Was kann ich an meinem Vergaser einstellen und abstimmen? Die komplette Anleitung

Den Vergaser richtig einzustellen ist die Königsdisziplin des Mofa und Moped Schraubens. Viele verbinden das Abstimmen des Vergasers mit der Hauptdüse, die man wechselt. Doch es gibt bei vielen Vergasern noch mehr Möglichkeiten, diesen einzustellen. Vor allem wenn es um das Thema Mofa Tuning geht, haben diese größeren Vergaser oft mehr Möglichkeiten eingestellt zu werden. Was man an dieses Vergasern alles einstellen kann und welches Teil für Teillast und Volllast zuständig ist, erklären wir dir in dieser Anleitung.

Ein beliebter Tuning Vergaser

Warum muss ich so viel an meinem Vergaser einstellen?

Es kann mitunter schon unübersichtlich werden, was man denn nun alles einstellen kannst. Viele wünschen sich dann ihre originalen Mofa Vergaser zurück, an denen nur die Hauptdüse gewechselt werden konnte. Doch gerade beim Mofa Tuning ist das ganze etwas komplexer und man ist froh über jede Möglichkeit, sein Drehzahlband zu verbessern. Die ganzen Einstellmöglichkeiten sollen nämlich genau das bringen: Ein perfektes Gemisch aus Sprit und Luft über den gesamten Drehzahlverlauf. Da dies nicht über den gesamten Bereich gleich ist, kann man mit den unten beschriebenen Möglichkeiten, viele der Bereiche sparat einstellen.

Was kann ich an meinem Vergaser alles einstellen?

Man unterscheidet beim Abstimmen des Vergaser verschiedene Bereich des Drehzahlbandes, die auch durch unterschiedliche Teile des Vergasers beeinflusst werden. Das Ganze beginnt beim Leerlauf und endet bei Vollgas (Volllast). Wir gehen nun alle Bereiche durch und zeigen euch jeweils welche Teile hier Einfluss nehmen und wie man diese abstimmen kann.

Vorweg ist wichtig zu sagen: Jeder Vergaser ist anders. An manchen kann man außer Standgas und Hauptdüse nichts einstellen. Andere haben alleine 3-4 Düsen und viele Einstellmöglichkeiten außen. In unserem Beispiel beziehen wir uns auf normale Tuning Vergaser für Mopeds (meist etwa 19-26mm), die bereits viele Möglichkeiten bieten (z.B. Polini CP).

Wir gehen nun das Drehzahlband durch, beginnen im Standgas und schließen mit Volllast. Auch wichtig zu wissen ist, dass sich alle Bereiche überschneiden und es keine klar abgegrenzte Zonen für einzelne Anbauteile gibt. Es gehört also auch viel Erfahrung dazu.

Standgas bis 1/4 Gas – am Vergaser einstellen

Dieser Bereich ist besonders im Stand und beim Anfahren wichtig. Auch wenn man vom Gas geht und wieder beschleunigt kommt dieser zum Tragen.

Die Standgasschraube

Um das Standgas zu erhöhen oder zu senken kann man die Standgasschraube rein bzw. raus drehen. Diese schiebt meist aber nur den Schieber nach oben (als würde man leicht Gas geben) und ändert nichts am Gemisch. Wie du dieses einstellst, haben wir dir in dieser Anleitung genau erklärt: Standgas am Mofa einstellen
Diese Schraube findest du eigentlich an allen Vergasern, egal ob Tuning oder Original.

Standgas einstellen Schraube
Standgas kann man hier erhöhen

Leerlaufdüse (Nebendüse)

Aber es gibt natürlich auch hier noch mehr Möglichkeiten. Ist deine Gemisch Zusammensetzung im Standgas und unteren Drehzahlbereich nicht optimal, kannst du dies mit der Standgasdüse anpassen. Diese Düse hat nicht jeder Vergaser. Sie hat Einfluss auf das Gemisch im Leerlauf bis hin zu 1/4 Gas und ist meist recht lang. Wichtig hier ist aber, dass sie nur der groben Einstellung dient. Möchtest du es fein einstellen, gibt es eine weitere Möglichkeit, die im nächsten Punkt erklärt wird.


Standgasgemischschraube

Diese Schraube befindet sich außen am Vergaser und meist Motorseitig. Sie regelt das Kraftstoff Luftgemisch in diesem Bereich mit. Dreht man sie rein (im Uhrzeigersinn), stellt man das Gemisch magerer und umgekehrt. Werksseitig ist sie meist 2,5 Umdrehungen herausgedreht.

Standgasluftschraube Vergaser abstimmen
Hier eine Standgasluftschraube, da Luftfilterseitig

Standgasluftschraube

Befindet sich die Einstellschraube aber auf der Seite des Luftfilters, so handelt es sich um eine „Leerlaufluftschraube“. Dreht man diese herein (im Uhrzeigersinn) wird die Luft „abgeschnürt“ und das Gemisch fetter. Im Bild oben ist diese Schraube in Gold gut zu erkennen. Läuft dein Mofa sehr gut und nimmt gut das Gas an, ist die Schraube richtig eingestellt. Mit dieser kannst du also deine Gasannahme im unteren Drehzahlbereich beeinflussen. Sie dient der Feinabstimmung, die Standgasdüse der Grobabstimmung.

Vergaser POLINI CP 23mm mit Choke Knopf*
  • Vergaser POLINI CP 23mm mit Choke Knopf


Cutaway des Gasschiebers

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um einen Ausschnitt im Gasschieber. Sicher habt ihr bei runden Gasschiebern bereits dessen schrägen Ausschnitt aus der Luftfilterseite bemerkt. Dieser hat einen Einfluss darauf, ab wann das Gemisch über die Hauptdüse angesaugt wird. Das Prinzip dahinter ist etwas komplexer und soll hier nicht Thema sein. Wichtig aber zu wissen ist, wie man damit den unteren Drehzahlbereich beeinflusst.

– Ist der Cutaway größer, dann wird das Gemisch bis zum 1/4 Gas magerer
– Ist der Cutaway kleiner, dann wird das Gemisch bis zum 1/4 Gas fetter

Hier ein Beispiel, um das System zu verdeutlichen:

Cutaway Schieber Vergaser abstimmen

Das sind die Einstellmöglichkeiten, mit denen du vor allem dein Standgas und die Gasannahme beeinflussen kannst. Weiter geht es also im Bereich der Teillast.


Teillast einstellen 1/4 – 3/4 Gas

Dies ist der Bereich, in dem man sich sicher am meisten bewegt. Besonders ein Bauteil hat hier großen Einfluss, an welchem man jedoch auch viel einstellen kann. Mehr zu diesem Mysteriösen Bauteil jetzt:


Düsennadel

Die Düsennadel ist eins der wichtigsten Bauteile im gesamten Vergaser. Aus diesem Grund kann man hier auch sehr viel einstellen. Wird der Schieber über den Gaszug nach oben gezogen, wird auch die Düsennadel (oder auch Teillastnadel) nach oben gezogen. Dadurch wird der Düsenstock geöffnet und Sprit kann in den Vergaser gelangen. Was aber kann man nun hier ändern, um den Teillastbereich besser abzustimmen?
Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Zunächst den Düsennadelclip, der die Nadel in Position hält. Was genau dieser bewirkt und wie man es einstellt, haben wir hier erklärt:
Düsennadel Clip einstellen Vergaser

Auch den Düsennadel Clip kann man einstellen


Ein weitere Einstellungsmöglichkeit ist die Form und der Durchmesser der Düsennadel. Hierüber lässt sich zum einen einstellen, wie schnell die Nadel komplett öffnet und wie sehr sie über den Zeitraum verschließt.
Ist die Nadel dicker, so verschließt sie die Spritzufuhr besser. Folglich läuft das Moped in diesem Bereich magerer. Eine dünnere Nadel führt folglich zu einem fetteren Gemisch, da mehr Sprit durchgelassen wird.
Ist der Konus kleiner, so ergibt sich bei niedriger Schieberstellung ein magereres Gemisch und umgekehrt. Hier gibt es je nach Modell viele verschiedene Versionen.

Düsennadel mit Clip Vergaser einstellen


Düsenstock

Bis zum 3/4 Gas (also fast Vollgas) hat auch der Düsenstock einen Einfluss auf die Gemisch Zusammensetzung. Meistens sind hier alle Möglichkeiten der Einstellung in einem Bauteil vereint, welches sich nur schwer bearbeiten lässt. Besonders ist hier jedoch die Öffnung für die Düsennadel Herauszustellen. Genau wie der Durchmesser der Nadel, kann natürlich auch dieser Variieren. Ist er größere wird auch hier mehr Sprit durchgelassen.


Vollgas

Hier kommt nun endlich die Hauptdüse ins spiel. Sie hat zwar auch Auswirkungen auf die restlichen Drehzahlbereiche, aber hier ist ist wichtigstes Territorium.

Hauptdüse am Vergaser einstellen

Wie du die Hauptdüse in deinem Mofa richtig abstimmst, haben wir in einem separaten Artikel ausführlich erläutert:
Mofa Vergaser richtig abstimmen
Meist beginnt man das Abstimmen des Vergasers auch mit dieser und nimmt hier eine, die ungefähr passt, sodass das Moped läuft und sich so leichter einstellen lässt.

Falls du mehr über unsere Projekte erfahren möchtest, so haben wir extra dafür einen Blog eingerichtet, auf dem wir dich immer auf dem neusten Stand halten: mopedfactory.de


Falls du das Projekt “der-schrauberling” unterstützen möchtest, dann haben wir hier alle weiteren Infos zusammengefasst:
Das Projekt “der-schrauberling” supporten – so geht´s!

! ( Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts)