Wartungsintervalle beim Mofa – was ist wann zu tun?

Wer lange Spaß an seinem 2-Rad haben möchte, der sollte die Wartungsintervalle beim Mofa kennen und auch umsetzten. So sorgt man dafür, dass der Verschleiß, der natürlich durch das Fahren immer allgegenwärtig ist, nicht zu größeren Problemen führt. Außerdem kann man so auch mehr Leistung aus seinem Mofa holen, denn nur ein gut gewarteter Motor, läuft sauber und gut. Viele Argumente also, sich an die Wartungsintervalle beim Mofa zu halten. Was du tun musst und vor allem wann, das haben wir euch in dieser Anleitung erklärt.

Mofa Wartungsintervalle Zündapp 442
Nur wer sein Mofa regelmäßig wartet, hat auch lange Spaß daran


Was sind Wartungsintervalle beim Mofa?

Wartungsintervalle beschreiben, wann bestimmte Wartungsarbeiten am Mofa erledigt werden müssen. Zum Beispiel ein Ölwechsel oder das Überholen des Motors. Diese Dinge sollten regelmäßig erfolgen, da es sich um Verschleißteile handelt, die mit der Zeit an Zuverlässigkeit und Qualität einbüßen. Wann und wie oft du diese Dinge tun solltest, das verraten dir die Wartungsintervalle beim Mofa. Dabei ist es egal, ob du eine Piaggio Ciao, Puch Maxi oder Hercules Prima 5 fährst.
Sie richten sich meist nach der Kilometerleistung (zum Beispiel alle 1000km) oder nach der Zeit (1x im Jahr). Je nachdem, was zu erst eintritt. Es kommt also auch darauf an, wie intensiv ihr euer Moped nutzt.

Reifenheber Reifen Montiereisen Werkzeug mit 3 Rad Felge Protektoren...*
  • Reifen Montiereisen geeignet für Motorräder, Fahrräder...
  • Reifen Montiereisen besteht aus Hochwertiger Kohlenstoffstahl und...
  • Protektoren von Reifenentfernern können effektiv Ihre Felgen vor...


Wann ist was zu tun?

Wir haben euch hier die gängigen Intervalle und was dabei zu tun ist aufgelistet. Wichtig ist noch, dass man sich nicht zu 100% darauf verlassen sollte. Fangen eure Lager zum Beispiel schon vorher an zu rauschen ist es ratsam, diese zu tauschen. Auch wenn es laut Wartungsintervall erst in 1000km der Fall wäre.
Auch bezieht sich diese Anleitung zwar auf alle Modelle und Marken, jedoch kann es je nach Modell und Baujahr leicht abweichen.

Luftdruck mofa messen
Den Luftdruck sollte man regelmäßig checken


Alle 300 km oder wöchentlich

Luftdruck prüfen: Um einem erhöhten Verschleiß der Reifen vorzubeugen, solltest du hier den Luftdruck vorne und hinten überprüfen. Bei einem großen Druckverlust in kurzer Zeit, ist es außerdem ratsam, den Schlauch zu wechseln oder zu flicken. Anleitungen dazu findest du hier:
Mofa Reifen und Schlauch tauschen
Schlauch am Mofa flicken
Reifendruck am Mofa prüfen

Den Reifendruck kannst du mit einem einfachen Reifendruckprüfer messen. So einen findest du zum Beispiel hier: https://amzn.to/3siEKqC *
Dieser sollte vorne etwa 1,4 – 1,8 bar und hinten 2,5 bar betragen. Je nach Gewicht.

Sichtprüfung: Klingt banal, ist aber einer der wichtigsten Punkte überhaupt! Du solltest dir dein Mofa regelmäßig genauer anschauen. Hierbei empfiehlt es sich, dass Mofa gleichzeitig etwas zu putzen. Nur so erkennt man alle Fehler.
Punkte auf die du hierbei achten solltest, sind:

  • Das Licht -> funktioniert es vorne und hinten?
  • Hupe -> falls du eine hast, auch die testen
  • Reifenprofil -> ist noch genug Profil auf den Reifen?
  • Ölverlust -> verliert dein Getriebe oder Motor Öl?
  • Abgase -> qualmt dein Mofa extrem oder spuckt es sogar Öl?



Alle 1.300 km oder monatlich

Zündkerze: Sicher eins der wichtigsten Teile deines Mofas, denn hier wird das Gemisch entzündet. Umso wichtiger, sie regelmäßig zu überprüfen. Auch sagt die Zündkerze viel über deine Vergaserabstimmung aus.
Herausschrauben kannst du die Zündkerze mit solch einem Schlüssel: https://amzn.to/3aHIxbn *
Die Ausgebaute Zündkerze, kannst du nun mit einer kleinen Drahtbürste reinigen (hier unser Favorit: https://amzn.to/2NR5tfm *). Mit Bremsenreiniger kannst du Verölungen entfernen. Sollte die Elektrode der Zündkerze dünn- oder abgebrannt sein, solltest du sie ersetzen. Auch den Elektrodenabstand, solltest du prüfen.
Hier findest du mehr Infos zur Zündkerze beim Mofa:
Die Zündkerze am Mofa – alle Infos

Sollte deine Zündkerze weiß oder stark verölt / schwarz sein, ist es ratsam, den Vergaser neu abzustimmen. Hier die Anleitung dazu:
Vergaser am Mofa RICHTIG abstimmen

Schmierservice: Es gibt einige Teile, die regelmäßig geschmiert werden sollten. So zum Beispiel die Seilzüge. Anleitung dazu hier:
Züge am Mofa schmieren – so geht´s

Sichtprüfung: Auch hier sind ein paar Dinge, die man ab und zu checken sollte:

  • Lenkkopflager -> Dazu im Stand die Vorderradbremse ziehen und das Mofa nach vorne schieben. Sollte das Lager spiel haben, nachstellen oder tauschen
  • Radlager -> Mofa aufbocken und die Räder
  • (Brems-) Züge -> sollte man den Hebel bis zum Lenker ziehen können, unbedingt nachstellen. Sind diese Beschädigt, dann unbedingt tauschen
  • Luftfilter -> bei Bedarf reinigen (hier die Anleitung: Luftfilter am Mofa reinigen)
  • Vergaser -> bei Bedarf reinigen (hier die Anleitung: Vergaser am Mofa reinigen)
  • Speichen -> kontrollieren und bei Bedarf nachziehen (Speichenschlüssel: https://amzn.to/3kbGqPT *)
Zündapp 442 Wartung



Alle 4.000 km oder halbjährlich

Entrußen des Motors: Da bei der Verbrennung im Motor, immer Rückstände entstehen, sollte man diese regelmäßig entfernen. Zwar sind moderne Öle so gut, dass nicht mehr viel übrig bleibt, wenn der Vergaser gut abgestimmt ist, es lohnt sich meist aber trotzdem.
Dazu einfach den Zylinderkopf abschrauben und diesen mit einer Messingbürste säubern. Wir empfehlen dabei diese: https://amzn.to/3qJa4i1 *. Sollte der Kolben stark verrußt sein, so kann man auch diesen reinigen.

Entrußen des Auspuffs: Auch hier können sich Ablagerungen festsetzen. Diese verhindern dann, dass die Abgase ungehindert entweichen können. Dies kann sogar zu Leistungsverlust führen. Wie du deinen Auspuff entkohlen kannst, haben wir dir hier erklärt:
Auspuff am Mofa entkohlen – Anleitung

Kette oder Riemen spannen: Durch Verschleiß und hohe Laufleistung, kann die Kette oder der Riemen an Spannung verlieren. Dies führt bei der Kette dazu, dass sie schneller abspringen kann. Das ist nicht nur gefährlich, sondern kann auch ziemlichen schaden am Mofa anrichten. Der Riemen rutscht, bei zu niedriger Spannung und dein Mofa verliert an Leistung, da diese nicht richtig übertragen werden kann. Hier die Anleitungen, wie du Kette und Riemen spannst:
Kette am Mofa richtig spannen
Riemen am Mofa richtig spannen

Vergasereinstellung: Damit dein Motor vernünftig läuft, solltest du regelmäßig prüfen, ob dein Vergaser richtig eingestellt ist. Die optimale Düse kann sich über die Zeit durchaus verändern. Wie du deinen Mofa Vergaser abstimmen kannst, ist hier erklärt:
Vergaser am Mofa RICHTIG abstimmen



