Mofa Vergaser im Ultraschallbad reinigen – so geht´s:

Gerade Vergaser oder andere Teile, mit kleinen Kanälen oder schwer zu erreichenden Ecken, sind per Hand nicht immer leicht zu reinigen. Im Ultraschallbad lässt sich dies jedoch leicht umgehen. Wie du deinen Vergaser etc. richtig im Ultraschallbad reinigst, haben wir dir hier beschrieben:

Teileliste

Ultraschallbad (2-30l): https://amzn.to/32HbMa1 *
Reinigungsflüssigkeit als Konzentrat: https://amzn.to/2FP0He0 *

Der direkte Vergleich überzeugt

Einen ausführlichen Testbericht zu unserem Ultraschallbad für unter 130€ findest du übrigens >HIER<

Vergaser im Ultraschallbad reinigen – so geht´s:

Wir werden das Ganze am Beispiel eines Vergasers erklären. Dies kannst du aber natürlich auch auf andere Teile beziehen.

Zu beginn musst du deinen Vergaser (oder was auch immer du reinigen möchtest) natürlich zerlegen. Ist er sehr verschmutzt würde ich auch wirklich jede Schraube ausbauen und alles in seine Einzelteile zerlegen. Nur so kannst du sichergehen, dass auch aller Dreck gut entfernt werden kann.

Ein zerlegter Dellorto Vergaser

Nun geht es an die Vorbereitung des Ultraschallbads. Wir haben es zunächst einmal auf ca. 42 °C aufgeheizt. Möchtest du Zeit und Energie sparen, kannst du hier auch einen Wasserkocher nutzen. Es ist ratsam, die ganz groben Verschmutzungen bereits vorher zu entfernen, um eine zu große Verunreinigung deines Geräts und der Flüssigkeit zu vermeiden.

Das Ultraschallbad vorbereiten

Anschließend kann man sich um die Reinigungsflüssigkeit kümmern, welche dann in Das Ultraschallbad gekippt wird, in welchem wir den Vergaser reinigen möchten.
Wir haben unsere Flüssigkeit im 1. Versuch noch recht dünn verdünnt (1:50). Gerade mit starken Verschmutzungen durch Öl, ist es so aber nicht aggressiv genug. So sind wir auf 1:20 umgestiegen, was deutlich besser funktioniert hat. Hierbei sollte man sich allerdings an den Angaben des Herstellers orientieren. Bei uns war von 1:50 bis 1:20 angegeben. Allerdings ist eine hohe Konzentration bei solchen Teilen meist der richtige Weg.

Ultraschallreiniger 5L Konzentrat HD Spezialreiniger...*
  • Spezialkonzentrat für HD-Geräte, Ultraschall & Teilwaschgeräte
  • Spezial Reiniger für alle Öl- und Fettverschmutzungen
  • hervorragende Entfettung und Reinigung in einem

Ist die Reinigungsflüssikeit eingefüllt und das Bad vorgeheizt, geht es an die eigentliche Reinigung der Vergaserteile. Wir haben fast alle Teile des Vergasers ins Ultraschallbad gegeben. Lediglich Dichtungen und ähnliches, haben wir per Hand gesäubert. Ein letzter Parameter fehlt aber noch. Wie lange soll ich meine Vergaserteile im Ultraschallbad reinigen lassen?
Das kommt immer ein wenig auf die Verschmutzung an.

Den Vergaser richtig im Ultraschallbad reinigen

Wir lassen unsere stark verschmutzten Teile immer etwa 60 Minuten säubern. Alles was optisch eigentlich ganz ok aussieht bleibt etwa 30 Minuten. Hier gilt es, sich ein wenig auszutesten, da auch jedes Gerät andere Ergebnisse liefert. Sollte dein Vergaser nach der Zeit also noch nicht

TravelerK Ultraschallreinigungsgerät 6L Ultraschall-Reinigungsgerät...*
  • Aufnahmeleistung: 200W Watt;Heizleistung: 180Watt;Volumen:6L
  • Ultraschallreiniger Behälterkapazität: 6L; Transducer Anzahl:3 Satz;...
  • Zeiteinstellung: 1 - 30 Minuten (LED Digital Display);...

Zu aller letzt musst du deinen Vergaser nur noch aus dem Ultraschallbad nehmen und noch einmal mit einem sauberen Tuch reinigen. Abschließend steht dem Zusammenbau nichts mehr im Wege.

Unser Ultraschallbad

Abschließend ist noch wichtig zu erwähnen, dass dein Vergaser nach der Reinigung im Ultraschallbad natürlich komplett trocken sein sollte, um mögliche Schäden am Motor zu vermeiden.


Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory

Du möchtest dein Mofa restaurieren und weißt nicht genau wie du vorgehen sollst? >HIER< haben wir einen kleinen Leitfaden für dich!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Kette reinigen – bei Mofa, Moped und Co.

Auch deine Kette solltest du regelmäßig reinigen, da sie durch die Schmierung und das anhaftende Fett, schnell verschmutzt. Da es dabei einiges zu beachten gibt, haben wir hier eine kleine Anleitung zum Thema “Kette an Mofa und Moped reinigen” und so geht´s:

Teileliste

Kettenreiniger: https://amzn.to/3hKqCBT *

Reinigungsbürste: https://amzn.to/3jpXXCk *

Arbeitshandschuhe: https://amzn.to/3hXpfA1 *

Kettenspray: https://amzn.to/3gM36mF *

Kette am Mofa reinigen – so geht´s:

Warum sollte man die Kette regelmäßig reinigen? Ganz einfach, ist deine Kette verschmutzt, steigt der Verschleiß stark an. So kommt es schneller dazu, dass sie abspringt und du eine neue verbauen musst. Regelmäßiges Reinigen ist also Pflicht.

Um die Kette am Mofa oder Moped zu reinigen, musst du diese nicht einmal ausbauen. Allerdings ist es von Vorteil, wenn du dein Mofa auf den Hauptständer stellst, bzw. das Hinterrad sich frei drehen lässt.

Kette spannen Mofa
Das Hinterrad sollte frei drehen

Nachdem dein Moped aufgebockt ist, kannst du damit beginnen den ganz groben Schmutz zu entfernen. Ist dies geschehen, kommt das Reinigungsspray zum Einsatz. Am einfachsten ist es, du hältst die Bürste an die Kette, sprühst das Spray darauf und drehst währen dessen das Hinterrad. So lässt dich die Kette einfach und unkompliziert reinigen. Das Ganze einfach ein paar komplette Ketten Umdrehungen durchführen und das Ergebnis begutachten.

NIGRIN 73889 Kettenreiniger, 500 ml*
  • Geeignet für O-,Z- und X-Ring Antriebsketten
  • Reinigt und entfettet alle Motorradketten und erhöht den...
  • Beseitigt verunreinigtes Kettenfett und den darin gebundenen Schmutz

Ist immer noch Dreck zu finden, kannst du die Bürste noch einmal andersherum ansetzen.

Verschleiß vorbeugen – Kette am Mofa reinigen

Wichtig ist aber, wirklich Kettenreiniger zunutzen, da dieser die O-Ringe der Kette nicht angreift. Alternative geht auch Diesel, Benzin hingegen ist nicht zu empfehlen.

Zu aller letzt ist es ratsam, die Kette wieder zu fetten. Dazu einfach mit dem Kettenspay (https://amzn.to/3gM36mF *) auf die Kette zielen und das Rad abermals drehen. Fertig.

Du möchtest deinem Mofa etwas gutes tun und gleichzeitig etwas mehr Leistung raus kitzeln? Kein Problem! >HIER< haben wir erklärt wie es geht.

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Zylinder ausbauen – Mofa

Wer an seinem Mofa oder Moped mehr Hubraum braucht oder aber einfach der Zahn der Zeit zu sehr genagt hat, der muss früher oder später seinen Zylinder ausbauen und tauschen. Wie man den Zylinder beim Mofa ganz einfach ausbaut, erklären wir euch in dieser Anleitung. Dabei ist es egal ob Piaggio Ciao, Hercules Prima oder Puch Maxi. Das Prinzip ist immer gleich:

Werkzeuggrundlage:

Unser Nr. 1 Werkzeugkoffer: https://amzn.to/3hHM9ez *

Drehmomentschlüssel, für den Zusammenbau: https://amzn.to/2YKnj5Z *

Zylinder am Mofa ausbauen, so geht´s:

Der Ausbau des Zylinders ist eigentlich bei allen Marken und Modellen gleich oder zumindest ähnlich. Aus diesem Grunde sollte dir diese Anleitung bei allen Motoren weiterhelfen können. Los geht´s:

Zu aller erst solltest du den Motor ausbauen. Bei einigen Modellen kann man zwar auch den Zylinder ausbauen, ohne vorher den Motor rausnehmen zu müssen, allerdings ist es gerade beim ersten mal nicht zu empfehlen.

Motor einer Puch Maxi. Diese Schrauben musst du lösen.

Hast du den Motor ausgebaut, solltest du ihn zunächst reinigen. Des beugt nicht nur Verschleiß vor sondern sorgt vor allem dafür, dass kein Dreck in den Motor fällt, sobald du den Zylinder abnimmst.
Besonderes Augenmerk solltest du deshalb auf den Bereich um den Zylinder legen.

Ist alles sauber, kann es auch schon losgehen. Du solltest dir eventuell Hilfe holen, bzw. dafür sorgen, dass der Motor fest steht und du ihn gut im Griff hast. Das hat den Grund, dass nun die Zylinderkopfmuttern entfernt werden. Diese sitzen durch die thermische Belastung oft recht fest.

Piaggio Ciao Motor überholen anleitung
Zylinderkopfmuttern Piaggio Ciao Motor

Hast du die Zylinderkopfmuttern gelöst, kannst du auch schon den Zylinderkopf abnehmen. Auch dieser sitzt schon mal etwas fester. Dies liegt vor allem an der Dichtung bzw. Dichtpaste.
Aber keine Panik, mit einem weichen Gegenstand, z.B. aus Plastik kannst du zur Not nachhelfen und den Kopf vorsichtig runter hebeln. Hier aber aufpassen, dass keine Kühlrippen beschädigt werden.

Nachdem der Kopf abgenommen ist, solltest du die Fläche nochmals reinigen und aufpassen, dass kein Dreck in den Zylinder fällt.
Jetzt ist es so weit. Du kannst den Zylinder vorsichtig abnehmen. Auch hier auf Dreck achten und vielleicht den Zylinder abnehmen.

Piaggio Ciao Motor überholen anleitung
Zylinder entfernt

Manchmal können sich auch die Stehbolzen mit rausdrehen. Das ist aber kein Problem. Diese kannst du später einfach wieder reinschrauben.

Tuning durch Zylinder Tausch am Mofa

Abschließend kannst du deinen neuen Zylinder verbauen. Während der Zylinder ausgebaut ist und das Kurbelgehäuse frei liegt, solltest du dies mit einem Tuch zustopfen.

Das beste 2-Takt Öl für den Alltag: https://amzn.to/3ly9gug *

Wie du einen neuen Zylinder einbauen kannst, erklären wir dir in einem anderen Beitrag, hier bei der-schrauberling.de

Du möchtest deinem Mofa etwas gutes tun und gleichzeitig etwas mehr Leistung raus kitzeln? Kein Problem! >HIER< haben wir erklärt wie es geht.

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Mofa stottert – was ist der Grund?

Dein Mofa stottert beim fahren und läuft nicht rund. Was der Grund dafür sein kann und wie du es behebst, erklären wir hier. Dabei ist es egal, ob es eine Piaggio Ciao, Puch Maxi oder Hercules Prima 5 ist. So geht´s:

Mofa Probleme Piaggio Ciao tuning
Mofa läuft nicht richtig

Vergaser

Zunächst solltest du sicherstellen, dass dein Vergaser richtig abgestimmt ist. Wie das geht, kannst du >HIER< nachlesen. Gerade wenn dein Mofa bei Vollgas stottert, kann man so das Problem oft schon lösen. Auch sollte das Mofa ausreichend Kraftstoff bekommen. Vergaser reinigen und Benzinfilter tauschen können hier helfen.

Set zur Vergaser Reinigung: https://amzn.to/3hPiEI6 *

Angebot
LIQUI MOLY 5100 mtx Vergaser Reiniger, 300 ml*
  • Schützt Kraftstoff vor Oxidation und Alterung
  • Reinigt Vergaser und Ansaugwege
  • Baut Rückstände an Ventilen und Verbrennungsraum ab

Zündung

Auch deine Kontaktzündung sollte immer richtig eingestellt sein. Auch dies ist eine mögliche Ursache für das Stottern. Durch den falschen Zündzeitpunkt, stottert das Mofa so oft über den gesamten Drehzahlbereich oder erst in der oberen Drehzahlregion. So stimmst du deine Kontaktzündung bei z.B. der Piaggio Ciao richtig ab.

Mofa stottert, die ganze Anleitung

Auch die Zündkerze kann eine Ursache sein. Gerade bei getunten Motoren, kann hier der falsche Wärmewert zu einer ungleichmäßigen Zündung führen. >HIER< haben wir einen Betrag dazu verfasst, welche Zündkerze du brauchst.

NGK Zündkerze B6HS für Hercules M 1 2 3 4 5 S Prima GT MX Optima*
  • Atala/Rizzato Master 25 Master 50 Bajaj Sunny 25 Sunny 50 Ducati...

Hast du all dies umgesetzt, kann es natürlich auch noch sein, dass ein Teil deiner Zündung defekt ist. Gerade die CDI oder Zündspule ist hier gerne das Problem. Auch deine Verkablung der Zündung solltest du komplett überprüfen und schauen, ob nicht ein Kabel an einer Stelle defekt ist.

Anzeige:

Das Zündkabel zu erneuern, ist auch nie eine schlechte Idee, da auch dies als Mögliche Fehlerquelle so ausgeschlossen werden kann.

Du brauchst Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / ebay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Welches Getriebeöl brauche ich für mein Mofa?

Man braucht nicht viel, aber man braucht es auch beim Mofa oder Moped. Getriebeöl. Egal ob Puch Maxi, Hercules Prima 5 oder auch Piaggio Ciao. Bei allen musst du irgendwann das Getriebeöl wechseln oder nachfüllen.

Welches Getriebeöl du bei deinem Mofa brauchst und wie du es wechselst, erfährst du in diesem Beitrag!

Getriebeöl bei einer Maxi S nachfüllen

Welches Getriebeöl brauche ich beim Mofa?

Beim Getriebeöl fürs Mofa schieden sich die Geister, wie man es wohl nur noch vom 2-Takt Öl kennt. Wir zeigen euch jetzt, mit welchem Öl ihr nichts falsch machen könnt und womit wir die besten Erfahrungen gemacht haben.

Wann du das Öl wechseln solltest, kannst du >HIER< nachlesen.

Sollte dein Mofa original und ungetunt sein, sind die Anforderung an das Öl relativ gering. Trotzdem muss es natürlich passen.

Wir haben mit dem SAE 80W GL 4 Öl bei originalen Mofas gute Erfahrungen gemacht. Egal ob Automatik oder Manuell.

Dieses gibt es von vielen verschiedenen Marken. Bei unserem letzten Projekt haben wir Beispielweise dieses Öl genutzt:

https://amzn.to/2BvVWnt *

Eine gute und auch sehr beliebte Alternative bei Automatik Motoren ist das sog. ATF Getriebeöl, speziell für Automatik Motoren, auch wenn es oft nicht explizit in den Betriebsanleitungen empfohlen wird.

https://amzn.to/3dkiR2C *


Welches Öl ihr nun nehmt, hängt also von eurem Mofa ab.

AngebotBestseller Nr. 1
LIQUI MOLY 1035 Hypoid-Getriebeöl (GL 5) SAE 85W-90, 1 L*
  • Für höchstbelastete Fahrzeuggetriebe ohne Sperrdifferential,...
  • Spezifikationen und Freigaben: API GL 5,MAN 342 Typ M1,MB-Freigabe...
  • Lieferumfang: Liqui Moly 1035 Hypoid-Getriebeöl (GL 5) SAE 85 W-90 1...
Bestseller Nr. 2
MANNOL Universal Getriebeoel 80W-90 API GL 4, 20 Liter*
  • 80W-90 Universal Getriebeöl 20 Liter Kanister
  • API GL-4
  • MIL-L-2105
Bestseller Nr. 3
Set 1l Agip Getriebeöl Dichtung Ölablassschraube für Hercules Prima...*
  • 1x Ölablassschraube (neu)
  • 1x 1 Liter Getriebeöl (neu)
  • 1x Kupplungsdeckeldichtung (neu)

Du möchtest deinem Mofa etwas gutes tun und gleichzeitig etwas mehr Leistung raus kitzeln? Kein Problem! >HIER< haben wir erklärt wie es geht.

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Das richtige Bordwerkzeug für dein Mofa

Gerade bei alten Mofas und Mopeds ist es immer gut, ein bisschen Werkzeug und das ein oder andere Ersatzteil dabei zu haben. Wie du dein Bordwerkzeug für dein Mofa am besten zusammenstellst, erfährst du natürlich hier.


originales Bordwerkzeug für eine Piaggio Ciao

Was soll ich mitnehmen?

Ein begrenzender Faktor ist hier der Platz. Aus diesem Grunde stellen wir euch 2 Sets vor. Das Eine sehr übersichtlich gehalten, damit es auch in ein kleines Täschchen passt. Das Andere eher für Satteltaschen oder den Rucksack.

Das kleine Bordwerkzeug-Set fürs Mofa

Beispiel für ein kleines Set

Teileliste:

Tasche fürs Mofa: https://amzn.to/2onwCcO *
Zündkerzenschlüssel mit Schraubendreher: https://amzn.to/2nKugo8 *
Zündkerzenbürste: https://amzn.to/2nQVjxX *
Schraubenschlüssel: https://amzn.to/2nK4sbM *
Zündkerze (NGK B6HS): https://amzn.to/2nMjVYO *
Schraubenzieher Schlitz: https://amzn.to/2onZ2U3 *

(Fast) alles in einem: https://amzn.to/2nSpgxF *

Xfight-Parts Bordwerkzeug 2Takt 50 ccm*
  • Passend für folgende Modelle:
  • AGM Fighter 50 One YY50QT-28-AA-2TA, AGM Fighter 50 One...

Bei diesem Bordwerkzeug für dein Mofa geht es hauptsächlich darum, kleinere Fehler zu finden bzw. auch das Nötigste reparieren zu können. Man erkennt schnell, das vor allem die Zündkerze im Vordergrund steht. Eine häufige Fehlerquelle, wenn das Moped nicht anspringt oder schlecht läuft. Ob man eine Zündkerze als Ersatz mitnimmt muss man hierbei selber entscheiden, da der Platz dies oft begrenzt.
Auch die Größe des Schraubenschlüssel und Schraubenzieher muss man hier dem Moped anpassen.
Auf dem Bild ist zusätzlich noch Reifenflickzeug zu erkennen. Sollte man die Möglichkeit haben, den Reifen wechseln zu können sicher sehr hilfreich. Ansonsten überflüssig.
Wie man einen Reifen mit Schlauch richtig wechselt, erfährst du <HIER>.

Dieses Set richtet sich also besonders an all die, die oft und viel unterwegs sind und keine großen Satteltaschen am Mofa haben, bzw. ein Set für den Alltag suchen.

Das große Bordwerkzeug Set für dein Mofa

für jeden, der mehr Platz hat

Teileliste:

große retro Seitentaschen: https://amzn.to/2meXYBp *
1/4″ Ratschenkasten: https://amzn.to/2nMpwOP *
Zündkerzenbürste: https://amzn.to/2nQVjxX *
Zündkerze (NGK B6HS): https://amzn.to/2nMjVYO *
Schraubenzieher Schlitz: https://amzn.to/2onZ2U3 *
Wera Kraftform kompakt: https://amzn.to/2nMdtRL *
Zündkerzenschlüssel: https://amzn.to/2mc3kx5 *
WD40: https://amzn.to/2nQyjz6 *
Reifenflickset: https://amzn.to/2mXxzrW *
Lappen / Tuch
Draht

Gerade bei Mofas mit Seitentasche hat man den Luxus, auch viel Werkzeug mitnehmen zu können. Besonders,wenn man sich noch nicht so sicher ist, ob das Mofa eine längere Fahrt auch ohne Macken übersteht, geht man so auf Nummer sicher.
Der kleine Ratschenkasten ist hier mehr als praktisch, da man damit z.B. eine Piaggio Ciao schon halb zerlegen kann. Er ersetzt an manchen Stellen sogar den Schraubenzieher.
Auch hier wieder im Mittelpunkt: Die Zündung und Elektrik. Dieses mal ergänzt durch WD40. Sollte eine Steckverbindung hier nicht richtig funktionieren, kann dies erste Abhilfe schaffen.
Der Draht dient als Provisorium, um z.B. den Auspuff oä. kurzzeitig zu befestigen. Das Tuch zum Reinigen z.B. der Zündkerze.

In den Satteltaschen ist viel Platz für Werkzeug


Die im Bild gezeigte Zündspule (einer Ciao) ist nur exemplarisch. Jedes Mofa hat seine Schwachstelle, die der Besitzer am besten kennt. An unserer Ciao beispielsweise hat die Zündspule Probleme gemacht. Auch ein paar Schrauben, von denen man weiß, dass man sie evtl. gebrauchen kann, sind sicher nie verkehrt.

Dieses Set richtet sich also an all die, die eine längere Tour planen, ihr Mofa gerade erst aufgebaut haben oder nur selten fahren und um dessen Schwächen noch nicht so wissen.

Ein anderes Beispiel, welches wir an einem Mofa gefunden haben

Letztendlich wird jeder selber feststellen, welches Werkzeug er braucht, da jedes Mofa und auch jedes Moped seine Schwachstellen und Eigenheiten hat.
Diese Sets bieten jedoch eine gute Grundlage auf welche sich daraufhin aufbauen lässt.


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Reifendruck beim Mofa prüfen und richtig einstellen

Ein einfaches Thema. Reifendruck beim Mofa, aber trotzdem nicht zu vernachlässigen. Bei zu geringem Druck steigt der Verschleiß und die Höchstgeschwindigkeit nimmt ab. Es lohnt sich also, dies regelmäßig zu überprüfen.


Benötigte Teile

  • keine

Werkzeug

Handluftpumpe: https://amzn.to/2AvTt96 *
oder
Aufsatz für den Kompressor: https://amzn.to/2NnbdvU *

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Vorgehen

Den Luftdruck an seinem 2 Rad sollte man regelmäßig prüfen. Oft reicht es, kurz mit der Hand den Reifen zusammenzudrücken. Aber auch den genauen Druck sollte man immer mal prüfen. Dazu einfach ein Manometer (Druckmessgerät) anschließen. Diese befinden sich meist direkt an der Luftpumpe bzw. dem Aufsatz für den Kompressor und zeigen den Druck in Bar an.

Beispiele zum Aufpumpen und Druck messen

Zu niedriger Reifendruck am Mofa

Ist der Reifendruck am Mofa zu niedrig, sollten die Reifen aufgepumpt werden. Ein Druck von 2,2-2,5 Bar ist hier ein guter Richtwert. Wer keine Pumpe zu Hause hat, bzw. unterwegs ist, kann dies auch meist an der Tankstelle durchführen.
Hat man immer einen guten Reifendruck eingestellt, verhindert man nachhaltig Leistungsverlust.

Luftdruck messen am Mofa

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

Kompression am Mofa selber prüfen

Eine zu geringe Kompression am Mofa ist ein erstes Anzeichen auf verschlissene Kolbenringe. Die Kompression am Mofa zu prüfen ist dabei so leicht, dass ein regelmäßiger Check sicher nicht schadet. Wie das geht erfährst du in diesem Artikel:


Mehr braucht es nicht

Werkzeugliste:

Zündkerzenschlüssel: https://amzn.to/2mc3kx5 *
Kompressionsprüfer: https://amzn.to/2nMOA8x *

Vorgehen:

Als ersten Arbeitsschritt schraubt man die Zündkerze heraus, da wir hier die Kompression am Mofa bzw. dessen Zylinders testen wollen.
Welche Zündkerze die Richtige für dein Mofa ist, erfährst du >HIER<.
Ist dies geschehen, schraubt man statt der Zündkerze das Prüfgerät ein. Hierbei auf den richtigen Aufsatz achten, was jedoch selbsterklärend ist, da nur dieser in den Gewindegang passt.
Nun heißt es, Kompression aufbauen. Am einfachsten geht das mit einem Akkuschrauber oder einer Bohrmaschine, die man an der Polradmutter ansetzt.

Kompressionsprüfung an einer Piaggio Ciao

Alternativ kann man natürlich auch in die Pedale treten. Steigt die Nadel am Manometer nicht weiter, hat man das Kompressionsniveau seines Zylinders erreicht. Was hier ein guter Wert ist, könnt ihr im Handbuch eures Mofas nachlesen. Bei unserer frisch revidierten Ciao sind wir bei etwa 8 bar gelandet, was ein sehr guter Wert ist.

Kompression am Mofa ist geprüft und nun?

Der Druck baut sich auf

Über ein Ventil am Manometer kann man nun den Druck wieder ablassen und das Prüfgerät herausschrauben. Sollte die Kompression sehr niedrig ausgefallen sein, ist evtl. der Tausch des Kolben ratsam. Eine zu niedrige Kompression hat außerdem einen Leistungsverlust zur Folge und bei verschlissenen Kolbenringen hört man außerdem meist ein Rasseln aus dem Zylinder. Als Folge steigt der Verschleiß und die Gefahr von Folgeschäden.

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Mein Mofa springt nicht an, was kann ich tun?

Eine Situation in die wohl jeder Mofa und Moped Fahrer einmal kommt. Man möchte sein Schätzchen starten doch das Mofa springt nicht an. Das kann nach einer Restauration, einem Umbau oder einfach so aus heiterem Himmel passieren. Schnell ist man dann mit der Fehlersuche überfordert, da es so viele Gründe haben kann.
Unsere Kleine Checkliste soll dir nun Abhilfe verschaffen!


Mögliche Ersatzteile die helfen:

Zündkerze (Zündkerze BOSCH W8AC): https://amzn.to/2QfHZRN *
Zündkerze (NGK Zündkerze B6HS): https://amzn.to/31w1Mh0 *
Zündkabel und Stecker: https://amzn.to/2AnD72e *

Benzinfilter: https://amzn.to/2Lz3RDk *
Benzinschlauch: https://amzn.to/2Nlqm0t *


Werkzeug:

Zündkerzenschlüssel: https://amzn.to/2Nllo3I *
Zündungsprüfer: https://amzn.to/32TAMIF *
Ausblaspistole für den Kompressor: https://amzn.to/32KsZg3 *
Messingbürste: https://amzn.to/2ArmtyH *
Startpilot: https://amzn.to/2M1kiHD *

Werkzeuggrundlage:

Werkzeugkoffer mit allen Grundlagen: Proxxon Werkzeugkoffer *

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )


Vorgehen – Mofa springt nicht an…

Ausgangssituation: Du versuchst dein Mofa zu starten, doch es passiert gar nichts. Du hörst kein Ton vom Motor, der auf Leben hindeutet.
Jetzt heißt es Ruhe zu bewahren und den Fehler langsam und systematisch einzukreisen. Am besten, in dem wir Gründe nach und nach ausschließen.

Also, was braucht ein Mofa zum Starten?

Richtig und ganz grob: Gemisch im richtigen Verhältnis + Kompression und einen Zündfunken in ausreichender Stärke und zum richtigen Zeitpunkt.

Nun fangen wir an, die Fehlerquellen auszuschließen und das Mofa so zu Starten.


Die Zündung

Zunächst prüfen wir den Zündfunken. Dafür die Zündkerze herausschrauben und auf Masse legen, daran klemmen. Hier bietet sich der Zylinderkopf oder Rahmen an (siehe Bild). Nun tritt man die Pedale durch oder nutzt eine Bohrmaschine am Polrad und schaut, ob ein Zündfunke zu sehen ist (Alternativ kann man hier auch entsprechendes Prüfgerät verwenden. Dieses haben wir euch oben verlinkt.).
Überzeugt er dich und deine Zündung ist richtig eingestellt, kannst du zum nächsten Punkt weiter gehen. Ist nach mehreren Versuchen kein Zündfunke zu sehen, hast du den (oder einen) Fehler gefunden.

Zündfunke testen

Doch der fehlende Zündfunke kann viele Gründe haben. Wir gehen davon aus, dass deine Zündung richtig eingestellt ist. >HIER< erfährst du wie das geht.

HAZET 2131 Zündkerzenbürste*
  • Zum Reinigen von Elektroden und Kontakten an Zündkerzen. Gewellte...
  • HAZET 2131 ZUENDKERZENBUERSTE Länge mm: 150


Zunächst würde ich das Zündkabel überprüfen. Dies reicht meist von der Zündspule bis zum Zündkerzenstecker und sollte nicht geknickt, aufgescheuert oder gebrochen sein. Auch ob es richtig im Stecker und der Spule sitzt sollte man prüfen. Ist der Zustand nicht gut, kann es leicht ersetzt werden.

Eine häufige Fehlerquelle

Ist hier alles gut gehen wir weiter zur Zündkerze und dem Zündkerzenstecker. Vor allem die Kerze macht gerne Probleme. Aus diesem Grunde ist es ratsam, immer eine als Ersatz im Hause zu haben. So kann man durch tauschen der Kerze, diese als Fehlerquelle ausschließen. Ansonsten den Kopf von Verschmutzungen befreien und säubern. Alles über die richtige Zündkerze findest du >HIER<.

Nun solltest du die groben Fehlerquellen im Zündapparat überprüft worden sein. Zündet dein Mofa immer noch nicht musst du tiefer graben. Zündspule, Spule und die Zündung im Motor im allgemeinen kommen nun als Gründe in Frage. Dazu gibt es allerdings eigene Beiträge auf dieser Seite.


Vergaser und Gemischzufuhr

Das Mofa springt immer noch nicht an….
Zündet dein Mofa, prüfen wir nun die Gemischzufur, denn ohne Sprit keine Explosion im Zylinder.
! Ist dein Benzinhahn offen? !
Da man vor dem Prüfen wahrscheinlich sehr viele Startversuche unternommen hat, gibt es eine einfach Möglichkeit herauszufinden, ob überhaupt Gemisch im Zylinder ankommt:
Einfach die Zündkerze raus drehen und schauen, ob sie nass ist. Ist dies der Fall, kommt Gemisch an.
Ist dem nicht so, kann dies wieder viele Gründe haben. Wir gehen wieder systematisch vor:

hier startet die Spritversorgung und unsere Fehlersuche

Wir starten am Benzinhahn. Dieser besitzt in den meisten Fällen auch einen Filter im Inneren und im Teil, der im Tank steckt. Also Benzinhahn ausbauen und reinigen. Wie das geht erfährst du >HIER<.

Angebot
LIQUI MOLY 5100 mtx Vergaser Reiniger, 300 ml*
  • Schützt Kraftstoff vor Oxidation und Alterung
  • Reinigt Vergaser und Ansaugwege
  • Baut Rückstände an Ventilen und Verbrennungsraum ab

Geht man den Benzinschlauch weiter, kommt oft noch ein Benzinfilter.
Auch dieser kann verstopft sein. Auch das solltest du prüfen und ggf. berichtigen.

Der Benzinhahn mit filter

Des weiteren sollte man den Benzinschlauch an sich prüfen. Sind keine knicke oder Risse vorhanden? Ansonsten tauschen, denn auch dann springt das Mofa nicht an.

Am Ende des Benzinschlauchs sitzt nun der Vergaser. Dieser ist ein wahrer Quell potentieller Fehler. Zum Einen hat fast jeder Vergaser noch einmal einen Benzinfilter.

Ein Dellorto Vergaser als Beispiel

Auch die Düse oder die Gänge im Vergaser können verstopft sein. Es ist also immer ratsam, den Vergaser komplett zu zerlegen und zu reinigen. Auch den Schwimmer solltest du prüfen. Kann er sich frei bewegen? Wie man das macht? Natürlich alles auf unserem Blog und zwar genau >HIER<.

Caramba 610213 Blitzstart, 300 ml*
  • Die Schnellstarthilfe für Benzin- und Dieselmotoren.
  • Schonende Schnellstarthilfe
  • Für Benzin- und Dieselmotoren

Dein Mofa sollte natürlich auch die richtige Düse besitzen. Wie du deinen Vergaser am Anfang richtig bestückst erfährst du >HIER<.

Auch die Luftzufuhr solltest du prüfen. Hier einen Blick auf den Luftfilter werfen und schauen, ob die Luftzufuhr, hin zum Vergaser, gewährleistet ist.


Hast du all dies umgesetzt und den Fehler immer noch nicht gefunden, liegt der Fehler wohl tiefer.
So könntest du die Kompression checken. Kolben und Ringe sind Verschleißteile, die sich jedoch oft akustisch ankündigen, wenn die Verschleißgrenze erreicht ist.

Du brauchst Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Wichtig

Dies sind nur einige Möglichkeiten, weshalb dein Mofa nicht anspringen könnte. Allerdings findet man unserer Erfahrung nach so meist den Fehler.


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

Ein Mofa restaurieren – Die komplette Anleitung

Wer sein Mofa oder Moped restaurieren möchte weiß oft gar nicht, wo er anfangen soll. In diesem Beitrag geben wir euch ein paar Tipps und zeigen, wie wir dabei vorgehen. Vom Lackieren bis zur Motor Revision. Ein Mofa restaurieren, die Anleitung, beginnt hier:


Die Grundlage einer Restauration ist meist ein entweder stark verbasteltes oder sehr heruntergekommenes 2-Rad. Viele Fehlteile oder z.T. verrostete Teile machen das ganze sehr schwer, kosten Zeit und vor allem Geld. Ein strukturiertes Vorgehen ist dabei deshalb sehr wichtig.

Werkzeuggrundlage:

Werkzeugkoffer mit allen Grundlagen: Proxxon Werkzeugkoffer *

Übersicht verschaffen

Zu aller erst ist es bei einer kompletten Restauration ratsam, das Mofa komplett zu zerlegen. Das hat zum einen den Vorteil, dass man sich eine Liste anfertigen kann, welche Teile noch fehlen. Zum Anderen kann man sich so jedem Teil einzeln widmen und es so herrichten, dass es zum gesamt Bild passt.

Unsere Ciao aus den 70ern, komplett zerlegt

Da Oldtimer Teile oft schwer zu finden sind, lohnt es sich hier frühzeitig auf die Suche nach Ersatzteilen zu gehen. Auch Verschleißteile sollte man zeitnah ordern, da sich so Verzögerungen vermeiden lassen.

Einzelteile herrichten

Hat man das Moped zerlegt, kann man sich den einzelnen Teilen widmen. Es ist ratsam, hier mit dem Rahmen und seinen Anbauteilen wie Gabel und Räder zu beginnen. So kann man die folgenden Teile direkt verbauen.
Wenn der originale Lack nicht mehr zu retten ist und lackiert werden soll, haben wir >hier< eine Anleitung wie das am Besten funktioniert verlinkt.

Nun kann man sich den einzelnen Teilen widmen. Die Hauptarbeit beim Mofa restaurieren wird dabei aus Putzen bestehen. Alle Teile wollen gereinigt werden. Sieht zum Einen besser aus, zum Anderen dient es der Konservierung und erhöht die Haltbarkeit. Hier ein paar Teile im Überblick und was daran zu tun ist:

Beispiele

Tank: Hat der Tank innen Rost angesetzt, sollte man ihn entrosten. (Anleitung dazu gibt es -> hier). Außerdem sollte er danach versiegelt werden. Versiegelung findest du z.B. hier:

WAGNER Einkomponentenharz zur Tankversiegelung - 072250 - 250 ml*
  • Transparente Innenbeschichtung, die Rostbildung an Tankinnenflächen...
  • WAGNER Einkomponenten-Tankversiegelungsharz versiegelt Tankinnenseiten...
  • Sogar neue Tanks mit glatten Innenflächen können mit der WAGNER...

Gussteile: An Moped sind oft viele Gussteile verbaut. Bsp. Ankerplatte der Bremse oder der Motor. Hier bietet eine Messing-Drahtbürste oft eine sehr gute Abhilfe. In eine Standbohrmaschine eingespannt, kann man den groben Dreck und die Rückständen der letzten Jahrzehnte leicht entfernen.
Den besagten Aufsatz gibt es hier: .

vorher
nachher

Motor: Zu jeder guten Restauration gehört meist auch eine Motor Revision. Alle Lager, Simmeringe und Dichtungen sollten erneuert werden. So hat man nach dem Zusammenbau den Vorteil einen Motor zu haben, der die nächsten paar Tausend Kilometer hält. Auch der Vergaser sollte gereinigt und die Dichtungen und Düsen evtl. ersetzt werden. Die gibt es meist im Set, zum Beispiel bei jmpbteile.de.

Ciao Motor, bereit überholt zu werden

Auspuff: Oft sehr verrostet, aber optisch ein potentieller Hingucker. Viele originale Mofa Auspuffe sind nicht verchromt und können einfach mit der Drahtbürste entrostet werden (https://amzn.to/2rvLA2a *). Danach ist bei der Lackierung darauf zu achten, dass ein Hitzefester Lack verwendet wird, wie dieser: https://amzn.to/3bHNyhE *

Räder und Reifen: Oft unterschätzt, aber beim Mofa Restaurieren ein wichtiger Punkt: die Reifen.
Diese sind meist nach Jahren der Standzeit porös und nicht sehr ansehnlich. Klar ist, neue Reifen machen sowohl Fahrtechnisch als auch optisch einen großen unterschied. Wie man Reifen einfach wechselt haben wir hier schnell und einfach erklärt. Die originale Reifengröße findest du zudem meist in den Papieren deines Mopeds.

Ein Mofa restaurieren – die Anleitung


Bei den Felgen ist es schon schwieriger. Gussfelgen kann man relativ leicht lackieren. Bei verchromten Speichenfelgen ist es nicht so einfach. Ist der Chrom nicht komplett durchgerostet, kann man es z.B. mit Cola und Alufolie probieren. Ist das Problem größer, hilft evtl. feines Schleifpapier oder eine Messingbürste wie diese ->https://amzn.to/2TZoZY5 * .


Die wichtigsten Werkzeuge zum Mofa restaurieren


Als besonders hilfreich hat sich der Drahtbürstenaufsatz für die Standbohrmaschine erwiesen. Alle Teile mit unempfindlicher Oberfläche lassen sich damit leicht, auch von hartnäckigem Dreck, säubern. Bei empfindlicheren empfiehlt sich Messing.

Drahtbüste: https://amzn.to/2O2UcVo *
Messingbürste: https://amzn.to/2NxHkYy *

Tipp: mit diesen kleinen Bürsten, lassen sich viele kleine Stellen erreichen und kommen bei uns fast täglich zum Einsatz:

Mini Drahtbürste Set für Schweißungen Verzögerung und Rost, 6...*
  • Paket beinhaltet: 3 messing bürsten und 3 edelstahl bürsten
  • Komfortable und haltbare kunststoffgriffe sind einfach zu halten und...
  • Verwenden sie messingbürste borsten zur reinigung von metall...

Nachdem alles sauber ist, sollte es auch poliert werden um kleinste Kratzer zu entfernen und einen wahren Hingucker zu erzeugen. Entweder per Hand oder am Polierbock. Das ganze geht sehr schnell und macht zum Beispiel bei einem Auspuff z.T. einen Unterschied wie Tag und Nacht.

Polierbock: https://amzn.to/36QOkaE *
Per Hand: https://amzn.to/2CjK3i1 *

Da es an einem Mofa sehr viele kleine Teile gibt und nicht immer dickes Gerät gefragt ist, ist ein Dremel der perfekte Allrounder. Mit den verschiedenen Aufsätzen kann man bohren, schleifen, fräsen, polieren und und und. Nicht nur bei einer Restauration, sondern auch im Werkstattalltag ein must have.

Dremel, den auch wir fast täglich benutzen: https://amzn.to/2p4akgX *
Aufsätze: https://amzn.to/2Hxanc4 *

Alles bereit zur Motor Revision

Zusammenbau

Hat man alle Einzelteile fertig gestellt und wieder hergerichtet, geht es ans Zusammensetzen des Mofas. Sicher der beste Part am Mofa restaurieren, da man seine ganze Arbeit in voller Gänze bewundern darf.

Unsere Ciao, fertig zusammengesetzt

Hierbei geht man eigentlich genau so vor, wie man es gewohnt ist. Einfach in umgekehrter Reihenfolge, wie beim Auseinanderbauen. Oft fehlen hier Schrauben, Bolzen o.ä.. Diese zu ersetzen ist oft nicht teuer und rundet das Gesamtbild optisch ab. Einen Vorrat neuer Schrauben der gängigen Größen sollte natürlich in keiner guten Werkstatt fehlen. Sind die Teile neu lackiert und der Auspuff glänzt in alter Schönheit, kann eine alte Schraube das Gesamtbild schnell kaputt machen. Wieder eine Stelle, an der man mit wenig Geld und Aufwand optische Akzente setzen kann. Nun sollte dein Mofa restauriert sein.


Anhang: Teilrestauration

Eine Restauration ist oft sehr kostspielig. Im Artikel hast du die Mofas restaurieren Anleitung ja bereits kennen gelernt. Aber es gibt auch Nachteile. So kann selbst die Restauration eines Mofas, welches man für 100 Euro erstanden hat schnell an die 500-600 Euro kosten. Eine Alternative für alle, deren Budget begrenzt ist, oder deren 2-Rad noch gut in Schuss ist, ist die Teilrestauration. Hier nimmt man sich nicht jedes Teil einzeln vor, sondern bringt sein Schmuckstück wieder in einen alltagstauglichen Zustand.
Ein Beispiel dafür ist unser MZ TS 250 Gespann:


In diesem Beispiel haben wir zuallererst die Stoßdämpfer getauscht, da diese ihren Zenit bei weitem überschritten hatten. Viele Anbauteile, wie Gepäckträger und Schwinge waren angerostet und wurden neu lackiert.
Auch einige andere Teile wurden ersetzt oder hergerichtet, allerdings blieben Rahmen Motor etc. unangetastet. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Zwar ist die MZ nicht komplett restauriert, aber es wurden die Schwachstellen beseitigt und das Ganze optisch aufgewertet. Alles für unter 100€. Auch der TÜV war zufrieden.


Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


! ( Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts)

Die Checkliste zum Saisonstart

Der 01.03.2019 steht vor der Tür und für alle Mofa, Moped und Roller Fahrer wird ein neues Kennzeichen fällig. Die perfekte Gelegenheit, um dein Zweirad fit für das Frühjahr zu machen. Wir zeigen dir was alles auf deiner Checkliste stehen sollte und wie du gut ins neue “Moped-Jahr” startest.


1. Reifen und Räder

Natürlich sollte man hier nicht nur einmal im Jahr ein Augenmerk drauf legen, aber nach längerer Standzeit ist es besonders zu empfehlen.

Stimmt der Luftdruck? Der Luftdruck sollte zwischen 2 und 3 Bar liegen, je nach Bereifung und Modell. Oft findet sich auch eine Angabe auf dem Mantel oder in der Betriebsanleitung.

Risse oder Beschädigungen? Ein genauerer Blick auf den Mantel schadet nie. Sind Risse oder Beschädigungen vorhanden? Gegebenenfalls sollte der Mantel ausgetauscht werden.

Speichen und Rundlauf prüfen. Bei Speichenrädern sollte mit einem kurzen Griff kontrolliert werden, ob diese eventuell lose oder verbogen sind und eventuell nachgestellt werden.

2. Bremsen

Arbeiten die Bremsen zuverlässig? Kein Quietschen oder Schleifen? Sollten die Bremsen nicht einwandfrei funktionieren, gegebenenfalls mit Bremsenreiniger reinigen und die Züge nachstellen. Anfängliches Quietschen kann nach einer längeren Standzeit auftreten. Sollte sich aber nach ein paar Kilometern von selbst beheben.

3. Vergaser

Auch hier schadet es nicht, nach längerer Standzeit eine kleine Revision durchzuführen. Dazu sollte der Vergaser ausgebaut, zerlegt und gründlich gereinigt werden. Alle Düsen müssen frei von Verunreinigung sein. Viele Vergaser haben einen integrierten Filter. Auch dieser und alle Dichtflächen sollten vollständig von Schmutz befreit werden.

4. Luftfilter

Damit ein Verbrennungsmotor ordnungsgemäß funktioniert, benötigt er ausreichend Frischluft. Der Luftfilter sollte daher stehts sauber sein. Hierzu den Filtereinsatz ausbauen und reinigen. Am einfachsten gelingt dies mit Wasser und einfachem Spülmittel. Auch das Gehäuse von Verunreinigungen befreien. Danach vollständig trocknen lassen und wieder einbauen.

5. Verschleißteile

Hier ist besonders auf den Antrieb zu achten. Bei einem Kettenantrieb sollte die Abnutzung des Ritzels und Kettenrades kontrolliert werden. Außerdem das Kettenspiel eingestellt und die Kette ausreichend gefettet sein. Bei einem Riemenantrieb sollte der Riemen keine Risse oder starken Abnutzungen aufzeigen. Auch hier auf ausreichend Spannung achten und gegebenenfalls nachstellen.

6. Frisches Zweitaktgemisch

Zu guter Letzt darf frischer Sprit nicht fehlen. Besonders bei Zweitaktern ist dies nach längerer Standzeit wärmstens zu empfehlen.