Reifendruck beim Mofa prüfen und richtig einstellen

Ein einfaches Thema. Reifendruck beim Mofa, aber trotzdem nicht zu vernachlässigen. Bei zu geringem Druck steigt der Verschleiß und die Höchstgeschwindigkeit nimmt ab. Es lohnt sich also, dies regelmäßig zu überprüfen.


Benötigte Teile

  • keine

Werkzeug

Handluftpumpe: https://amzn.to/2AvTt96 *
oder
Aufsatz für den Kompressor: https://amzn.to/2NnbdvU *

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Vorgehen

Den Luftdruck an seinem 2 Rad sollte man regelmäßig prüfen. Oft reicht es, kurz mit der Hand den Reifen zusammenzudrücken. Aber auch den genauen Druck sollte man immer mal prüfen. Dazu einfach ein Manometer (Druckmessgerät) anschließen. Diese befinden sich meist direkt an der Luftpumpe bzw. dem Aufsatz für den Kompressor und zeigen den Druck in Bar an.

Beispiele zum Aufpumpen und Druck messen

Zu niedriger Reifendruck am Mofa

Ist der Reifendruck am Mofa zu niedrig, sollten die Reifen aufgepumpt werden. Ein Druck von 2,2-2,5 Bar ist hier ein guter Richtwert. Wer keine Pumpe zu Hause hat, bzw. unterwegs ist, kann dies auch meist an der Tankstelle durchführen.
Hat man immer einen guten Reifendruck eingestellt, verhindert man nachhaltig Leistungsverlust.

Luftdruck messen am Mofa

Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de