Alle 8.000 km oder jährlich

Kontakte einstellen: Da auch die Kontakte über die Zeit verschleißen und sich deshalb verstellen, solltest du sie regelmäßig neu einstellen. Sollten sie zu sehr verbrannt sein, musst du sie austauschen. Wie man die Kontakte beim Mofa einstellt, das haben wir dir in dieser Anleitung erklärt:
Kontakte am Mofa einstellen – Anleitung

Ölstand prüfen / nachfüllen: Das Getriebeöl im Mofamotor sorgt dafür, dass dein Getriebe ohne großen Verschleiß läuft. Deshalb solltest du regelmäßig den Ölstand prüfen und bei Bedarf Getriebeöl nachfüllen. Meist haben die Motoren eine Kontrollschraube, an der der Füllstand überprüft werden klann. Mehr zum Thema Mofa Getriebeöl, findest du in diesen Anleitungen:
Welches Getriebeöl brauche ich bei meinem Mofa?
Getriebeöl beim Mofa wechseln – Anleitung

Öl wechseln Mofa
Getriebeöl bei der Puch Maxi einfüllen

Gabelöl prüfen / nachfüllen: Einige Mofas haben eine Teleskopgabel, die in den Gabelrohren Öl haben. Auch dieses sollte regelmäßig kontrolliert und nachgefüllt werden. Dazu gibt es eine Kontrollschraube am Gleitrohr. Reicht das Öl nicht mehr bis zu dieser, dann mit Öl nachfüllen (oft SAE 20W).

Schmierservice: Hier ist der Schwingenbolzen, sofern vorhanden, mit Fett einzuschmieren.


Bei der Motorrevision

Der Motor selber besitzt auch einige Teile, die regelmäßig erneuert werden sollten. Allerdings ist es hierbei schwer, allgemeine Angaben zu machen oder es in diese Wartungsintervalle beim Mofa einzusortieren. Es gibt aber einige Anhaltspunkte:

  • Stand dein Mofa sehr lange oder hast du es neu gekauft
  • Macht dein Motor Geräusche (Rauschen der Lager)
  • Größere Probleme am Motor gehabt

Immer dann solltest deinen Motor überholen.



Diese Teile sollten dabei erneuert werden:

  • Lager im Motor
  • Wellendichtringe
  • Kolben (nächstes Übermaß) und Ringe
  • Dichtungen
  • Ölwechsel
  • Kontakte
  • Zündkerze
  • Kupplungsbeläge

Wie du deinen Mofamotor überholen kannst, haben wir hier exemplarisch erklärt:
Piaggio Ciao Mofa Motor überholen


Lager Satz mit Dichtungen passend für Vespa Ciao/Citta*
  • Lager Satz mit Dichtungen passend für Vespa Ciao / Citta


Teile die nach Bedarf gewechselt werden sollten

Es gibt auch Teile, die immer genau dann gewechselt werden, wenn sie ihre Verschleißgrenze erreicht haben. Dies lässt sich hier meist einfach feststellen und beheben. Dazu gehören:

  • Züge
  • Bremsbeläge
  • Kupplungs- und Starterbeläge bei Piaggio Ciao
  • Reifen
  • Kette / Riemen
  • Ritzel und Kettenrad

Die Anleitungen dazu, findest du hier:
Züge am Mofa wechseln
Kupplungsbeläge wechseln – Piaggio Ciao
Reifen beim Mofa selber aufziehen
Kette am Mofa tauschen
Kettenrad / Ritzel tauschen

Puch Maxi vs Piaggio Ciao



Tuning Mofas warten

Bei getunten Mofas sieht die Sache ein wenig anders aus. Da viele Teile des originalen Mofa Motors nicht für diese Leistung ausgelegt sind, verkürzen sich viele der Intervalle natürlich auch. Wichtig ist es hier, besonders gut auf den Motor zu hören und die Symptome richtig zu deuten.

Du möchtest noch mehr Leistung aus deinem Piaggio Motor herausholen? >HIER< ist erklärt wie das für unter 50€ geht!


Falls du das Projekt “der-schrauberling” unterstützen möchtest, dann haben wir hier alle weiteren Infos zusammengefasst:
Das Projekt “der-schrauberling” supporten – so geht´s!

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )