Zündkerzenstecker bei einem Mofa tauschen

Eine häufige Problemquelle bei Mofas ist der Zündkerzenstecker. Hier tobt der Kampf der NGK und Bosch Verfechter. Doch wie tauscht man den Zündkerzenstecker beim Mofa überhaupt? Und wie rüste ich von original Bosch auf NGK um? Das erfährst du hier, mit jeder Menge Bilder und Tipps in dieser Anleitung zum Thema Zündkerzenstecker tauschen an Mofa und Moped.


Zündkerzenstecker tauschen

Ein guter Zündkerzenstecker ist die halbe Miete

Dein Zündkerzenstecker ist die Zentrale Verbindung zwischen Zündung und Zündkerze. Hast du einen einfachen No-Name Stecker verbaut, empfiehlt sich hier auf jeden Fall der Umbau auf Markenware. Auch Spielereien wie “Beleuchtung” sind hier zwar lustige Spielereien, aber für die Haltbarkeit eher ein negatives Signal. Den Zündkerzenstecker sollte man hier am Mofa tauschen.

Wie viel k Ohm sollte der Zündkerzenstecker haben?

Bei originalen Mofas empfehlen wir eigentlich immer 1k Ohm. Hier solltest du aber unbedingt ein paar Euro mehr in die Hand nehmen und dir einen gute Stecker von NGK oder Bremi besorgen. Auch ein Gummischutz, der den Stecker vor den Umwelteinflüssen schützt, ist hier immer eine gute Wahl. Hat deine Zündkerze zusätzlich noch ein “R” im Namen, besitzt sie bereits einen entsprechenden Wiederstand. Auch das solltest du dabei bedenken.

NGK 8051 KERZENSTECKER NGK 8051*
  • Erstausrüsterqualität
  • NGK
  • LB05F


Zünkerzenstecker tauschen und auf NGK Stecker umbauen

Zu aller Erst muss natürlich der alte Stecker runter. Diesen kann man einfach mit einem Ruck von der Zündkerze ziehen.
Ist der Stecker abgesteckt, kann er vom Zündkabel abgeschraubt werden.
Hierbei hältst du am besten mit einer Hand das Kabel fest und drehst mit der anderen Hand den Stecker ab.

Teileliste:

Zündkerzenstecker NGK: https://amzn.to/2LYDzur *
Zündkabel: https://amzn.to/33bVGTk *
evtl. neue Zündkerze: https://amzn.to/33eTRoA *

Werkzeug:

Zündkerzenschlüssel: https://amzn.to/31ZeAMZ *
Seitenschneider: https://amzn.to/31ZEuAa *

Zündkerzenstecker abschrauben

Hat man den alten Zündkerzenstecker abgeschraubt, widmet man sich am Besten dem Zündkabel, dass ja nun frei liegt. Meist ist es ratsam, hier das Ende des Kabels abzutrennen. Warum? Ganz einfach: Durch den alten Stecker kann es sein, dass die Kupferkabel in deinem Kabel gebrochen oder beschädigt sind. Ist dein Zündkabel dafür zu kurz, solltest du es evtl. erneuern. Wie das geht erfährst du >HIER<.

Das Endstück des Zündkabels sollte abgetrennt werden

Ist das Zündkabel gekürzt kann der neue Stecker festgeschraubt werden. Dazu einfach wieder mit einer Hand das Kabel festhalten und mit der Anderen, mit etwas Druck, den Steck auf das Kabel schrauben, bis ein Widerstand zu spüren ist.

Zündkerzenstecker von NGK aufschrauben

Wenn jetzt der neue Zündkerzenstecker verschraubt ist, kann dieser wieder auf die Zündkerze gesteckt werden. Man hört dabei ein knacken und spürt einen leichten Widerstand, der überwunden werden muss.

Der NGK Stecker ist verbaut

Du willst wissen, welche Zündkerze überhaupt die Richtige für dein Mofa ist? >HIER< haben wir dann den richtigen Artikel für dich!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )