die Piaggio Ciao)

Bing Vergaser Düsennadel Clip
21mm Bing Vergaser


Düsennadel am Moped Vergaser richtig einstellen

Neben dem Düsennadel Clip kann auch z.B. die Form und Länge der Nadel Einfluss auf die Abstimmung haben. In dieser Anleitung geht es lediglich um die Stellung des Düsennadel Clips und welche Auswirkungen dies auf deinen Teillastbereich hat.

Wann sollte ich meine Teillastnadel anders einstellen?

Wenn dein Moped sauber läuft, musst du hier nichts umstellen. Hast du allerdings das Problem, dass dein Moped im mittleren Drehzahlbereich schlecht läuft, dann bist du hier genau richtig.
Zieht es jedoch gut raus und macht im oberen Drehzahlbereich Probleme, dann solltest du dich eher um die Hauptdüse kümmern. Wie das geht ist hier beschrieben: Vergaser am Mofa abstimmen- so geht´s!
Eine richtig abgestimmte Hauptdüse und eine eingestellte Zündung sind hier sowieso Voraussetzung.

Vergaser 15 mm 1/15 passend für Zündapp, Sachs, Hercules, Puch Maxi...*
  • 15mm Vergaser für diverse Mopeds.
  • Baugleich mit Bing 1/15
  • Fairer Preis

Düsennadel Clip am Mofa richtig einstellen – so geht´s:

Genug der Theorie, beginnen wir mit der Praxis. Zu aller erst musst du natürlich deine Düsennadel ausbauen. Dazu muss nicht einmal der Vergaser abgebaut werden. Um das Ganze zu vereinfachen und genug Platz zu haben, empfiehlt es sich aber, Luftfilter und Benzinschlauch abzunehmen. Danach kannst du die Schraube die den Vergaser am Ansaugstutzen befestigt lösen und ihn leicht zu dir drehen. Jetzt nur noch den Deckel mit dem Gaszug abschrauben, den Schieber samt Gaszug entnehmen und den Zug aushängen.
Jetzt kannst du einfach die Düsennadel entnehmen. Diese liegt locker auf dem Schieber auf.

Zu sehen ist nun die Düsennadel, an die der Düsennadel Clip gesteckt ist. Wie du den Düsennadel Clip an deinem Mofa Vergaser nun richtig einstellen kannst, erklären wir dir.

Düsennadel mit Clip


Fetter und magerer einstellen wie geht das?

Jetzt wollen wir unseren Vergaser im Teillastbereich aber ja magerer oder fetter einstellen. Wie geht das also? Hierzu muss man den Düsennadel Clip höher oder tiefer setzen. Was welche Auswirkung hat, haben wir im Bild unten genau gezeigt. Das wichtigste in Kürze:

  • je höhere du den Clip setzt, desto magerer
  • je niedriger du den Clip setzt, desto fetter

Meist haben die Nadeln 5 oder 3 Stellungen, in die der Clip gesetzt werden kann. Es empfiehlt sich beim Abstimmen, immer nur einen Schritt weiter zu gehen. Den Clip kann man einfach vorsichtig mit einem Schraubenzieher herunter drücken (Achtung, der fliegt gerne durch die Werkstatt), oder aber mit einer Kombizange, wie im ersten Bild gezeigt.

Düsennadel Clip Vergaser einstellen mager fett
Alles in einer Übersiucht


Düsennadel Clip umsetzen um den Vergaser abzustimmen

Original sitzt der Clip übrigens meist genau in der mittleren Kerbe. Um den Clip wieder einzusetzen kann man ihn einfach vorsichtig mit einem Schraubenzieher reindrücken. Aber Achtung – der Clip verbiegt sich leicht. Ist das bei dir der Fall solltest du ihn auswechseln. Passenden Ersatz für Dellorto findest du zum Beispiel hier: https://amzn.to/31WXTn6 *

Hast du jetzt deinen Clip fetter oder magerer gestellt, kannst du alles wieder zusammenbauen und zur Probefahrt ansetzen.


Probefahrt nach der Vergaserabstimmung

Anders als bei der Probefahrt zur Hauptdüse, fährt man hier aber nicht einfach Vollgas und testet den Motorlauf in dieser Region, sondern fokussiert sich auf den Teillastbereich. Also alles von 1/4 Gas bis 3/4 Gas. Läuft dein Mofa hier besser, bist du auf dem richtigen weg. Läuft es schlechter solltest du entweder in die andere Richtung gehen oder es zumindest wieder zurück bauen.


Falls du das Projekt “der-schrauberling” unterstützen möchtest, dann haben wir hier alle weiteren Infos zusammengefasst:
Das Projekt “der-schrauberling” supporten – so geht´s!

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Roststellen am Mofa entfernen und versiegeln

Die meisten Mofas und Mopeds sind bereits Oldtimer und so bleibt es nicht aus, dass auch hier der Zahn der Zeit nagt. So entstehen schnell Roststellen am Rahmen oder an Anbauteilen. Diese sind nicht nur optisch oft nicht so schön, sondern können auch zum Problem werden, wenn das Metall darunter anfängt durchzurosten. Dann ist schnell der Rahmen hin und es kommt zu großen Sicherheitsproblemen. Wie du diesen Rost am Mofa entfernen kannst und die Stelle für die Zukunft versiegelst, haben wir hier erklärt.

Roststellen Piaggio Ciao Mofa
Mehr als genug zu tun an einer Piaggio Ciao


Roststellen – wie sollte man sie bearbeiten?

Roststellen sollte man auf jeden Fall bearbeiten. Vielleicht sind sie jetzt noch kein Problem, aber oft zeigen sie, dass der Lack, der dein Mofa ja eigentlich davor schützen soll, hier angegriffen ist. Auch ist Roststelle nicht gleich Roststelle. Manch sind nur oberflächlich und können fast schon weggewischt werden, bei anderen ist bereits das Metall halb durch und es besteht akuter Handlungsbedarf. In unserem fiktiven Beispiel gehen wir von der klassischen Stelle aus. Der Lack ist weggerostet, aber das Metall darunter noch nicht wirklich beschädigt. Höchste Zeit also zu handeln! Was zu tun ist, erfährst du hier:

Roststellen am Mofa versiegeln

Wir haben also nun unsere Roststelle lokalisiert und müssen nun überlegen, wie wir weiter vorgehen können. Auch hier gibt es mehrere Möglichkeiten. Wie du den Rost am Mofa nun entfernen kannst, erklären wir hier.

  1. Versiegeln ohne Rostentfernung: Dabei sorgen wir dafür, dass die Stelle nicht weiter rostet, aber der Rost bleibt weiterhin zu sehen. Wird aber nicht mehr. Gerade bei Mopeds, deren Patina den Charm ausmacht sehr zu empfehlen
  2. Rost entfernen und dann versiegeln: Hier entfernen wir den Rost, lackieren dann aber die Stelle nicht neu, sondern lassen sie blank.
  3. Rost entfernen und neu lackieren: Vor allem bei Restaurationen, bei denen eh neu lackiert wird oder aber größeren Ausbesserungen.
Mofa Roststellen erkennen markiert



Versiegeln, aber ohne Lackieren!

Wir beginnen mit der ersten Idee. Diese ist auch am einfachsten umzusetzen und ist bei uns inzwischen zum Standard geworden, da wir bei vielen alten Mofas die Patina erhalten wollen. Das vorgehen ist sehr simpel. Zunächst solltest du die Roststelle säubern und von grobem Rost befreien. Dazu einfach mit einer sehr weichen Bürste darüber gehen (Die Nylon- und evtl. auch die Messingbürsten aus diesem Set sind hier sehr zu empfehlen: https://amzn.to/2PUnCtC *).

Angebot
Owatrol Farbkriechöl 1 Liter Dose*
  • entrostet, konserviert und versiegelt
  • kriechfähig

Ist die Stelle soweit vorbereitet, kommt es zur entscheidenden Arbeit. Hier nutzen wir Owatrol Farbkriechöl (Hier findest du es im Angebot: https://amzn.to/3clQZwr *). Dieses ist transparent und verschließt die Poren deines Metalls. So kann keine Feuchtigkeit eindringen und der Rostprozess wird gestoppt. Auftragen kann es sehr leicht mit einem Pinsel (Wir nutzen solch einen: https://amzn.to/3ce2yFK *). Es ist zu empfehlen, es nicht zu dick aufzutragen, da es anfangs noch eine Zeit lang etwas klebt.


Der Rost hat einen Gegner!

Du behältst also deinen Ist-Zustand. Dein Rostfleck wird nicht größer (aber natürlich auch nicht kleiner). Wir nutzen diese Methode vor allem bei Mofas mit originalem Lack, da wir diesen eigentlich immer erhalten wollen. Beispiele dafür sind unsere Zündapp 442 oder die orange Piaggio Ciao. Wir sind SEHR begeistert. Hier ein Beispiel:


Rost entfernen und die blanke Stelle behandeln

Die 2. Idee. Wer optisch nicht so auf den Rost steht, der kann diesen vorher natürlich auch entfernen. Dies bietet sich besonders bei Stellen an, die eh eher nicht lackiert sind, wie Felgen oder Schutzbleche. Auch hier ist das Vorgehen relativ easy.
Zunächst den groben Rost mit einer Draht bzw. Messingbürste entfernen (diese findest du hier: https://amzn.to/2Of0upk *). Hier aber Vorsicht, dass du nicht den Lack oder das Metall mit einer zu harten Bürste zerkratzt. Nun geht es etwas feiner weiter. Mit Schleifpapier nimmst du nun den Rost vom Metall (hier findest du die passenden Bögen: https://amzn.to/3esn604 *). Einfach grob beginnen und immer feiner werden, sodass die Oberfläche glatt ist.

Lackieren ist hier nicht nötig

Bist du damit fertig, kannst du bei Bedarf auch diese Stelle wieder mit Owatrol (Auch als Sprühdose: https://amzn.to/3eB3FCa *) behandeln. Wir haben so schon einige Teile behandelt und obwohl sie nicht lackiert waren, hat kein Rost angesetzt. Es empfiehlt sich also, auch diese Stellen mit dieser Wunderwaffe zu versorgen. So hat man lange Spaß an seinen Teilen und nach einiger Zeit ist vom Owatrol nur noch ein leichter Glanz zu erkennen.

Zündapp 442 Rost behandeln
Zündapp 442 mit Patina


Roststelle behandeln und neu lackieren

Abschließend noch die letzte und sicher nachhaltigste Lösung. Du entfernst den Rost komplett und lackierst die Stelle neu. So kann ebenfalls kein Wassre mehr eindringen und zusätzlich hat man den originalen Look wieder hergestellt. Eine super Idee in der Theorie. In der Praxis gibt es bei vielen Farben leider ein kleiner Problem: Den genauen Farbton zu treffen ist sehr schwer. Über die Jahre ist der originale Lack ausgeblichen und selbst wenn du genau die selber RAL Nummer nutzt, sieht man den Unterschied trotzdem. Das sieht dann natürlich sehr unprofessionell aus.
Bei schwarzen oder sehr dunklen Anbauteilen ist das oft nicht so schlimm. Bei dem orange in unserem Beispiel, würde man es aber wahrschlich immer erkennen.

Stelle bleit auch nach dem Lackieren sichtbar

Wir nutzen diese Methode also nur bei z.B. schwarzen Anbauteilen oder aber, wenn wir das Mofa oder das Teil, eh komplett lackieren. Trotzdem erklären wir euch natürlich, wie wir dabei vorgehen.

Angebot
Nigrin 74113 Lackspray, schwarz glänzender Autolack, 400 ml, schützt...*
  • Das Nigrin Lackspray ist universell verwendbar und verfügt über...
  • Ideal für die Lackierung von Karosserie und Felgen
  • Der Schutzlack schützt zuverlässig vor Korrosion und Steinschlag


Rost am Mofa entfernen

Zunächst musst du auch hier, wie im Punkt davor, die Stelle komplett entrosten. Erst mit Bürsten (https://amzn.to/2Of0upk *) dann mit Schleifpapier (https://amzn.to/3esn604 *). Grob beginnen und immer feiner werden. Sollte das Metall bereits angefressen sein, so lohnt es sich oft, diese mit Spachtel oder Füller zu bearbeiten. Dabei immer die umliegenden Stellen, die nicht Grundiert werden sollen, abkleben.

Füller mit Grundierung: https://amzn.to/3t72wqa *
Füll-Spachtel: https://amzn.to/38wHOZ3 *

Hast du die Stelle so bearbeitet und grundiert, kannst du mit der Lackierung beginnen. Mehr zu dem Thema findest du hier, deshalb an dieser Stelle in aller Kürze:

Mofateile mit der Dose selber lackieren – Anleitung

Hast du den Lack (https://amzn.to/3qAimb9 *) aufgetragen und trocknen lassen, kannst du noch den Klarlack (https://amzn.to/3eB783E *) auftragen, um deinen Lack zusätzlich zu schützen. Et voila – fertig behandelt ist die Roststelle am Mofa.

Mofa vor Rost schützen

Wer sein Mofa nun auch in Zukunft vor Rost schützen möchte, der sollte vor allem immer dafür sorgen, dass es sauber und trocken ist. In Dreckigen Stellen sitzt auch immer Feuchtigkeit, die dann für einen Rostfleck sorgt. Wie du diesen Rost am Mofa entfernen kannst, weißt du aber ja jetzt.

Du möchtest noch mehr Leistung aus deinem Piaggio Motor herausholen? >HIER< ist erklärt wie das für unter 50€ geht!


Falls du das Projekt “der-schrauberling” unterstützen möchtest, dann haben wir hier alle weiteren Infos zusammengefasst:
Das Projekt “der-schrauberling” supporten – so geht´s!

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Welche Versicherung empfiehlt sich für mein Mofa? – Unsere Erfahrung

Der 01.03. ist für jeden Mofa und Moped Fahrer ein großer Tag. Ab diesem Tag benötigt man nämlich ein neues Versicherungskennzeichen. Und das ist Pflicht, wenn man am Straßenverkehr teilnehmen möchte. Doch was für viele eine mühsame Pflicht ist, kann bei ein wenig Recherche richtig Geld sparen. Wir wir etwa 25€ pro Mofa und Jahr sparen konnten und welche Erfahrungen wir mit welcher Versicherung gemacht haben, das erklären wir euch hier.

Kennzeichen am Mofa Versicherung
2020/21 in schwarz

Das Mofa und die Versicherung

Eine Haftpflichtversicherung ist auch beim Mofa Pflicht und das auch gutem Grund. Auch durch ein Mofa und dessen Teilnahme am Straßenverkehr können Schäden entstehen, die Gedeckt werden müssen. Doch was ist der Unterschied zwischen einer Haftpflichtversicherung und einer Teilkaskoversicherung beim Mofa? Was hat es mit dem Kennzeichen auf sich und welche Versicherung nutzen wir? All das lösen wir jetzt auf:

Die Haftpflichtversicherung fürs Mofa

Die Haftpflichtversicherung ist Pflicht und deckt schon einiges ab. So werden Schäden übernommen, die im Straßenverkehr entstehen. Auch wenn dein Mofa nur ein paar Hundert Euro wert ist, kannst du an einem Auto leicht einen großen Schaden anrichten, den du andernfalls tragen müsstest. Auch wenn dein Mofa umfällt und dabei ein Auto oder Verkehrsteilnehmer Schädigt, kommt diese Versicherung zum Einsatz. Eine gute Erfindung also, vor allem, wenn man viel unterwegs ist.

Auch der viel zitierte Unfall, bei dem du der Verursacher bist und das Unfallopfer langwierige körperliche Einschränkungen hat, wird durch diese Versicherung abgedeckt.

Versicherungskennzeichen Mofa
Kennzeichen in verschiedenen Farben


Teilkaskoversicherung fürs Mofa

Nun bieten viele Versicherer zusätzlich eine Teilkaskoversicherung an. Diese ist freiwillig, kostet aber gerne mal 20-30 Euro mehr. Was sind also die Vorteile einer Teilkaskoversicherung beim Mofa?
Diese Versicherung deckt natürlich alles ab, was auch die Haftpflichtversicherung anbietet + Schäden, die nicht im Straßenverkehr entstehen. Die wichtigsten Punkte hier sind sicherlich Diebstahl, Vandalismus und Brand. Auch bei einem Zusammenstoß mit “Haarwild” seid ihr damit auf der sicheren Seite. Eine Selbstbeteiligung gibt es hier meist natürlich trotzdem.

Welche Versicherung ist nun die richtige für mich?

Das musst du natürlich selber wissen und da wir keine Versicherungsberater sind, können wir nur aus eigener Erfahrung sprechen. Für uns lohnt sich die Haftpflichtversicherung vor allem für unsere günstigen Piaggio Mofas. So eine unrestaurierte Ciao kostet keine 500€ und wenn wir damit nur Touren fahren, gibt es auch wenige Möglichkeiten, dass es geklaut oder beschädigt wird. Hier kommt es uns also nur darauf an, dass es möglichst günstig ist.
Eine Teilkaskoversicherung lohnt sich für uns vor allem dann, wenn es sich um ein Teures Schätzchen handelt. Manche Mopeds kosten inzwischen weit über 2.000€. Wenn man solch einen Oldtimer auch mal ohne schlechtes Gewissen am Badesee stehen lassen will und auch bei vielen anderen Unwägbarkeiten abgesichert sein möchte, lohnt sich für uns der Aufpreis.

Was kostet eine Mofa Versicherung

Apropos Preis. Was kostet eigentlich so eine Versicherung? Neben der Art (Teilkasko oder Haftpflicht), kommt es auch noch auf ein paar andere Dinge, wie zum Beispiel dein Alter an. Ist man jünger, kostet die Versicherung meist mehr, da junge Mofa Fahrer auch meist weniger Erfahrung im Straßenverkehr haben. Auch ab wann die Versicherung läuft ist wichtig. Je näher der 01.03. rückt, desto weniger müsst ihr zahlen, da die Laufzeit natürlich auch verkürzt wird.
Wenn du nachrechnen möchtest, was die Versicherung für dich ungefähr kostet, haben wir dir hier einen Beitragsrechner verlinkt:

Beitragsrechner der WGV

Hier kannst du ganz einfach deine Daten eingeben und den Preis prüfen lassen.

Angebot
Kennzeichenhalter 135x110 schwarz*
  • Wechsel-Kennzeichenhalter 135x110cm
  • für den professionellen Einsatz bei allen Kleinkrafträdern und...
  • jährlicher Kennzeichenwechsel sekundenschnell, ohne Schrauben und...

Welche Versicherung können wir empfehlen?

Da wir noch nie eine Mofa Versicherung in Anspruch nehmen mussten und immer nur brav wieder ein Kennzeichen besorgt haben, möchten wir hier keine Empfehlung abgeben. Aber es gibt ein Kriterium, welches deutlich einfacher zu messen ist. Der Preis. Hier gibt es für uns einen klaren Favoriten, der meines Wissens nach auch der Günstigste ist, nämlich die WGV Versicherung. Hier bezahlt man als über 22 Jähriger für die Haftpflicht nur etwa 35€ im Jahr. Auch der Service beim Abschluss hat uns überzeugt. Das Ganze läuft komplett online und kann auch so bezahlt werden. Unsere Kennzeichen waren immer nach etwa 5-7 Tage da und einsatzbereit.
Kleiner Kritikpunkt: Man bekommt etwa 1-2 mal im Jahr Werbung per Post, die andere Versicherungen dieses Unternehmens bewirbt. Für uns hat sich diese Versicherung als beste Alternative herausgestellt. Hier kommt ihr zum Angebot für 2021:

WGV Mofa und Moped Versicherung für 2021

Versicherungskennzeichen fürs Mofa 2021
Auch an unserer Puch Maxi

Das Mofa Kennzeichen

Das Kennzeichen beim Mofa unterscheidet sich nicht nur optisch von dem des Autos oder Motorrads. Dies ist kein amtliches Kennzeichen sondern dient der Identifikation deiner Versicherung. Falls du nach einem Kennzeichenhalter suchst, der das Kennzeichen an die Seite legt, so haben wir hier einen Testbericht für dich:
Kennzeichenhalter für die Seite im Test

AngebotBestseller Nr. 1
Wechselrahmen Kennzeichenhalter 135x110 Halter Mofa Roller E-Bike...*
  • Kennzeichenhalter 135mm x 110mm (für Versicherungskennzeichen)
  • vorgebohrtes Lochmaß für viele Fahrzeuge geeignet
  • Rahmen ist UV-beständig und wetterfest
Bestseller Nr. 2
schildEVO Kennzeichenhalter für Versicherungskennzeichen | 135 x 110...*
  • WECHSELRAHMEN – Kennzeichen ohne bohren & schrauben austauschen –...
  • STANDARDGRÖSSE – Für deutsche Versicherungskennzeichen im Format...
  • UNIVERSELLES LOCHSCHEMA – Nummernschildhalter für viele Roller,...
Bestseller Nr. 3
1x Kennzeichenhalter für Versicherungskennzeichen 135 x 110 mm (für...*
  • 1x Top Versicherungskennzeichen 135 x 110mm /// Passt Für...
  • /// Passend für alle MOPED, MOFA, ROLLER, Kleinkrafträder, E-Bike,...
  • ///Lieferumfang: /// 1x Kennzeichenhalter 135 x 110 mm Mit Carbon Look...

Falls du das Projekt “der-schrauberling” unterstützen möchtest, dann haben wir hier alle weiteren Infos zusammengefasst:
Das Projekt “der-schrauberling” supporten – so geht´s!

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Wartungsintervalle beim Mofa – was ist wann zu tun?

Wer lange Spaß an seinem 2-Rad haben möchte, der sollte die Wartungsintervalle beim Mofa kennen und auch umsetzten. So sorgt man dafür, dass der Verschleiß, der natürlich durch das Fahren immer allgegenwärtig ist, nicht zu größeren Problemen führt. Außerdem kann man so auch mehr Leistung aus seinem Mofa holen, denn nur ein gut gewarteter Motor, läuft sauber und gut. Viele Argumente also, sich an die Wartungsintervalle beim Mofa zu halten. Was du tun musst und vor allem wann, das haben wir euch in dieser Anleitung erklärt.

Mofa Wartungsintervalle Zündapp 442
Nur wer sein Mofa regelmäßig wartet, hat auch lange Spaß daran


Was sind Wartungsintervalle beim Mofa?

Wartungsintervalle beschreiben, wann bestimmte Wartungsarbeiten am Mofa erledigt werden müssen. Zum Beispiel ein Ölwechsel oder das Überholen des Motors. Diese Dinge sollten regelmäßig erfolgen, da es sich um Verschleißteile handelt, die mit der Zeit an Zuverlässigkeit und Qualität einbüßen. Wann und wie oft du diese Dinge tun solltest, das verraten dir die Wartungsintervalle beim Mofa. Dabei ist es egal, ob du eine Piaggio Ciao, Puch Maxi oder Hercules Prima 5 fährst.
Sie richten sich meist nach der Kilometerleistung (zum Beispiel alle 1000km) oder nach der Zeit (1x im Jahr). Je nachdem, was zu erst eintritt. Es kommt also auch darauf an, wie intensiv ihr euer Moped nutzt.

Angebot
Reifenheber Reifen Montiereisen Werkzeug mit 3 Rad Felge Protektoren...*
  • Reifen Montiereisen geeignet für Motorräder, Fahrräder...
  • Reifen Montiereisen besteht aus Hochwertiger Kohlenstoffstahl und...
  • Protektoren von Reifenentfernern können effektiv Ihre Felgen vor...


Wann ist was zu tun?

Wir haben euch hier die gängigen Intervalle und was dabei zu tun ist aufgelistet. Wichtig ist noch, dass man sich nicht zu 100% darauf verlassen sollte. Fangen eure Lager zum Beispiel schon vorher an zu rauschen ist es ratsam, diese zu tauschen. Auch wenn es laut Wartungsintervall erst in 1000km der Fall wäre.
Auch bezieht sich diese Anleitung zwar auf alle Modelle und Marken, jedoch kann es je nach Modell und Baujahr leicht abweichen.

Luftdruck mofa messen
Den Luftdruck sollte man regelmäßig checken


Alle 300 km oder wöchentlich

Luftdruck prüfen: Um einem erhöhten Verschleiß der Reifen vorzubeugen, solltest du hier den Luftdruck vorne und hinten überprüfen. Bei einem großen Druckverlust in kurzer Zeit, ist es außerdem ratsam, den Schlauch zu wechseln oder zu flicken. Anleitungen dazu findest du hier:
Mofa Reifen und Schlauch tauschen
Schlauch am Mofa flicken
Reifendruck am Mofa prüfen

Den Reifendruck kannst du mit einem einfachen Reifendruckprüfer messen. So einen findest du zum Beispiel hier: https://amzn.to/3siEKqC *
Dieser sollte vorne etwa 1,4 – 1,8 bar und hinten 2,5 bar betragen. Je nach Gewicht.

Sichtprüfung: Klingt banal, ist aber einer der wichtigsten Punkte überhaupt! Du solltest dir dein Mofa regelmäßig genauer anschauen. Hierbei empfiehlt es sich, dass Mofa gleichzeitig etwas zu putzen. Nur so erkennt man alle Fehler.
Punkte auf die du hierbei achten solltest, sind:

  • Das Licht -> funktioniert es vorne und hinten?
  • Hupe -> falls du eine hast, auch die testen
  • Reifenprofil -> ist noch genug Profil auf den Reifen?
  • Ölverlust -> verliert dein Getriebe oder Motor Öl?
  • Abgase -> qualmt dein Mofa extrem oder spuckt es sogar Öl?



Alle 1.300 km oder monatlich

Zündkerze: Sicher eins der wichtigsten Teile deines Mofas, denn hier wird das Gemisch entzündet. Umso wichtiger, sie regelmäßig zu überprüfen. Auch sagt die Zündkerze viel über deine Vergaserabstimmung aus.
Herausschrauben kannst du die Zündkerze mit solch einem Schlüssel: https://amzn.to/3aHIxbn *
Die Ausgebaute Zündkerze, kannst du nun mit einer kleinen Drahtbürste reinigen (hier unser Favorit: https://amzn.to/2NR5tfm *). Mit Bremsenreiniger kannst du Verölungen entfernen. Sollte die Elektrode der Zündkerze dünn- oder abgebrannt sein, solltest du sie ersetzen. Auch den Elektrodenabstand, solltest du prüfen.
Hier findest du mehr Infos zur Zündkerze beim Mofa:
Die Zündkerze am Mofa – alle Infos

Sollte deine Zündkerze weiß oder stark verölt / schwarz sein, ist es ratsam, den Vergaser neu abzustimmen. Hier die Anleitung dazu:
Vergaser am Mofa RICHTIG abstimmen

Schmierservice: Es gibt einige Teile, die regelmäßig geschmiert werden sollten. So zum Beispiel die Seilzüge. Anleitung dazu hier:
Züge am Mofa schmieren – so geht´s

Sichtprüfung: Auch hier sind ein paar Dinge, die man ab und zu checken sollte:

  • Lenkkopflager -> Dazu im Stand die Vorderradbremse ziehen und das Mofa nach vorne schieben. Sollte das Lager spiel haben, nachstellen oder tauschen
  • Radlager -> Mofa aufbocken und die Räder
  • (Brems-) Züge -> sollte man den Hebel bis zum Lenker ziehen können, unbedingt nachstellen. Sind diese Beschädigt, dann unbedingt tauschen
  • Luftfilter -> bei Bedarf reinigen (hier die Anleitung: Luftfilter am Mofa reinigen)
  • Vergaser -> bei Bedarf reinigen (hier die Anleitung: Vergaser am Mofa reinigen)
  • Speichen -> kontrollieren und bei Bedarf nachziehen (Speichenschlüssel: https://amzn.to/3kbGqPT *)
Zündapp 442 Wartung



Alle 4.000 km oder halbjährlich

Entrußen des Motors: Da bei der Verbrennung im Motor, immer Rückstände entstehen, sollte man diese regelmäßig entfernen. Zwar sind moderne Öle so gut, dass nicht mehr viel übrig bleibt, wenn der Vergaser gut abgestimmt ist, es lohnt sich meist aber trotzdem.
Dazu einfach den Zylinderkopf abschrauben und diesen mit einer Messingbürste säubern. Wir empfehlen dabei diese: https://amzn.to/3qJa4i1 *. Sollte der Kolben stark verrußt sein, so kann man auch diesen reinigen.

Entrußen des Auspuffs: Auch hier können sich Ablagerungen festsetzen. Diese verhindern dann, dass die Abgase ungehindert entweichen können. Dies kann sogar zu Leistungsverlust führen. Wie du deinen Auspuff entkohlen kannst, haben wir dir hier erklärt:
Auspuff am Mofa entkohlen – Anleitung

Kette oder Riemen spannen: Durch Verschleiß und hohe Laufleistung, kann die Kette oder der Riemen an Spannung verlieren. Dies führt bei der Kette dazu, dass sie schneller abspringen kann. Das ist nicht nur gefährlich, sondern kann auch ziemlichen schaden am Mofa anrichten. Der Riemen rutscht, bei zu niedriger Spannung und dein Mofa verliert an Leistung, da diese nicht richtig übertragen werden kann. Hier die Anleitungen, wie du Kette und Riemen spannst:
Kette am Mofa richtig spannen
Riemen am Mofa richtig spannen

Vergasereinstellung: Damit dein Motor vernünftig läuft, solltest du regelmäßig prüfen, ob dein Vergaser richtig eingestellt ist. Die optimale Düse kann sich über die Zeit durchaus verändern. Wie du deinen Mofa Vergaser abstimmen kannst, ist hier erklärt:
Vergaser am Mofa RICHTIG abstimmen



Alle 8.000 km oder jährlich

Kontakte einstellen: Da auch die Kontakte über die Zeit verschleißen und sich deshalb verstellen, solltest du sie regelmäßig neu einstellen. Sollten sie zu sehr verbrannt sein, musst du sie austauschen. Wie man die Kontakte beim Mofa einstellt, das haben wir dir in dieser Anleitung erklärt:
Kontakte am Mofa einstellen – Anleitung

Ölstand prüfen / nachfüllen: Das Getriebeöl im Mofamotor sorgt dafür, dass dein Getriebe ohne großen Verschleiß läuft. Deshalb solltest du regelmäßig den Ölstand prüfen und bei Bedarf Getriebeöl nachfüllen. Meist haben die Motoren eine Kontrollschraube, an der der Füllstand überprüft werden klann. Mehr zum Thema Mofa Getriebeöl, findest du in diesen Anleitungen:
Welches Getriebeöl brauche ich bei meinem Mofa?
Getriebeöl beim Mofa wechseln – Anleitung

Öl wechseln Mofa
Getriebeöl bei der Puch Maxi einfüllen

Gabelöl prüfen / nachfüllen: Einige Mofas haben eine Teleskopgabel, die in den Gabelrohren Öl haben. Auch dieses sollte regelmäßig kontrolliert und nachgefüllt werden. Dazu gibt es eine Kontrollschraube am Gleitrohr. Reicht das Öl nicht mehr bis zu dieser, dann mit Öl nachfüllen (oft SAE 20W).

Schmierservice: Hier ist der Schwingenbolzen, sofern vorhanden, mit Fett einzuschmieren.


Bei der Motorrevision

Der Motor selber besitzt auch einige Teile, die regelmäßig erneuert werden sollten. Allerdings ist es hierbei schwer, allgemeine Angaben zu machen oder es in diese Wartungsintervalle beim Mofa einzusortieren. Es gibt aber einige Anhaltspunkte:

  • Stand dein Mofa sehr lange oder hast du es neu gekauft
  • Macht dein Motor Geräusche (Rauschen der Lager)
  • Größere Probleme am Motor gehabt

Immer dann solltest deinen Motor überholen.



Diese Teile sollten dabei erneuert werden:

  • Lager im Motor
  • Wellendichtringe
  • Kolben (nächstes Übermaß) und Ringe
  • Dichtungen
  • Ölwechsel
  • Kontakte
  • Zündkerze
  • Kupplungsbeläge

Wie du deinen Mofamotor überholen kannst, haben wir hier exemplarisch erklärt:
Piaggio Ciao Mofa Motor überholen


Lager Satz mit Dichtungen passend für Vespa Ciao/Citta*
  • Lager Satz mit Dichtungen passend für Vespa Ciao / Citta


Teile die nach Bedarf gewechselt werden sollten

Es gibt auch Teile, die immer genau dann gewechselt werden, wenn sie ihre Verschleißgrenze erreicht haben. Dies lässt sich hier meist einfach feststellen und beheben. Dazu gehören:

  • Züge
  • Bremsbeläge
  • Kupplungs- und Starterbeläge bei Piaggio Ciao
  • Reifen
  • Kette / Riemen
  • Ritzel und Kettenrad

Die Anleitungen dazu, findest du hier:
Züge am Mofa wechseln
Kupplungsbeläge wechseln – Piaggio Ciao
Reifen beim Mofa selber aufziehen
Kette am Mofa tauschen
Kettenrad / Ritzel tauschen

Puch Maxi vs Piaggio Ciao



Tuning Mofas warten

Bei getunten Mofas sieht die Sache ein wenig anders aus. Da viele Teile des originalen Mofa Motors nicht für diese Leistung ausgelegt sind, verkürzen sich viele der Intervalle natürlich auch. Wichtig ist es hier, besonders gut auf den Motor zu hören und die Symptome richtig zu deuten.

Du möchtest noch mehr Leistung aus deinem Piaggio Motor herausholen? >HIER< ist erklärt wie das für unter 50€ geht!


Falls du das Projekt “der-schrauberling” unterstützen möchtest, dann haben wir hier alle weiteren Infos zusammengefasst:
Das Projekt “der-schrauberling” supporten – so geht´s!

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Standgas am Mofa einstellen

Ein gutes Standgas ist das A und O eines soliden Mofas. Es ist sowohl zur Vergaser Abstimmung wichtig, als auch beim täglichen Einsatz. Wer will schon an der Ampel stehen und befürchten müssen, dass der Motor gleich ausgeht. Um dies zu vermeiden, sollte man sein Standgas immer richtig einstellen. Wie du dein Standgas am Mofa richtig einstellen kannst und was der Grund dafür sein könnte, dass dein Mofa kein Standgas hält, das alles ist in dieser Anleitung genau erklärt.

Warum muss ich mein Standgas einstellen?

Dein Standgas beschreibt die Drehzahl, die dein Mofa im Stand hält. Meist funktioniert es beim Mofa so, dass einfach durch das herein- oder herausdrehen eine Schraube (Standgasschraube) der Schieber im Mofa hoch oder runter gelassen wird. So steigt oder sinkt die Menge an Gemisch, die in den Zylinder gelangen und das Standgas kann angepasst werden.
Ein gut eingestelltes Standgas verringert also auch deinen Verbrauch.

Standgas als Indikator


Das Standgas ist allerdings auch ein guter Indikator dafür, ob dein Motor gesund läuft. Ist nämlich zum Beispiel dein Vergaser falsch abgestimmt oder zu verdreckt, so hat dies auch Auswirkungen auf dein Standgas.
Es muss also nicht immer daran liegen, dass dein Standgas falsch eingestellt ist, wenn es kein gutes Standgas besitzt. Dazu später mehr.

Vergaser abstimmen puch maxi s


Das Standgas am Mofa einstellen – So geht´s:

Bevor du dein Standgas am Mofa einstellen kannst, solltest du dein Mofa warm laufen lassen. Nur so lässt sich das Standgas so einstellen, dass es auch im täglichen Einsatz sauber läuft.
Nun geht es an das eigentliche Einstellen. Dafür musst du nicht einmal deinen Vergaser ausbauen. Bei vielen Modellen lässt es sich si erreichen. Bei z.B. der Piaggio Ciao musst du nur die Seitenverkleidung abnehmen.
Jetzt zunächst die Standgasschraube langsam herausdreh. Anschließend kannst du sie vorsichtig mit einem Schraubenzieher reindrehen. Das Ganze so lange, bis du eine Drehzahl erreicht hast, die dir passend erscheint. Diese sollte etwa 1.000 – 1.400 U/min betragen. Möchtest du die Drehzahl nachmessen, kannst du es mit diesem Drehzahlmesser ganz einfach machen: https://amzn.to/3ucDpUa *

Digitaler Drehzahlmesser,Berührungsloser,für Motoren, Lüfter,...*
  • Anwendung: Der Drehzahlmesser ist eines der notwendigen Instrumente im...
  • Verwendung eines Mikrocomputers (MCU) und einer Fotodiode zur...
  • Automatisches Speichern von Daten, optimiertes Erscheinungsbild,...


Das Mofa hat kein Standgas

Aber was, wenn du dein Standgas nicht einstellen kannst. So kann es sein, dass dein Motor kein Standgas hat, obwohl du die Schraube komplett herein gedreht hast. Oder dein Mofa dreht immer höher, auch mit ganz herausgedrehter Standgasschraube. Dann liegt das nicht an einem falsch eingestellten Standgas, sondern an einem anderen Problem. Hier haben wir ein paar Gründe für euch zusammengefasst:


Das Mofa hält das Standgas nicht

Wenn dein Mofa im Stand immer ausgeht, können das die Probleme sein:

Natürlich gibt es noch mehr Gründe dafür, dass dein Mofa im Stand ausgeht. Eine ausführliche Anleitung dazu findest du hier:
Mofa geht im Stand aus – Checkliste

Puch Maxi S Mofa Tuning


Mofa dreht im Stand hoch

Auch das Gegenteil kann der Fall sein. Dein Mofa dreht im Stand sehr hoch. Das klingt nicht nur gefährlich, sondern kann auch sehr schädlich für den Motor sein. Hier haben wir ein paar Gründe aufgeführt, die der Grund dafür seinen könnten:

  • Motor zieht Falschluft -> prüfen ob Vergaser richtig verbaut ist / Dichtungen am Ansaugstutzen
  • Gaszug hat sich aufgehängt -> Zug prüfen, erneuern
  • Schieber am Vergaser hat sich aufgehängt -> Vergaser reinigen

Auch hier können es andere Gründe sein, aber dies bildet schon eine gute Sammlung an möglichen Problemen ab.


Standgas ist mehr als eine Drehzahl

Wer also öfter mit Mofas und deren Probleme arbeitet, der merkt schnell, wie wichtig das Standgas als Indikator für Probleme am Mofa ist. Zwar heißt das nicht, dass ein Mofa mit gutem Standgas immer 100% Top ist und ein Mofa ohne muss nicht schlecht sein. Aber es dient als einer der wichtigsten Hinweise. So ist es auch beim Kauf immer wichtig, das Standgas zu prüfen.

Viele passende Tuningsetups und Mofa Grundlagen findest du hier: https://www.amazon.de/shop/mopedfactory

Du möchtest deine Mofateile lackieren und brauchst eine kleine ANleitung? Kein Problem, >HIER< ist erklärt, wie das geht.


! ( Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts)

Falls du uns ein Trinkgeld dalassen möchtest: paypal.me/Mopedfactory oder bei Patreon

Kennst du schon unseren Podcast? Heißt 1:50 und gibt es bei iTunes, Spotify oder einfach in unserer App

Benzinhahn am Mofa tauschen – Anleitung

Die Verbindung zwischen Tank und Vergaser: Der Benzinhahn am Mofa. Was viele nicht wissen auch, auch hier sitzen einige Filter, die dafür sorgen, dass das Gemisch nicht ungefiltert in den Vergaser gelangt. So ist es bei zum Beispiel einer Restauration immer ratsam, auch den Benzinhahn zu tauschen. Weiter sitzt auch eine Dichtung im Anschluss an den Tank. Auch diese Dichtung kann undicht werden und muss ab und an erneuert werden. Eins haben all diese Probleme gemein: Man muss wissen, wie man den Benzinhahn ausbaut und tauscht. Wie das geht, haben wir dir hier genau erklärt.

Benzinhahn neu angeschlossen


So tauscht man den Benzinhahn am Mofa selber – Anleitung


Zu aller erst ist es wichtig, den restlichen Sprit, der sich im Tank befindet, abzulassen. Dafür einfach den Benzinschlauch am Vergaser abziehen und in einen Benzinkanister legen. Dieser sollte sicher stehen, denn das Ganze kann ein wenig dauern. Nun den Benzinhahn aufdrehen und auf Reserve stellen. Ist das Gemisch komplett abgelaufen, können Kanister und Benzinhahn geschlossen werden. Weiter geht es.

Anschließend kannst du den alten Benzinschlauch vom Benzinhahn abnehmen. Da du diesen sowieso erneuern solltest, kannst du dafür auch einfach eine Kombizange nehmen.


Teileliste:

Benzinhahn: https://amzn.to/3axHdGq *

Benzinschlauch: https://amzn.to/2YGsqE8 *

Benzinschlauchklemme: https://amzn.to/2LfaVHV *

Benzinkanister: https://amzn.to/3rcpDys *

Kombizange und Schraubenschlüssel: https://amzn.to/3rhcVhZ *

Benzinhahn am Mofa abschrauben

Der Tank ist leer, die Benzinschlauch ab, nun kannst du den Benzinhahn abschrauben. Das geht wirklich einfach. Dazu einfach einen entsprechenden Schlüssel ansetzten (meist ein 14er) und vorischtig abschrauben. Jetzt kannst du den Benzinhahn vorsichtig rausziehen. Vorsichtig deshalb, weil am anderen Ende noch der Benzinfilter sitzt.
Die verwendete Mutter ist etwas anders aufgebaut, als viel andere. Sie besitzt ein Rechts- und ein Linksgewinde. So kann der Benzinhahn selber ganz einfach am Tank befestigt werden.

Benzinhahn nach dem Ausbau säubern

Anschließend kannst du den Ausgenbauten Hahn austauschen, oder reinigen. Dazu solltest du ihn zerlegen. Im Benzinhahn selber sitzt noch ein Filter, welcher unbedingt gesäubert werden sollte. Auch die Dichtungen kannst du nun tauschen.

Tipp: Auch den Filter, der in den Tank ragt unbedingt von Schmutz befreien.

Benzinhahn mit Abscheider M12 x 1 Kraftstoffhahn für Zündapp*
  • Original-/Vergleichsnummer: 428-20.712
  • mit Abscheider
  • Gesamtlänge: ca. 120 mm

Möchtest du allerdings einen neuen verbauen, geht es natürlich direkt damit weiter. Hierzu einfach die besagte Mutter lose auf den Benzinhahn schrauben. Dann den kompletten Hahn wieder in die Öffnung am Tank schieben und schon mal händisch anschrauben.

Jetzt kann man ihn auch mit dem Schraubenschlüssel komplett festziehen. Sitzt der Benzinhahn nicht richtig und zeigt in die falsche Richtung, nachdem alles festgezogen ist, ist folgendes zu tun:
Einfach wieder etwas lösen, in die richtige Richtung drehen und festziehen.

Benzinhahn wieder verbauen

Abschließend kannst du auch den Benzinschlauch wieder verbauen. Die Länge einfach am alten abmessen und mit einem Seitenschneider zuschneiden. Wir empfehlen dir dabei, auch immer Benzinschlauchklemmen zu verwenden (https://amzn.to/2LfaVHV *).

So bleiben sie länger dicht und fallen auch nicht so schnell ab. Diese Klemmen kann man einfach mit einer Kombizange zusammendrücken und auf den Anschluss setzen.

Falls du noch einen Benzinfilter einbauen möchtest, haben wir dazu hier eine Anleitung verfasst: Benzinfilter nachrüsten – Anleitung

Du möchtest dein Mofa restaurieren und weißt nicht genau wie du vorgehen sollst? >HIER< haben wir einen kleinen Leitfaden für dich!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / ebay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Schlauch am Mofa flicken – ausführliche Anleitung

Schnell ist es passiert, man hat sich einen kleinen Dorn, Nagel oder Ähnliches in den Reifen gefahren und die Luft entweicht. Weiterfahren kann man so natürlich nicht. Aber muss es dann direkt ein neuer Schlauch sein? Nein, das muss es nicht immer – wie du deinen Mofa Schlauch ganz einfach flicken kannst und was du dabei unbedingt beachten musst, das haben wir dir in dieser Anleitung zusammengefasst:

Schlauch mofa flicken so gehts
Es muss nicht immer ein neuer Schlauch sein

So flickst du deinen Mofa Schlauch richtig

Zu aller erst ist es auch hier meist unumgänglich, dass du dein Rad ausbaust. Das geht oft relativ einfach. Hier bei der-schrauberling, findest du auch einige Anleitungen dazu.

Hast du dein Rad ausgebaut und vor dir liegen, beginnt die eigentliche Arbeit. Nun muss der Mantel runter. Falls noch etwas Restluft drin ist, lohnt es sich, das Ventil auszudrehen. Daraufhin kannst du mit den Montiereisen vorsichtig den Mantel auf einer Seite abnehmen. Danach das Ventil losdrehen und den kaputten Schlauch entnehmen.

Viele Tipps zum Thema “Reifen wechseln” findest du >HIER<

Jetzt gilt es, das Loch zu finden. Oft steckt noch der Dorn, oder was auch immer der Übeltäter ist, im Reifen oder Mantel. Von daher unbedingt auch den Mantel von innen abgehen und überprüfen.

Tipp: Wenn du das Loch nicht findest, einfach aufpumpen und unter Wasser halten.

Flickzeug mofa
mehr braucht es nicht


Teileliste

Flickzeug: https://amzn.to/2MJuOqO *

Ventilausdreher: https://amzn.to/3oBk3UD *

Montiereisen:https://amzn.to/3tc5FpH *

Luftpumpe (elektrisch): https://amzn.to/3cxdv7o *

Schlauch flicken mofa loch
Loch ist lokalisiert

Ist das Loch gefunden, gilt es zuerst einmal zu bewerten, ob es sich lohnt, den Schlauch zu Flicken. Bei einem kleinen, punktuellen Loch ist das oft kein Problem. Bei Rissen und großen Löchern, solltest du auf jeden Fall einen neuen Schlauch verbauen. Hier findest du übrigens viele: https://amzn.to/39AQGO0 *

Jetzt gilt es, zum Flicken braucht es nur eine kleine Box mit Flickzeug, aus dem Fahrradzubehör.

Angebot
Rema Tip Top FLICKZEUG SORTIMENT TT 02*
  • Reparaturdose ' TT02'
  • 6 Flicken F1 / 1 Flicken F2 / 1 Vulkanisierflüssigkeit /
  • 1 Sandpapier

Zur Vorbereitung wird die lokalisierte Stelle zunächst mit dem beiliegenden Schmirgelpapier angeraut. Dies dient dazu, dem Kleber eine gute Grundlage zu bieten.

Ist die Stelle außerdem sauber und trocken, kannst du die Vulkanisierungsklösung aus dem Set auftragen. Diese großflächig um den Stelle verteilen. Anschließend etwas warten (ein paar Minuten).

Reifen flicken Mofa
Flicken aufsetzen

Hast du ein paar Minuten gewartet, kannst du den Flicken aufsetzen. Dieser sollte die Stelle großflächig umschließen.

Den Flicken kurz, aber kräftig andrücken. Das Ganze noch etwas trocknen lassen, die Schutzfolie abziehen und fertig. Du kannst den Schlauch wieder verbauen.

Angebot
Nigrin Reifen-Dicht 75ml*
  • Inhalt 75 ml
  • für alle gängigen Ventile geeignet
  • ausreichend für bis zu 2 Reifenfüllungen

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / ebay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Griffgummis wechseln an Mofa, Roller und Co. – so geht´s

Griffgummis am Lenker nutzen sich nicht nur mit der Zeit ab, sondern können auch bei einem Umbau oder Tuning, ein echter Hingucker werden. Doch das Wechsel ist nicht immer so einfach und kann zu vielen Problemen führen. Wie du deine Griffgummis ohne Probleme ausbaust und danach ebenso einfach neue verbaust, das erklären wir dir in dieser Anleitung. So kann jeder die Griffgummis am Mofa selber wechseln.

Griffe wechseln Mofa
Neue Griffgummis – immer ein Hingucker


Griffgummis abziehen – so geht´s:

Um neue Griffgummis verbauen zu können, sollte man natürlich zunächst, die alten ausbauen. Doch kann man sie nicht einfach abziehen. Schließlich müssen sie ja auch halten, wenn man unterwegs ist. Nun gibt es 2 Möglichkeiten.

1. Möglichkeit: Man möchte die alten Griffgummis nicht wiederverwenden, da sie alt und / oder abgenutzt sind. Dann kann man sie einfach aufschneiden und entsorgen. Dafür einfach vorsichtig mit einem Messer (wie diesem: https://amzn.to/36wOpSa *) auftrennen und öffnen. Hier aber besonders beim Gasgriff vorsichtig vorgehen.

2. Möglichkeit: Du möchtest die alten Griffgummis behalten. Auch das ist kein Problem. Einfach am Ende des Griffgummis, dieses mit einem dünnen Schraubenzieher etwas anheben und Spülmittel mit Wasser darunter geben. Mit ein bisschen hin und her bewegen, kann nun der Griffabgedreht werden. Es ist zu empfehlen, den Lenker daraufhin von den Seiferesten zu befreien.



Teile, die du benötigst


Neue Griffgummis: https://amzn.to/36xKTa3 *

Spülmittel: https://amzn.to/3oD6ww6 *

Griffgummis montieren – so geht´s:

Nun sollten Gasgriff und Lenker von den alten Griffen befreit sein. Zeit für die neuen Schmuckstücke. Hier ist es wichtig, diese richtig herum zu montieren. Vielleich ist dir schon beim Kauf aufgefallen, dass der eine größer als der andere ist. Das ist auch richtig so, denn der Griffgummi, mit dem größeren Innendurchmesser, gehört auf den Gasgriff, der andere links auf den Lenker.

Motorrad Griff-Gummi für 22mm 7/8" Lenker Enden offen Schwarz/Grau*
  • Motorrad Griffe aus hochwertigen 2-Komponenten Griffgummi
  • Technische Daten: Griffenden: offen, Farbe: Schwarz/Grau, für...
  • Aufgrund des harten Innenmaterials lässt sich das Griffgummi besser...

Tipp: Die meisten Lenker haben übrigens einen Außendurchmesser von 22mm. Darauf beim Kauf achten.

Griffgummis am Mofa wechseln

Vor der Montage unbedingt die Lenkerfläche reinigen und von Rost befreien. Hier kann auch feines Schmirgelpapier gute Dienste leisten.

Vor der Montage nun den Griffgummi von innen mit Spüli und Wasser benetzen. Hier ist es wichtig, kein Fett oä. zu nutzen, da sich dieses nicht verflüchtigen wird und der Griff sich ständig mitdrehen.

Griffgummis als Hingucker beim Umbau

Abschließend können die Griffe mit leichter Gewalt auf den Lenker geschoben werden. Nach wenigen Stunden hat sich das Wasser verflüchtigt und die Griffe sitzen, ohne sich zu drehen.

Eine 2. Möglichkeit ist es, die Griffgummmies in kochendes Wasser zu geben und dann im heißen Zustand zu verbauen.

Griffe wechseln Mofa
Neue Griffgummis sind verbaut

Der Griffgummi des Gasgrifs kann natürlich auch bei einem nicht verbauten Griff montiert werden.

Tipp für den Umbau oder Tuning


Wer sein Mofa optisch umbaut oder auch sportlich tunt, kann die Griffgummis super integrieren. Hier sollte man aber weniger auf bunte Farben setzen, sondern diese viel mehr in das Farbkonzept integrieren. Ist das Moped weiß mit schwarzen Applikationen, dann bietet es sich an, auch die Griffgummis in einem schwarz zu wählen, das zu den Anbauteilen passt. Bunte Farben würden hier zwar auffallen, passen aber oft nicht ins Konzept.

Wo finde ich Griffgummis?

Du suchst nach den passenden Griffen? Dann solltest du hier auf jeden Fall fündig werden: https://amzn.to/3r3Q0H0 *

Du möchtest dein Mofa restaurieren und weißt nicht genau wie du vorgehen sollst? >HIER< haben wir einen kleinen Leitfaden für dich!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / ebay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Ein Mofa richtig tanken – 2-Takt Sprit selber mischen

Das Markenzeichen eines jeden Mofas – die 2-Takt Fahne, welche für einen Enthusiasten einen unverwechselbaren Geruch hinterlässt, wenn solch ein Schätzchen an einem vorbei brummt. Aber wie mischt man den perfekten 2-Takt Sprit? Wie viel 2-Takt Öl kommt in dieses Gemisch und wie berechne ich das am einfachsten? Auch welches Öl wir empfehlen erfährst du hier. Für manche immer wieder aufs Neue eine Herausforderung. Hier erklären wir dir ganz genau, wie du Sprit fürs Mofa mischen kannst:

Beim Mofa tankt man nicht einfach Benzin

Wie mische ich meinen Sprit fürs Mofa richtig?

Anders als die meisten modernen 2-Takter, gibt es bei Mofas meistens keine Getrenntschmierung. Das heißt, man muss 2-Takt Öl und Benzin selber mischen und dann in den Tank kippen. Ausnahmen sind hierbei moderne Mofas wie die Piaggio Mix Modelle, die einen extra Tank für das 2-Takt Öl haben und dies dann über eine Pumpe selber mischen. Besitzt ihr also nicht ein solch modernes Mofa, ist Handarbeit gefragt.

Ganz zu Beginn sollten wir allerdings mit einem wichtigen Vorurteil aufräumen: Welches Mischungsverhältnis nutze ich am Besten beim Sprit mischen für das Mofa? Viele Modelle hatten früher eine Empfehlung von 1:25. Das heißt 1 Teil Öl auf 25 Teile Benzin.

Teileliste:

Kanister 5l: https://amzn.to/35U7hua *
Kanister 20l: https://amzn.to/2LyL6mn *

Messbecher: https://amzn.to/3oZaaRG *

2-Takt Öl für den Alltag: https://amzn.to/3nOtEas *
2-Takt Öl bei extremen Tuning: https://amzn.to/3sA3HyO *

Das Mischungsverhältnis 1:50 ist meist die richtige Wahl

Also bei 10l Sprit wären das etwa 400ml Öl. Diese Rechnung ist mit den modernen Ölen allerdings überholt. Im Alltag nutzen wir bei eigentlich ALLEN Modellen das Mischungsverhältnis 1:50.
Dies ist auch eigentlich immer die Empfehlung der Hersteller der Öle. So gewährleistet man, dass auch alles Öl Restlos verbrannt wird, hat so eine bessere Leistungsausbeute und muss weniger Öl tanken, was natürlich auch ein finanzieller Vorteil ist.

Was benötige ich zum Sprit mischen?

Nun wo das geklärt ist, können wir mit dem eigentlichen Mischvorgang beginnen. Hierzu benötigt man am besten einen Kanister, in dem man das Gemisch mischen kann. Hier bietet sich ein kleiner 5l Kunststoff Kanister, wie dieser hier an: https://amzn.to/35U7hua *.
Außerdem ist es empfehlenswert, einen Messbecher für das Öl zu nutzen (https://amzn.to/3oZaaRG*).

Castrol POWER 1 2T 2-Takt Motorrad Motorenöl 1L*
  • Hochwertiges, teilsynthetisches Zweitakt-Motorenöl
  • Hält Brennraum, Zündkerzen und Abgasanlage von Ablagerungen frei
  • Geeignet für alle Zweitakt-Motoren japanischer, chinesischer und...

Als Treibstoff nutzen wir meist normales Super und als Öl das Castrol Power 2T. Dieses hat sich bei uns seit Jahren im Tagesgebrauch bewehrt. Es ist zwar im Vergleich zu einigen No-Name Anbietern etwas teurer, aber da eine Packung (1l) für etwa 50l Gemisch ausreicht, kann man seinem Mofas das sicher gönnen.

Wie mischt man richtig?

Nun liegt alles bereit, was wir fürs Mischen benötigen. Zunächst sollte man nun das Öl abmessen. Wir erinnern uns, das Mischungsverhältnis ist 1:50.
Es ist also ratsam, sich beim Tanken zu merken, wie viel Super sich genau im Kanister befindet. Wir rechnen mal ein Beispiel durch:

Wir haben genau 5l Super in den Kanister getankt. Nun brauchen wir 1/50 davon an Öl. 5l entsprechen 5000ml. Also teilen wir einfach die 5000ml durch 50.
5000ml / 50 = 100ml
Wir benötigen als 100ml Öl für unsere 5l Super.

Gemisch leicht im Kopf berechnen

Möchte man dies einfach im Kopf ausrechnen und hat vielleicht nicht so glatte Zahlen gibt es auch hier einen einfachen Trick:

Menge an Sprit in ml (hier 5000ml) mal 2 (hier also 10.000ml) und dann einfach die letzten beiden Nullen wegstreichen (hier also 10000ml also 100ml). Auch so kommt man über einen einfachen Dreisatz (x*2/100) an sein Ergebnis. So lässt sich der Sprit für dein Mofa viel einfacher mischen.

Piaggio SI tuning Mofa
Vor jeder längeren Tour wichtig: Gemisch nachtanken


Selber mischen ist die Devise

Nun haben wir die richtige Menge Öl berechnet und können sie in unserem Messbecher abmessen. Ist dies geschehen, kann das Öl zu dem Super in den Kanister gekippt werden. Um das Vermischen zu beschleunigen solltest du nun das Ganze eine Zeit lang kräftig schütteln. Ist dies geschehen kann das Gemisch getankt werden.

Tipp für tuning Motoren

Für stark getunte Motoren und Teilnehmer bei Mofarennen haben wir noch einen Tipp: Wir nutzen bei unserer Zündapp CS 25 seit einiger Zeit das Motul 800 2T Öl. Hiermit können wir ein höheres Mischungsverhältnis fahren (1/40 etwa) und es verbrennt trotzdem komplett und rückstandsfrei. Somit kann man auch das letzte bisschen Leistung aus seinem Motor kitzeln.

Du möchtest noch mehr Leistung aus deinem Piaggio Motor herausholen? >HIER< ist erklärt wie das für unter 50€ geht!

Du brauchst Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Auspuff entkohlen und von innen reinigen – Mofa und Moped

Die Verbrennung im Zylinder geschieht nicht rückstandslfrei. So setzt sich zum Beispiel Ölkohle im Auspuff und Krümmer ab. Dies führt irgendwann zum Leistungsverlust. Das Mofa kann nicht mehr richtig abgestimmt werden und neigt dazu “im 4-Takt” zu laufen. Es lohnt sich also, den Auspuffs des Mofas regelmäßig zu entkohlen und von innen zu reinigen. Wie das geht und nach wie vielen Kilometern man es machen sollte, das erklären wir dir in dieser Anleitung.

Diese Endkappe muss vorher entfernt werden

Wie kann ich meinen Auspuff ausbrennen?

Wichtig vorweg: Diese Anleitung bezieht sich auf Auspuffanlagen, die geöffnet werden können. Oft besitzen sie am Ende des Endtopfes eine Kappe, die abgeschraubt werden kann.
Es gibt allerdings auch Anlagen, wie die der originalen Piaggio Ciao, bei der dies nicht möglich ist. Hier muss man auf andere Methoden zurückgreifen.
Den Auspuff solltest du alle ca. 4000 km solch einer Reinigung unterziehen. Falls du negative Auswirkungen bemerkst, natürlich auch schon früher.

Auspuff entkohlen – so geht´s:

Zunächst musst du natürlich deinen Auspuff ausbauen. Nur so kann man ihn vernünftig von innen reinigen und die Ablagerungen entfernen. Wie das geht, haben wir dir >HIER< erklärt. Einfach deine Marke auswählen und zur Anleitung gehen.

Auspuff 28mm Chrom für Hercules Sachs Mofas, Prima 2, 3, 4, 5, 6*
  • (Achtung: Bitte vor dem Kauf Artikel mit dem Bild vergleichen. Bei...
  • - Länge: 660mm
  • - Innendurchmesser: 65mm

Ist dein Auspuff ausgebaut, sollten Krümmer und Endtopf getrennt werden. Diese sind meist mit einer Schelle verbunden. Ist dies geschehen, kannst du auch schon die Endkappe deines Auspuffs entfernen. Bei vielen Modellen geschieht dies über eine in der Mitte liegende Mutter wie in unserem Bild gezeigt.

Diese Mutter muss gelöst werden

Ist diese gelöst, kannst du die Endkappe abziehen. Dies kann unter Umständen etwas schwer von der Hand gehen, da sich auch dieser Zwischenraum gerne zusetzt. Aber Vorsicht! Mit einer Zange zerkratzt man sich hier schnell die Verchromung. Hier auf jeden fall eine Gummiunterlage oä. nutzen. Ist der Deckel ab, geht es weiter und nun können wir den Auspuff entkohlen.

Auspuff ausbrennen – ist das die Lösung?

Jetzt sind wir fast soweit, dass der Auspuff gereinigt werden kann. Oft sitzt hier aber noch ein Einsatz zur Geräuschminderung. Auch diesen musst du nun herausnehmen. Auch dieser sitzt oft fest. Hier kannst du aber auch eine normale Zange nutzten, da dieses Teile von Außen nicht sichtbar ist.
Jetzt kann mit einer Drahtbürste sowohl der Krümmer als auch Auspuff von innen gereinigt werden. Dafür empfiehlt sich eine wie diese: https://amzn.to/35dyZC2 *. Jetzt kommt aber zudem der spannende Teil.

Bei, zum Beispiel dem Einsatz, den wir ebene ausgebaut haben, gibt es eine Möglichkeit, die Verkohlung noch besser zu entfernen, als mit einer einfachen Bürste. Hierzu musst du den Einsatz bis zum Glühen erhitzen. Hier hat sich ein Lötlampe als Waffe der Wahl herausgestellt: https://amzn.to/3ki62ci *. Daraufhin kannst du die übrige Kohle abklopfen und auch hier mit der Bürste nacharbeiten.

TronicXL Premium Hand Lötbrenner für 190g Stechgaskartuschen + 3...*
  • Perfekt zum Weichlöten und für einfache Hartlötarbeiten....
  • Mit der Lötlampe kann man Leitungen auftauen sowie Reparatur- und...
  • Ebenfalls geeignet zum Abbrennen von Farbe, Unkrautvertilgen,...

Dies kannst du natürlich nicht nur beim Einsatz nutzen, allerdings kann es beim Auspuff dazu kommen, dass die Verchromung anläuft und nicht mehr ihren alten Glanz besitzt. Wir nutzen diese Methode bei verchromten Auspuffen deshalb nicht sondern versuchen alles mit Drahtbürsten zu reinigen. Bei unzugänglichen Stellen empfehlen sich kleine Bürsten wie diese: https://amzn.to/3cYam0h *

Mehr Leistung durch einen sauberen Auspuff

Viele schwören hier auch auf Hausmittel wie Natron oder Backofenreiniger. Allerdings sind diese bei starken Verschmutzungen oft zu schwach und nicht zu empfehlen, wenn du deinen Auspuff am Mofa entkohlen willst.

Sobald du alles thermisch und mechanisch gereinigt hast, kann der Auspuff wieder zusammengebaut werden. Auch empfiehlt es sich, wo der Auspuff einmal ausgebaut ist, diesen auch von außen zu reinigen. Wie das geht? Das haben wir >HIER< erklärt.

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?


Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


! ( Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts)

Tank versiegeln am Mofa und Moped – so geht´s:

Gerade Mofas, die eine längere Standzeit hinter sich haben neigen dazu, im Tank zu rosten. Dann gilt es schnell zu handeln, um größeren Schaden zu verhindern. Zum einen muss der Tank entrostet werden. Wie das geht kannst du >HIER< nachlesen. Aber mindestens genauso wichtig: Damit der Rost nicht wieder kommt steht auch das Versiegeln an. Wie man seinen Mofa Tank versiegeln kann und auf was zu achten ist, erfährst du in dieser Anleitung:

Hercules Supra 4 Moped
Nach langer Standzeit muss der Tank entrostet und versiegelt werden

Einen Tank beim Mofa versiegeln – Anleitung

Zuallererst sollte natürlich der Tank ausgebaut und entrostet werden. Bei Mofa mit Rahmentank ist es ratsam, alle Anbauteile abzubauen.


Um nun zu verhindern, dass dein Moped Tank wieder anfängt zu rosten, steht das Versiegeln an. Hierbei wird eine Lackschicht von innen auf die Tankwand aufgebracht und so geschützt. Dein Tank sollte dafür nach dem Entrosten natürlich komplett trocken sein.

Zu Beginn ist es wichtig, den Auslass des Tanks zu verschließen. Hierfür eignet sich ein alter Benzinhahn oder eine passende Schraube auf der Benzinhahnmutter. Auch sollte dein Tank sicher und fest stehen, um ein Umfallen beim Befüllen zu verhindern. Desweiteren ist es ratsam, die Oberfläche deines Tanks zu schützen, falls trotz Trichter doch etwas daneben geht.

Teileliste:

WAGNER transparentes Einkomponentenharz zur Tankversiegelung - 072175...*
  • Transparente Innenbeschichtung, die Rostbildung an Tankinnenflächen...
  • WAGNER Einkomponenten-Tankversiegelungsharz versiegelt Tankinnenseiten...
  • Sogar neue Tanks mit glatten Innenflächen können mit der WAGNER...

Mofa Tank neu versiegeln und dauerhaft schützen

Nun kommen wir zum eigentlichen Versiegeln. Wir nutzten meist eine 1 Komponenten Versiegelung. Diese hier reicht für einen 10l Tank, was bei eigentlich allen Mofas und Mopeds ausreicht: https://amzn.to/3mNL3zW *

Diese Versiegelung kannst du nun komplett in deinen Tank kippen. Auch wenn er kleiner als 10l ist. Anschließend mit einem Tankdeckel gut verschließen und für etwas 15 Minuten so lange drehen und wenden, bis die Tankversiegelung alle Stellen der Innenwand erreicht hat. Nach dieser Zeit, den Tank für ein paar Minuten ruhig stehen lassen. Die überflüssige Versiegelung sammelt sich nun am Boden.

Tank versiegeln Moped und Mofa
Tank versiegeln – so geht´s:

Abschließend einfach den Benzinhahn / die Schraube entfernen und die Überschüssige Versiegelung ablassen. Diese fängst du am Besten in der ursprünglichen Dose wieder auf.
Nun den Tank für ein paar Stunden trocknen lassen.

Mehrere Schichten Versiegelung für noch mehr Schutz im Tank

Nach etwa 3 Stunden kannst du den Vorgang nun mit der Überschüssigen Versiegelung wiederholen. Hierbei einfach genau so vorgehen, wie bei der Ersten Runde.



2 Schichten Versiegelung reichen hier in den meisten Fällen völlig aus. Abschließend kommt noch ein sehr wichtiger Punkt! Der Tank muss nun noch 7-8 Tage austrocknen. Dadurch, dass dies im inneren des Tanks sehr lange dauert ist es wichtig, diese Zeit auch einzuhalten.

Piaggio SI Mofa verkaufen
Auch einen Rahmentank kann man veriegeln

Jetzt sollte dein Mofa Tank versiegelt sein und noch viele Jahre ohne Rost, auch längere Standzeiten überstehen.

Du brauchst Hilfe beim Mofa Tank versiegeln oder generell beim Schrauben?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Papiere neu beantragen für Mofa und Moped

Gerade wenn man ein gebrauchtes Mofa oder Moped kauft, fehlen oft die Papiere. Diese benötigt man aber, um am Straßenverkehr teilnehmen zu können bzw. ein Versicherungskennzeichen zu beantragen. Außerdem ist es eine echte Wertsteigerung, wenn dein Mofa die passende Betriebserlaubnis besitzt.
Wie du neue Papiere / ABE für dein Mofa beantragen kannst und wo das geht, erklären wir dir in dieser Anleitung.

Neue Papier

Neue Papiere fürs Mofa beantragen – so geht´s:

Viele Mofas sind über 30 Jahre alt und in dieser Zeit kann es natürlich dazu kommen, dass die Papiere bzw. die ABE verloren geht. Für viele beim Kauf ein Ausschlusskriterium, aber wenn man weiß wie, gar nicht so kompliziert zu lösen.

Papiere fürs Mofa als echte Wertsteigerung


Damit klar ist, dass das Mofa nicht geklaut ist und die Papiere deshalb fehlen, muss zunächst eine “Unbedenklichkeitsbescheinigung” her.
Diese zeigt, dass das Mofa nicht als gestohlen gemeldet wurde.
Solch eine Bescheinigung erhältst du entweder bei der Polizei, oder aber bei deiner Zulassungsstelle. Diese Bescheinigung ist Grundlage für das beantragen neuer Papiere für dein Mofa.

Mofa Für Ewigkeit Moped Zweitakter Tuning Mofafahrer Pullover Hoodie*
  • Lustiges Retro Mofa Outfit für Mopedfahrer, Motorradfahrer &...
  • Ein tolles Geschenk für Freunde, Familie, Kollegen & Bekannte zum...
  • 8.5 oz, Klassisch geschnitten, doppelt genähter Saum

Mit der Unbedenklichkeitsbescheinigung in der Hand geht es nun an das eigentliche Beantragen der Papiere. Hierzu wendet man sich an den Hersteller deines Mofas (z.B. Kreidler). Dort findet man oft Formulare die man ausfüllen muss, um eine neue ABE zu beantragen. Findet man solch ein Formular nicht, einfach mit dem Hersteller in Verbindung setzen und Fahrgestellnummer etc. senden.
Hier ist manchmal ein wenig Recherche notwendig.
Was noch wichtig zu erwähnen ist, diese Methode dauert zum Teil recht lange und man kann einige Monate auf seine Papiere warten müssen.

bei alten Mofas fehlen oft Papiere



Was, wenn es die Marke nicht mehr gibt?

Da viele Mofas auch schon lange nicht mehr hergestellt werden kann es sein, dass auch der Hersteller nicht mehr existiert. Aber auch dann gibt es eine Möglichkeit.
Hier kommt der TÜV ins Spiel. Auch dort kommt man an neue Fahrzeugpapiere, allerdings nur über eine Einzelabnahme.
Aus diesem Grunde sollte man diesen Weg nur wählen, wenn man keinen Händler / Hersteller findet. Die Einzelabnahme kostet nämlich und dein Mofa wird dabei natürlich auch gründlich untersucht. Kosten: hier etwa 50-100 Euro.


Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory

Du möchtest dein Mofa restaurieren und weißt nicht genau wie du vorgehen sollst? >HIER< haben wir einen kleinen Leitfaden für dich!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Zylinder richtig einfahren – Mofa und Moped

Sobald man einen neuen Zylinder und / oder Kolben verbaut, muss dieser am Mofa auch eingefahren werden. Doch wie das geht und wie lange man den Zylinder einfahren muss, das ist vielen nicht klar. Von “gar nicht” bis “600 km” findet man alle möglichen Angaben.
Hier gibt es nun von uns die Perfekte Antwort auf die Frage “Wie lange fahre ich meinen Zylinder ein”. Wie das geht, erfahrt ihr in dieser Anleitung
:

Bei einem neuen Kolben/Zylinder sollte man auch die Kompression prüfen

Wann muss man einen Zylinder einfahren?

Zunächst ist natürlich wichtig zu wissen, wann man einen Zylinder überhaupt einfahren muss. Das ist eigentlich relativ einfach und schnell beantwortet. Tauschst du deinen Kolben und/oder Zylinder musst du diesen einfahren. Nur die Kolbenringe zu tauschen ist, gerade bei tuning Zylindern nicht zu empfehlen und allgemein tauscht man eher Kolben+Ringe. Bei z.b. einem anderen Zylinderkopf, musst du diese Anleitung des Einfahrens auch nicht befolgen.

Warum muss man einen Zylinder einfahren?

Hier hilft es, sich das Ganze bildlich vorzustellen. Kolben, Kolbenringe und Zylinder sind, wenn sie neu sind und neu verbaut werden, alle individuell gefertigt worden und überhaupt nicht aufeinander abgestimmt. Sie müssen sich beim Laufen erste aneinander anpassen.

Zylinderteile passen original nicht perfekt zusammen

Dies geschieht durch langsames Abtragen der Teile, die nicht zueinander passen. Ist dieser Vorgang abgeschlossen und alle Teile greifen einwandfrei ineinander, ist auch der Zylinder eingefahren.

Angebot
GOOFIT 15mm Carburetor Vergaser Zubehör Ersatz für UTV ATV Go Kart...*
  • 1. Einlassseite: Innendurchmesser 20 mm, Außendurchmesser: 26,72 mm
  • 2.Luftkastenseite: Innendurchmesser 15 mm, Außendurchmesser 2 mm;...
  • 3. Passendes Modell: Ersatz für Puch Maxi, Maxi Sport, Maxi Luxe,...

Wie muss ich meinen Zylinder einfahren?

Auch um das “Wie” ranken sich viele Mythen. Allgemein lässt sich natürlich sagen, dass man beim Einfahren des Zylinders, vor allem am Anfang, auf Vollgas Fahrten verzichten sollte. Vielmehr sollte man so fahren, wie man es auch im Alltag tut. Beim Mofa besteht das allerdings oft aus Vollgas.

Unser Nr. 1 2-Takt Öl für den Alltag: https://amzn.to/2Zw56tq *

Also hier einfach mal eine zeit lang auf Halbgas fahren und sich gegen Ende langsam steigern. Auch sollte man stark getunte Motoren, die hohe Drehzahlen erreichen, langsamer einfahren, sich mehr Zeit lassen und sich langsam an die maximale Drehzahl herantasten.

Auch den Zylinder der Maxi mussten wir einfahren

Wie lange muss ich meinen Zylinder einfahren?

Früher hieß es oft “10h einfahren” oder “mindestens 300 km”. Doch diese Mythen stammen aus Zeiten, als die Materialien und Öle noch nicht dem heutigen Standard entsprachen. Heute gibt es eine einfache Faustregel an die man sich halten kann “1h einfahren, danach mit Verstand steigern”. Bei komplett originalen Motoren, kann man nach dieser Stunde meist schon normal fahren.
Bei tuning Mofas, nach dieser Stunde langsam an Vollgas Fahrten ran tasten und nicht direkt über lange Zeit ausdrehen. Dabei immer auf das Feedback des Motors hören.


Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory

Du möchtest dein Mofa restaurieren und weißt nicht genau wie du vorgehen sollst? >HIER< haben wir einen kleinen Leitfaden für dich!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Bowdenzüge am Mofa richtig schmieren und ölen

Wartung und Instandhaltung ist das A und O, auch beim Mofa. So sollten auch die Bowdenzüge regelmäßig geschmiert werden. Wie du deine Züge richtig ölst und warum das so gut für deren Lebensdauer ist, das erklären wir dieser in dieser Anleitung: Zug am Mofa ölen, so geht´s!

Bowdenzüge am Mofa ölen, so geht´s:

Die Innenzüge am Mofa sind ständig in Bewegung und wer einmal einen Gaszug hatte, der sich nur schwer bewegen lies, der weiß, wie nervig das sein kann. Oft ist solch ein schwerer Gang auf Korrosion an den Zügen zurückzuführen. Um dieser vorzubeugen sollten sie nicht nur beim Einbau richtig geschmiert bzw. geölt werden. Dazu braucht man ua. einen Innenzugöler, passendes Öl und das war es schon. So kannst du ganze easy deine Bowdenzüge am Mofa ölen.


Teileliste zum Bowdenzüge ölen

Bowdenzugöler: https://amzn.to/32GHqU4 *

Schmieröl: https://amzn.to/3jGUXlx *

auch interessant: https://amzn.to/3hLKR1X *

BGS 8391 | Bowdenzugöler*
  • zur einfachen und sauberen Pflege aller Bowdenzüge
  • gute Schmierung von Zügen erhöht die Standzeit

Doch wie kann man jetzt einen Zug am Mofa ölen, der vielleicht schon verbaut ist? Dabei hilft uns der Bowdenzugöler: https://amzn.to/32GHqU4 *.

Als Vorbereitung muss zunächst der Zug ausgehangen werden. Dazu einfach die Stellschraube ganz reindrehen und den Zug am Griff aushängen. Beim Gasgriff muss dieser natürlich demontiert werden.

Den Zug ölen für längere Haltbarkeit

Ist der Zug ausgehangen geht es richtig los. Man setzt den Zug in das Werkzeug und schraubt das ganze fest. Nun sollte der Außenzug im Werkzeug sitzen.

Werkzeug richtig einsetzen

Abschließend muss nur noch das Öl in das dafür vorgesehene Loch gesprüht werden. Dies macht man so lange, bis das Öl am Ende des Zuges austritt. Nun einfach den Zug wieder einhängen und ein paar mal betätigen. Nun sollte dein Bowdenzug gut geschmiert sein und geschmeidig zu betätigen sein.

Den Zug schmieren ist also deutlich einfacher als viele denken und gehört zu den Arbeiten, die die Lebensdauer des Mofas deutlich erhöhen.

Du möchtest deinem Mofa etwas gutes tun und gleichzeitig etwas mehr Leistung raus kitzeln? Kein Problem! >HIER< haben wir erklärt wie es geht.

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Elektrischer KOMPRESSOR fürs Mofa, Moped und Motorrad – Xiaomi MIJIA TEST

Wer kennt es nicht. Während der Fahrt ein platter Reifen oder nach langer Standzeit zu wenig Luft. Gerade Unterwegs sind Fuß- oder Handpumpen oft umständlich, groß und auch nicht immer so benutzerfreundlich. Wir haben eine elektrische Alternative getestet, mit der das lästige Aufpumpen per Fuß oder Hand bald Geschichte ist. Hier unser ausführlicher Test zum elektrischen Kompressor / elektrische Luftpumpe für die Hosentasche von Xiaomi: Xiaomi MIJIA.

Pumpe mit Zubehör

Elektrische Luftpumpe fürs Mofa im Test

Zunächst zur Optik und der ersten Handhabung. Die Luftpumpe macht optisch einen sehr wertigen Eindruck und fasst sich auch gut an. Alle Knöpfe lassen sich sauber betätigen und auch das mit gelieferte Zubehör von Ladekabel, Tasche und Anleitung ist ausreichend. Das schlichte Design und das Kontrast starke Display, sind uns besonders positiv aufgefallen. Das Laden erfolgt via Micro USB und unterscheidet sich so nicht von dem, was viele bereits von der Handynutzung kennen. Bei uns hat das komplette Aufladen etwa 3h gedaut, was den Herstellerangaben entspricht.

In unserem Video seht ihr zusätzlich den Vergleich zur normalen Fußluftpumpe, wie dieser hier: https://amzn.to/3b4r7Eh *.

In diesem Artikel erzählen wir euch lediglich, wie der Test verlief.

Teileliste:


Xiaomi MIJIA el. Luftpumpe: https://amzn.to/2ECUxNT *


Der Härtetest am Moped


Wir wollten im ersten Test wissen, wie viele Reifen man mit einem Akku aufpumpen kann. Als Basis diente uns eine Zündapp 442 mit normalen (2,25×17) Mofareifen, welche wir mit der elektrischeb Luftpumpe immer auf 2,4 bar aufgepumpt haben.

Anders als bei vielen anderen Pumpe gibt man hier zunächst den gewünschten Druck ein, z.B. 2,4 bar, daraufhin betätigt man den Startknopf und wartet, bis der Reifen den gewünschten Luftdruck aufweist. Die Pumpe regelt alles von alleine. Auch zwischen vorgegebenen Modi, wie “Motorrad (2,4 bar) oder Fußball etc. kann man wählen. Allerdings ist es natürlich auch möglich, den Druck individuell einzugeben.

Keine Produkte gefunden.

In unserem Test kamen wir auf 16 Reifen, die wir aufpumpen konnten, was für den durchschnittlichen Mofafahrer sicher mehr als genug ist. Danach muss lediglich der Akku neu aufgeladen werden und man wieder fleißig drauf los pumpen.

Die Pumpe zeigt den aktuellen druck im Reifen an

Auch für Motorräder, Roller und Co.

Bei uns hat das Aufpumpen des komplett leeren Reifens auf 2,4 bar etwa 100 Sekunden gedauert. Ein kleiner Kritikpunkt, da es mit einer herkömmlichen Handpumpe doch oft schneller geht.
Auch der Maximale Druck liegt deutlich höher als man eigentlich braucht und wird vom Hersteller mit knapp 10 bar angegeben.

Die Geräuschkulisse ist nicht zu laut und die elektrische Luftpumpe passt ohne Probleme in jede Satteltasche.

Eine nettes Feature ist die kleine Lampe, die es einem ermöglicht, auch nachts seinen Reifen vernünftig aufzupumpen.

Auch für Mofa Touren geeignet?

Unserer Meinung nach ist sie der perfekte Begleiter für Mofa Touren, da sie durch die kompakte Bauweise und den starken Akku keine Wünsche offen lässt.

https://www.youtube.com/watch?v=pG-MNslhMjk&feature=youtu.be


Für uns auch für Mofarennen ein Begleiter in der Zukunft, da man dort schnell mal einen Platten hat und den neuen Schlauch, auch ohne Zugang zu Kompressoren, aufpumpen muss.
Mit einem Preis von unter 40 Euro ist sie außerdem eine nette Alternative für all die, denen ein richtiger Kompressor zu groß ist oder die einfach keinen brauchen.

Fazit?!


Unser Fazit fällt sehr positiv aus und wir werden die elektrische Lufttpumpe von Xiaomi ab jetzt wohl öfter mit auf unsere Mofa Touren nehmen. Ein Langzeittest folgt!


Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory

Du möchtest dein Mofa restaurieren und weißt nicht genau wie du vorgehen sollst? >HIER< haben wir einen kleinen Leitfaden für dich!

25km/h Mofa Drossel per Schalter für Mofa, Roller und Co – Anleitung

Wie schwer ist es eigentlich, ein Mofa oder auch Roller per Schalter auf 25km/h zu drosseln? Unter gewissen Umständen ist es kinderleicht. Anhand unserer Piaggio Ciao zeigen wir euch, wie ihr ganz einfach eine elektronische Mofa Drossel nachrüsten könnt und das auch noch für kleines Geld und mit sehr wenig Aufwand. Hier die komplette Anleitung:

Drossel per Schalter

Der Einbau der Mofa Drossel

Der Drehzahlbegrenzer / Mofa Drossel kommt mit einem kleinen Kippschalter, den benötigten Kabeln und einem Kabelverbinder. Alles ist bereits vormontiert und macht den Einbau somit denkbar einfach.

Teileliste:

Drehzahlbegrenzer: https://amzn.to/33no4VP *

!Wichtig: außerdem benötigt euer Mofa eine elektronische Zündung. Solltet ihr euch nicht sicher sein, prüft dies bevor ihr den Drehzahlmesser verbaut.

Außerdem nützlich:
Quetschverbinder: https://amzn.to/3ilDUoa *
Zange: https://amzn.to/33JK0dU *

Schaltplan

Verschaltet wird das Ganze, indem ihr das rote Kabel des Drehzahlbegrenzers zwischen das der Lichtmaschine und CDI klemmt. Im Falle der Piaggio Mofa/ Moped Motoren ist es ebenfalls rot (kann bei anderen Marken anders sein). Das schwarze Massekabel anschließend noch mit Masse verbinden (häufig gibt es einen Massepunkt am Rahmen, ansonsten irgendwo auf den Rahmen).

mehr braucht es nicht


Schon fast geschafft. Jetzt nur noch den Schalter dort verbauen wo ihr ihn haben wollt. Den Drehzahlbegrenzer solltet ihr erstmal noch zugänglich verstauen, da dort später einmalig die Geschwindigkeit bzw. maximale Drehzahl bei Drosselung, eingestellt werden muss.

2EXTREME universal Drehzahlbegrenzer einstellbar, Kippschalter...*
  • Universeller Drehzahlbegrenzer für 2-Takt Motoren
  • Sehr einfache Montage
  • Mit EIN / AUS Kippschalter


Geschwindigkeit einstellen


Bevor ihr die Geschwindigkeit einstellen könnt, solltet ihr prüfen, ob euer Mofa, Moped oder Roller noch anspringt und ihr alles richtig verkabelt habt. Ist dies der Fall, könnt ihr euch an die Einstellfahrt machen.
Als Referenz benötigt ihr einen funktionierenden Tacho oder ihr verwendet ein Handy mit GPS-Tacho-App.

Max Drehzahl einstellen

Eingestellt wird die Mofa Drossel über die beiden Potentiometer (blau und weiß). Diese sind veränderbare Widerstände, welche ihr mithilfe eines Schraubendrehers verstellen könnt.
Um herauszufinden auf welcher Schalterstellung das Fahrzeug gedrosselt ist, macht es Sinn vorerst beide Potentiometer komplett in eine Richtung zu drehen. Dies könnt ihr auch noch auf dem Hauptständer machen.
Habt ihr die gedrosselte Schalterstellung gefunden, ist es Zeit für den Geschwindigkeitstest. Nach jeder Fahrt könnt ihr die Potentiometer so weit verändern, bis ihr irgendwann eure gewünschte Geschwindigkeit erreicht habt.
Der Drehzahlbegrenzer kann anschließend an einer beliebigen Stelle platziert werden.


Vorteile und Nachteile der Mofa Drossel


Diese Art sein Mofa, Moped oder Roller zu drosseln hat Vor- und Nachteile.

Der größte Vorteil ist die kleine Bauweise und die Möglichkeit, per Schalter oder Knopfdruck die Drossel zu “starten” und “beenden”. So etwas ist bei mechanischen Drosseln eher selten und schwieriger nachzurüsten. Außerdem kann die Geschwindigkeit individuell angepasst werden. Ein Fahrzeug welches 80km/h fährt kann so in einer Sekunde auf 25km/h beschränkt werden.

Nachteile: die Drossel kann nur an elektronischen Zündungen verbaut werden, welche bei älteren Modellen selten sind. Außerdem basiert das Funktionsprinzip auf dem ableiten von Zündsignalen auf Masse. Grundsätzlich kein Problem jedoch ist das Gemisch nicht auf diesen neuen “Rhythmus” eingestellt. Dies hat zur Folge, das lange Fahrten im begrenzten Bereich zu unverbrannten Ablagerungen im Brennraum, Auslass etc. führen können.
Man sollte die Drossel also nur mit bedacht einsetzten.

fertig

Fazit

Eines muss man sagen, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist super! Die Drossel ist extrem schnell montiert, sehr klein und funktioniert tadellos. Im Großen und Ganzen und wenn man sich über die Funktionsweise im Klaren ist, gibt es von uns eine ganz klare Empfehlung.


Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory

Du möchtest dein Mofa restaurieren und weißt nicht genau wie du vorgehen sollst? >HIER< haben wir einen kleinen Leitfaden für dich!

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Wie bekommt mein Mofa mehr Kraft? Wo soll ich anfangen?

Mehr Kraft? Gerade bei Mofas mit 25 km/h ist das oft das Ziel vieler Tuner. Doch wer neu auf dem Gebiet ist weiß oft nicht, wo er anfangen soll. Hier gibt es ein paar einfache Regeln, die es zu beachten gilt. Wo ihr am besten beginnt und mit welchen Tricks ihr noch mehr Leistung aus eurem Moped kitzeln könnt, das erklären wir euch hier. Mehr Kraft für jedes Mofa!


Tuning Mofas im Vergleich

So bekommt dein Mofa mehr Kraft, die Anleitung

Wichtig! Diese Anleitung bezieht sich allgemein auf Mofas und kann somit eigentlich bei allen Marken und Modellen angewendet werden. Auf spezifische Besonderheiten können wir allerdings nicht immer eingehen.

Ein 2-Takt Motor muss erst einmal mit 2 Dingen versorgt werden. Luft und Benzin (hier 2-Takt Gemisch). Diese werden im Vergaser miteinander “gemischt”. Um mehr Luft zu bekommen, verbaut man am Besten einen tuning Luftfilter. Dieser ist günstig und sorgt für einen großen Unterschied.

Hier ein paar Beispiele:

Piaggio Ciao: https://amzn.to/3gzu0P4 *
Hercules Prima 5: https://amzn.to/3f7bHAo *
Puch Maxi: https://amzn.to/2NZHQh9 *

Nun hat der Motor mehr Luft und benötig aber noch mehr Sprit und mehr Platz für beides. Ein tuning Vergaser und eine größere Düse sind auch Pflicht (etwa 2mm größerer Vergaser mindestens).

Vergaser Typ SHA1212 für Piaggio Citta/Ciao/SI etc.*
  • Hochwertiger TYP - SHA1212 Vergaser für Ciao / Citta / Si...
  • Anschlussweite Ansaugstutzen: ca. 16mm
  • Anschlussweite Luftfilter: ca. 51mm

50 km/h ohne Zylinder wechsel, so gehts!

Zusammen mit einem größeren Ansaugstutzen, hast du jetzt genug Brennstoff, der im Zylindern nur noch zu mehr KRaft umgewandelt werden muss. Ein Zylinder mit größeren Überströmern (tuning Zylinder) oder mit mehr Hubraum (63ccm, 70ccm, …) sorgt hier dafür.

Tuning Zylinder für eine Maxi

Also, für mehr Kraft brauchen wir:

  • tuning Luftfilter + Vergaser
  • passender Ansaugstutzen
  • tuning Zylinder + Kopf
  • größerer Krümmer + Auspuff

Wenn du die Teile ALLE etwas größer wählst, solltest du deutlich mehr Kraft haben. Deinen Vergaser musst du natürlich neu abstimmen.

Solltest du nur ein wenig tuning anstreben, kannst du am ehesten den Zylinder original lassen.

Wichtig ist noch, dass du nach Möglichkeit alle Komponenten einen Schritt größer wählst. Ein 70ccm Zylinder, auf komplett originalem Setup, bringt wenig und das Mofa wird eher schlecht als gut laufen.

Hier kannst du nachlesen, wie du deinen Vergaser richtig abstimmst: Vergaser Abstimmen – die komplette Anleitung

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory

Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Wann muss ich die Düse im Mofa Vergaser wechseln?

Gerade für Anfänger ist es schwer zu sagen, wann man jetzt die Düse im Vergaser tauschen muss. Also eine größere oder kleinere verbaut. Doch eigentlich ist das Prinzip sehr simpel und es gibt eine einfache Faustregel, die wir euch in diesem Beitrag näher bringen. Danach weißt du, wann du deinen Vergaser neu abstimmen musst und wann nicht. Los geht´s:

VErgaser tuning Düse Mofa
Hauptdüse im Vergaser

Wann muss ich meinen Vergaser im Mofa neu abstimmen?

Zunächst sollte dein Vergaser immer richtig abgestimmt sein. Aber was ist, wenn er richtig abgestimmt ist, ich aber einen neuen tuning Luftfilter verbaue, oder die Übersetzung ändere? Wann muss ich den Vergaser nun neu abstimmen.

Werkzeuggrundlagen: https://amzn.to/2YuD9Co *

Ganz einfach. Alle Umbauten, die den Motor betreffen und direkte Auswirkungen auf deine Leistung haben, erfordern eine neue Abstimmung des Vergasers. Wechselst du z.B. vom original auf ein tuning Teil, ist dies eigentlich immer der Fall.
Beispiele:

Von original auf tuning Luftfilter -> neu abstimmen

Ein größerer Vergaser wird verbaut -> neu abstimmen

Ein P3 Krümmer statt dem originalen -> neu abstimmen

17mm Tuning Vergaser 1/17/54 für Hercules Kreidler Zündapp DKW...*
  • 17mm Tuning Vergaser 1/17/54 für Hercules Kreidler Zündapp DKW...

Durch all diese Umbauten gewinnt dein Mofa an Leistung und eine Feinabstimmung des Vergasers ist nötig. Wie du deinen VErgaser genau abstimmst, erklären wir die >HIER<.

Wann muss ich die Düse nicht wechseln?

Doch gibt es auch Umbauten, bei denen ich die Düse nicht wechseln muss?
Die gibt es! So z.B. bei der Übersetzung (>HIER< ein Artikel dazu).

Da die Übersetzung keinen direkten Einfluss auf deine Leistung hat, sondern nur auf die Verteilung, musst du hier deinen Vergaser nicht neu abstimmen. Auch beim Erneuern von original Teilen, z.B. von original Luftfilter auf original Luftfilter oder ein neuer Krümmer der selben Größe, ist eine neue Düse meist nicht nötig.

Läuft dein Mofa danach trotzdem anders als vorher, solltest du auch hier eine Feinabstimmung vornehmen.

Mofa T-Shirt*
  • Moped oder Mofa für alle Motorräder fahren oder Motorräder.
  • Klassisch geschnitten, doppelt genähter Saum.

Ein bisschen anders Verhält es sich bei größeren Wechseln. Auch wenn du wieder einen originalen Zylinder oder Vergaser verbaust, musst du deinen Vergaser wahrscheinlich neu abstimmen. Verschleiß und Toleranzen sei Dank.

Dir fehlt es an Leistung, aber du möchtest trotzdem unauffällig unterwegs sein? >HIER< haben wir das richtige Setup für dich und deine Piaggio Ciao, SI oder Bravo.
Du möchtest dein Mofa tunen, aber alles soll legal bleiben? Dann lies dir >DIESEN< Artikel durch!

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / Ebay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Wie viel km/h bringt ein tuning Auspuff am Mofa?

Was bringt ein tuning Auspuff am Mofa überhaupt? In diesem Szenario tauschen wir nur den Auspuff und schauen, wie viel km/h es uns am Ende bringt. Wird das Mofa überhaupt schneller? Müssen wir die Düse im Vergaser wechseln? All das wird dir hier beantwortet, damit du einfach mehr Leistung aus deinem Mofa holen kannst. Einen Auspuff kann nämlich wirklich jeder selber wechseln.

Was bringt es, nur einen tuning Auspuff zu verbauen?

Wir testen das Ganze an einer Piaggio Ciao. Dort hat man Endtopf und Krümmer in einem. Also tauschen wir natürlich auch beides. Im Vergleich:
der originale Ciao Mofa Auspuff und der Gianelli Citypower (Newpower).

Der tuning Auspuff aus dem Test: https://amzn.to/2VgxNIS *

Relativ originaler Auspuff zum Vergleich: https://amzn.to/37UIXYV *

Zu aller Erst etwas zum Versuchsaufbau: Wir fahren eine gerade Strecke zunächst mit dem originalen Auspuff verbaut. Dabei testen wir den Top Speed und die Beschleunigung von 0-25km/h.

Dann verbaue ich den tuning Auspuff von Gianelli und teste abermals auf der selben Strecke – Top Speed und Beschleunigung von 0-25km/h.

Giannelli Auspuff CIAO''' 83/01 Ref 30042*
  • Dieser Giannelli Auspuff ist sowohl optisch als auch technisch ein...
  • Die verwendeten Materialien und die hohe Verarbeitungsqualität...
  • Keine Zulassung

Auch original schon schneller als 25 km/h

Der Test beginnt. Alles original und mit Hilfe einer GPS Messung, kommen wir zu folgenden Ergebnissen:

Top Speed: 31 km/h

Beschleunigung 0-25 km/h: 8,5 Sekunden

Anschließend wird der tuning Auspuff verbaut.

Der tuning Auspuff wird verbaut

Jetzt steht aber erst einmal eine Abstimmfahrt an. Sobald man ein neues Teil verbaut, besonders beim Tuning, muss nämlich der Vergaser neu abgestimmt werden. Wie das geht kannst du >HIER< nachlesen.

Dazu benötigst du einen Satz Düsen. Welche das sind kommt immer auf deinen Vergaser an. Da wir eine Ciao als Beispiel haben, hier die von uns verwendeten:

Düsenset (10Stk) NARAKU für DELLORTO M5 / 5mm 50-68*
  • Düsenset (10Stk) NARAKU für DELLORTO M5 / 5mm 70 - 88
  • Farbe: Schawrz

Ist der Vergaser abgestimmt kann es also losgehen. Selbe Strecke, selbe Tests und das waren die Ergebnisse:

Top Speed: 39 km/h

Beschleunigung 0-25 km/h: 9,03 Sekunden

Mehr Top Speed durch einen tuning Auspuff

Ein doch überraschendes Ergebnis. Die Höchstgeschwindigkeit ist deutlich gestiegen. Die 8 km/h sind mehr als wir erwartet hätten. Nur ein einzigest tuning Teil zu tauschen führt nämlich oft dazu, dass das Mofa in bestimmten Drehzahlbereichen nicht mehr so gut läuft und sich allgemein nur noch schlecht abstimmen lässt.
Dies wird auch bei der Beschleunigung klar. Im unteren Drehzahlbereich ist ein kleines Loch, wohingegen die Piaggio Ciao im mittleren und oberen Drehzahlbereich sauber rausdreht.

Abschließend lässt sich sagen, dass es sich also durchaus lohnen kann, nur den Auspuff zu wechseln. Gigantische Sprünge in Sachen Leistung kann man allerdings nicht erwarten. Allerdings ist der verbesserte Sound natürlich auch immer ein Argument. Allerdings ist ein tuning Setup, in dem alles auf einender abgestimmt ist, deutlich eher zu empfehlen.

Du möchtest dein Mofa restaurieren und weißt nicht genau wie du vorgehen sollst? >HIER< haben wir einen kleinen Leitfaden für dich!

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / ebay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Luftfilter reinigen beim Mofa und Moped

Ein Luftfilter, ist genau das was der Name einem sagt: Ein Filter. Und ein Filter muss natürlich regelmäßig gereinigt werden. Das gilt natürlich auch für den Luftfilter beim Mofa. Das fördert nicht nur die Haltbarkeit, sondern kann auch zu mehr Leistung führen. Man sollte den Luftfilter mindestens einmal im Jahr gründlich reinigen und wie das geht, erfährst du in dieser Anleitung.

Luftfilter + Netz reinigen


Luftfilter des Mofas selber reinigen? So geht´s:

Zu beginn muss der Luftfilter natürlich ausgebaut werden. Das ist in den meisten Fällen sehr einfach und bedarf nur weniger Handgriffe. >HIER< ist es für die Ciao exemplarisch erklärt.
Hast du den Luftfilter vor dir liegen kommt es nun darauf an, wie dieser aufgebaut ist. Ist es ein einfacher Pilzluftfilter, ohne Gehäuse und aus nur einem Teil kannst du ohne Zwischenschritt weiter machen. Bei z.B. der Piaggio Ciao sind die Luftfilter so aufgebaut, dass sich im Kasten ein kleines Sieb bzw. ein Schwammeinsatz befindet. Den gilt es auszubauen. Hast du diesen entfernt, kann es damit weiter gehen. Nun reinigen wir den Luftfilter an sich:


Teileliste:


Luftfilteröl als Spray: https://amzn.to/3bghGkW *

Luftfilterreiniger: https://amzn.to/36OSEWF *

Angebot
K&N REINIGER & OEL-SET 99-5003 EU KFZ und Motorrad*
  • Entfernt Straßenschmutz, Abgase und Schmierfett
  • Der einzige Reiniger, der speziell für K&N Baumwollfilter entwickelt...
  • Lässt den Filter wieder wie neu erscheinen

Luftfilter ausbauen und reinigen für bessere Haltbarkeit

Zu Beginn kannst du den groben Schmutz und die oberflächlichen Rückstände mit einer kleinen Bürste entfernen.

Hast du einen passenden Luftfilterreiniger zur Hand, (wie diesen -> Luftfilterreiniger *) geht das sehr schnell und unkompliziert. Einfach den Luftfilter in eine Plastiktüte legen, mit etwas Reiniger übergießen (etwa 100ml) und gut durchkneten.

Anzeige:

Der Reiniger löst Verschmutzungen und das Luftfilteröl, welches du evtl. benutzt hattest. Danach einfach entnehmen, mit klarem Wasser ausspülen und gut trocknen lassen! Das ist besonders wichtig, da sonst Wasser in den Zylinder gelangen kann, was unbedingt zu vermeiden ist.

Luftfilter der Piaggio Ciao

Es gibt natürlich auch eine günstigere Alternative. Dazu nimmst du dir am besten eine große Schüssel, füllst sie mit warmem Wasser und Spülmittel und legst den Luftfilter hinein. Nach kurzer Einwirkzeit kannst du damit beginnen ihn gut durchzukneten und den Schmutz und die Ablagerungen auszuwaschen.

Luftfilter mit Spülmittel reinigen

Auch hier solltest du ihn am Ende mit klarem Wasser ausspülen und trockenen lassen, bis er wirklich ganz trocken ist, sonst kann es dazu kommen, dass dein Motor Wasser ansaugt.

Wir pusten den Filter abschließend noch einmal mit einer Ausblaspistole (Wie >DIESER *< hier) aus.

Jetzt sollte dein Luftfilter wieder komplett sauber sein. Falls du ihn ölen möchtest, ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Auch das Gehäuse, falls es eins gibt, kannst du nun säubern, alles wieder zusammensetzen und den Luftfilter verbauen.

War dein Filter sehr stark verschmutzt kann es sein, dass du deinen Vergaser neu abstimmen musst, denn der Motor kann nun mehr Luft ansaugen. >HIER< findest du die passende Anleitung dazu.

Luftfilter einsetzen



Falls du nach dem passenden Reiniger für deinen Luftfilter suchst, haben wir hier immer die aktuellen TOP-Produkte aufgelistet. Auf jeden Fall sehr hilfreich beim Reinigen, da es Zeit spart und sehr effektiv ist:

AngebotBestseller Nr. 1
K&N REINIGER & OEL-SET 99-5003 EU KFZ und Motorrad*
  • Entfernt Straßenschmutz, Abgase und Schmierfett
  • Der einzige Reiniger, der speziell für K&N Baumwollfilter entwickelt...
  • Lässt den Filter wieder wie neu erscheinen
Bestseller Nr. 2
Motul 102985 A1 Air Filter Clean, 5 L*
  • MOTUL steht für erstklassige Schmierstoffe in Premiumqualität
  • abgestimmt auf die anspruchvollsten Anforderungen im Markt
  • Produkte mit internationalen Zulassungen und Zertifizierungen
Bestseller Nr. 3
P.O.W. 2 Liter Luftfilterreiniger Konzentrat*
  • P.O.W. Luftfilterreiniger - revolutionär neu! Konzentrat - einfach...

Du willst deinen Rahmen oder Anbauteile lackieren und benötigst einen kleinen Leitfaden? Kein Problem >HIER< kannst du alles nachlesen!

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Mofa geht im Stand aus – was tun? – Anleitung

Leider haben auch wir häufig dieses Problem. Gerade nach einer langen Standzeit oder einem Umbau kommt es oft dazu, dass das Mofa im Stand einfach ausgeht. Alles Andere kann prima laufen, aber im Stand geht es aus oder kann nur durch Gas geben am Leben erhalten werden. Doch das muss nicht sein, denn oft sind es die selben Fehler, die zu diesen Problemen führen. Was ihr machen könnt haben wir hier erläutert.

Eine potentielle Fehlerquelle

Dein Mofa geht im Stand aus? Hier geht´s zur Lösung:

Zunächst die typischen Fehler, die du in jedem Falle kontrollieren solltest: Ist deine Zündung richtig eingestellt? (Hier gehts zur Anleitung) Ist dein Vergaser richtig abgestimmt? (Hier gehts zur Anleitung) Gerde ein falsch abgestimmter Vergaser (zu kleine Düse) ist oft ein Grund dafür, dass das Mofa im Stand ausgeht.
Ist beides der Fall, können wir uns auf die Suche begeben. Auch dein Standgas sollte korrekt eingestellt sein. Dies kannst du über die Standgasschraube tun. Dreht man sie rein, erhöht man das Standgas.

Eine Ausführliche Anleitung zum Thema gibt es hier:
Standgas am Mofa richtig einstellen

Hier gibt es sehr gute Bürsten zum Reinigen von Vergaser und Co: https://amzn.to/36TivfS *

Werkzeugliste:

Hier gibt es alle Werkzeuge, die ihr zur Reparatur benötigt, in einem kompakten Werkzeugkasten:


Gemischversorgung für ein gutes Standgas

Das dein Mofa im Stand ausgeht könnte daran liegen, dass das Gemisch (also das Gemisch aus Benzin und 2-Takt Öl) nicht richtig im Zylinder ankommt. Hier gibt es einige Stellen, die du prüfen solltest. So sitzt sowohl im Vergaser als auch im Benzinhahn ein Benzinfilter. Beide müssen frei von Ablagerungen sein. Ist dem nicht so, kann das dazu führen, dass dein Mofa im Stand nicht genug Kraftstoff bekommt und einfach ausgeht. Beheben kannst du es natürlich ganz einfach.

Keenso Motorrad Benzin Kraftstofffilter, Universal 6mm Benzinschlauch...*
  • ♥【6mm Kraftstofffilter】 Generische 6mm Kraftstofffilter aus...
  • ♥ 【Hohe Qualität】 - Verwenden Sie hochwertiges Material, um...
  • ♥【 Doppelter Schutz】 - Hochwertiger Gummischlauch und...

Einfach diese Filter ausbauen und reinigen. Das schadet eigentlich sowieso nicht. Dann einfach mal den Benzinschlauch vom Vergaser abziehen und über ein Gefäß halten, Bezinhahn öffnen und schauen ob der Kraftstoff sauber fließen kann.

Anzeige:


Auch deine Düse sollte komplett frei sein, damit dein Mofa ein vernünftiges Standgas hat.

Dein Mofa geht immer noch im Stand aus? Ok, weiter geht´s:

In den meisten Vergasern gibt es einen sog. Leerlaufgemischkanal. Dieser versorgt den Motor im Leerlauf mit Gemisch. Ist er verstopft, läuft das Mofa zwar, geht aber im Stand aus. Hier solltest du den Vergaser ausbauen und gründlich reinigen. >HIER< ist erklärt wie das geht.

Dieser Kanal ist womöglich verstopft

Besonderes Augenmerk solltest du natürlich auf den oben erwähnten Kanal legen. Mit einem dünnen Draht kannst du ihn ganz einfach säubern. Dein Mofa geht im Stand aus, obwohl du alle Punkte überprüft hast? Dann haben wir noch einen Tipp:


Luftzufuhr beim Mofa

Ein Mofa braucht natürlich nicht nur Kraftstoff um zu funktionieren, sondern auch Sauerstoff. Ohne diese Komponenten hat es natürlich auch kein Standgas. Dazu muss der Luftfilter komplett frei sein. Um das zu prüfen baust du ihn am besten einmal aus und reinigst den Filter und Prüfst, ob er verstopft sein könnte. Denn der Unterdruck, den der Motor erzeugt mag bei Vollgas ausreichen um genug Luft anzusaugen, im Stand kann das bei verstopftem Filter aber zum Problem werden.

Angebot
K&N REINIGER & OEL-SET 99-5003 EU KFZ und Motorrad*
  • Entfernt Straßenschmutz, Abgase und Schmierfett
  • Der einzige Reiniger, der speziell für K&N Baumwollfilter entwickelt...
  • Lässt den Filter wieder wie neu erscheinen

Hat dir auch dies nicht geholfen, solltest du die Symptome des Motors noch einmal prüfen. Wahrscheinlich liegt dann ein anderes Problem vor. Aber auch dazu haben wir sicher eine Anleitung hier auf dem Blog veröffentlicht.

Ein letzter Tipp

Bei einigen Vergasern gibt es eine sog. Standgasgemischschraube. Diese befindet sich meist an der Seite des Vergasers. Standardmäßig ist sie bei den meisten Modellen 2,5 Umdrehung rausgedreht. Sollte das bei dir nicht der Fall sein, drehe die Gemischschraube komplett rein und dann 2,5 Umdrehung wieder heraus.

Ein sauberer Vergaser ist das A und O

Du brauchst Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory

Du möchtest dein Mofa restaurieren und weißt nicht genau wie du vorgehen sollst? >HIER< haben wir einen kleinen Leitfaden für dich!

Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

! ( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Ölwechsel beim Mofa – Getriebeöl

Auch das Getriebeöl sollte beim Mofa in regelmäßigen Abständen gewechselt werden. Die Hersteller geben hier unterschiedliche Angaben, aber mit 5000-6000 km, bei regelmäßiger Nutzung, macht man meist nichts falsch. Das Getriebeöl sollte natürlich trotzdem regelmäßig kontrolliert und nachgefüllt werden. Wie man bei einem Ölwechsel am Mofa vorgeht, haben wir in dieser Anleitung zusammengefasst:


Ölablassschraube an der Zündapp CS

Getriebeöl am Mofa selber wechseln? So geht´s:

Bevor man das Getriebeöl am Mofa ablässt, sollte man checken, ob nicht eh eine Revision des Motors ansteht. Falls dem so ist, kann man beides nämlich sehr gut kombinieren.
Ist dem nicht so, auch gut. Wir handhaben es außerdem so, dass wir das Getriebeöl bei neu erworbenen Mofas grundsätzlich erneuern. Es kostet nicht viel und das Getriebe wir es einem danken.

Teileliste:

Getriebeöl 80W90: https://amzn.to/2R7XlGp *
Dichtringset: https://amzn.to/37au2sa *
Ölablasskanister: https://amzn.to/30BSX5B *
Spritze zum Nachfüllen: https://amzn.to/2NHjGbF *

Ein Ölwechseln beim Mofa ist einfacher als viele denken

Nun zum eigentlichen Vorgehen:
Zunächst solltest du den Motor warm laufen lassen. So wird auch das Öl warm und kann deutlich besser ablaufen.
Ist der Motor warm, kann ein Behälter oder am besten der Ölablasskanister unter der Ölablassschraube platziert werden. Diese befindet sich meist am tiefsten Punkt des Motors und ist oft leicht zu erkennen.

Ölwechsel bei einer Piaggio Ciao

Ist der Behälter platziert kannst du nun die Ablassschraube vorsichtige entfernen und das Getriebeöl ablassen. Dies kann einige Zeit dauern. Um alles Öl aus dem Motor zu lassen, solltest du das Mofa ein wenig zu allen Seiten neigen und evtl. vorsichtig im Stand einmal durchtreten.

LIQUI MOLY 1020 Getriebeöl (GL4) SAE 80W 1 l*
  • Für Schalt-, Neben- und Achsgetriebe mit normaler bis hoher...
  • Spezifikationen und Freigaben: API GL 4,MAN 341 Typ E1,MAN 341 Typ...
  • Lieferumfang: Liqui Moly 1020 Getriebeöl (GL4) SAE 80 W 1 Liter

Sobald alles Öl abgelassen ist, kannst die die Ablassschraube mit einem neuen Dichtring versehen und wieder einschrauben.

Ölwechsel beim Mofa? Auch das gehört zur Wartung

Zuletzt muss natürlich auch noch frisches Öl in den Motor. Bei der Menge orientiert man sich entweder an den Vorgaben des Herstellers oder an einer Ölstandsschraube, falls vorhanden.
Zum Nachfüllen einfach die Schraube dazu öffnen. Diese befindet sich meist oben am Motor und das Öl vorsichtig, evtl. mit Hilfe von Trichter oder Spritze, einfüllen.

Anzeige:


Ist die richtige Menge Öl nachgefüllt, den Motor abermals im Stand vorsichtig durchtreten und erst dann den Motor starten und warmlaufen lassen. Fertig.

an der roten Schraube wird Öl nachgefüllt

Du möchtest deinem Mofa etwas gutes tun und evtl. noch ein wenig Leistung heraus kitzel? Natürlich im legalen Rahmen? Dann haben wir >HIER< ein paar nützliche Tipps.

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

50km/h tuning ohne Zylinderwechsel (alle Mofa Modelle)

In fünf Schritten dein Mofa auf 50 km/h bringen – egal welche Marke! Das sich Mofa Motoren nur in wenigen Punkten unterscheiden, gibt es EINE universelle Anleitung, die bei allen passt. Wie das geht und was es kostet erfährst du hier, in dieser Anleitung! Unauffälliges Mofa Tuning für kleines Geld. Diese Anleitung ist allgemein gehalten und lässt sich auf fast jedes Modell übertragen. Egal ob Mofa, Moped oder Roller.

Piaggio SI Mofa

Von 0 auf 50km/h in 5 Schritten

50km/h ist eine Geschwindigkeit, die von vielen als Ziel der Umbauten auserkoren wird. Das ist etwa die Geschwindigkeit des Mopeds und es reicht, um gut im Verkehr mit schwimmen zu können. Ein weiterer Vorteil, es braucht nicht viele Umbauten am Motor, um diese Geschwindigkeit zu erreichen. Nicht einmal der Zylinder muss getauscht werden. Was man aber dafür machen muss und warum das bei so gut wie allen Marken gleich ist, erklären wir dir jetzt.

Schritt 1 – Der Luftfilter

Gehen wir den Weg der Luft, dann müssen wir zuerst einmal den Luftfilter passieren. Viele assoziieren bereits den Begriff Mofa tuning mit diesem Anbauteil. Original lässt dieser relativ wenig Luft durch und begrenzt so die maximal mögliche Verbrennung. Abhilfe verschafft hier ein “offener” tuning Luftfilter.
Achte darauf, dass der Luftfilter auf deinen Vergaser passt (Durchmesser Anschluss). Außerdem ist es notwendig, den Vergaser erneut abzustimmen. Wie das geht, kannst du >HIER< nachlesen.

Links Tuning – Rechts original

Preislich fallen, je nach Modell, Kosten von 10 – 20€ an.

Eine kleine Auswahl an Luftfiltern:

Schritt 2 – Der Vergaser

Genügend Luft steht nun also zur Verfügung. Jetzt kümmern wir uns um die richtige Menge an Gemisch. Auch hier ist mit einfachem “Stecktuning” schon viel möglich.

Je nach Modell sind originale Vergaser unterschiedlich bemessen. Man kann aber als Richtwert eine Vergrößerung von 2-5mm im Querschnitt wählen. Also z.B. von einem 10er auf einen 12er Vergaser.

Anzeige:


Da wir den Vergaser anschließend auch neu abstimmen und eine größere Düse verbauen, kommt nun mehr Benzin (Gemisch) und durch den größeren Luftfilter aus Schritt 1, auch mehr Luft in deinen Zylinder. Doch dafür braucht es noch einen Punkt. Wir gehen den Weg des Gemischs also weiter und lassen den Vergaser hinter uns.

Vergaser muss neu abgestimmt werden

Ein neuer Vergaser muss immer auf das übrige Setup abgestimmt werden. Wie das geht, kannst du HIER nachlesen.

Vergaser Typ SHA1212 für Piaggio Citta/Ciao/SI etc.*
  • Hochwertiger TYP - SHA1212 Vergaser für Ciao / Citta / Si...
  • Anschlussweite Ansaugstutzen: ca. 16mm
  • Anschlussweite Luftfilter: ca. 51mm

Preislich liegen wir hier bei etwa 30 – 50€.

Hier findest du eine kleine Auswahl an Vergasern:

→Piaggio Ciao /Si /Bravo Vergaser: https://amzn.to/2shbaJ7*
→Universal 15mm Vergaser z.B. Hercules und Zündapp: https://amzn.to/2QvT9yO*

Schritt 3 – Ansaugstutzen

Um das Gemisch nun in größeren Mengen vom Vergaser in den Zylinder leiten zu können, ist ein Ansaugstutzen mit größerem Querschnitt nötig.

Bei den meisten Modellen kann dieser einfach gewechselt werden. Es gibt jedoch auch Ausnahmen, wie beispielsweise die Piaggio Modelle. Hier kommst du um ein Aufbohren und Feilen nicht herum. Allerdings ist das die Ausnahme.

Mofa Motor bearbeiten Piaggio Ciao
Bearbeiteter Ansaugstutzen bei einem Piaggio Mofa
Links großer Querschnitt – Rechts kleiner Querschnitt

Je nach Modell kostet der Ansaugstutzen etwa 15€.

Hier gibt es ein paar Ansaugstutzen: (Auf Modell und Bauart achten!)

Puch Maxi Ansaugstutzen: https://amzn.to/3ajfyYS*

Hercules Prima Ansaugstutzen (gerade Dichtfläche): https://amzn.to/35ZY1S8*

Schritt 4 – Krümmer

Das Gemisch ist nun im Zylinder verbrannt und es wird Zeit, die Abgase abzutransportieren. Durch die Wahl eines größeren Krümmers, kann dies schneller und besser erfolgen. Da die originalen Krümmer oft sehr dünn sind, können sie die neue Menge an Abgasen gar nicht abtransportieren.
Ein wichtiger Schritt beim Mofa Tuning, gerade weil es sich um 2-Takter handelt.
Aber auch hier sollte der Durchmesser entsprechend der anderen leistungssteigernden Maßnahmen gewählt werden.

Links kleiner Durchmesser – Rechts großer Durchmesser

Außerdem besteht die Möglichkeit, durch kürzen des Krümmers, den Resonanzbereich in höhere Drehzahlen zu heben, die Folge: Mehr Leistung bei höheren Drehzahlen kann mehr Endgeschwindigkeit bewirken, aber auch weniger Leistung im unteren Bereich. Dies ist aber nur zu empfehlen, wenn du dich schon genauer mit dem Thema “2-Takt Tuning” auseinandergesetzt hast. >HIER< gibt es interessante Bücher zum Thema, mit vielen Anleitungen!

Nun haben wir mehr Leistung, aber es gibt noch einen wichtigen Schritt!

Auch die Vergaserabstimmung gehört zum Mofa tuning

Passende Krümmer:

→Piaggio Mofas (Krümmer + Auspuff): https://amzn.to/2TqykYB*

→Hercules Prima Krümmer: https://amzn.to/2Rn7EVT* (Achtung! Auf Zylinderanschluss achten)

→Puch Maxi Krümmer: https://amzn.to/2NyV2dj*

Preislich fallen hier Kosten von etwa 30€ an.

Schritt 5 – Übersetzung für mehr Top Speed

Da uns nun mehr Leistung zur Verfügung steht, kann durch Ändern der Übersetzung eine wesentlich höhere Endgeschwindigkeit, bei ähnlicher Beschleunigung (zum Original) erzielt werden. Wem die Beschleunigung wichtiger ist, kann hier ebenfalls sein Moped seinen Wünschen anpassen.

Einen Artikel zu diesem Thema findest du >HIER<.

50 km/h Mofa tuning für jedes Modell

Grundsätzlich gilt:

Kleineres Ritzel → Mehr Beschleunigung, weniger Höchstgeschwindigkeit.

Größeres Ritzel → Weniger Beschleunigung, mehr Höchstgeschwindigkeit.

Für das Kettenrad lässt sich diese Grundannahme andersherum anwenden.

Auch auf Mofas und Mopeds mit Riementrieb ist dies übertragbar.

Außerdem ist anzumerken, dass schon kleine Veränderungen eine große Wirkung haben können. Du solltest daher mit maximal zwei Zähnen Unterschied beginnen.

Das Ändern der Ritzelgröße ist verhältnismäßig günstig. Hier fallen kosten von etwa 7-10€ an.

Passende Ritzel: (die Größe des originalen Ritzels, kannst du in den meisten Fällen deiner Betreiberlaubnis entnehmen)

→ Hercules Prima (12 Zähne): https://amzn.to/2TBpbw6*

→ Puch Maxi (14 Zähne): https://amzn.to/36544Fr*

Fassen wir also zusammen:

Befolgst du alle fünf Schritte, sollten für einen Preis von etwa 100€ Geschwindigkeiten von 50km/h und mehr kein Problem darstellen. Die einzelnen Punkte lassen sich so, oder ein wenig abgewandelt, auf so gut wie alle Mofas und Mopeds übertragen, da alle nach dem gleichen Prinzip funktionieren.

Du brauchst Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


→ Du möchtest deinem Mofa etwas gutes tun und gleichzeitig etwas mehr Leistung raus kitzeln? Kein Problem! >HIER< haben wir erklärt wie es geht.


Falls du das Projekt “der-schrauberling” unterstützen möchtest, dann haben wir hier alle weiteren Infos zusammengefasst:
Das Projekt “der-schrauberling” supporten – so geht´s!

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Bremse am Mofa nachstellen- Anleitung

Wie vieles Andere am Mofa oder Moped, sind auch die Bremsbeläge Verschleißteile, die sich mit der Zeit abnutzen. So ist es normal, dass die Bremsleistung abnimmt und man die Bremse am Mofa nachstellen muss. Wie das geht, und es geht ganz leicht, das kannst du in dieser Anleitung nachlesen.


Der Bremshebel am Lenker

Bremse beim Mofa nachstellen – Anleitung

Wann muss ich die Bremse an meinem Mofa überhaupt nachstellen?
Wenn du den Bremshebel bis zum Griffgummi durchziehen kannst, ist es schon lange Zeit. Allgemein sagt man, dass der Leerweg, also der Bereich in dem die Bremse noch nicht packt, nicht mehr als 1 cm betragen sollte. Bist du drüber, solltest du sie nachstellen. Wie das geht, erklären wir die hier Schritt für Schritt. Dabei ist es egal, welche Marke dein Mofa hat.

Werkzeugliste

Mit diesem Werkzeug kannst du fast alles reparieren: https://amzn.to/2RlP3cC *

Wie stellt man nun die Bremse am Mofa nach?

Allgemein gibt es oft 2 Möglichkeiten. Zum Einen die Stellschraube am Bremshebel. Also am Lenker und die Stellschraube an der Bremstrommel am Vorderrad bzw. Hinterrad. Allgemein ist zu sagen, dass diese im Idealfall nicht komplett heraus gedreht sein sollten. Falls das bei dir doch so ist, ist weiter unten erklärt was du da tun kannst.
Das Nachstellen der Bremse an sich ist sehr simpel.

SHIN YO OEM-000401 Bowdenzug und Nippel Reparatur-Set*
  • Bowdenzug und Nippel Reparatur-Set
  • Universelle Passform

Zunächst löst man die Kontermutter (roter Pfeil im Bild oben). Nun kann man die Stellschraube (grüner Pfeil) soweit herausdrehen, dass der Leerweg von ca. 1 cm erreicht ist. Das Gleiche gilt natürlich auch für die Stellschraube an der Trommelbremse.

Neue Stellschraube für dein Mofa: https://amzn.to/3jlxupA *

Züge wechseln Mofa
Bremstrommel

Was wenn die Stellschraube ganz draußen ist?

Solltest du beide Stellschrauben bis kurz vor Anschlag rausgedreht haben, musst du den Zug an sich nachstellen. Dazu alle Stellschrauben ganz rein drehen und die Befestigung für den Zug an der Trommel lösen (roter Kreis). Nun den Zug soweit ziehen, bis er Nachgestellt ist und das Ganze mit den Stellschrauben feineinstellen. Nun ist eure Bremse am Mofa nachgestellt. Bei Modellen wie der Hercules Prima 5 oder der Zündapp CS, hat man für das Hinterrad einen Rücktritt. Wie man diesen nachstellt, kannst du auch auf diesem Blog nachlesen.

Piaggio Ciao und Co. besitzen Bremshebel für vorne und hinten am Lenker

Du möchtest deinem Mofa etwas gutes tun und gleichzeitig etwas mehr Leistung raus kitzeln? Kein Problem! >HIER< haben wir erklärt wie es geht.

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Mofa Motor geht bei Vollgas aus – was tun?

Du gibst Vollgas und sobald dein Mofa die hohe Drehzahl fast erreicht hat, drosselt der Motor ab, stottert oder geht gar ganz aus? Das Problem kennen auch wir. Doch was kann man tun, wenn der Mofa Motor bei Vollgas ausgeht oder abdrossel?
Wir haben dir hier eine Anleitung zusammengestellt, mit der du das Problem sicher beheben kannst.


Jedes Mofa macht mal Probleme

Mein Mofa geht bei hoher Drehzahl aus – was tun?

Das Mofa geht in der oberen Drehzahl meist bei einem ganz bestimmten Fehler aus. Meist läuft dein Mofa dann nämlich zu mager und bekommt im oberen Drehzahlbereich zu wenig Kraftstoff. Dies kann mehrere Gründe haben.
Der Erste: Deine Düse ist verstopft. Mit einem dünnen Draht oder Luftdruck, kannst du sie leicht wieder frei bekommen. Durch die verstopfte Düse kommt nicht genug Benzin in den Vergaser und das Mofa läuft zu mager.
Die Zweite: Dein Mofa ist allgemein zu mager abgestimmt. Dann solltest du dein Moped neu abstimmen. Wie das geht kannst du >HIER< nachlesen. Ein Düsenset wie dieses – https://amzn.to/2slOvuW * – ist dabei sehr hilfreich.

Anzeige:



Außerdem könnte auch dein Vergaser verdreckt sein und so zu wenig Gemisch liefern. Wie du ihn reinigst, kannst du >HIER< nachlesen.

Eine richtige Vergaser-Abstimmung ist Gold wert

Eine letzte Fehlerquelle, wenn dein Mofa während der Fahrt aus geht, ist die Zündkerze. Diese solltest du ausbauen – https://amzn.to/2NqRQA6 * – und reinigen. Auch Ablagerungen entfernst du dabei, am besten mit solch einer Bürst: https://amzn.to/2QWWoAN *.

Piaggio SI tuning Mofa
Mofa läuft. So soll es sein!

Einen aller letzten Tipp haben wir noch. Überprüfe die Dichtungen an deinem Motor. Sollten eine nicht mehr richtig abdichten, muss sie sofort ersetzt werden.

Werkzeuggrundlage, mit der du (fast) alles reparieren kannst: https://amzn.to/384pcwK *

Mofa geht bei Vollgas aus… Jetzt nicht mehr!

Falls das auch nicht hilft, kann es natürlich auch sein, dass dein Vergaser viel zu fett abgestimmt ist und dein Motor “absäuft. >HIER< kannst du nachlesen, wie du ihn neu abstimmst.

Du möchtest dein Mofa restaurieren und suchst nach der richtigen Anleitung? >HIER< haben wir eine für dich zusammengestellt!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

! ( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Lachgaseinspritzung fürs Mofa selber bauen

Jeder der einmal Nedd for Speed gespielt hat, der hat sicher auch davon geträumt, mal Lachgas oder Nitro in sein Mofa zu Pumpen. Wie ihr eine einfache Lachgaseinspritzung für euer Mofa oder Moped selber bauen könnt, haben wir in dieser Anleitung erklärt.


Eine Halterung muss individuell angepasst werden

Lachgaseinspritzung fürs Mofa selber bauen. So geht´s:

Zunächst sei gesagt, dass solch eine trockene Einspritzung, also wo lediglich Lachgas und kein zusätzliches Gemisch, eingespritzt wird, sehr zu Lasten der Haltbarkeit des Motor gehen. Also nur verbauen wenn man sich der Gefahren und möglichen Schäden bewusst ist! NOS Anlagen beim Auto sind deutlich schonender aufgebaut und nicht zu vergleichen.

Teileliste:

Pumpe: https://amzn.to/2Qmlskc *
Schlauch: https://amzn.to/39LCHDk *
Kapseln: https://amzn.to/2FktvYx *
Tuning Luftfilter (hier für die Ciao): https://amzn.to/2MTpcra *

Lixada Bike Manuelle Inflator Fahrrad Radfahren CO2 Reifenfüller...*
  • Doppelventilkopf kompatibel mit Presta und Schrader, kein...
  • Drehen Sie den Knopf für eine schnelle Pumpe
  • So groß wie eine Hand für die Einhandbedienung und platzsparende...

Das Prinzip hier ist sehr simpel. Über die kleine Pumpe wird das Lachgas über ein Ventil in den Vergaser gepumpt. Es sorgt dafür, dass mehr Sauerstoff in den Zylinder gelangt und mehr Sprit verbannt wird. Folglich kommt es zu einer höheren Drehzahl und mehr Leistung.

Im ersten Schritt baust du am besten eine Halterung für die kleine Pumpe, so kannst du sie bei der Fahrt problemlos öffnen. Mit der mitgelieferten Halterung und einem kleinen Blech ist das bei vielen Modellen eine Sache von Minuten.


Nun bestückst du die Pumpe mit einer Kapsel. Da die Pumpe eigentlich für größere CO₂ Kapseln gedacht ist, muss man sich außerdem noch ein kleines Distanzstück für den Boden bauen. Im Video haben wir dies genauer gezeigt und einfach ein paar dickere Muttern genommen.

Lachgaseinspritzung für mehr Drehzahl und Leistung beim Mofa

Des weitern muss auch noch eine kleine Einpasshülse am Ventil angepasst werden, da sonst die Kapsel nicht aufgestochen werden kann. Wir sind nun einen Schritt näher am Lachgas Mofa

N₂O Kapseln

Nun ist die Pumpe bestückt und der Schlauch kann einfach in den Ausgang dieser geschraubt werden. Da hier kein Gegendruck entsteht und der Benzinschlauch sehr gut passt, ist keine weiter Dichtung nötig.

Zu guter letzt kann nun die Pumpe samt Halterung am Mofa verbaut und den Schlauch in den Luftfilter gelegt werden. >HIER< kannst du nachlesen, wie du einen tuning Luftfilter verbaust.

Video von uns zum System

In unseren Tests hat sich herausgestellt, dass der Schlauch am besten direkt in den Vergaser zeigt.

+ 6% Top Speed im Praxistest mit dem Lachgas Mofa

Beim Fahren kann die Pumpe nun einfach per Hand betätigt werden. Aber VORSICHT! dadurch, dass nicht zusätzlich Gemisch eingesprüht wird, kann es zum abmagern kommen, was im schlimmsten Fall einen Kolbenklemmer zur Folge hat. Also sicher nichts für den Alltag oder das teure tuning Projekt. NOS fürs Mofa ist also eher etwas für ein Spaß Projekt mit weniger Drehzahl.

Unsere Test Ciao im Einsatz

Falls du das Setup der Ciao aus unserem Video selber verbauen möchtest, haben wir >HIER< alles zusammengestellt und noch ein paar nützliche Tipps! Den optischen Umbau dieses Projekts und viele Hintergrund Infos gibt es >HIER<.

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / ebay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Bowdenzug fürs Mofa und Moped selber löten

Wer mehr als einmal die Züge an seinem Mofa wechselt, oder von der oft schlechten Qualität der Nachbauten enttäuscht ist, der hat früher oder später die Idee, den Bowdenzug fürs Mofa selber zu löten. Individuell auf dein Moped angepasst und günstiger als jeder fertige Zug.
Was zunächst nach einer Arbeit für Profis klingt, kann eigentlich jeder ganz leicht selber umsetzen. Zumindest mit dieser Schritt für Schritt Anleitung:

20191227_152533.jpg
Alle Bestandteile auf einen Blick

Bowdenzug für dein Mofa selber löten

Wer sich schon mal einen Satz “fertiger” Züge gekauft hat, hat nicht selten die Erfahrung gemacht, dass nichts wirklich passt. Es liegt also nahe, das Ganze zu individualisieren und es selber in die Hand zu nehmen. Dafür braucht es gar nicht viel an Teilen und Werkzeugen.

Teileliste:

Eine gute Internetseite für die Einzelteile ist www.bowdenzug24.de, hier wird bei jedem Artikel angegeben mit welchen weiteren Artikeln dieser kombinierbar ist.

  • Bowdenzughülle
  • Stahlseil
  • Lötnippel
  • Endhülsen

20191227_153558.jpg

Werkzeugliste:

  • Winkelschleifer mit einer Trennscheibe (zum kürzen der Hülle und vom Stahlseil), kann auch mit einem gutem Seitenschneider erledigt werden
  • Körner
  • Hammer
  • kleiner Bunsenbrenner
  • Lötzinn (am besten mit einem Durchmesser von 1mm)
  • Fittingslötpaste
  • Schleifflies
  • Schutzhandschuhe

Hier besteht Handlungsbedarf

Als erstens musst du den alten Bowdenzug aus deinem Mofa / Moped ausbauen und alles abmessen, z.B. den Durchmesser des Stahlseiles, der Hülle und dem Lötnippel. Keine Angst auf www.bowdenzug24.de findest du bei allen Teilen eine sehr gute Zeichnung mit den Maßen.

Wenn die bestellten Teile angekommen sind, solltest du das Stahlseil und die Hülle ablängen, dafür nimmst du am besten einen Winkelschleifer mit einer Trennscheibe. Es funktionier auch mit einem Seitenschneider, der gut schneidet, aber pass auf das sich das Stahlseil nicht aufdreht.

Unsere Empfehlung beim Kürzen von Zügen:

Bowdenzugschneider: https://amzn.to/2FsQUqV *

Als nächstes musst du die Endhülsen auf die beiden Seiten des Außenzuges setzen und diese mit einem leichten Körnerschlag befestigen. So ist sie gegen Herunterrutschen gesichert.

20191227_153003.jpg

Nachdem die Hülle schon fertig ist, kannst du mit dem Stahlseil weitermachen.

Geld sparen und Qualität hinzu gewinnen: Bowdenzüge selber löten

Das abgelängte Stahlseil muss als erstens in die Fittingslötpaste getaucht werden und danach muss der Lötnippel darauf geschoben werden.

20191227_153111.jpg

Danach wird das ganze am besten leicht in einen Schraubstock eingespannt, aber darauf aufpassen dass das Stahlseil nicht zusammengedrückt wird.

20191227_153225.jpg

Zum löten wird jetzt der Lötnippel und das Stahlseil leicht erhitzt und gleichzeitig das Lötzinn dazugegeben. Sobald unter dem Lötnippel das Lötzinn rauskommt ist der Lötvorgang abgeschlossen.

20191227_153249.jpg
20191227_153438.jpg

Wenn alles ein wenig abgekühlt ist wird der Lötnippel mit einem Schleifflies gereinigt.

Das ganze wird auf der anderen Seite genauso wiederholt, aber Vorsicht, erst das Stahlseil durch die Hülle ziehen und dann den zweiten Lötnippel dran löten.

Wie du deine Züge danach richtig am Mofa befestigen kannst, kannst du >HIER< nachlesen.

20191227_153519.jpg

Achtung: Beim Lötvorgang lieber mehr Zeit lassen, bevor bei einer Vollbremsung der Bremszug  reißt.

Du möchtest deine Mofateile lackieren und brauchst eine kleine Anleitung? Kein Problem, >HIER< ist erklärt, wie das geht.


! ( Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts)

Falls du uns ein Trinkgeld dalassen möchtest: paypal.me/Mopedfactory oder bei Patreon

Kennst du schon unseren Podcast? Heißt 1:50 und gibt es bei iTunes, Spotify oder einfach in unserer App

Mofa Zylinder honen und Rost entfernen

Sollte dein Grauguss Zylinder leichte Fehlstellen an der Innenseite haben, oder auch Flugrost nach langer Lagerung, gibt es hier eine einfache Methode dies zu beheben. Wie dieses Honen des Mofa Zylinders genau funktioniert und was man beachten muss ist hier erklärt.

Werkzeugliste

Honwerkzeug: https://amzn.to/32tASWB *
Standbohrmaschine: https://amzn.to/2NTH5py *

Werkzeuggrundlage:

Werkzeugkoffer mit allen Grundlagen: Proxxon Werkzeugkoffer *

Zylinder honen beim Mofa, so geht´s:

Vorab, natürlich ist es so nicht möglich, den Hubraum seines Zylinders zu Vergrößern. Es dient in erster Linie dazu, die Lauffläche am Zylinder wieder in einen annehmbaren Zustand zu bringen.

Anzeige *

Zu Beginn musst du als Vorbereitung natürlich zu erst den Zylinder ausbauen. Da man dies allerdings wahrscheinlich eher nutzt, wenn der Zylinder lange Zeit gelagert wurde und schon Rost angesetzt hat, ist dies meist nicht nötig.

Rost entfernen mit Honwerkzeug

Nun muss das Honwerkzeug in die (im Idealfall) Standbohrmaschine eingespannt werden. Die Backen kann man leicht zusammen drücken und das Ganze in den Zylinder einlassen.

Beispielhafte Bearbeitung eines Piaggio Zylinders

Anschließend kannst du die Bohrmaschine anstellen. Dabei die Drehzahl erst einmal gering halten. Jetzt kann der Zylinder vorsichtig auf und ab bewegt werden. Eventuell kann nun auch die Drehzahl gesteigert werden. Sobald die Backen alle Stellen gut angeschliffen haben und kein Oberflächenrost, oder andere Ablagerungen, mehr zu sehen sind, kann die Bohrmaschine ausgestellt werden.
Abschließend sollte man noch einmal betonen, dass das Honen eines Mofa Zylinders im eigentlichen Sinne in einem normalen Zeitrahmen, so nicht durchgeführt werden.

Allerdings sollte die Lauffläche nun frei von Fremdkörpern sein. Der Zylinder ist bereit zum Einbauen.

Du möchtest deinem Ciao Mofa eine kleine Leistungsspritze verpassen, dabei aber unter 50€ bleiben? >HIER< haben wir ein kleines Setup zusammen gestellt.

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / ebay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Ein Mofa richtig verkaufen – Anleitung

Egal ob Hercules, Zündapp, Piaggio oder Simson. Diese Tipps kannst du auf alle 2 Räder anwenden, die du verkaufen möchtest.
Wie man ein Mofa am besten verkaufen kann, zeigen wir euch am Beispiel einer Piaggio SI.

Werkzeugliste

Polierset: https://amzn.to/2X5db5R *
Draht- und Messingbürsten: https://amzn.to/2Q637YQ *
Bremsenreiniger: https://amzn.to/34Mibir *
Felgenreiniger: https://amzn.to/2WY1AFO *

So erzielst du beim Mofa Verkauf höhere Preise

Dein Ziel ist es natürlich, beim Verkauf einen möglichst hohen Preis zu erzielen. Wie du das schaffst zeigen wir dir hier. Dazu gehört aber auch, ehrlich und transparent zu agieren. Im Optimalfall sind am Ende Käufer und Verkäufer zufrieden.

Piaggio Ciao Mofa kaufen anleitung

Die Technik am Mofa

Motor: Im Optimalfall sollte das Moped beim Verkauf natürlich laufen und dies auch zuverlässig tun. Aber auch da muss man natürlich die Verhältnismäßigkeit im Auge behalten. Reinigt man den Vergaser, stellt die Kontakte neu ein und wechselt evtl. noch die Zündkerze, hat man schon sehr viel für einen sauberen und ruhigen Lauf getan. Auch das Startverhalten ist so optimiert.

Anbauteile: Alles was hier negativ ins Auge fällt wird gerne genommen um den Preis zu drücken: “Die Lampe funktioniert nicht? Da kann ich aber nur noch 100 Euro weniger bieten..”. Um dem zuvor zu kommen, sollte man auch hier vorher alles durchgehen. Vor allem das Lichte macht gerne Macken und sollte funktionieren. Oft ist es hier nur ein Masse Problem, welches leicht zu beheben ist.

Der erste Eindruck ist sehr wichtig

Verschleißteile: Auch hier sollte man natürlich alles in ein Kosten/Nutzen-Verhältnis setzen. Aber auch hier kann man an einigen stellen mit wenig Arbeit schon einen Unterschied erzielen. So sollte man den Luftdruck in den Reifen prüfen, die Kette nach und die Bremsen einstellen.

Wir verkaufen ein Mofa


Optik

Das Auge isst ja bekanntlich mit. So, oder so ähnlich, ist es auch beim Moped verkauf. Ein sauberes, geputztes Mofa sieht zum Einen deutlich besser aus und zum Andere vermittelt es den Eindruck, dass sich hier jemand um sein Schätzchen gekümmert hat. Ein pfleglicher Umgang ist vor allem bei Oldtimern das A und O.


Es heißt also Putzen. Kostet wenig bis nichts und macht manchmal einen Unterschied wie Tag und Nacht.

Vorher
Nachher

Man erkennt deutlich, dass sich die 10 Minuten Arbeit ausgezahlt haben. Dies ist sicher der Punkt, an dem sich mit wenig Geld der größte Nutzen erzielen lässt.

Verkaufsanzeige

Das wird euer Aushängeschild und die wichtigste Verbindung zum Kunden. Der erste Eindruck zählt. Und da ein Bild mehr als 1000 Worte sagt, ist hier ein besonderes Augenmerk drauf zu legen. Viele machen ihre Bilder in halb dunklen Räumen und legen wenig wert auf eine gute Kulisse oder die Lichtverhältnisse. Aber auch hier sollte man sich ein wenig Zeit nehmen. Ein Beispiel:

So nicht!

Ein Bild, wie man es auf diversen Verkaufsportalen oft sieht. Hier wurde sich nicht mal die Mühe gemacht, das Mofa von seinem Platz zu bewegen. Es ist unscharf, die Perspektive ist schlecht und das Licht nur semi Optimal.
Wer sein Mofa zu hohen Preisen verkaufen will, der sollte dies tunlichst vermeiden!

So sollte das Verkaufsbild aussehen

Hier steht das Verkaufsobjekt im Mittelpunkt. Man hat als potentieller Käufer sofort einen Überblick und nicht das Gefühl, dass etwas verschleiert wird. So bleiben böse Überraschungen für beide Seiten aus.

Ehrlich aber nicht untertreiben


Auch der Anzeigentext will richtig geschrieben sein. So sollten alle wichtigen Eckdaten genannt und das Moped und dessen Zustand beschrieben werden. Positives, wie Neuteile sollten besondere Erwähnung finden. Aber auch Mängel sollten erwähnt werden, aber nicht den Kern der Anzeige bilden.

Du willst vor dem kauf noch einmal den Vergaser reinigen? Kein Problem, >HIER< ist alles erklärt!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Vergaser überholen bei Piaggio Ciao, Si, Bravo Mofa

Wer sein Piaggio Mofa restauriert oder nach langer Standzeit auf Vordermann bringt, sollte auch den Vergaser überholen. Auch wenn der Mofa Vergaser schon älter ist, ist eine Überholung des Mofa Vergasers an der Piaggio Ciao, ratsam.
Wie du den Vergaser deiner Piaggio Ciao revidierst, erfährst du hier.

Vergaser zerlegt Ultraschallbad
Alle Teile des Vergasers

Mofa Vergaser überholen bei einem Piaggio Ciao – Anleitung

Den Vergaser der Piaggio Ciao sollte man regelmäßig überholen. Egal ob nach langer Nutzung, einer Restauration, oder weil er undicht ist. Vielen Problemen kannst du so vorbeugen und deinem Mofa zu einer längeren Laufleistung.

So überholst du deinen Mofa Vergaser

Zunächst sollte man natürlich den Vergaser ausbauen. Wie genau das geht, kannst du >HIER< nachlesen.
Da man am Besten auch gleich den Benzinschlauch und den Gaszug wechselt, kann man diese in einem mit entnehmen. Auch dazu haben wir Anleitungen auf diesem Blog.

Benzinschlauch am Mofa tauschen
Züge neu verlegen am Mofa

13mm Vergaser

Teileliste:

Überholset für Dellorto Vergaser: https://amzn.to/2K4G6lk *
Benzinschlauch + Filter: https://amzn.to/2NU4ZRY *
Gaszug: https://amzn.to/2pMp70n *
alternativ, neuer Vergaser: https://amzn.to/2K2O1j0 *

Werkzeugliste:

1/4″ Ratschenkasten: https://amzn.to/34EP9RM *
Schraubendreher: https://amzn.to/34LLmlW *
Seitenschneider: https://amzn.to/2rsJKz2 *

Am Anfang steht das Zerlegen des Vergasers

Nun zerlegen wir den Vergaser in seine Einzelteile. Auch reinigen sollte man den Mofa Vergaser dabei komplett. Wie du ihn zerlegst und säuberst, kannst du >HIER< nachlesen.

Nun kann man die Teile Tauschen, welche im Überholset bereits beigelegt sind. Die alte Standgasschraube kann man einfach herrauschschrauben und diese mit der Feder entnehmen. Die neue einfach in umgekehrter Reihenfolge einbauen.
Anschließend entnimmt man den Schwimmer. Dazu einfach den Stift herausziehen, der den Schwimmer hält und daraufhin den Schwimmer samt Schwimmernadel entnehmen.
Auch diese Teile sind im Set enthalten und können nun neu verbaut werden. Der Stift sitzt einfach lose in der Halterung. Darauf achten, dass sich der Schwimmer einfach bewegen lässt.
Abschließend tauscht man noch die Düse (hier schauen ob die im Set (50er) auch zu eurem Setup passt. Ansonsten eine entsprechende erwerben.

Schwimmer und Hauptdüse

Nun ist nur noch die Dichtung für die Schwimmerkammer übrig. Diese einfach herausziehen und die neue in die Kammer einsetzen. Zu guter letzt alles wieder verschrauben und zusammen mit dem neuen Zug und dem erneuerten Benzinschlauch verbauen. Nun haben wir den Vergaser deiner Piaggio Ciao überholt

Dein Vergaser ist nicht richtig abgestimmt und du möchtest (und solltest) das ändern? Kein Problem, mit >DIESER< Anleitung solltest du das ohne Probleme hinbekommen.


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Mofa Auspuff lackieren – mit der Sprühdose

Der Auspuff wird am Mofa extrem heiß. Aus diesem Grund gestaltet sich auch das Lackieren des Auspuffs am Mofa ein wenig anders. Zwar ist es nicht schwieriger, aber man muss trotzdem wissen, was man zu tun hat. Wir haben dir hier deshalb Schritt für Schritt erklärt, wie du deinen Auspuff selber lackieren kannst und so auch noch Rost vorbeugst.


Auspuff lackieren Mofa

Werkzeugliste:

Auspufflack: https://amzn.to/2MPsmeD *
Schmirgelpapier in verschiedenen Körnungen: https://amzn.to/2q1hse9 *
Atemschutzmaske: https://amzn.to/2ovI0E1 *
Einweghandschuhe: https://amzn.to/2VC257J *
Schleifvlies: https://amzn.to/2IFYwbh *
Drahtbürste: https://amzn.to/326YO2y *
Drahtbürstenaufsatz für die Bohrmaschine: https://amzn.to/2M4bH83 *
Silikonentferner: https://amzn.to/33m6rCB *
Pistolengriff Sprühdose: https://amzn.to/33iDUOi *
Bremsenreiniger: https://amzn.to/2VLH0YF *

Mofa Auspuff selber lackieren? So geht´s:

Zunächst muss man, logischerweise, den Auspuff ausbauen. Wie das bei z.B. einem Piaggio Mofa geht, erfährst du >HIER<.
Ist der Auspuff draußen, kann mit der eigentlichen Arbeit begonnen werden. Da der Auspuff meist verölt und verrostet ist, sollten zunächst Rückstände und der Rost entfernt werden. Ölreste mit Bremsenreiniger und den groben Rost mit einer Drahtbürste bzw. einem Aufsatz für die Bohrmaschine.

Die Rechte Hälfte soll neu lackiert werden

Nun wird man immer feiner und arbeitet sich mit dem Schmirgelpapier langsam vor. Alternativ kann man zunächst auch mit einer Standbohrmaschine und Drahtbürstenaufsatz einen großen Teil des Rostes entfernen. Trotzdem sollte danach mit dem Schmirgelpapier weiter gearbeitet werden.

Mit dem Schmirgelpapier wird der Rost entfernt

Ist der ganze Rost und alte Lack entfernt, kann man mit dem Schliefvlies die Oberfläche vorbereiten. Danach alles mit Silikonentferner reinigen.
Wir arbeiten bei originalen Auspuffen ohne Grundierung. Solltet ihr, anders als wir, Probleme haben, dass der Lack dann nicht hält bzw. sich wieder Rost bildet, kann man mit einem speziellen Zinkspray das Ganze noch grundieren.

Angebot
Nigrin 74117 Hitzebeständiges Lackspray 400 ml, mattschwarzer...*
  • Das Nigrin Autolack Spray verfügt über hervorragende...
  • Der Schutzlack schützt Motor und Auspuff zuverlässig vor Korrosion...
  • Der hitzebeständige Autolack ist schnell trocknend (staubtrocken nach...

Vorbereitung ist Alles! Auch beim Lackieren


Man kann nun also damit beginnen, den Auspuff mit dem dafür vorgesehenen Lack zu lackieren.

Die erste Seite ist lackiert

Am Besten die Fläche zunächst annebeln und dann die Schichten nach und nach Auftragen. Ist der Mofa Auspuff nach dem Lackieren trocken und kann berührt werden, sollte man ihn zeitnah verbauen und den Lack daraufhin einbrennen. Dazu das Mofa erst ein paar Minuten im Stand laufen lassen und dann eine kleine Tour fahren. Oft ist auf der Lackdose beschrieben, wie man den Lack einbrennen muss.
Ist der Lack am Auspuff eingebrannt (oft muss man ihn 2x erhitzen), ist er fest und sollte nun auch ohne Probleme halten.

Du willst deinen Rahmen oder Anbauteile lackieren und benötigst einen kleinen Leitfaden? Kein Problem >HIER< kannst du alles nachlesen!

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Aufkleber einfach vom Mofa entfernen

Viele nutzen Aufkleber um ihre Mofas günstig und einfach zu individualisieren. Was dem Vorbesitzer gefallen hat, ist dir aber womöglich ein Dorn im Auge. Wie du Sticker und Aufkleber von deinem Mofa entfernen kannst, ohne dabei den Lack zu beschädigen, erklären wir dir hier.


Werkzeugliste:

Heißluftpistole: https://amzn.to/2oKBPMi *
Lösungsmittel: https://amzn.to/2nKvqQR *
Tuch

Aufkleber entfernen ohne den Lack zu beschädigen? So geht´s:

Zunächst solltest du den Aufkleber und die Stellen drum herum von Schmutz befreien. Einfach mit einem Lappen, Wasser und etwas Spülmittel alles säubern.

Der Polini Sticker muss dran glauben

Nun kommt der Heißluftfön zum Einsatz. Dieser sollte auf eine mittlere Temperatur eingestellt und nicht zu nah an den Aufkleber gehalten werden. Der Kunststoff soll natürlich nicht verbrennen.
Mit schwenkenden Bewegungen wird nun alles erwärmt. Nach ca. einer Minuten kann man dann vorsichtig versuchen, den Aufkleber abzuziehen. Aufpassen, es könnte recht heiß sein. Am besten Handschuhe tragen.

Den Aufkleber einfach abziehen

Hat man einmal einen Anfang, so kann man den Aufkleber vorsichtig abziehen. Geht es mal nicht weiter, kann man mit der Heißluftpistole nachhelfen.

Sticker mit Heißluft entfernen

Nachdem der Aufkleber abgezogen ist, sieht es auf den ersten Blick schon aus als wäre alles erledigt. Allerdings erkennt man schnell, dass noch Rückstände des des Klebstoffes am Metall haften. Diese kann man einfach mit einem Lösungsmittel entfernen.
Dies einfach vorsichtig auf ein Tuch geben und die Rückstände damit wegwischen.

Aufkleber erfolgreich entfernt

Abschließend polieren wir die Stelle noch mit einer entsprechenden Politur. Danach ist man fertig und hat wieder eine Aufkleber freie Fläche.-

Du möchtest deine Mofa Teile einfach und kostengünstig selber lackieren? Kein Problem! >HIER< erklären wir dir, wie das geht!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

! ( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Mofa und Teile mit der Dose lackieren – Anleitung

Das Mofa durch eine neue Lackierung zum echten Hingucker machen. Bei einer Restauration, verrostete Teile neu lackieren.
Nicht jeder hat dafür einen Kompressor und eine Lackierpistole zu Hause. Wie ihr auch mit der Dose eure Mofa Teile lackieren und gute Ergebnisse erzielen könnt, erfahrt ihr hier. Einfacher und günstiger als ihr denkt:


Mofa Teile lackieren Dose
Lackieren mit der Dose ist für jeden machbar

Mit der Dose gute Ergebnisse beim Lackieren erzielen

Jeder kennt die Profi Lackierer, die mit ihren Lackierpistolen in kurzer Zeit Top Ergebnisse erzielen. Da hinter steckt zwar oft viel mehr Arbeit als das einfache Lackieren, aber dazu später mehr. Nun ist so eine gute Pistole mit Kompressor nicht für jeden finanzierbar, die Alternative: Lack aus der Dose. Und zum Glück lassen sich auch damit gute Ergebnisse erzielen. Wir haben festgestellt, dass mit der richtigen Vorbereitung und etwas Übung auch mit der Dose gute Ergebnisse erzielen lassen.

Teileliste:

Lack (schwarz glänzend): https://amzn.to/35hmX8G *
Lack (schwarz matt): https://amzn.to/2IEzNnW *
Grundierung: https://amzn.to/2Mza3KE *
Klarlack: https://amzn.to/2oyjXnP *

Werkzeugliste:

Schmirgelpapier in verschiedenen Körnungen: https://amzn.to/2q1hse9 *
Atemschutzmaske: https://amzn.to/2ovI0E1 *
Einweghandschuhe: https://amzn.to/2VC257J *
Schleifvlies: https://amzn.to/2IFYwbh *
Drahtbürste: https://amzn.to/326YO2y *
Drahtbürstenaufsatz für die Bohrmaschine: https://amzn.to/2M4bH83 *
Silikonentferner: https://amzn.to/33m6rCB *
Pistolengriff Sprühdose: https://amzn.to/33iDUOi *
Abbeizer: https://amzn.to/3ncbwHL *


Werkzeuggrundlage:

Werkzeugkoffer mit allen Grundlagen: Proxxon Industrial Werkzeugkoffer *


Mofa Teile mit der Dose selber lackieren – So geht´s!

Das Wichtigste zu Anfang: Vorbereitung ist alles. Beim Lackieren nimmt die Vorbereitung nicht nur die Meiste Zeit in Anspruch, sondern ist auch viel wichtiger, als viele denken. Auch beim Mofa.
Das Lackieren an sich geht, im Vergleich dazu, schnell von der Hand. Auch die Rahmenbedingungen wie Temperatur und evtl. sogar Entlüftung sollten stimmen. Beachtet man all dies und geht bedacht vor, kann man auch mit der Sprühdose gute Ergebnisse erzielen. Falls du mit einer Lackierpistole arbeiten möchtest, haben wir >HIER< die richtige Anleitung für dich.

Vorbereitung ist Alles

Die Vorbereitung auf das Lackieren des Mofas

Zu Beginn sollte das zu lackierende Teile gereinigt werden. Danach muss natürlich der alte Lack runter. Dabei gibt es sehr viele Möglichkeiten. Ganz klassisch mit dem Schmirgelpapier (bei kleinen Flächen) oder einem Aufsatz für den Winkelschleifer oder auch die Bohrmaschine. Auch Abbeizer kann man nutzen (https://amzn.to/3ncbwHL *).

Keine Produkte gefunden.

Wir bleiben günstig und wählen das Schleifpapier. Ist das Mofa Teil verrostet (wie in unserem Beispiel), steht vorher allerdings ein anderer Schritt an: Mit der Drahtbürste muss zunächst der Rost runter. Das geht per Hand oder noch einfacher mit einem Drahtbürstenaufsatz für die (Stand-) Bohrmaschine.

Mofa Teile mit der Dose lackieren – die günstige Alternative

Ist aller Rost entfernt, kann man sich zunächst grobes Schleifpapier nehmen und den Rest des alten Lacks zu entfernen. Um das Mofa Teil gut lackieren zu können, ist es wichtig, dass alle alten Rückstände entfernt werden.

Der Rost ist grob entfernt und es wurde auch schon mit schleifen begonnen

Nun wird man mit dem Schleifpapier immer feiner, bis man etwa bei 240er angekommen ist.
Jetzt sollte der Lack entfernt und kein Rost mehr zu sehen sein.

Was kommt nach dem Abschleifen der Mofa Teile?

Abgeschliffen

Als nächstes kannst du mit dem Schleifvlies (https://amzn.to/2Uaf1lg *) die komplette Fläche bearbeiten. Gibt es Stellen, die gespachtelt werden müssen, ist nun die Zeit dafür gekommen. Danach solltest du diese Stellen natürlich noch einmal abschleifen, da der Spachtel selber meist keine glatte, abschließende Oberfläche bildet und angeraut werden sollte.
Das Metall ist nun soweit bearbeitet, dass dein Mofa Teil in den Lackierraum gehen kann. Dieser sollte gut gelüftet und auch warm sein.

Bei den folgenden Arbeitsschritten ist es ratsam, sowohl eine Atemschutzmaske als auch Handschuhe zu tragen.

Eine Atemschutzmaske ist Pflicht

Bevor die erste Schicht Lack aufgetragen werden kann, müssen die aller letzten Reste an Rückständen entfernt werden. Dazu mit einem sauberen Tuch und Silikonentferner die komplette Fläche säubern (https://amzn.to/36k4olA *).

Das Lackieren des Mofas / Teile beginnt

Man kann bei Bedarf auch noch einmal mit einem Staubbindetuch über die Fläche gehen.

AUPROTEC Original Pistolengriff für Sprühdosen Spraydosen Handgriff...*
  • AUPROTEC Universal Pistolengriff zur leichteren Handhabung
  • passt auf jede handelsübliche Sprühdose
  • lackieren wie mit einer Lackierpistole, auch für z.B....


Anschließend geht es an die erste Schicht Grundierung bzw. Füller. Diese wird dünn aufgetragen und anschließend trocknen gelassen. Ein Griff für die Sprühdose ist sehr zu empfehlen und erleichtert die Arbeit deutlich. Beim Auftragen an sich mit fließenden Bewegungen und einem Abstand von etwa 25cm arbeiten. Lieber zu dünne als zu dicke Schichten auftragen.
3-4 Schichten sind ein guter Richtwert.

Füller und Lack

Ist die Grundierung gut getrocknet, kann man das zu bearbeitende Mofa Teil auf das eigentliche Lackieren vorbereiten. Dazu die Grundierung mit 1200er Schleifpapier Nass anschleifen. Danach wieder mit dem Schleifvlies bearbeiten und mit Silikonentferner reinigen.

Das Mofa Teil wird lackiert

Ist Alles trocken und sauber kann vorsichtig die erste Schicht Lack aufgetragen werden. Ähnlich wie bei der Grundierung auch hier dünne Schichten auftagen.

Das Lackieren beginnt

Diese Lackschichten trocknen lassen und danach die nächste auftragen. Auch hier etwa 3 Schichten evtl. mehr, je nach stärke. Noch einmal wichtig zu erwähnen ist: Den Lackierraum immer gut lüften und auch warm genug halten. Mindestens 20-25 Grad sollte es schon haben.
Am Ende sollte alles gleichmäßig lackiert und keine Nasen oder Unebenheiten zu erkennen sein.
Nasen vermeidest du, indem du nicht zu lange auf einer Stelle verweilst und nur dünne schichten aufträgst. Übung macht auch hier den Meister.

Der Lack ist fertig aufgetragen und trocken

Um seinen frischen Lack auch nachhaltig zu schützen, wird nun noch Klarlack aufgetragen. Dazu muss das Werkstück natürlich wieder trocken sein. Beim Auftragen des Klarlacks wird vorgegangen wie bei den vorherigen Schritten. Hier reichen allerdings 1-2 Schichten aus.

Fertig und bereit zu trocknen

Auch den Klarlack wieder gut trocknen lassen.
Kleiner Tipp: Durch einen Matten Klarlack, kannst du auch deinem Mofa Teil eine matte Oberfläche verleihen.
Natürlich kann man mit dieser Methode auch einen ganzen Rahmen bzw. ein ganzes Mofa lackieren. Die Menge an Lack sollte dann natürlich entsprechend gewählt werden.

Ist dein Teil gut durchgetrocknet (wir empfehlen es auf jeden Fall über Nach trocknen zu lassen), kann es verbaut werden. Durch den Lack sollte das Mofa/Teil nun allen Witterungsbedingungen trotzen und auch optisch ein echter Hingucker sein.

Du brauchst Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory

Du möchtest dein Mofa restaurieren und weißt nicht genau wie du vorgehen sollst? >HIER< haben wir einen kleinen Leitfaden für dich!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / ebay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Zündkerzenstecker bei einem Mofa tauschen

Eine häufige Problemquelle bei Mofas ist der Zündkerzenstecker. Hier tobt der Kampf der NGK und Bosch Verfechter. Doch wie tauscht man den Zündkerzenstecker beim Mofa überhaupt? Und wie rüste ich von original Bosch auf NGK um? Das erfährst du hier, mit jeder Menge Bilder und Tipps in dieser Anleitung zum Thema Zündkerzenstecker tauschen an Mofa und Moped.


Zündkerzenstecker tauschen

Ein guter Zündkerzenstecker ist die halbe Miete

Dein Zündkerzenstecker ist die Zentrale Verbindung zwischen Zündung und Zündkerze. Hast du einen einfachen No-Name Stecker verbaut, empfiehlt sich hier auf jeden Fall der Umbau auf Markenware. Auch Spielereien wie “Beleuchtung” sind hier zwar lustige Spielereien, aber für die Haltbarkeit eher ein negatives Signal. Den Zündkerzenstecker sollte man hier am Mofa tauschen.

Wie viel k Ohm sollte der Zündkerzenstecker haben?

Bei originalen Mofas empfehlen wir eigentlich immer 1k Ohm. Hier solltest du aber unbedingt ein paar Euro mehr in die Hand nehmen und dir einen gute Stecker von NGK oder Bremi besorgen. Auch ein Gummischutz, der den Stecker vor den Umwelteinflüssen schützt, ist hier immer eine gute Wahl. Hat deine Zündkerze zusätzlich noch ein “R” im Namen, besitzt sie bereits einen entsprechenden Wiederstand. Auch das solltest du dabei bedenken.

NGK 8051 KERZENSTECKER NGK 8051*
  • Erstausrüsterqualität
  • NGK
  • LB05F


Zünkerzenstecker tauschen und auf NGK Stecker umbauen

Zu aller Erst muss natürlich der alte Stecker runter. Diesen kann man einfach mit einem Ruck von der Zündkerze ziehen.
Ist der Stecker abgesteckt, kann er vom Zündkabel abgeschraubt werden.
Hierbei hältst du am besten mit einer Hand das Kabel fest und drehst mit der anderen Hand den Stecker ab.

Teileliste:

Zündkerzenstecker NGK: https://amzn.to/2LYDzur *
Zündkabel: https://amzn.to/33bVGTk *
evtl. neue Zündkerze: https://amzn.to/33eTRoA *

Werkzeug:

Zündkerzenschlüssel: https://amzn.to/31ZeAMZ *
Seitenschneider: https://amzn.to/31ZEuAa *

Zündkerzenstecker abschrauben

Hat man den alten Zündkerzenstecker abgeschraubt, widmet man sich am Besten dem Zündkabel, dass ja nun frei liegt. Meist ist es ratsam, hier das Ende des Kabels abzutrennen. Warum? Ganz einfach: Durch den alten Stecker kann es sein, dass die Kupferkabel in deinem Kabel gebrochen oder beschädigt sind. Ist dein Zündkabel dafür zu kurz, solltest du es evtl. erneuern. Wie das geht erfährst du >HIER<.

Das Endstück des Zündkabels sollte abgetrennt werden

Ist das Zündkabel gekürzt kann der neue Stecker festgeschraubt werden. Dazu einfach wieder mit einer Hand das Kabel festhalten und mit der Anderen, mit etwas Druck, den Steck auf das Kabel schrauben, bis ein Widerstand zu spüren ist.

Zündkerzenstecker von NGK aufschrauben

Wenn jetzt der neue Zündkerzenstecker verschraubt ist, kann dieser wieder auf die Zündkerze gesteckt werden. Man hört dabei ein knacken und spürt einen leichten Widerstand, der überwunden werden muss.

Der NGK Stecker ist verbaut

Du willst wissen, welche Zündkerze überhaupt die Richtige für dein Mofa ist? >HIER< haben wir dann den richtigen Artikel für dich!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Reifendruck beim Mofa prüfen und richtig einstellen

Ein einfaches Thema: Reifendruck beim Mofa. Aber trotzdem nicht zu vernachlässigen, denn bei zu geringem Druck steigt der Verschleiß und die Höchstgeschwindigkeit nimmt ab. Um somit dem Verschleiß am Mantel vorzubeugen und die optimale Leistungsübertragung am Mofa zu sichern, ist es zu empfehlen, den Reifendruck am Mofa regelmäßig zu überprüfen. Wie man das macht und worauf man achten muss, das haben wir hier erklärt:

Luftdruck messen am Mofa

So prüfst du den Luftdruck deiner Reifen

Den Luftdruck an seinem 2 Rad sollte man regelmäßig prüfen. Oft reicht es, kurz mit der Hand den Reifen zusammenzudrücken. Aber auch den genauen Druck sollte man immer mal prüfen. Dazu einfach ein Manometer (Druckmessgerät) anschließen. Diese befinden sich meist direkt an der Luftpumpe bzw. dem Aufsatz für den Kompressor und zeigen den Druck in Bar an. Ansonsten empfehlen wir diesen Reifendrucktester: https://amzn.to/3ulBz3h *

Werkzeug

Handluftpumpe: https://amzn.to/2AvTt96 *
oder
Aufsatz für den Kompressor: https://amzn.to/2NnbdvU *

Beispiele zum Aufpumpen und Druck messen

Zu niedriger Reifendruck am Mofa

Wie hoch sollte eigentlich der Reifendruck am Mofa sein? Hier unterscheidet man Vorder- und Hinterrad. Vorne ist weniger Last, deshalb empfiehlt sich hier ein Druck von etwa 1,4-1,8 bar.
Hinten sieht es anders aus. Hier sitzt der Fahrer und das eventuelle Gepäck. Deshalb ist man hier mit 2,2 – 2,5 bar gut beraten.
Auch das Gewicht spielt eine Rolle. Ist der Fahrer etwas kräftiger, sollte auch die Riefendruck etwas erhöht werden.

Sollte der Reifendruck an deinem Mofa zu niedrig sein, so ist es notwendig, die Reifen aufzupumpen.
Wer keine Pumpe zu Hause hat, bzw. unterwegs ist, kann dies auch meist an der Tankstelle durchführen.
Hat man immer einen guten Reifendruck eingestellt, verhindert man nachhaltig Leistungsverlust.

Die Luftpumpe für unterwegs

Hier noch ein kleiner Tipp von uns. Es gibt inzwischen portable Kompressoren, die in jede Seitentasche passen. Bei uns darf solch eine elektrische Luftpumpe auf keiner Tour mehr fehlen. So kannst du auch unterwegs dein Rad am Mofa ohne Aufwand aufpumpen. Hier unser Testvideo dazu:


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Kompression am Mofa selber prüfen

Eine zu geringe Kompression am Mofa ist ein erstes Anzeichen auf verschlissene Kolbenringe. Die Kompression am Mofa zu prüfen ist dabei so leicht, dass ein regelmäßiger Check sicher nicht schadet. Im Zuge unserer Reihe “legales tuning”, haben wir diese Prüfung allen Mofafahrern empfohlen. Wie das genau geht, erfährst du in diesem Artikel:


Mehr braucht es nicht

So prüfst du die Kompression am Mofa

Als ersten Arbeitsschritt schraubt man die Zündkerze heraus, da wir hier die Kompression am Mofa bzw. dessen Zylinders testen wollen.
Welche Zündkerze die Richtige für dein Mofa ist, erfährst du >HIER<.
Ist dies geschehen, schraubt man statt der Zündkerze das Prüfgerät ein. Hierbei auf den richtigen Aufsatz achten, was jedoch selbsterklärend ist, da nur dieser in den Gewindegang passt.

Werkzeugliste:

Zündkerzenschlüssel: https://amzn.to/2mc3kx5 *
Kompressionsprüfer: https://amzn.to/2nMOA8x *


Nun heißt es, Kompression aufbauen. Am einfachsten geht das mit einem Akkuschrauber oder einer Bohrmaschine, die man an der Polradmutter ansetzt.

Kompressionsprüfung an einer Piaggio Ciao

Alternativ kann man natürlich auch in die Pedale treten. Steigt die Nadel am Manometer nicht weiter, hat man das Kompressionsniveau seines Zylinders erreicht. Was hier ein guter Wert ist, könnt ihr im Handbuch eures Mofas nachlesen. Allgemein sollte er aber etwa zwischen 8-12 bar liegen. Bei unserer frisch revidierten Ciao sind wir bei etwa 8-9 bar gelandet, was ein sehr guter Wert ist.

Kompression am Mofa ist geprüft und nun?

Der Druck baut sich auf

Über ein Ventil am Manometer kann man nun den Druck wieder ablassen und das Prüfgerät herausschrauben. Sollte die Kompression sehr niedrig ausgefallen sein, ist evtl. der Tausch des Kolben ratsam. Eine zu niedrige Kompression hat außerdem einen Leistungsverlust zur Folge und bei verschlissenen Kolbenringen hört man außerdem meist ein Rasseln aus dem Zylinder. Als Folge steigt der Verschleiß und die Gefahr von Folgeschäden.

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Benzinfilter nachträglich einbauen an Mofa und Moped

Vor allem bei Älteren Mofas und Mopeds hat man oft das Problem, dass Ablagerungen wie z.B. leichter Rost im Tank zu finden sind. Abhilfe kann hier ein Benzin-, hier Gemischfilter, schaffen. Wie du den Benzinfilter am Mofa nachrüsten kannst, erklären wir in dieser Anleitung:


Benzinfilter am mofa

Vorgehen beim Einbau eines Benzinfilters am Mofa

Zunächst muss den Benzinschlauch bzw. die Stelle, an der der Filter verbaut werden soll, freigelegt werden. Dazu sucht man sich am Besten einen freien Platz, denn der Filter benötig ein wenig Raum. Dies lässt sich vorher natürlich leicht überprüfen.
Bei der Ciao z.B. muss dafür die Seitenverkleidung an der auch der Benzinhahn sitzt, demontiert werden.

Teileliste:

Benzinfilter: https://amzn.to/2Nn5eqK *
Auch interessant: https://amzn.to/32Kb9tF *
Klammern zum Sichern: https://amzn.to/34O7PPW *

Werkzeug:

Seitenschneider: https://amzn.to/2NlAyGe *
evtl. Schraubenzieher und Schraubenschlüssel

an dieser Ciao soll ein Filter verbaut werden

Hat man eine geeignete Stelle gefunden, muss der Benzinschlauch an dieser Stelle durchtrennt werden. Mit einem Seitenschneider geht dies recht gut. Ein gerader Schnitt ist von Vorteil.

Sauberes Gemisch für einen sauberen Motor


Nun kann an dieser Stelle der Benzinfilter fürs Mofa eingesetzt werden. Dabei auf die Fließrichtung achten! Diese ist meist durch einen Pfeil auf dem Filter gekennzeichnet und bezieht sich natürlich auf die Richtung, in die das Gemisch aus dem Tank fließt.

Hier nachträglich verdeutlicht, die Fließrichtung

Wer auf Nummer sicher gehen will, kann den Filter mit Klammern oder kleinen Kabelbindern am Benzinschlauch sichern. Ansonsten den Benzinfilter für das Mofaeinfach in die Beiden entstandenen Enden des Schlauches stecken. Dies bedarf manchmal etwas Druck.

fertig eingebauter Benzinfilter

Nun sollte alles funktionieren. Hat man sehr viele Fremdkörper im Tank, wenn dieser z.B. gerostet ist, kann sich der Filter auch zusetzen. Dann sollte er gereinigt und der Grund der Verstopfung beseitigt werden.
Wie man seinen Tank entrostet, erfährst du > HIER <.

Du möchtest deinem Mofa etwas gutes tun und gleichzeitig etwas mehr Leistung raus kitzeln? Kein Problem! >HIER< haben wir erklärt wie es geht.

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Mofa Vergaser RICHTIG abstimmen – Anleitung

Sicherlich eines der wichtigsten Themen beim Mofa und Moped:
Den Mofa Vergaser richtig abstimmen. Egal ob Tuning, Umbau, Restauration oder einfach ein Motor, der nicht richtig läuft. Die Vergaserabstimmung steht oft an erster Stelle. Wie ihr den Vergaser richtig abstimmt und so eurem Motor zu einer langen Laufleistung und sogar eventuell mehr Power verhelft, erfahrt ihr hier in dieser Anleitung:

VErgaser tuning Düse Mofa
Düse im Bing Vergaser

Warum muss ich meinen Vergaser abstimmen?

Deinen Vergaser musst du abstimmen, um dem Zylinder das richtige Mischungsverhältnis von Luft und Benzin (hier 2-Takt Gemisch) zu liefern. Nur so kann dein Motor richtig laufen und dir die optimale Leistung liefern.
Stimmt dieses Mischungsverhältnis nämlich nicht, so hat dein Motor weniger Leistung und außerdem oft einen höheren Verschleiß. Typische Symptome sind hier zum Beispiel ein stark qualmender Auspuff und Stottern im oberen Drehzahlbereich. Auch wenn dein Mofa gar nicht anspringt oder nur im Stand läuft, ist die Vergaserabstimmung oft der Grund.

Wann muss ich meine Düse wechseln?


Deinen Vergaser musst du übrigens immer dann neu abstimmen, wenn du an deinem Motor etwas änderst oder neu verbaust. Dabei ist es egal ob es der Vergaser Zylinder oder Auspuff ist.
Ein Falsch abgestimmter Vergaser kann z.B. dazu führen, dass dein Mofa im oberen Drehzahlbereich schlecht läuft / nicht richtig das Gas annimmt. Somit hast du natürlich auch nicht die optimale Leistung und fährst langsamer und das oft nicht zu knapp!


Diese Teile brauchst du zum Einstellen des Vergasers:

Die verschiedenen Vergaser benötigen auch unterschiedliche Düsen, da sie andere Gewinde haben oder verschieden groß sind. Die wichtigsten Düsen zu den gängigen Vergaser bzw. Mofa Modellen haben wir dir hier verlinkt:


Düsenset (M5 Düsen) zum Abstimmen von Piaggio Mofas (Dellorto Vergaser bei z.B. Ciao):
bei leichtem Tuning oder original -> https://amzn.to/31veHQ2 *
bei stärkerem Tuning -> https://amzn.to/2NkedJh *

Düsenset (M4 Düsen) zum Abstimmen von Bing Vergasern und Nachbauten (z.B. viele Hercules, Zündapp, Kreidler Modelle):
original bis leichtes Tuning -> https://amzn.to/2NhJbBX *
bei starkem Tuning -> https://amzn.to/3cGbG6B *

Düsenset zum Abstimmen von Polini CP und Keihin PWK tuning Vergasern:
leichtes Tuning -> https://amzn.to/3bOpNY2 *
stärkeres Tuning: -> https://amzn.to/3ljwLHT *

Düsenset (M3,5 Düsen) für originale Puch Maxi Vergaser:
original bis leichtes Tuning -> Düsenset Bing 40-58

Es empfiehlt sich immer eine kleine Bandbreite an Düsen da zu haben (etwa 10-20 Größen), sodass man beim Abstimmen nicht in einen Bereich kommt, für den man keine Düsen mehr hat.

Werkzeug:

Schraubenzieher: https://amzn.to/2LyIKki *
Zündkerzenschlüssel: https://amzn.to/2Nl0VMJ *
Schraubenschlüssel: https://amzn.to/2AnDwBx *


Einen Mofa Vergaser abstimmen – Anleitung

Zunächst müsst ihr euren Vergaser natürlich mit einer Düse bestücken, die ungefähr passen könnte. Wie ihr den Vergaser ausbaut erfahrt ihr > HIER <.
Zum Wechseln der Düse, einfach die Schwimmerkammer ab- und die Hauptdüse herausschrauben.

Solltest du einen großen Tuning Vergaser besitzen, der mehr Einstellmöglichkeiten als nur die Hauptdüse hat, dann haben wir hier alle anderen Möglichkeiten aufgezeigt: Einen Tuning Vergaser komplett einstellen – Anleitung

Vergaser abstimmen Mofa
Hauptdüse (78er) bei einem Dellorto Vergaser


Voraussetzung ist natürlich auch eine eingestellte Zündung. Wie das geht, kannst du > HIER < nachlesen.

Nun beginnen wir das Abstimmen mit einer Düse, die ungefähr passen könnte. Bei einem originalen Mofa nimmt man natürlich auch die originale Düse. Welche dies ist, steht in den Papieren oder du findest es meist auch leicht im Netz.

Vergaser abstimmen Mofa Anleitung
Wir wollen zunächst in den gelben Bereich

Der grobe Plan:

Warum eigentlich eine Düse, die nur ungefähr passt? Die richtige kennen wir nicht und wir wollen zunächst in den Bereich kommen, in dem dein Mofa fahrbar ist (gelber Bereich). Sobald es, zumindest halbwegs gut, läuft, können wir mit der Feinabstimmung beginnen (um in den grünen Bereich zu gelangen). Fährt dein Mofa überhaupt nicht und springt höchstens an, ist deine Düse entweder viel zu groß oder viel zu klein.
Oft startet das Mofa dann zwar nach einigen Versuchen, geht aber aus sobald du viel Gas gibst, oder fahren möchtest. Du befindest dich im roten Bereich. Ein anderes Symptom im roten Bereich: Dein Mofa “pustet” unverbrannten Sprit aus dem Auspuff oder stottert stark.

2EXTREME Düsenset (25Stk) M6 / 6mm 55-115 kompatibel für Dellorto...*
  • 2EXTREME Düsenset (25Stk) M6 / 6mm 55-115 kompatibel für Dellorto...

Beispiele für die richtige Düse


originales Mofa -> 45-55er HD (Hauptdüse)

Mofa mit leichtem Tuning -> ca. 50-65er HD

Mofa mit stärkerem Tuning (mehr als 50ccm): 65 und größer

Konkrete Beispiele

Piaggio Ciao mit großem Zylinder (63ccm) und passendem Setup -> ca. 65-70er HD

Zündapp CS 25 bearbeiteter 50ccm Athena, 21er Vergaser etc. -> ca. 90er HD

Hercules Prima GT und Puch Maxi komplett original -> 50er HD

Puch Maxi S mit 50ccm Tuning Zylinder und passendem Setup: ca. 60er HD

Vergaser abstimmen puch maxi s


Einen Mofa Vergaser richtig abstimmen, ein Leitfaden

Dies sind natürlich nur Richtwerte und beruhen auf unserer Erfahrung. Generell würde ich eher zu fett (zu große Düse), als zu mager (zu kleine Düse) beginnen. Ist die Düse nämlich viel zu klein, bekommt dein Zylinder nicht genug Öl zur Schmierung. Dies kann schnell zu Problemen und hohem Verschleiß führen.

Faustformel für den Beginn

Wer hier gar keine Vorstellung hat, womit er beginnen könnte, kann sich der Faustformel:

Vergaserquerschnitt * 5 = HD Größe

bedienen und damit starten.

Beispiel: du hast einen 13 Vergaser. Also rechnet man 13*5=65 und beginnt mit einer 65er Düse.

Recht ungenau, aber als erster Wert oft geeignet. Je nach Setup sollte man aber auch hier etwas größer starten. Gerade bei stark bearbeiteten Motoren, die zudem sehr hoch drehen. Bei einfachem Stecktuning kannst du einfach das Ergebnis der Rechnung als Startdüse nutzen.

Wichtig: Falls dein Freund ein ähnliches Setup fährt und dir sagt, welche Düse er dort nutzt, heißt das nicht, dass diese auch bei dir die Richtige ist. Als grober Startwert natürlich super. Aber abstimmen solltest du deinen Vergaser natürlich individuell.

Auch das Standgas muss stimmen

Um deinen Vergaser optimal abstimmen zu können, solltest du auch das Standgas richtig einstellen. Das geht ganz leicht. Um das Standgas zu erhöhen, einfach die Standgasschraube reindrehen. Ist es dir zu hoch, so kannst du es durch herausdrehen wieder senken. Optimal sind hier etwa 1.000-1.400 U/min. Das Ganze solltest du am besten am warm gelaufenen Motor einstellen. Eine ausführliche Anleitung zum Thema findest du hier:
Standgas am Mofa einstellen – Anleitung

Vergaser verbaut Mofa Piaggio Ciao
Eingebauter Vergaser

Der erste Testlauf

Jetzt sollte dein Vergaser mit der ersten Düse bestückt worden sein. Du kannst nun dein Mofa starten. Dies dauert, gerade nach einem Neuaufbau, manchmal etwas länger. Der erste Test sollte nun im Stand stattfinden. Lass den Motor erst etwas warm laufen und drehe dann langsam etwas höher. Funktioniert das und dein Mofa dreh sogar schon in höhere Drehzahlregionen, ohne zu stottern oder sich zu verschlucken, kannst du zum Punkt “Die Abstimmungsfahrt” übergehen.

Es kann natürlich gut sein, dass dein Mofa das Standgas nicht hält oder schon beim Gas geben stottert oder abstirbt. Dann bist du noch im roten Bereich. Die Düse ist also entweder viel zu groß oder viel zu klein. Die Symptome sind hier ähnlich. Da wir aber weiter oben immer dazu geraten haben, eine zu große Düse zu verbauen, ist es wahrscheinlich, dass du eine kleinere benötigst. Wenn es wirklich gar nicht oder ganz schlecht läuft, kannst du direkt 4-6 Schritte kleiner gehen und den Test erneut durchführen. Oft ist das Abstimmen auch ein wenig trial and error. Also so lange probieren, bis es besser wird.
Diese Tests mit verschiedenen Düsengößen führt man nun so lange durch, bis das Mofa im Stand relativ sauber hochdreht. Danach geht es weiter mit der Testfahrt.

Falls dein Mofa gar nicht anspringt, kann es natürlich auch andere Gründe haben. Eine Checkliste, haben wir hier zusammengestellt:

Mofa springt nicht an – die Checkliste

Die Abstimmungsfahrt

Ist alles wieder zusammengebaut und der Vergaser bestückt, heißt es Fahren. Du solltest es vorsichtig angehen und immer auf den Motor hören. Auch wenn dein Mofa im Stand gut hochdreht, kann es sich während der Fahrt immer noch anders verhalte. Zieht es sehr schlecht und dreht nicht wirklich hoch (stottert / verschluckt sich) bist du noch im gelben oder gelbroten Bereich.

Temperatursensor Mofa Puch Maxi
Bei der Abstimmungsfahrt immer auf den Motor hören

Tipp:


– Ist die Düse viel zu klein, läuft das Mofa mit Choke besser als ohne.
– Die Düse ist ein bisschen zu klein, hat das Mofa oft kein gutes Standgas wenn es warm ist

– Ist die Düse zu groß, läuft der Motor im oberen Drehzahlbereich immer schlechter, je wärmer er wird. Ohne Luftfilter läuft es außerdem besser als mit.

Um herauszufinden, ob deine Düse zu klein beziehungsweise zu groß ist, kannst du einfach eine Düse verbauen, die etwas größer ist. Läuft es danach bei der Testfahrt schlechter, so brauchst du ein kleinere Düse. Läuft es besser eine größere.


Hat man diese grobe Richtung festgestellt, achtet man bei der nächsten Fahrt vor allem auf die obere und mittlere Drehzahl. Der Motor sollte nun auf jeden Fall besser laufen als beim 1. Versuch. Ist dies nicht der Fall, ist man entweder zu weit gegangen oder in die Falsche Richtung. Aus diesem Grunde, sich immer lieber in kleine (2er) Schritten vortasten. Auch Notizen zu den getesteten Düsen und dem Fahrverhalten sind hilfreich.

Auf den Motor hören ist hier sehr wichtig


– “säuft” der Motor im oberen Drehzahlbereich ab und kommt nicht auf volle Drehzahl, ist die Düse wahrscheinlich ein bisschen zu groß.

– Stottert der Motor im oberen Drehzahlbereich, ist die Düse wahrscheinlich zu klein und der Motor bekommt nicht genug Sprit

Zündkerze zu dunkel Mofa abstimmen
nach jeder Testfahrt sollte die Farbe der Zündkerze geprüft werden



Hat man ungefähr die passende Düse gefunden (es ist fahrbar – gelber Bereich) und möchte nun die Hauptdüse feinabstimmen, kann man auch das Zündkerzenbild zu Rate ziehen.
Eine interessante Tabelle zu den Farben und den dazugehörigen Deutungen gibt es hier, bei ->Wikipedia.

Farbe der Zündkerze beim Abstimmen des Vergasers


Dazu einfach die Zündkerze nach einer ausgiebigen Testfahrt, mit einem Zündkerzenschlüssel ausbauen und die Farbe des Kopfes der Kerze überprüfen. >HIER< gibt es mehr Infos zur richtigen Zündkerze.

Angebot
Liqui Moly P000048 5100 mtx Vergaserreiniger 300 ml*
  • Schützt Kraftstoff vor Oxidation und Alterung
  • Reinigt Vergaser und Ansaugwege
  • Baut Rückstände an Ventilen und Verbrennungsraum ab


Das Optimum wäre ein rehbraun. Ist die Zündkerze schwarz und eventuell sogar verölt, ist die HD (Hauptdüse) zu groß. Man düst in kleinen Schritten runter, bis die Farbe und das Fahrverhalten passen.

Ist die Zündkerze sehr hell bis weiß, ist die HD zu klein. Also muss eine größere Düse verbaut werden, um den Mofa Vergaser richtig abstimmen zu können.

Die Vergaserabstimmung gehört zum kleinen 1×1

Für eine aussagekräftige Deutung der Zündkerzenfarbe, sollte man allerdings einige Zeit fahren. Eine kleine Runde im Hof reicht hier oft nicht. Deshalb zieht man das Zündkerzenbild am besten auch erst dann zu Rate, wenn das Mofa halbwegs gut läuft.

Viele passende Tuningsetups und Mofa Grundlagen findest du hier: https://www.amazon.de/shop/mopedfactory



Nun probiert man so lange rum, bis das Fahrverhalten optimal ist. Dabei vor allem auf den oberen Drehzahlbereich achten.

Mit der richtigen Düse dreht dein Motor sauber hoch, ohne zu stottern oder sich zu verschlucken. Auch hat man dann nicht das Gefühl, der Motor könnte noch höher drehen.

Teillastbereich einstellen

Mit der Hauptdüse stimmst du den Vollastbereich deines Vergasers ein. Viele Mofas haben nur diese Möglichkeit und du kannst die Teillast gar nicht wirklich einstellen. Bei größeren Mopeds oder Tuning Vergasern hat man allerdings oft noch mehr Möglichkeiten. So kann man über die Form und Länge der Düsennadel den Bereich von 1/4 bis 3/4 Gas gut Beeinflussen. Mit der Standgasgemischschraube, kann der Bereich bis 1/4 Gas eingestellt werden. Und so gibt es noch viel mehr Möglichkeiten, komplexere Vergaser genau abzustimmen. Hier unsere Liste an Anleitungen zu den Themen:

Was kann ich am Vergaser alles einstellen und wie geht das?


Wichtig

Motoren unterscheiden sich stark. So weichen auch die Symptome beim Abstimmen stark ab und können bei jedem anders ausfallen. Ein guter Indikator ist immer das Fahrverhalten. Dreht der Motor in allen Drehzahlbereichen sauber raus und hört sich auch sonst gut an, ist dies meist ein sicheres Indiz für eine Düse, die richtig bzw. fast perfekt ist. Auch das Zünkerzenbild ist nicht immer ein 100%ig richtiger Anhaltspunkt. Allerdings bezieht sich dies eher auf getunte Motoren.
Besonders bei bearbeiteten Zylindern / Motoren kommt es oft vor, dass die Farbe der Zündkerze nicht perfekt ist. Auch kann es bei stark bearbeiteten Motoren sein, dass eine 100% perfekte Abstimmung gar nicht möglich ist und z.B. immer ein Loch im unteren Drehzahlbereich bleibt. Das Setup besteht schließlich nicht nur aus dem Vergaser.

Anzeige*:

Auch wichtig: Gerade bei größeren Vergasern gibt es oft noch viel mehr einstell Möglichkeiten, wie z.B.: Nebendüse, Gemischschraube, Vergasernadel…

Wie ihr diese Vergaser richtig abstimmt, erfahrt ihr in Kürze hier, beim Schrauberling. Allerdings ist das Vorgehen dort eigentlich ähnlich, bezieht sich nur auf spezielle Bereiche der Drehzahl.


Was, wenn gar nichts geht?

Du bist deinen Mofa Vergaser am abstimmen und dann das… Manchmal ist es zum Verzweifeln und das Moped will einfach nicht richtig laufen. Das muss dann nicht unbedingt an der Vergaserabstimmung liegen.
Ist eine richtige Abstimmung absolut nicht möglich, sollte man andere Gründe in Betracht ziehen. Falschluft und Zündung, um nur zwei zu nennen.

Abstimmen per Colortune Zündkerze

Es gibt noch eine andre Möglichkeit, den Vergaser abzustimmen, nämlich mit einer sogenannten Colortune Zündkerze. Diese hat ein kleines Fenster, über das man die Farbe der Verbrennung sehen kann. Wir haben sie getestet und mehr dazu findest du in diesem Video auf unserem YouTube Kanal:

Video zum Thema



Falls du das Projekt “der-schrauberling” unterstützen möchtest, dann haben wir hier alle weiteren Infos zusammengefasst:
Das Projekt “der-schrauberling” supporten – so geht´s!

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Züge wechseln und verlegen beim Mofa

Bekanntlich zählen Bowdenzüge zu den Verschleißteilen und sollten nach einer Gewissen Zeit erneuert werden. Grundsätzlich ist das System bei den meisten Fabrikaten identisch. Wir demonstrieren es an einer Piaggio Ciao. Bei Mofas und Mopeds mit Schaltgetriebe kommen noch Kupplungs- und Schaltzug hinzu. Das Prinzip ist aber natürlich auch hier das Gleiche. Wie du Mofa Züge selber wechseln kannst, erfährst du hier.

Das brauchst du:

Benötigtes Werkzeug:

Züge beim Mofa verlegen, so geht´s:

Die Züge sollten eigentlich bei jeder Restauration gewechselt werden. Ansonsten kann es schnell dazu kommen, dass sie schwergängig werden oder im schlimmsten Falle sogar reißen. Beim Gaszug nicht so tragisch, sieht es bei einer Bremse schon anders aus. Nun aber zur Anleitung.

Schritt 1. Alte Züge ausbauen

Zuerst sollte die Spannung von den Zügen genommen werden, damit ein einfaches Aushängen möglich ist. Bei den beiden Bremszügen gelingt dies ganz einfach durch lösen der Bremskabelbefestigungen.

Bremskabelbefestigung (auch andere möglich)

Der Dekozug wird am einfachsten ausgehangen, indem man am Hebel zieht, die Klaue am Zylinderkopf per hand auf Spannung hält, während man den Hebel los lässt und den Zug aus der Klaue aushängt. Danach kann dieser ganz leicht aus Hebel und Befestigung am Zylinderkopf ausgehangen werden.

Mofa Zug selber tauschen

Da die Mofa Züge für das Wechseln ja nun nicht mehr auf Spannung sind, können diese aus den Hebeln gelöst werden. Dazu den Zug in Richtung des Hebels drücken. Danach kann die Nippelaufnahme einfach aus dem Hebel entfernt werden und der Zug ist frei.

Zug in Pfeilrichtung drücken und Nippelaufnahme entfernen.

Schritt 2. Neue Züge verbauen

Als erstes müssen die Außenzüge auf die richtige Länge gebracht werden. Hierzu den Außenzug so verlegen, wie er später verbaut werden soll und dementsprechend kürzen (ACHTUNG: Hier gilt, lieber zu lang als zu kurz. Kürzen kann man immer noch).

Als nächstes müssen die Schutzkappen aufgesteckt werden. Es gibt extra Zangen um diese anschließend zu fixieren, ein leichtes zusammendrücken mit einem Seitenschneider erfüllt jedoch den selben Zweck.

Züge, als Verschleißteil, regelmäßig tauschen

Wenn dies gemacht ist und der Innenzug wieder eingefädelt (ACHTUNG: Stellschrauben ohne Schlitz müssen mit aufgefädelt werden), kann der komplette Zug verbaut werden.

Der wohl einfachste Weg ist es, zuerst die Züge in die Hebel einzuhängen. Den Schritt von vorher dabei einfach andersherum ausführen. Zug in Richtung des Hebels schieben bis man den Nippelaufnahme einsetzten und damit den Zug fixieren kann.

Zug in Richtung Hebel schieben und befestigen.

Danach den Zug so verlegen, wie er letztendlich liegen soll.

Den Dekozug zurück in die Halterung am Zylinderkopf setzten und durch zurückdrücken der Klaue den Außenzug einhängen.

Bei den Bremszügen, die Stellschraube komplett rein drehen. Dann die Bremskabelbefestigung eingesetzt und der Zug “eingelegt”. Jetzt die Bremse auf möglichst viel Spannung bringen und die Bremskabelfestigung fest ziehen. Mit Hilfe der Stellschraube, kann nun die Perfekte Bremsspannung eingestellt werden. Fertig! Wenn du genau nachlesen möchtest, wie du deine Bremse einstellst, haben wir dir hier dafür eine Anleitung verfasst:
Bremsen am Mofa einstellen – Anleitung

Du möchtest deine Mofateile lackieren und brauchst eine kleine ANleitung? Kein Problem, >HIER< ist erklärt, wie das geht.


! ( Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts)

Falls du uns ein Trinkgeld dalassen möchtest: paypal.me/Mopedfactory oder bei Patreon

Kennst du schon unseren Podcast? Heißt 1:50 und gibt es bei iTunes, Spotify oder einfach in unserer App

Kette wechseln am Mofa und Moped – Anleitung

Eine neue Kette verbauen oder die alte neu spannen ist kein Hexenwerk, aber eine wichtige Arbeit, die jeder ab und an machen muss. Tust du dies nicht, kann es dazu führen, dass zum einen dein Verschleiß steigt und die Kette deutlich öfter abspringt. Gefährlich für den Fahrer und schlecht für alle Teile am Mofa. Wie du also deine Kette wechseln und spannen kannst erklären wir dir in dieser Anleitung Schritt für Schritt:


Auch eine Kette hat irgendwann ihre Verschleißgrenze erreicht und sollte dann zügig ausgetauscht werden.

Eine zu stramme oder zu lose Kette kann schnell gefährlich werden. Ist sie zu stramm, kann sie im schlimmsten Falle reißen. Ist sie zu lose, springt sie schnell ab und im schlechtesten Fall blockiert das Hinterrad und/oder Teile werden beschädigt. Es lohnt sich also, sich etwas Zeit zu nehmen.

Benötigte Teile und Werkzeuge:

Neue Kette (auf die Länge achten): https://amzn.to/2ZUXlet *
Kettentrenner: https://amzn.to/2XauTrP *
Kettenspray: https://amzn.to/2ZMQ93V *

Mofa Moped Mokick Glieder Kette Gold 415 x 130 L Kreidler Flory MF MP...*
  • IGM Kette Gold 415 x 130 L Glieder kompatibel für Kreidler Flory, MF,...


Kette wechseln am Mofa


Zunächst sollte man die alte Kette entfernen. Dazu einfach das Kettenschloss öffnen (das geht am Besten mit einer Kombizange oä.). Meist erneuert man in einem Zuge auch Das Kettenrad und das Ritzel. Dazu in einem anderen Beitrag mehr. Wie du die Kette wechseln kannst erklären wir dir jetzt.

Bei einer neuen Kette ist meist auch ein Kettenschloss dabei

Ist die alte Kette entfernt, kann man diese meist als Anhaltspunkt für die Länge der neuen Kette benutzen. Wir spielen aber der Fall durch, dass dies nicht möglich ist.
Also gilt es nun herauszufinden, wie lang die Kette denn nun sein muss.
Hierzu legt man sie schon mal an und schaut dann, wie viele Kettenglieder überstehen.
Das Rad sollte dafür gelöst und ganz nach vorne geschoben werden. So kann man immer noch nachspannen.

Hier sollte am roten Strich getrennt werden

Es wird geteilt

Hat man sich markiert, an welche Stelle getrennt wird, kommt der Kettentrenner zum Einsatz: https://amzn.to/3cBNjbC *
Hat man keinen, kann man es auch vorsichtig mit einem Winkelschleifer auftrennen. Zu empfehlen ist es aber nicht und ein Kettentrenner kostet nicht viel.
Ist die Kette auf richtiger Länge, kann sie verbaut werden. Man muss hierbei darauf achten, dass das Kettenschloss richtig herum geschlossen wird!

Ist die Kette verbaut, kann sie gespannt werden

Die Kette richtig spannen

Abschließend gilt es, die Kette richtig zu spannen. Über die Kettenspanner kann man beide Seiten einfach gleich anziehen. Wichtig ist es, dass das Rad am Ende gerade sitzt.
Die Kette sollte etwa 1,5cm Spiel nach oben und unten haben.
Ist die Kette stramm genug (nicht zu stramm stellen!), ist es ratsam sich auf das Mofa zu setzen und die Spannung der Kette abermals zu überprüfen, da sie durch die veränderte Stellung der Schwinge nun strammer sitzt.
Ruhig auch mal das Rad im aufgebocktem Zustand durchdrehen. Ein sauberer Lauf ist hier ein gutes Indiz für einen guten Sitz.
Ist die Kette beim Kauf nicht gefettet, sollte man sie noch mit Kettenspray einsprühen, bevor es auf große Fahrt geht.

Bei einer neuen Kette kann es vorkommen, dass sie sich nach ein paar Kilometern Fahrt noch weitet. Dann muss sie noch einmal nachgestellt werden. Darauf unbedingt achten!

Du möchtest deinem Mofa etwas gutes tun und gleichzeitig etwas mehr Leistung raus kitzeln? Kein Problem! >HIER< haben wir erklärt wie es geht.

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )


Welche Zündkerze brauche ich für mein Mofa?

Viele Zahlen und dann auch noch von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich…. Aber wir haben euch alles kurz und knapp zusammengefasst! Was der Unterschied zwischen NGK und Bosch ist, wie du deinen Wärmewert findest und welche Zündkerze dein Mofa genau braucht, erfährst du hier. Wir haben dir die wichtigen Infos in diese kleine Anleitung gepackt.

Bosch und NGK im direkten Vergleich

Welche Zündkerze brauche ich für mein Mofa?

Du solltest bei deinem Mofa nicht einfach irgendeine Zündkerze verbauen. Dies kann nämlich im schlimmsten Fall zu Schäden an deinem Motor führen. Vielmehr ist es auch hier eine Abstimmungssache, ähnlich wie bei deinem Vergaser und gerade bei Tuning Mofas nicht weniger wichtig.
Doch wie finde ich überhaupt eine passende Zündkerze? Auf den ersten Blick sehen alle ziemlich gleich aus…

Schaut man jedoch genauer hin, so findet man auf jeder Zündkerze eine Ansammlung an Zahlen und Buchstaben. Zum Beispiel NGK B6HS. Aber was bedeutet das?

Zündkerze Wärmewert
Hier findet man die Werte

Lang- und Kurzgewinde

Räumen wir das Feld von hinten auf und starten mit den letzten beiden Buchstaben HS. Hieran erkennt ihr, ob diese Zündkerze ein Lang- oder Kurzgewinde hat. Wie der Name schon sagt, geht es hierbei nur um die Länge des Gewindes. Was du von beidem brauchst? Das kannst du entweder an deiner alten Zündkerze nachschauen, denn das ist kein Wert den man abstimmen muss, der ist immer gleich, oder du schaust im Handbuch nach.

Wir beziehen uns wieder auf unser NGK Beispiel:

B6HS ->

HS = Kurzgewinde
ES = Langgewinde

Deutlich ist die unterschiedliche Gewindelänge zu erkennen

Der Wärmewert einer Zündkerze

Wichtig für uns ist außerdem die Zahl -> B6HS.
Diese gibt die Wärmewertkennzahl der jeweiligen Kerze an, welche für einen bestimmten Wärmewert steht. Dieser Wert kennzeichnet die thermische Belastbarkeit der Zündkerze. Wird dein Motor also heißer / dreht höher, so ist deine Zündkerze einer höheren thermischen Belastung ausgesetzt. Du brauchst also einen höheren Wärmewert.

WICHTIG!

  • Bei NGK kennzeichnet eine höhere Zahl einen höheren Wärmewert
  • Bei Bosch kennzeichnet eine niedrigere Zahl einen höheren Wärmewert

Wie finde ich den richtigen Wärmewert?


Unser Ziel ist es nun, den perfekten Wert zu finden. Die Zündkerze soll weder zu Glühzündungen neigen (zu niedrig) noch zu stark Verschmutzen (zu hoch). Beides kann sehr schädlich für deinen Motor sein und sorgt in jedem Fall dafür, dass er nicht richtig läuft.
Tipps wie du die richtige Zündkerze findest, haben wir deshalb hier für euch gesammelt.

Votoka Zündkerzenschlüssel Set - 180° verstellbarer Zündkerzen...*
  • VERSTELLBAR - Das Zündkerzenschlüssel Set von Votoka bietet mit...
  • 100% STAHL - Die Zündkerzen Nuss in drei Größen wird aus...
  • GUMMIERT - Der gummierte T-Griff bietet Ihnen einen festen und...

Welche Wärmewertkennzahl brauche ich für mein Moped?

Hier gibt es ein paar einfache Richtwerte zur Marke NGK. Wie du diese auf die Marke Bosch beziehst, haben wir dir weiter unten erklärt:

originales Mofa: 6 (NGK)

-Kurzgewinde https://amzn.to/2Lpvtwn *
-Langgewinde https://amzn.to/304H8UU *


originales Moped: 7 (NGK)

– Kurzgewinde https://amzn.to/2LtkqCo *
– Langgewinde https://amzn.to/2ZZX3E1 *


80er Moped: 8 (NGK)

– Kurzgewinde https://amzn.to/2Vn5UAU *
– Langgewinde https://amzn.to/304AzBy *

NGK Zündkerzenstecker Umbau Mofa
Zündkerze in einer Zündapp

Wärmewert zu niedrig

Ähnlich wie beim Abstimmen des Vergasers, ist auch hier manchmal ein bisschen ausprobieren angesagt. Ist der Wärmewert deiner Zündkerze zu niedrig, so kommt es schnell zu Fehlzündungen, da sich das Gemisch schon vorher entzündet. Was sich zwar manchmal ganz lustig anhört, ist für deinen Motor alles andere als positiv und kann schnell zu Schäden führen.
Zu heiße Zündkerzen können im Extremfall sogar zu Schäden am Kolben führen. Hier also schnell eine Kerze mit größerem Wert verbauen.

Wärmewert zu hoch

Verrußt der Kopf deiner Zündkerze stark, das Mofa springt schlecht an oder hat Zündaussetzer, so kann dies ein Indiz dafür sein, dass der Wärmewert noch zu hoch ist. Hier solltest du eine Nummer kleiner austesten.

Bosch oder NGK als Zündkerze

Vorweg eine schlechte Nachricht: Wie ihr vielleicht schon weiter oben gemerkt habt, gibt es leider keine einheitliche Regelung zur Kennzeichnung von Zündkerzen und deren Werte. So sind selbst die Kerzen von Bosch und NGK nur anhand der Zahl nicht zu vergleichen, da ihre Wärmekennzahlen für andere Wärmewerte stehen.

Ein kleines Beispiel damit es klarer wird:

Die Wärmekennzahl 8 einer Bosch (man sagt 8er Bosch) entspricht etwa einer NGK mit einer Wärmekennzahl 5 (5er NGK).


Eine 7er Bosch entspricht einer NGK mit einer 6

Wichtig ist zu wissen, dass es auch bei Zündkerzen mit bestimmter Wärmekennzahl unterschied gibt. Eine 7er NGK ist nicht gleich einer 7er NGK. Um aber auch diese Werte alle von Bosch auf NGK übertragen zu können, gibt es zum Glück eine Tabelle die Zeigt, welche NGK Kerze, welcher Bosch Kerze entspricht. Wir haben sie dir hier verlinkt.

Zündkerzen-Vergleichstabelle

Hier kannst du nun nach der NGK Nummer schauen und die passende Bosch Zündkerze dazu finden. Das Ganze geht natürlich auch andersherum.

Leider unterscheiden sich hier so ziemlich alle Hersteller, sodass man bei jeder Marke neue recherchieren muss. Wir konzentrieren und auf die 2 wichtigsten Marken: Bosch und NGK.

Wofür steht der Rest?

Nun fehlen aber ja noch die ersten Buchstaben, bzw. in unserem Beispiel, der erste Buchstabe B6HS. Diese ersten Buchstaben stehen für Gewindedurchmesser, Sechskantschlüsselweite sowie Bauweise der Zündkerze. Das B in unserem Beispiel steht für 14mm / 20,8
Auch können hinter der Bezeichnungen für die Gewindelänge noch ein paar Zahlen/Buchstaben stehen. Diese stehen dann meist für spezielle Zündkerzen-Konstruktionsmerkmale sowie besondere Elektrodenabstände.

Auch das bezieht sich wieder auf unser NGK Beispiel.

Das brauchst du:

Zündkerzenschlüssel: https://amzn.to/2J6XJSM *
Zündkerze: siehe unten ↓

Mit dem Zündkerzenschlüssel kannst du die Zündkerze einfach lösen, hierbei aber auf die Größe achten.

Bei stark getunten Motoren sind zum Teil noch höhere Werte von Nöten. Da muss man das Ganze dann individuell abstimmen. Außerdem bieten hier viele Hersteller noch besondere Arten der Kerze an, bei denen z.B. weniger Ablagerungen auf dem Kopf sitzen sollen, wodurch der Motor besser startet.

Die perfekte Zündkerze für sauberen Lauf

Mit diesem Wissen könnte ihr, vor allem originale Mopeds, schnell und sicher mit der richtigen Zündkerze bestücken. Bei allen Andren kommt es stark auf das Setup und die Drehzahl an. Hier heißt es im Zweifel: Ausprobieren.

Zusammenfassung zum Thema Zündkerze

Wir fassen also unsere Aufschlüsselung zusammen.


NGK B6HS steht hier für:


NGK -> Die Marke
B -> Gewindedurchmesser
6 -> Wärmewertkennzahl
HS -> Gewindelänge

Wie ihr anhand des Zündkerzenbildes (Farbe der Elektrode) euren Vergaser abstimmt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Vergaser am Mofa abstimmen – eine Anleitung


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

! ( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Ein Mofa restaurieren – Die komplette Anleitung

Wer sein Mofa oder Moped restaurieren möchte weiß oft gar nicht, wo er anfangen soll. Viele zerlegen dann ihr Mofa ohne Sinn und Verstand und wundern sich am Ende, warum nichts mehr zusammenpasst und es auch optisch kein Hingucker ist. Es braucht also unbedingt einen Plan! In diesem Beitrag geben wir euch ein paar Tipps und zeigen, wie wir dabei vorgehen. Vom Lackieren bis zur Motor Revision. Ein Mofa restaurieren, die Anleitung, beginnt hier:

Piaggio Ciao Mofa in Teilen
Unsere Ciao aus den 70ern, komplett zerlegt

Ein Mofa selber restaurieren – das braucht es

Die Grundlage einer Restauration ist meist ein entweder stark verbasteltes oder sehr heruntergekommenes 2-Rad. Viele Fehlteile oder z.T. verrostete Teile, machen das ganze sehr schwer, kosten Zeit und vor allem Geld. Ein strukturiertes Vorgehen ist dabei deshalb sehr wichtig.
Aber gerade zu solchen Grundlagen würden wir euch auch immer bei einer Restauration raten, denn gerade hier steigerst du den Wert und hast ein unbezahlbares vorher – nachher Erlebnis.

Werkzeuggrundlage:

Werkzeugkoffer mit allen Grundlagen: Proxxon Werkzeugkoffer *



Übersicht verschaffen

Zu aller erst ist es bei einer kompletten Restauration ratsam, das Mofa komplett zu zerlegen. Das hat zum einen den Vorteil, dass man sich eine Liste anfertigen kann, welche Teile noch fehlen. Zum Anderen kann man sich so jedem Teil einzeln widmen und es so herrichten, dass es zum gesamt Bild passt. Wichtig ist es aber, alle Teile beisammen zu halten und auch noch zu wissen, wo was hingehört. Das spart später viel Arbeit und Zeit. Hier helfen Bilder und Videos.

Da Oldtimer Teile oft schwer zu finden sind, lohnt es sich hier frühzeitig auf die Suche nach Ersatzteilen zu gehen. Auch Verschleißteile sollte man zeitnah ordern, da sich so Verzögerungen vermeiden lassen.


Einzelteile herrichten

Hat man das Moped zerlegt, kann man sich den einzelnen Teilen widmen. Es ist ratsam, hier mit dem Rahmen und seinen Anbauteilen wie Gabel und Räder zu beginnen. So kann man die folgenden Teile direkt verbauen.
Wenn der originale Lack nicht mehr zu retten ist und lackiert werden soll, haben wir >hier< eine Anleitung wie das am Besten funktioniert verlinkt.

Nun kann man sich den einzelnen Teilen widmen. Die Hauptarbeit beim Mofa restaurieren wird dabei aus Putzen bestehen. Alle Teile wollen gereinigt werden. Sieht zum Einen besser aus, zum Anderen dient es der Konservierung und erhöht die Haltbarkeit. Hier ein paar Teile im Überblick und was daran zu tun ist:

Mofateile restaurieren

Tank: Hat der Tank innen Rost angesetzt, sollte man ihn entrosten. (Anleitung dazu gibt es -> hier). Außerdem sollte er danach versiegelt werden. Versiegelung findest du z.B. hier:

WAGNER Einkomponentenharz zur Tankversiegelung - 072250 - 250 ml*
  • Transparente Innenbeschichtung, die Rostbildung an Tankinnenflächen...
  • WAGNER Einkomponenten-Tankversiegelungsharz versiegelt Tankinnenseiten...
  • Sogar neue Tanks mit glatten Innenflächen können mit der WAGNER...

Gussteile: An Moped sind oft viele Gussteile verbaut. Bsp. Ankerplatte der Bremse oder der Motor. Hier bietet eine Messing-Drahtbürste oft eine sehr gute Abhilfe. In eine Standbohrmaschine eingespannt, kann man den groben Dreck und die Rückständen der letzten Jahrzehnte leicht entfernen.
Den besagten Aufsatz gibt es hier: .

vorher
nachher

Motor: Zu jeder guten Restauration gehört meist auch eine Motor Revision. Alle Lager, Simmeringe und Dichtungen sollten erneuert werden. So hat man nach dem Zusammenbau den Vorteil einen Motor zu haben, der die nächsten paar Tausend Kilometer hält. Auch der Vergaser sollte gereinigt und die Dichtungen und Düsen evtl. ersetzt werden. Wie du deinen Vergaser richtig reinigen kannst, haben wir dir in diesen Anleitungen erklärt. Die lassen sich auch auf viele andere Anbauteile übertragen:

Vergaser selber reinigen

Vergaser im Ultraschallbad reinigen

Hier sei auch gesagt, dass sich solch ein Ultraschallbad für jeden lohnt, der öfter mit verschmutzen Vergasern und Motorteilen arbeitet. Wir haben ein günstiges 6l Ultraschallbad getestet und euch einen ausführlichen Bericht dazu geschrieben.

Ultraschallbad 6l im Test

Ciao Motor, bereit überholt zu werden

Auspuff: Oft sehr verrostet, aber optisch ein potentieller Hingucker. Viele originale Mofa Auspuffe sind nicht verchromt und können einfach mit der Drahtbürste entrostet werden (https://amzn.to/2rvLA2a *). Danach ist bei der Lackierung darauf zu achten, dass ein Hitzefester Lack verwendet wird, wie dieser: https://amzn.to/3bHNyhE *

Räder und Reifen: Oft unterschätzt, aber beim Mofa Restaurieren ein wichtiger Punkt: die Reifen.
Diese sind meist nach Jahren der Standzeit porös und nicht sehr ansehnlich. Klar ist, neue Reifen machen sowohl Fahrtechnisch als auch optisch einen großen unterschied. Wie man Reifen einfach wechselt haben wir hier schnell und einfach erklärt. Die originale Reifengröße findest du zudem meist in den Papieren deines Mopeds.

Ein Mofa restaurieren – die Anleitung


Bei den Felgen ist es schon schwieriger. Gussfelgen kann man relativ leicht lackieren. Bei verchromten Speichenfelgen ist es nicht so einfach. Ist der Chrom nicht komplett durchgerostet, kann man es z.B. mit Cola und Alufolie probieren. Ist das Problem größer, hilft evtl. feines Schleifpapier oder eine Messingbürste wie diese ->https://amzn.to/2TZoZY5 * .


Die wichtigsten Werkzeuge zum Mofa Restaurieren


Als besonders hilfreich hat sich der Drahtbürstenaufsatz für die Standbohrmaschine erwiesen. Alle Teile mit unempfindlicher Oberfläche lassen sich damit leicht, auch von hartnäckigem Dreck, säubern. Bei empfindlicheren empfiehlt sich Messing.

Drahtbüste: https://amzn.to/2O2UcVo *
Messingbürste: https://amzn.to/2NxHkYy *

Tipp: mit diesen kleinen Bürsten, lassen sich viele kleine Stellen erreichen und kommen bei uns fast täglich zum Einsatz:

Mini Drahtbürste Set für Schweißungen Verzögerung und Rost, 6...*
  • Paket beinhaltet: 3 messing bürsten und 3 edelstahl bürsten
  • Komfortable und haltbare kunststoffgriffe sind einfach zu halten und...
  • Verwenden sie messingbürste borsten zur reinigung von metall...

Nachdem alles sauber ist, sollte es auch poliert werden um kleinste Kratzer zu entfernen und einen wahren Hingucker zu erzeugen. Entweder per Hand oder am Polierbock. Das ganze geht sehr schnell und macht zum Beispiel bei einem Auspuff z.T. einen Unterschied wie Tag und Nacht.

Polierbock: https://amzn.to/36QOkaE *
Per Hand: https://amzn.to/2CjK3i1 *

Eine Anleitung dazu, wie du deinen Auspuff am einfachsten und besten polieren kannst, das haben wir dir hier erklärt:
Auspuff polieren – Anleitung

Da es an einem Mofa sehr viele kleine Teile gibt und nicht immer dickes Gerät gefragt ist, ist ein Dremel der perfekte Allrounder. Mit den verschiedenen Aufsätzen kann man bohren, schleifen, fräsen, polieren und und und. Nicht nur bei einer Restauration, sondern auch im Werkstattalltag ein must have.

Dremel, den auch wir fast täglich benutzen: https://amzn.to/2p4akgX *
Aufsätze: https://amzn.to/2Hxanc4 *

Alles bereit zur Motor Revision


Zusammenbau des Mofas

Hat man alle Einzelteile fertig gestellt und wieder hergerichtet, geht es ans Zusammensetzen des Mofas. Sicher der beste Part am Mofa restaurieren, da man seine ganze Arbeit in voller Gänze bewundern darf.

Unsere Ciao, fertig zusammengesetzt

Hierbei geht man eigentlich genau so vor, wie man es gewohnt ist. Einfach in umgekehrter Reihenfolge, wie beim Auseinanderbauen. Oft fehlen hier Schrauben, Bolzen o.ä.. Diese zu ersetzen ist oft nicht teuer und rundet das Gesamtbild optisch ab. Einen Vorrat neuer Schrauben der gängigen Größen sollte natürlich in keiner guten Werkstatt fehlen. Sind die Teile neu lackiert und der Auspuff glänzt in alter Schönheit, kann eine alte Schraube das Gesamtbild schnell kaputt machen. Wieder eine Stelle, an der man mit wenig Geld und Aufwand optische Akzente setzen kann. Nun sollte dein Mofa restauriert sein.


Wie beim Zusammenbau beginnen?

Wir beginnen immer damit, den Rahmen und die Gabel zusammenzusetzen. Danach kommen Schutzbleche und Räder, damit das Mofa auf eigenen Beinen steht und der Lack so nicht mehr beschädigt werden kann. Zu aller Letzt verkabeln wir das Licht und verlegen die Züge. Diese kann man erst richtig verlegen, wenn alles verbaut ist.

Anzeige


Die Testfahrt

Abschließend noch das wichtigste und sicher auch beste Kapitel. Zumindest wenn alles passt und funktioniert. Die Testfahrt. Hier startest du dein Mofa das erste mal und beginnst mit den Einstellfahrten. Hier sind ein paar sehr wichtige Dinge zu beachten. Zunächst musst du einiges einstellen. Am wichtigsten sind hier Vergaser und Zündung. Zu beiden Themen haben wir Anleitungen für euch, in denen wir erklären, wie du den Vergaser und die Zündung einstellst:

Vergaser am Mofa abstimmen

Kontaktzündung beim Mofa einstellen

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Einfahren des Zylinders. Zumindest immer dann, wenn du einen neuen Kolben oder Zylinder verbaut hast. Auch dazu gibt es eine entsprechende Anleitung von uns, die wir dir hier verlinkt haben:

Zylinder am Mofa einfahren

Abschließend ist noch wichtig zu erwähnen, dass du alle Schrauben, nach etwa 50km Fahrt noch einmal nachziehen solltest. Alles muss sich hier erst einmal setzten und zu einander finden. Findest du hier lose Schrauben, die du festziehst, solltest du diese danach vorsorglich im Auge behalten, oder Schraubensicherung nutzen. Diese findest du z.B. hier: https://amzn.to/3jwzQDf *


Anhang: Teilrestauration

Eine Restauration ist oft sehr kostspielig. Im Artikel hast du die Mofas restaurieren Anleitung ja bereits kennen gelernt. Aber es gibt auch Nachteile. So kann selbst die Restauration eines Mofas, welches man für 100 Euro erstanden hat schnell an die 500-600 Euro kosten. Eine Alternative für alle, deren Budget begrenzt ist, oder deren 2-Rad noch gut in Schuss ist, ist die Teilrestauration. Hier nimmt man sich nicht jedes Teil einzeln vor, sondern bringt sein Schmuckstück wieder in einen alltagstauglichen Zustand.
Ein Beispiel dafür ist unser MZ TS 250 Gespann:


In diesem Beispiel haben wir zuallererst die Stoßdämpfer getauscht, da diese ihren Zenit bei weitem überschritten hatten. Viele Anbauteile, wie Gepäckträger und Schwinge waren angerostet und wurden neu lackiert.
Auch einige andere Teile wurden ersetzt oder hergerichtet, allerdings blieben Rahmen Motor etc. unangetastet. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Zwar ist die MZ nicht komplett restauriert, aber es wurden die Schwachstellen beseitigt und das Ganze optisch aufgewertet. Alles für unter 100€. Auch der TÜV war zufrieden.



Falls du das Projekt “der-schrauberling” unterstützen möchtest, dann haben wir hier alle weiteren Infos zusammengefasst:
Das Projekt “der-schrauberling” supporten – so geht´s!

! ( Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts)

Mofa / Moped selber lackieren – Pistole

Wer sein Mofa ein wenig professioneller lackieren und nicht jedes mal aufs neue Dosen kaufen möchte, der kommt um die Lackierpistole meist nicht herum. Mit ein wenig Übung ist das gar nicht so schwer, wenn man die wichtigsten Dinge beachtet. Dies haben wir die hier alles zusammengefasst. So lackierst du dein Moped selbst mit Kompressor und Pistole selber, alles Schritt für Schritt erklärt:


Diese Teile benötigst du zum Lackieren

Falls du doch lieber mit der Dose lackieren möchtest, haben wir hier eine ausführliche Anleitung für dich verfasst:
Mofa(-teile) mit der Dose lackieren

Schritt 1 – Vorbereitung:

Bekannter maßen ist dies wohl der wichtigste Schritt und sollte mit gr0ßer Sorgfalt durchgeführt werden. Wann der Lack des zu lackierenden Teils noch in Ordnung ist, also kein tiefer Rost, große Schäden etc. reicht es, diesen anzuschleifen. Dazu verwendet man am besten 400er – 600er Schleifpapier. Rost muss natürlich komplett runter geschliffen werden, diese stellen können später mit Spachtel wiederaufgearbeitet werden.

Mofa Teile lackieren Dose

Schritt 2 – Reinigen und Spachteln:

Nachdem der Lack angeschliffen wurde, sollte das Teil sehr gründlich gereinigt werden. Wir verwenden hierzu handelsüblichen Silikonentferner. Anschließend kann das Teil auf Unebenheiten untersucht werden, welche danach durch Spachteln und erneutes schleifen ausgeglichen werden können. Erneutes Reinigen nicht vergessen!

Schritt 3 – Grundieren:

Bevor es endlich losgeht, sollten ein paar wichtige Dinge beachtet werden:

  1. Der Lackierraum sollte möglichst Staubfrei sein
  2. Die Temperatur sollte im besten Fall um die 20°C liegen
  3. Auch der Lack und die Grundierung sollten Raumtemperatur haben
  4. Für genügend Abluft sorgen

Als nächstes muss der Füller/Grundierung vorbereitet werden, dazu in dem Mischungsverhältnis wie auf dem Produkt angegeben, mischen und gut durchrühren. Die Lackierpistole mit passender Düse ausrüsten und an dem Kompressor anschließen, gegebenenfalls den Druck anpassen.

Danach 2-3 Schichten auftragen und jeweils etwa 10min antrocknen lassen.

Nachdem die Grundierung trocken ist, müssen die Teile erneut angeschliffen werden. Dazu am besten 1000er Nassschleifpapier verwenden.

Anschließend wieder mit Silikonentferner säubern.

Schritt 4 – Lackieren:

Je nach Lack, sollte die Düse der Lackierpistole und der Druck passend gewählt werden. Anschließend die Farbe je nach Vorgabe mit Härter und Verdünnung gut durchmischen. Das Grundierte Teil sollte absolut staubfrei sein. Danach das Teil leicht an nebeln um eine gute Haftung zu erreichen. Anschließend 2-3 Schichten Lack mit einer Wartezeit von etwa 30min auftragen.

Das Ganze sollte anschließend mehrere Stunden Trocknen bevor der Klarlack aufgetragen werden kann. Dies geschieht wie beim Lack.

Nach etwa 24h trocknen ist es dann soweit und das neu lackierte Teil kann wieder montiert werden.

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts ? )