Ein Mofa richtig tanken – 2-Takt Sprit selber mischen

Das Markenzeichen eines jeden Mofas – die 2-Takt Fahne, welche für einen Enthusiasten einen unverwechselbaren Geruch hinterlässt, wenn solch ein Schätzchen an einem vorbei brummt. Aber wie mischt man den perfekten 2-Takt Sprit? Wie viel 2-Takt Öl kommt in dieses Gemisch und wie berechne ich das am einfachsten? Auch welches Öl wir empfehlen erfährst du hier. Für manche immer wieder aufs Neue eine Herausforderung. Hier erklären wir dir ganz genau, wie du Sprit fürs Mofa mischen kannst:

Beim Mofa tankt man nicht einfach Benzin

Wie mische ich meinen Sprit fürs Mofa richtig?

Anders als die meisten modernen 2-Takter, gibt es bei Mofas meistens keine Getrenntschmierung. Das heißt, man muss 2-Takt Öl und Benzin selber mischen und dann in den Tank kippen. Ausnahmen sind hierbei moderne Mofas wie die Piaggio Mix Modelle, die einen extra Tank für das 2-Takt Öl haben und dies dann über eine Pumpe selber mischen. Besitzt ihr also nicht ein solch modernes Mofa, ist Handarbeit gefragt.

Ganz zu Beginn sollten wir allerdings mit einem wichtigen Vorurteil aufräumen: Welches Mischungsverhältnis nutze ich am Besten beim Sprit mischen für das Mofa? Viele Modelle hatten früher eine Empfehlung von 1:25. Das heißt 1 Teil Öl auf 25 Teile Benzin.

Teileliste:

Kanister 5l: https://amzn.to/35U7hua *
Kanister 20l: https://amzn.to/2LyL6mn *

Messbecher: https://amzn.to/3oZaaRG *

2-Takt Öl für den Alltag: https://amzn.to/3nOtEas *
2-Takt Öl bei extremen Tuning: https://amzn.to/3sA3HyO *

Das Mischungsverhältnis 1:50 ist meist die richtige Wahl

Also bei 10l Sprit wären das etwa 400ml Öl. Diese Rechnung ist mit den modernen Ölen allerdings überholt. Im Alltag nutzen wir bei eigentlich ALLEN Modellen das Mischungsverhältnis 1:50.
Dies ist auch eigentlich immer die Empfehlung der Hersteller der Öle. So gewährleistet man, dass auch alles Öl Restlos verbrannt wird, hat so eine bessere Leistungsausbeute und muss weniger Öl tanken, was natürlich auch ein finanzieller Vorteil ist.

Was benötige ich zum Sprit mischen?

Nun wo das geklärt ist, können wir mit dem eigentlichen Mischvorgang beginnen. Hierzu benötigt man am besten einen Kanister, in dem man das Gemisch mischen kann. Hier bietet sich ein kleiner 5l Kunststoff Kanister, wie dieser hier an: https://amzn.to/35U7hua *.
Außerdem ist es empfehlenswert, einen Messbecher für das Öl zu nutzen (https://amzn.to/3oZaaRG*).

Castrol POWER 1 2T 2-Takt Motorrad Motorenöl 1L*
  • Hochwertiges, teilsynthetisches Zweitakt-Motorenöl
  • Hält Brennraum, Zündkerzen und Abgasanlage von Ablagerungen frei
  • Geeignet für alle Zweitakt-Motoren japanischer, chinesischer und...

Als Treibstoff nutzen wir meist normales Super und als Öl das Castrol Power 2T. Dieses hat sich bei uns seit Jahren im Tagesgebrauch bewehrt. Es ist zwar im Vergleich zu einigen No-Name Anbietern etwas teurer, aber da eine Packung (1l) für etwa 50l Gemisch ausreicht, kann man seinem Mofas das sicher gönnen.

Wie mischt man richtig?

Nun liegt alles bereit, was wir fürs Mischen benötigen. Zunächst sollte man nun das Öl abmessen. Wir erinnern uns, das Mischungsverhältnis ist 1:50.
Es ist also ratsam, sich beim Tanken zu merken, wie viel Super sich genau im Kanister befindet. Wir rechnen mal ein Beispiel durch:

Wir haben genau 5l Super in den Kanister getankt. Nun brauchen wir 1/50 davon an Öl. 5l entsprechen 5000ml. Also teilen wir einfach die 5000ml durch 50.
5000ml / 50 = 100ml
Wir benötigen als 100ml Öl für unsere 5l Super.

Gemisch leicht im Kopf berechnen

Möchte man dies einfach im Kopf ausrechnen und hat vielleicht nicht so glatte Zahlen gibt es auch hier einen einfachen Trick:

Menge an Sprit in ml (hier 5000ml) mal 2 (hier also 10.000ml) und dann einfach die letzten beiden Nullen wegstreichen (hier also 10000ml also 100ml). Auch so kommt man über einen einfachen Dreisatz (x*2/100) an sein Ergebnis. So lässt sich der Sprit für dein Mofa viel einfacher mischen.

Piaggio SI tuning Mofa
Vor jeder längeren Tour wichtig: Gemisch nachtanken


Selber mischen ist die Devise

Nun haben wir die richtige Menge Öl berechnet und können sie in unserem Messbecher abmessen. Ist dies geschehen, kann das Öl zu dem Super in den Kanister gekippt werden. Um das Vermischen zu beschleunigen solltest du nun das Ganze eine Zeit lang kräftig schütteln. Ist dies geschehen kann das Gemisch getankt werden.

Tipp für tuning Motoren

Für stark getunte Motoren und Teilnehmer bei Mofarennen haben wir noch einen Tipp: Wir nutzen bei unserer Zündapp CS 25 seit einiger Zeit das Motul 800 2T Öl. Hiermit können wir ein höheres Mischungsverhältnis fahren (1/40 etwa) und es verbrennt trotzdem komplett und rückstandsfrei. Somit kann man auch das letzte bisschen Leistung aus seinem Motor kitzeln.

Du möchtest noch mehr Leistung aus deinem Piaggio Motor herausholen? >HIER< ist erklärt wie das für unter 50€ geht!

Du brauchst Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )