Ultraschallbad für Mofa und Moped Teile – 6 Liter

Ein verdreckter Vergaser ist oft der Grund dafür, dass das Mofa nicht anspringt. Auch Motorteile oä. werden schnell so dreckig, dass man schon beim Anblick keine Lust auf die Reinigung per Hand hat. Für dieses Problem haben wir die passende Lösung gefunden und ein 6 Liter Ultraschallbad für Mofa und Moped Teile gekauft und ausgiebig getestet. Wie zufrieden wir sind und was du beim Kauf beachten musst, kannst du hier nachlesen:

Teileliste:

Ultraschallbad (2-30l): https://amzn.to/32HbMa1 *
Reinigungsflüssigkeit als Konzentrat: https://amzn.to/2FP0He0 *

Wichtig: Wie du deine Teile in solch einem Bad selber reinigen kannst und was es zu beachten gibt, haben wir dir >HIER< erklärt.

Ein Ultraschall Reinigungsgerät für Mofa Teile – unter 130 Euro!

Zunächst war uns beim Kauf die Größe bzw. das Fassungsvolumen wichtig. Für Mofa Teile sollten es schon mindestens 4 Liter sein, um auch kleinere Anbauteile reinigen zu können. Das von uns getestete Gerät der Marke TravelerK hat ein Volumen von 6l. Das sollte für die Meisten unserer Teile, die wir damit reinigen möchten, ausreichen.
Auch war uns wichtig, dass das Ganze beheizbar ist und einen Timer besitzt, damit sich das Gerät nach der gewünschten Reinigungsdauer auch ausschaltet.

Mofa Vergaser im Ultraschallbad reinigen

Gerade etwas komplizierter aufgebaute Teile, wie Vergaser, sind durch ihren grazilen Aufbau, oft schwer zu reinigen. Von daher eignen sich Ultraschallbäder gerade für solche Teile besonders und sind bald schon ein Muss für Alle, die öfter an alten Mopeds arbeiten. Wer auch größere Teile, wie Motorhälften, reinigen möchte, sollte auf ein größeres Gerät (>10l) zurückgreifen. Auch diese sind im verlinkten Amazon Angebot erhältlich -> https://amzn.to/35IUgUV *

TravelerK Ultraschallreinigungsgerät 6L Ultraschall-Reinigungsgerät...*
  • Aufnahmeleistung: 200W Watt;Heizleistung: 180Watt;Volumen:6L
  • Ultraschallreiniger Behälterkapazität: 6L; Transducer Anzahl:3 Satz;...
  • Zeiteinstellung: 1 - 30 Minuten (LED Digital Display);...

Unser Ultraschallbad umfasst nur wenige Teile und ist sehr kompakt gebaut. Die Bedienung ist intuitiv und ist auch ohne die beiliegende Anleitung zu verstehen.

Das Ultraschallreinigunggerät für Moped Teile besteht aus 4 Teilen.

Dem eigentlichen Ultraschallbad, einem Deckel, dem Korb zum reinstellen und einem Stecker für den Stromanschluss. Der Aufbau ist also kinderleicht.

Alle Teile + Reiniger

Wir haben uns zusätzlich noch einen konzentrierten Reiniger gekauft, den man mit Wasser mischt und dann damit das Ultraschallbad befüllt. Viele verwenden hier auch Spülmittel oder ähnliche Reiniger, die weniger aggressiv sind. Hier gilt es zu testen, was für einen am besten funktioniert. Aber gerade bei starken Verölungen kommt man um einen solchen wohl nicht drumherum.

Ultraschallreiniger 5L Konzentrat HD Spezialreiniger...*
  • Spezialkonzentrat für HD-Geräte, Ultraschall & Teilwaschgeräte
  • Spezial Reiniger für alle Öl- und Fettverschmutzungen
  • hervorragende Entfettung und Reinigung in einem

Nun zur eigentlichen Anwendung. Zunächst muss die Reinigungsflüssigkeit erwärmt werden. Um hier Energie und Zeit zu sparen, kann man die Flüssigkeit auch in einem Kocher oä. erhitzen. Bei uns hat es mit dem Bad selber etwa 15 Minuten gedauert, die Flüssigkeit auf 40 °C zu erhitzen.

40-50 °C ist auch eine gute Temperatur, um Verschmutzte Teile im Bad zu reinigen.
Abschließend nur noch den Timer eingestellt und schon beginnt der Reinigungsprozess. Für unseren verdreckten Vergaser haben wir etwa 60 Minuten gebraucht. Vorher haben wir den Vergaser natürlich noch in seine Einzelteile zerlegt.

Ultraschallbad für Moped Teile im Test

Der Geräuschpegel beim Reinigen entspricht ungefähr dem einer Zahnsteinentfernung beim Zahnarzt, aber lässt sich währenddessen schon noch in der Werkstatt arbeiten.

Nach einer Stunde war unser Vergaser fast komplett sauber. Nur in den kleinsten Ecken war noch ganz leichter Dreck zu finden, der sich aber sehr leicht entfernen lies.

Nachher

Wir waren mit unserem Ergebnis sehr zufrieden. Allerdings müssen wir auch selber noch ein wenig austüfteln, welche Temperatur, Reiniger und Zeit für uns am besten funktioniert.

Fazit zum Ultraschallbad für unter 130€

Wir haben innerhalb von 2-3 Tagen schon alle Vergaser unserer angemeldeten Mofa gereinigt. Vor allem für Alle, die öfter Mofas restaurieren, umbauen oder aufbauen, ist ein Ultraschallbad wohl eine lohnenswerte Investition.

Auch für Mofarennteams ist es wohl eine Bereicherung. Gerade, weil man dieses Bad nicht nur für Mofa Teile einsetzen kann, sind die 130 Euro gut angelegt. Ein kleiner Nachteil war nur die Temperatur, welche schwer einzustellen war, da sie auch nach dem Ausschalten der Heizung noch stieg.

Von uns gibt es jedoch einen klaren Daumen hoch!


Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory

Du möchtest dein Mofa restaurieren und weißt nicht genau wie du vorgehen sollst? >HIER< haben wir einen kleinen Leitfaden für dich!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Papiere neu beantragen für Mofa und Moped

Gerade wenn man ein gebrauchtes Mofa oder Moped kauft, fehlen oft die Papiere. Diese benötigt man aber, um am Straßenverkehr teilnehmen zu können bzw. ein Versicherungskennzeichen zu beantragen.
Wie du neue Papiere / ABE für dein Mofa beantragen kannst und wo das geht, erklären wir dir in dieser Anleitung.

Neue Papier

Viele Mofas sind über 30 Jahre alt und in dieser Zeit kann es natürlich dazu kommen, dass die Papiere bzw. die ABE verloren geht. Für viele beim Kauf ein Ausschlusskriterium, aber wenn man weiß wie, gar nicht so kompliziert zu lösen.

Neue Papiere fürs Mofa beantragen – so geht´s:


Damit klar ist, dass das Mofa nicht geklaut ist und die Papiere deshalb fehlen, muss zunächst eine “Unbedenklichkeitsbescheinigung” her.
Diese zeigt, dass das Mofa nicht als gestohlen gemeldet wurde.
Solch eine Bescheinigung erhältst du entweder bei der Polizei, oder aber bei deiner Zulassungsstelle. Diese Bescheinigung ist Grundlage für das beantragen neuer Papiere für dein Mofa.

Mofa Für Ewigkeit Moped Zweitakter Tuning Mofafahrer Pullover Hoodie*
  • Lustiges Retro Mofa Outfit für Mopedfahrer, Motorradfahrer &...
  • Ein tolles Geschenk für Freunde, Familie, Kollegen & Bekannte zum...
  • 8.5 oz, Klassisch geschnitten, doppelt genähter Saum

Mit der Unbedenklichkeitsbescheinigung in der Hand geht es nun an das eigentliche Beantragen der Papiere. Hierzu wendet man sich an den Hersteller deines Mofas (z.B. Kreidler). Dort findet man oft Formulare die man ausfüllen muss, um eine neue ABE zu beantragen. Findet man solch ein Formular nicht, einfach mit dem Hersteller in Verbindung setzen und Fahrgestellnummer etc. senden.
Hier ist manchmal ein wenig Recherche notwendig.
Was noch wichtig zu erwähnen ist, diese Methode dauert zum Teil recht lange und man kann einige Monate auf seine Papiere warten müssen.

bei alten Mofas fehlen oft Papiere



Was, wenn es die Marke nicht mehr gibt?

Da viele Mofas auch schon lange nicht mehr hergestellt werden kann es sein, dass auch der Hersteller nicht mehr existiert. Aber auch dann gibt es eine Möglichkeit.
Hier kommt der TÜV ins Spiel. Auch dort kommt man an neue Fahrzeugpapiere, allerdings nur über eine Einzelabnahme.
Aus diesem Grunde sollte man diesen Weg nur wählen, wenn man keinen Händler / Hersteller findet. Die Einzelabnahme kostet nämlich und dein Mofa wird dabei natürlich auch gründlich untersucht. Kosten: hier etwa 50-100 Euro.


Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory

Du möchtest dein Mofa restaurieren und weißt nicht genau wie du vorgehen sollst? >HIER< haben wir einen kleinen Leitfaden für dich!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Zylinder richtig einfahren – Mofa und Moped

Sobald man einen neuen Zylinder und / oder Kolben verbaut, muss dieser am Mofa auch eingefahren werden. Doch wie das geht und wie lange man den Zylinder einfahren muss, das ist vielen nicht klar. Von “gar nicht” bis “600 km” findet man alle möglichen Angaben.
Hier gibt es nun von uns die Perfekte Antwort auf die Frage “Wie lange fahre ich meinen Zylinder ein”. Wie das geht, erfahrt ihr in dieser Anleitung:

Teileliste:

  • nichts
Bei einem neuen Kolben/Zylinder sollte man auch die Kompression prüfen

Wann muss man einen Zylinder einfahren?

Zunächst ist natürlich wichtig zu wissen, wann man einen Zylinder überhaupt einfahren muss. Das ist eigentlich relativ einfach und schnell beantwortet. Tauschst du deinen Kolben und/oder Zylinder musst du diesen einfahren. Nur die Kolbenringe zu tauschen ist, gerade bei tuning Zylindern nicht zu empfehlen und allgemein tauscht man eher Kolben+Ringe. Bei z.b. einem anderen Zylinderkopf, musst du diese Anleitung des Einfahrens auch nicht befolgen.

Warum muss man einen Zylinder einfahren?

Hier hilft es, sich das Ganze bildlich vorzustellen. Kolben, Kolbenringe und Zylinder sind, wenn sie neu sind und neu verbaut werden, alle individuell gefertigt worden und überhaupt nicht aufeinander abgestimmt. Sie müssen sich beim Laufen erste aneinander anpassen.

Zylinderteile passen original nicht perfekt zusammen

Dies geschieht durch langsames Abtragen der Teile, die nicht zueinander passen. Ist dieser Vorgang abgeschlossen und alle Teile greifen einwandfrei ineinander, ist auch der Zylinder eingefahren.

Dokili Tuning 15mm Vergaser für Zündapp Kreidler Hercules Sachs DKW...*
  • Ideales Vergaser für Zündapp Bing Replica 15mm 1/15/46
  • Vergaser 15mm 1/15/46 für Zündapp Kreidler Hercules Sachs Puch DKW...
  • Jede der Vergaser wird gründlich getestet, Vergaser-Leerlaufdrehzahl...

Wie muss ich meinen Zylinder einfahren?

Auch um das “Wie” ranken sich viele Mythen. Allgemein lässt sich natürlich sagen, dass man beim Einfahren des Zylinders, vor allem am Anfang, auf Vollgas Fahrten verzichten sollte. Vielmehr sollte man so fahren, wie man es auch im Alltag tut. Beim Mofa besteht das allerdings oft aus Vollgas.

Unser Nr. 1 2-Takt Öl für den Alltag: https://amzn.to/2Zw56tq *

Also hier einfach mal eine zeit lang auf Halbgas fahren und sich gegen Ende langsam steigern. Auch sollte man stark getunte Motoren, die hohe Drehzahlen erreichen, langsamer einfahren, sich mehr Zeit lassen und sich langsam an die maximale Drehzahl herantasten.

Auch den Zylinder der Maxi mussten wir einfahren

Wie lange muss ich meinen Zylinder einfahren?

Früher hieß es oft “10h einfahren” oder “mindestens 300 km”. Doch diese Mythen stammen aus Zeiten, als die Materialien und Öle noch nicht dem heutigen Standard entsprachen. Heute gibt es eine einfache Faustregel an die man sich halten kann “1h einfahren, danach mit Verstand steigern”. Bei komplett originalen Motoren, kann man nach dieser Stunde meist schon normal fahren.
Bei tuning Mofas, nach dieser Stunde langsam an Vollgas Fahrten ran tasten und nicht direkt über lange Zeit ausdrehen. Dabei immer auf das Feedback des Motors hören.


Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory

Du möchtest dein Mofa restaurieren und weißt nicht genau wie du vorgehen sollst? >HIER< haben wir einen kleinen Leitfaden für dich!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Temperaturanzeige für den Zylinderkopf am Mofa [passt an jedes Modell]

Gerade die, die ihr Mofa oder Moped tunen, interessiert es oft, wie heiß oder kalt es am Zylinder bzw. Motor wird. Wir dachten immer, das wäre teuer umzusetzen und kompliziert zu verbauen. Weit gefehlt.
Für unter 30 Euro und unter 10 Minuten Arbeit, hat man solch eine Temperaturanzeige verbaut. Wie gut so eine Temperaturanzeige fürs Mofa funktioniert und wie man sie verbaut, erklären wir dir hier:

Teileliste:

Temperaturanzeige (mit noch mehr Funktionen): https://amzn.to/3bRAK9G*

Infrarotthermometer zum Vergleich: https://amzn.to/32nNJNp *

Zündkerzenschlüssel: https://amzn.to/35pGw1c *

Zylindertemperaturanzeige selber verbauen, so geht´s:


Alles dabei, was man braucht

Der Zusammenbau der Temperaturanzeige fürs MOfa gestaltet sich denkbar einfach. Zunächst muss nur das Batteriefach aufgeschraubt werden um den Kontakt zwischen Batterie und Gerät herzustellen. Danach einfach wieder zuschrauben und den unteren Teil, mit dem Anschluss an die Zündkerze, an den Oberen stecken. Dies geschieht über eine Steckverbindung.
Nun sollte das Display bereits die Temperatur anzeigen.

Angebot
Runleader Digital LCD Motortemperaturanzeige Voltmeter,...*
  • MULTIFUNKTIONSMESSGERÄT ---- Enthält Funktionen des...
  • MOTOR-TEMPERATURMESSER ---- Echtzeit-Temperatur aufzeichnen, wenn der...
  • ÜBERTEMPERATURWARNUNG --- Warnmeldung durch Anzeigelampe, wenn die...

Nun geht es an die Halterung. Hier hat man 2 Möglichkeiten, wie das Gerät am Lenker befestigt werden kann. Entweder über das Mitgelieferte Klebepad oder indem man sich eine eigene kleine Halterung baut. So haben wir es gemacht.

Temperaturanzeige fürs Mofa


Hierfür kann man in die Rückseite der Temperaturanzeige einfach die beiden mitgelieferten Bolzen einschrauben und das Ganze so an dieser Halterung befestigen.

Bereits nach wenigen Minuten ist die Anzeige auf über 60 Grad geklettert

Sitzt die Halterung, kann nun alles an der Zündkerze angebracht werden. Dazu die Zündkerze einfach rausschrauben, den unteren Teil wie eine Unterlegscheibe aufsetzen und die Zündkerze wieder verbauen.
Hier kann es vorkommen, dass man diesen Aufsatz ein bisschen zurecht biegen muss. Haben wir auch gemacht und es hat trotzdem alles Prima funktioniert. Da Kabel kann man einfach um einen Zug oä. wickeln und den überstehenden Rest mit den mitgelieferten Kabelbindern zusammenfassen.

Angebot
Etekcity Digital Laser Infrarot Thermometer IR Pyrometer...*
  • Abschaltbare Displaybeleuchtung und Laserpointer, Daten-Hold-Funktion,...
  • Entfernung zum Verhältnis Spot: 12:1 garantiert genauste Ergebnisse...
  • Genauigkeit: ±2% oder ±2°C; Reaktionszeit: <0,5 Sekunden, Schwache...

Abschließend kurz zu den Funktionen. Man kann, wie auch bei unserem Drehzahlmesser (HIER geht´s zum Test), einen Wert einstellen, ab dem die Anzeige warnen (blinken) soll. Standardmäßig sind hier 100°C eingestellt.

Die Zylinderkopf Temperatur immer im Blick


Auch die maximale Temperatur wird angezeigt und ein Wechsel zwischen Grad Celsius und Grad Fahrenheit ist ebenfalls möglich. Durch Druck auf eine der Tasten wir außerdem die Hintergrundbeleuchtung aktiviert.

Der Test

In unserem Test der Temperaturanzeige fürs Mofa haben wir zunächst verglichen, ob die Temperatur, die auf dem Display angezeigt wird, auch wirklich stimmen kann. Wir haben also mit einem Infrarotthermometer nachgemessen. Unser Ergebnis: Die Temperatur auf dem Zlinderkopfthermometer war immer um ein paar Grad höher, als auf dem Infrarot. Da es näher an der Zündkerze misst, halten wir dies für kein Anzeichen dafür, dass es ungenau ist. Im Gegenteil, uns kamen die Werte sehr genau vor.

Auch bei der Testfahrt waren die Werte ehr plausibel. Der Temperaturanstieg ist zwar etwas verzögert, allerdings braucht ja auch der Zylinderkopf seine Zeit um sich zu erwärmen.

Viel heißer wurde es nicht

Abschließend lässt sich sagen, dass wir sehr zufrieden mit dem Thermometer sind und uns sicher noch ein 2. besorgen werden. Die Temperatur während der Fahrt zu beobachten ist sehr spannende und bei stark getunten Motoren zudem sehr nützlich. Von uns ein klarer Daumen hoch.

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory

Du möchtest dein Mofa restaurieren und weißt nicht genau wie du vorgehen sollst? >HIER< haben wir einen kleinen Leitfaden für dich!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Bowdenzüge am Mofa richtig schmieren und ölen

Wartung und Instandhaltung ist das A und O, auch beim Mofa. So sollten auch die Bowdenzüge regelmäßig geschmiert werden. Wie du deine Züge richtig ölst und warum das so gut für deren Lebensdauer ist, das erklären wir dieser in dieser Anleitung: Zug am Mofa schmieren, so geht´s!


Teileliste

Bowdenzugöler: https://amzn.to/32GHqU4 *

Schmieröl: https://amzn.to/3jGUXlx *

auch interessant: https://amzn.to/3hLKR1X *

Bowdenzüge am Mofa selner ölen, so geht´s:

Die Innenzüge am Mofa sind ständig in Bewegung und wer einmal einen Gaszug hatte, der sich nur schwer bewegen lies, der weiß, wie nervig das sein kann. Oft ist solch ein schwerer Gang auf Korrosion an den Zügen zurückzuführen. Um dieser vorzubeugen sollten sie nicht nur beim Einbau richtig geschmiert bzw. geölt werden. Dazu braucht man ua. einen Innenzugöler, passendes Öl und das war es schon.

BGS 8391 | Bowdenzugöler*
  • zur einfachen und sauberen Pflege aller Bowdenzüge
  • gute Schmierung von Zügen erhöht die Standzeit

Doch wie schmiert man jetzt einen Innenzug, der vielleicht schon verbaut ist? Dabei hilft uns der Bowdenzugöler: https://amzn.to/32GHqU4 *.

Als Vorbereitung muss zunächst der Zug ausgehangen werden. Dazu einfach die Stellschraube ganz reindrehen und den Zug am Griff aushängen. Beim Gasgriff muss dieser natürlich demontiert werden.

Züge ölen für längere Haltbarkeit

Ist der Zug ausgehangen geht es richtig los. Man setzt den Zug in das Werkzeug und schraubt das ganze fest. Nun sollte der Außenzug im Werkzeug sitzen.

Werkzeug richtig einsetzen

Abschließend muss nur noch das Öl in das dafür vorgesehene Loch gesprüht werden. Dies macht man so lange, bis das Öl am Ende des Zuges austritt. Nun einfach den Zug wieder einhängen und ein paar mal betätigen. Nun sollte dein Bowdenzug gut geschmiert sein und geschmeidig zu betätigen sein.

Den Zug schmieren ist also deutlich einfacher als viele denken und gehört zu den Arbeiten, die die Lebensdauer des Mofas deutlich erhöhen.

Du möchtest deinem Mofa etwas gutes tun und gleichzeitig etwas mehr Leistung raus kitzeln? Kein Problem! >HIER< haben wir erklärt wie es geht.

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Was kostet ein Mofa oder Moped Umbau mit Tuning?

Viele, die ihr Mofa nicht restauriert haben, möchten es gerne umbauen bzw. zumindest tunen. Was solch ein Umbau kostet und welche Teile man unbedingt wechseln sollte, haben wir dir hier genau aufgelistet:

Was kostet ein Mofa Umbau mit Tuning?

Wir haben den ganzen Umbau in 4 Punkte unterteilt:

Punkt 1 – Die Grundlage

Punkt 2 – Die Restauration

Punkt 3 – Tuning

Punkt 4 – Optik

Zu jedem Punkt werden wir dir zeigen, welche Teile wir verbauen und was das Ganze so kostet. Am Ende gibt es natürlich die Gesamtsumme für den kompletten Umbau.

Unser Puch Maxi Projekt war der Auslöser für das Video

Die Grundlage

Zunächst braucht man natürlich ein Mofa, welches man umbauen kann. Viele haben bereits eins, doch wir gehen in diesem Szenario davon aus, dass gar nichts da ist.
Da wir das Moped umbauen werden, eignet sich ein verbasteltes oder restaurationsbedürftiges Mofa besonders.

Als Preis kann hier, je nach Modell, zwischen 250-500 Euro angesetzt werden.
Wir nehmen 350€ als soliden Mittelwert. Eine Puch Maxi oder Piaggio SI bekommt man durchaus schon für diesen Preis.

Worauf man beim Mofa Kauf achten sollte, erfährst du >HIER<.

Piaggio Ciao Cafe Racer Mofa
Ein typischer Ciao Umbau aus der Moped Factory



Die Restauration

Nun haben wir ein Mofa, aber die Grundlage soll natürlich auch die nächsten Jahre halten und zuverlässig fahren. Eine “kleine Restauration” ist also zu empfehlen.
Hierbei wird z.b. der Motor überholt, die Reifen gewechselt und die Zündung erneuert. Was man bei solch einer Restaurationen alles wechseln sollte, kannst du >HIER< nachlesen.

Auch hier kann man schon anfangen, seinen Umbau zu individualisieren.

Hier ein paar Beispiele:

sportliche Reifen für den richtigen “racer Look”: https://amzn.to/2YiC2p6 *

Neuer Lack: https://amzn.to/2AKkLML *
So lackierst du dein Mofa richtig

Neue Züge: https://amzn.to/3ekq0B5 *

Bowdenzug Satz einbaufertig für Hercules Prima 4, 5, S, N Mofa,...*
  • Achtung: Vor dem Kauf Bild mit Altteil vergleichen. Bei Fragen...
  • Schaltzug ist vergleichbar mit der Originalnummer: 927.170.71.42
  • Handbremszug ist vergleichbar mit der Originalnummer: 927.170.70.05

Als Preis für die Restauration, legen wir hier etwa 250€ an. Dies variiert natürlich je nach Modell und Grad der Restauration.


Tuning

Für uns oft ein Muss beim Mofa Umbau. Aber nicht immer. Motor Tuning. Sei es nur ein anderer Auspuff, oder doch eine kleine Leistungsspritze. Beim Mofa, welches original nur 25 km/h fährt, ist es oft Teil des Umbaus.
Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Auch 80ccm Umbauten mit mehr als 10-15 PS sind ´möglich, aber natürlich entsprechend teuer.

Für diese Aufstellung gehen wir von einem Setup aus, wie wir es gerne verbauen. Etwa 50 km/h mit einem coolen Sound.
Tuning Setups zu vielen Marken findest du >HIER< auf dem Blog.

Das Video zum Artikel

Wir tauschen dabei oft Zylinder, Vergaser, Luftfilter, Auspuff und ein paar Kleinteile. Damit lässt sich ein unauffälliges Straßensetup realisieren.

Hier ein paar Beispiele:

Unauffälliges Tuning Setup für

>Piaggio Ciao, SI und Bravo<

>Puch Maxi<

>Hercules Prima 5,4,3, etc.<

SET: Tuning Vergaser Ø 12 mm + Sport Luftfilter Ø 19 mm Mofa Moped*
  • 12 mm BING Tuning Vergaser ( Nachbau ) + Bisomo Sticker
  • 19 mm Power Sport Luftfilter Typ K & N
  • Inklusive Schelle für Sport Luftfilter

Die Kosten dafür halten sich mit etwa 260€ in Grenzen.



Optik

Sicher der wichtigste Punkt bei einem Umbau. DIE OPTIK. Hier ist die Individualisierung am deutlichsten zu erkennen. Wir haben einen Beitrag zu den Themen >Umbau als Cafe Racer< und >Umbau als Scrambler<.

Teile, mit denen man hier einen großen optischen Unterschied erzielt sind z.B. die Lampe, der Lenker, Details wie Satteltaschen, oder auch die Hebel.

Bei diesem Punkt kommt es vor allem drauf an, was euer Ziel ist. Schaut in unsere Beiträge zu den Umbauten auf mopedfactory.de und lasst euch inspirieren.

Hier ein paar Beispiele:

Lenker: https://amzn.to/2Nc67QZ *
Lampe: https://amzn.to/37Si7Av *
Hitzeschutzband: https://amzn.to/37MGsb5 *
Sattel: https://amzn.to/3hF0s3I *
Hebel Set: https://amzn.to/37KqhLj *

Dadurch, dass man hier soo viele Möglichkeiten hat, sind auch die Möglichkeiten, Geld auszugeben, sehr groß.

Im Video zu diesem Beitrag seht ihr, was wir so wechseln.

Pauschal setzen wir hier etwa 350€ an.

Kettensatz Ersatzteil für/kompatibel mit Hercules Sachs M4/5 Prima...*
  • Kettensatz verstärkt Kettensatz Hercules Sachs M4/5 PRIMA 79-94...
  • Vorne Ritzel Z.12, hinten Kettenrad Z.47 mit verstärkter Kette und...
  • Ritzel, Kettenrad ist extrem hochwertig dank Made in Germany! ✅

Fazit:

Wir rechnen also zusammen:

350€
+250€
+260€
+350€
_______
= 1210€

1210€ sind also ein Betrag, den man in etwa für einen solchen Umbau einplanen sollte. Man sieht also, dass es sich lohnt, vorher zu planen was man braucht und das Ganze dementsprechend durchzurechnen. Natürlich kann das Ganze auch noch deutlich höher, aber auch niedriger ausfallen.

Unser Maxi Umbau war etwas teurer

Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

Achtung!! Durch solch einen Umbau erlischt die Betriebserlaubnis deines Fahrzeuges und dieses darf nicht mehr im Straßenverkehr bewegt werden. Für mögliche Schäden wird keine Haftung übernommen.

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Unauffälliges 50ccm tuning Setup für die Puch Maxi von Mofakult

Wir haben für unser Puch Projekt mit Mofakult zusammengearbeitet. Im Zuge dessen, wurde uns auch ein Motor Setup zusammengestellt, welches uns so gut gefällt, dass wir es auch hier vorstellen müssen. Kurz die Eckpunkte: 50ccm, 15mm Vergaser, dickerer Krümmer und noch ein paar kleine Extras. Das Beste daran, Leistung satt und das alles so unauffällig, dass es von außen nur schwer zu erkennen ist. Interessiert? Hier erklären wir dir wies geht!


Teileliste

50ccm Zylinder: 38mm Zylinder swiing
Zylinderkopf: 38mm Zylinderkopf
Vergaser: 15mm swiing Vergaser
Ansaugstutzen: 15mm Ansaugstutzen
Auspuff und Krümmer: Resonanzauspuffset 28mm Swiing
Zündkerze: NGK Zündkerze
Düsenset: 54-64 (M3.5)
Übersetzung: Kettenkit mit allem, was man braucht

50km/h bei starkem Durchzug sind kein Problem mit diesem tuning Setup für die Puch Maxi. So geht´s:

Unsere Maxi mit dem Mofa Kult Setup

Vorweg: Der Umbau ist sehr einfach. Es ist alles Stecktuning und jeder, der sich ein bisschen mit seinem Mofa auskennt, kann dies selber umbauen.
Um gut am Motor arbeiten und den Zylinder einfach wechseln zu können, solltest du zunächst deinen Motor ausbauen. Wie das geht? Das kannst du hier im Wiki nachlesen.

Drei Schrauben und der Motor ist ausgebaut.

Ist der Motor ausgebaut, kann es auch schon richtig losgehen. Zu aller erst solltest du natürlich deinen Motor reinigen, damit kein Dreck in das Kurbelgehäuse gelangt.

Zylinder

Swiing 50ccm Tuning

Nun widmen wir uns dem Herzstück. Dem Zylinder. Dazu schraubst du einfach die Schrauben des Zylinderkopfes los und nimmst diesen und den alten Zylinder ab. Auch den Kolben kannst du nun ausbauen. Den neuen tuning Zylinder + Kolben + Kopf verbaust du nun einfach in umgekehrter Reihenfolge. Falls du dir dabei nicht sicher bist, gibt es hier beim Schrauberling auch dazu eine Anleitung.

Ist der Zylinder montiert, kannst du den neuen Ansaugstutzen auf den Zylinder schrauben. Wichtig ist es hier, die Dichtung nicht zu vergessen.

Bereit zum Einbau. Wir haben Zylinder und Kopf schwarz lackiert.

Alle Teile für den tuning Umbau findest du unter https://www.mofakult.ch

Anschließend kann der Motor zurück in den Rahmen gesetzt werden. Mit den drei Schrauben befestigen, die Kette wieder aufsetzten, alle Kabel verbinden und das meiste ist geschafft.

Krümmer und Auspuff

Der Krümmer hat einen größeren Durchmesser als der Originale und steigert somit auch die Leistung. Montiert wird dieser ganz einfach. Auch hier die Dichtung nicht vergessen. Dann den Krümmer am Zylinder mit den beiden Schrauben anschrauben.

Die Schelle um den Auspuff legen, auf den krümmer schieben und mit der Schelle am Krümmer befestigen.

Es ist möglich, dass die hintere Schelle nicht mit der vorhandenen Halterung überein passt. Wir haben uns hier aus einem Flacheisen eine Verlängerung gebaut und so verschraubt.

Vergaser

Der Vergaser von Swiing hat eine 15mm Durchmesser. Perfekt für den Zylinder und Ansaugstutzen. Aber der Aufdruck zeigt an, dass es ein 12er Vergaser ist. Perfekt für die Straße also.
Als erstes solltest du den Gaszug einhängen. Dazu den Vergaser von oben aufschrauben und den Zug in den Schieber einhängen. Danach wieder verschließen und jetzt die Schwimmerkammer abschrauben. Wir würden mit einer 68er Düse beginnen. Kleiner kann diese immer noch gewählt werden. Wie du den Vergaser richtig abstimmst, kannst du hier nachlesen.

Unser Video zum Setup

Anschließend den Vergaser auf den Ansaugstutzen setzten und fest Schrauben.

Luftfilter wieder verbauen und du bist fertig für den ersten Test. (Solltest du den Motor neu aufzubauen, denke daran Getriebeöl einzufüllen)

Unauffälliges tuning Setup mit ordentlich Leistung

Dieses Setup zeichnet sich in vielen Punkten als wohl eines der besten unauffälligen tuning Setups für die Puch Maxi aus. Hier ein paar überzeugende Argumente:

  1. 50ccm Zylinder mit ordentlich Leistung.
  2. Einfach zu verbauen und abzustimmen.
  3. Vergaser mit original Prägung.

Wir haben das Setup bereits verbaut und ausführlich getestet. Mit GPS gemessen kommen wir auf 57 km/h. Was ein guter Wert für ein Setup im original Look ist.

Weitere hilfreiche Anleitungen rund um die Marke Puch, findest du hier.

Du brauchst Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory

Du interessierst dich für “legales tuning” und willst deinem Mofa außerdem noch etwas gutes tun? Dann findest du >HIER< den passenden Artikel dazu!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

Piaggio SI – CDI – Halterung bauen [E-Zündung]

Die Kontaktzündung der Piaggio Mofas ist häufig eine Schwachstelle und kann zu unerwünschten Problemen führen. Zum Glück gab es schon damals eine super Alternative. So hat Piaggio in manche ihrer Modelle eine elektronische Zündung eingebaut.

Wenn du dir einen Motor mit E-Zündung in deine Piaggio SI eingebaut hast, aber keine Halterung für die CDI / Zündspule besitzt, dann kannst du dir ganz einfach einen eigenen drucken. Hier erfährst du wie das geht.

Das brauchst du:

  • Motor mit elektronischer Zündung
  • Piaggio SI
  • 3D Drucker
  • Unsere STL Datei (findest du weiter unten)
AngebotBestseller Nr. 1
ANYCUBIC MEGA-S 3D Drucker mit Guter Qualität, neuem Extruder,...*
  • 【Schnellstart】 ANYCUBIC MEGA-S Baugröße: 210 x 210 x 205mm;...
  • 【Präzision】①Zwei synchronisierte Z-Achsen Schrittmotore...
  • 【Kräftiger Extruder】 Der starke Extruder hilft ein besseres...
AngebotBestseller Nr. 2
ANYCUBIC 3D Drucker Mega S mit Aktualisiertem Extruder, FDM DIY...*
  • Leistungsstarker Extruder: Der aktualisierte Extruder reduziert das...
  • Ultrabasis Plattform: Die Plattform ist mit einer Schicht aus...
  • Filament Sensor: Automatische Druckpause, wenn das Filament...
Bestseller Nr. 3
ELEGOO LCD UV 405nm Rapid Resin für LCD 3D Drucker Photopolymer...*
  • Niedrige Schrumpfung und Hochpräzise: ELEGOO Photopolymerharz...
  • Schnelle UV-Härtung und Hohe Stabilität: ELEGOO 405nm Rapid Resin...
  • Atemberaubende Farben: Dank der hochwertigen Pigmenten und...

Unsere STL Datei kannst du hier kostenlos downloaden

So geht´s:

Nachdem der Druck abgeschlossen ist, kann die Halterung an der Rückseite des Tanks montiert werden. Die Halterung ist so konstruiert, dass zuerst die Klammern auf den Bohrungen entfernt werden müssen um das Ganze mit M5er Schrauben zu verschrauben.

Montierte Halterung

Anschließend kann die CDI / Zündspule verbaut werden.

Fertig!

Achtung! Mit dieser Halterung kann die originale Abdeckung nicht mehr verbaut werden.


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Tuning Luftfilter – selber bauen

Ein gutes Tuning wird erst über den passenden Luftfilter komplett. Wie du den besten Tuning-Luftfilter für die Ciao von Piaggio baust und was du dafür brauchst, erfährst du hier.

Schritt 1 – Gehäuse herstellen

Unser Luftfilter kommt aus dem 3D-Drucker, da dies eine sehr erschwingliche Möglichkeit ist, eigene Tuningteile herzustellen.

Hier findest alles was du für den Einstieg in den 3D Druck benötigst ► 3D Prima.

Ein 3D Drucker kann grundsätzlich ohne weiteres Vorwissen verwendet werden.

PrimaCreator P120 v4 – Blue*

Wanhao Duplicator i3 Plus*

Folgende Punkte waren uns bei der Konstruktion des Luftfilters wichtig:

1. Form – der Sinn eines Tuning Luftfilters besteht darin, mehr Luft als das Originalmodell durchströmen zu lassen und gleichzeitig diese zu filtern. Daher haben wir dem Platzangebot entsprechend eine möglichst Trichterförmige Form gewählt.

2. Filterung – darf nicht vernachlässigt werden, da der Luftfilter “das Tor zur schmutzigen Außenwelt” ist. Mit einer 15mm starken Luftfiltermatte haben wir für genügend Filterung gesorgt. Das Gehäuse ist einfach aufgebaut und kann quasi auf jeden Schaumstoff angepasst werden.

3. Design – auch das darf nicht zu kurz kommen. Unser Design schmiegt sich der Form des Rahmens an und ist somit ein echter Hingucker.

CAD Modell des Luftfilters

Wer unseren Luftfilter nachbauen möchte, findet hier die Dateien dazu.

► ► Achtung, der Luftfilter ist noch ein Prototyp und steckt in der Entwicklung. Wir aktualisieren diesen Artikel bei Änderungen am Modell. Solltest du also ein Plug and Play Modell erwarten, solltest du dich noch bis zur finalen Version gedulden.◄◄

Kleiner Tipp: Um die Luftströmung noch etwas zu perfektionieren, das Gehäuse mit feinem Sandpapier von innen schleifen.

Schritt 2 – Deckel und Gitter

Damit der Filter später fest an seinem Platz sitzt, haben wir ein Gitter zum einsetzten erstellt. Dieses kann separat gedruckt werden und spart somit einiges an Stützstruktur.

Der Deckel wird über zwei Führungen aufgesetzt und kann anschließend an allen wir Ecken fest verschraubt werden.

Gitter – Filter – Deckel

Schritt 3 – Filter anpassen

Zur Filterung haben wir uns für eine universal Luftfiltermatte entschieden. Farblich kann das ganze hier schon individualisiert werden.

Der Filter kann am einfachsten zurechtgeschnitten werden, indem man das untere Gitter darauf legt und rund herum anzeichnet. Danach mit einer Schere ausschneiden.

Schritt 4 – Zusammenbau und Montage

Der Zusammenbau ist ziemlich selbsterklärend. In das Gehäuse wird zu aller erst das Gitter eingelegt, darauf kommt der Schaumstoff. Das Ganze mit dem Deckel fixieren. Fertig ist der Luftfilter. Zur Montage nun noch eine Schelle eines beliebigen Ciao Luftfilters anbringen und schon kann der Luftfilter wie gewohnt verbaut und gefahren werden.

Bereit zur Montage

Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

GPS Tacho – Gehäuse und Montage

Es geht weiter mit dem zweiten Teil der GPS-Tacho Serie. Im letzten Artikel haben wir den Tacho bereits soweit fertiggestellt, dass lediglich ein Gehäuse fehlte.

Wenn du den Tacho nachbauen willst, findest du den ersten Artikel hier: ►GPS Tacho selber bauen Teil 1

Das Gehäuse

Es fehlt noch ein Gehäuse um den Tacho an jedes Mofa oder Moped montieren zu können. Mit einem 3D Drucker haben wir uns ein eigenes Gehäuse “gedruckt”.

Falls du dir einen eigenen 3D Drucker zulegen möchtest, können wir die hier ein paar empfehlen:

Unser Gehäuse besteht aus zwei Teilen. Einer Halterung, welche das Display fasst und am Lenker montiert werden kann und einem Gehäuse für die übrige Elektronik. Die Elektronik kann so an beliebiger Stelle verbaut werden.

Gehäuse als CAD Modell

Hier findest du die CAD Dateien zum kostenlosen Download

Wir haben das Gehäuse mit PLA Filament gedruckt. Es gibt aber sicherlich noch besser geeignete Kunststoffe wie zum Beispiel ASA. Hier findest du eine kleine Auswahl:

PLA Filament ► PrimaValue PLA Filament – 1.75 mm*

PETG Filament ► PrimaSelect PETG – 1.75 mm*

ASA Filament ► PrimaSelect ASA+ – 1.75 mm*

Nachdem die Gehäuse gedruckt sind, geht es an den Zusammenbau. Als erstes sollten die Bauteile, wie GPS Modul, Akku und Microcontroller, eingesetzt werden. So kann man abmessen, wie lang die Kabel sein müssen. Anschließend die Kabel auf die passende Länge kürzen.

Im nächsten Schritt wird alles verlötet. Welche Pins verbunden werden müssen, siehst du im folgenden Bild.

GPS Tacho Mofa selber bauen
Pinbelegung (Zeile = verbinden)

Es sollte darauf geachtet werden, dass der Lötkolben nicht das Gehäuse berührt, da sonst sehr schnell unschöne Löcher entstehen.

Löten

Die Kabel zum Display haben wir absichtlich länger gelassen (ca. 60cm), so kann das Display am Lenker montiert und die übrige Elektronik zum Beispiel in der Lampe versteckt werden.

Alles kompakt im Gehäuse

Den Deckel kannst du einfach mit 4 Schrauben befestigen. Das rote Kabel ist die Verbindung vom Akku-Modul zum Microcontroller. Hier kann ein Schalter zum an- und ausschalten zwischen gelötet werden.

Nun muss nur noch das Display angeschlossen werden. Denke daran, dass du zuerst die Kabel durch das Displaygehäuse ziehen musst und danach das Display verlöten solltest.

Die Montage

Das Werk ist vollbracht. Jetzt kann der GPS Tacho an dein Mofa oder Moped montiert werden. Für das Display besitzt das Gehäuse zwei Öffnungen um dieses mit Kabelbindern zu fixieren. Das Gehäuse mit der Elektrik muss individuell montiert werden. Am besten geschützt von Nässe und Hitze.

Das Endergebnis

Wir haben letztendlich noch ein Acrylglas auf das Display gesetzt. Es ist ratsam, das Ganze mit einem Kleber zu verkleben und so auch gegen eintretende Feuchtigkeit zu schützen.

Unser Video zum GPS Tacho

Das könnte dich auch interessieren:

Vergaser richtig abstimmen – Anleitung


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

50km/h tuning ohne Zylinderwechsel (alle Mofa Modelle)

In fünf Schritten dein Mofa auf 50 km/h bringen – egal welche Marke – wie das geht und was es kostet erfährst du hier, in dieser Anleitung! Unauffälliges Mofa Tuning für kleines Geld.

WICHTIG: Diese Anleitung ist allgemein gehalten und lässt sich auf fast jedes Modell übertragen. Egal ob Mofa, Moped oder Roller.

Schritt 1 – Der Luftfilter

Gehen wir den Weg der Luft, dann müssen wir zuerst einmal den Luftfilter passieren. Viele assoziieren bereits den Begriff Mofa tuning mit diesem Anbauteil. Original lässt dieser relativ wenig Luft durch und begrenzt so die maximal mögliche Verbrennung. Abhilfe verschafft hier ein “offener” tuning Luftfilter.
Achte darauf, dass der Luftfilter auf deinen Vergaser passt (Durchmesser Anschluss). Außerdem ist es notwendig, den Vergaser erneut abzustimmen. Wie das geht, kannst du >HIER< nachlesen.

Links Tuning – Rechts original

Preislich fallen, je nach Modell, Kosten von 10 – 20€ an.

Eine kleine Auswahl an Luftfiltern:

Schritt 2 – Der Vergaser

Genügend Luft steht nun also zur Verfügung. Jetzt kümmern wir uns um die richtige Menge an Gemisch. Auch hier ist mit einfachem “Stecktuning” schon viel möglich.

Je nach Modell sind originale Vergaser unterschiedlich bemessen. Man kann aber als Richtwert eine Vergrößerung von 2-5mm im Querschnitt wählen. Also z.B. von einem 10er auf einen 12er Vergaser.

Anzeige:


Da wir den Vergaser anschließend auch neu abstimmen und eine größere Düse verbauen, kommt nun mehr Benzin (Gemisch) und durch den größeren Luftfilter aus Schritt 1, auch mehr Luft in deinen Zylinder. Doch dafür braucht es noch einen Punkt. Wir gehen den Weg des Gemischs also weiter und lassen den Vergaser hinter uns.

Vergaser muss neu abgestimmt werden

Ein neuer Vergaser muss immer auf das übrige Setup abgestimmt werden. Wie das geht, kannst du HIER nachlesen.

Vergaser Typ SHA1212 für Piaggio Citta/Ciao/SI etc.*
  • Hochwertiger TYP - SHA1212 Vergaser für Ciao / Citta / Si...
  • Anschlussweite Ansaugstutzen: ca. 16mm
  • Anschlussweite Luftfilter: ca. 51mm

Preislich liegen wir hier bei etwa 30 – 50€.

Hier findest du eine kleine Auswahl an Vergasern:

→Piaggio Ciao /Si /Bravo Vergaser: https://amzn.to/2shbaJ7*
→Universal 15mm Vergaser z.B. Hercules und Zündapp: https://amzn.to/2QvT9yO*

Schritt 3 – Ansaugstutzen

Um das Gemisch nun in größeren Mengen vom Vergaser in den Zylinder leiten zu können, ist ein Ansaugstutzen mit größerem Querschnitt nötig.

Bei den meisten Modellen kann dieser einfach gewechselt werden. Es gibt jedoch auch Ausnahmen, wie beispielsweise die Piaggio Modelle. Hier kommst du um ein Aufbohren und Feilen nicht herum. Allerdings ist das die Ausnahme.

Mofa Motor bearbeiten Piaggio Ciao
Bearbeiteter Ansaugstutzen bei einem Piaggio Mofa
Links großer Querschnitt – Rechts kleiner Querschnitt

Je nach Modell kostet der Ansaugstutzen etwa 15€.

Hier gibt es ein paar Ansaugstutzen: (Auf Modell und Bauart achten!)

Puch Maxi Ansaugstutzen: https://amzn.to/3ajfyYS*

Hercules Prima Ansaugstutzen (gerade Dichtfläche): https://amzn.to/35ZY1S8*

Schritt 4 – Krümmer

Das Gemisch ist nun im Zylinder verbrannt und es wird Zeit, die Abgase abzutransportieren. Durch die Wahl eines größeren Krümmers, kann dies schneller und besser erfolgen. Da die originalen Krümmer oft sehr dünn sind, können sie die neue Menge an Abgasen gar nicht abtransportieren.
Ein wichtiger Schritt beim Mofa Tuning, gerade weil es sich um 2-Takter handelt.
Aber auch hier sollte der Durchmesser entsprechend der anderen leistungssteigernden Maßnahmen gewählt werden.

Links kleiner Durchmesser – Rechts großer Durchmesser

Außerdem besteht die Möglichkeit, durch kürzen des Krümmers, den Resonanzbereich in höhere Drehzahlen zu heben, die Folge: Mehr Leistung bei höheren Drehzahlen kann mehr Endgeschwindigkeit bewirken, aber auch weniger Leistung im unteren Bereich. Dies ist aber nur zu empfehlen, wenn du dich schon genauer mit dem Thema “2-Takt Tuning” auseinandergesetzt hast. >HIER< gibt es interessante Bücher zum Thema, mit vielen Anleitungen!

Nun haben wir mehr Leistung, aber es gibt noch einen wichtigen Schritt!

Auch die Vergaserabstimmung gehört zum Mofa tuning

Passende Krümmer:

→Piaggio Mofas (Krümmer + Auspuff): https://amzn.to/2TqykYB*

→Hercules Prima Krümmer: https://amzn.to/2Rn7EVT* (Achtung! Auf Zylinderanschluss achten)

→Puch Maxi Krümmer: https://amzn.to/2NyV2dj*

Preislich fallen hier Kosten von etwa 30€ an.

Schritt 5 – Übersetzung für mehr Top Speed

Da uns nun mehr Leistung zur Verfügung steht, kann durch Ändern der Übersetzung eine wesentlich höhere Endgeschwindigkeit, bei ähnlicher Beschleunigung (zum Original) erzielt werden. Wem die Beschleunigung wichtiger ist, kann hier ebenfalls sein Moped seinen Wünschen anpassen.

Einen Artikel zu diesem Thema findest du >HIER<.

50 km/h Mofa tuning für jedes Modell

Grundsätzlich gilt:

Kleineres Ritzel → Mehr Beschleunigung, weniger Höchstgeschwindigkeit.

Größeres Ritzel → Weniger Beschleunigung, mehr Höchstgeschwindigkeit.

Für das Kettenrad lässt sich diese Grundannahme andersherum anwenden.

Auch auf Mofas und Mopeds mit Riementrieb ist dies übertragbar.

Außerdem ist anzumerken, dass schon kleine Veränderungen eine große Wirkung haben können. Du solltest daher mit maximal zwei Zähnen Unterschied beginnen.

Das Ändern der Ritzelgröße ist verhältnismäßig günstig. Hier fallen kosten von etwa 7-10€ an.

Passende Ritzel: (die Größe des originalen Ritzels, kannst du in den meisten Fällen deiner Betreiberlaubnis entnehmen)

→ Hercules Prima (12 Zähne): https://amzn.to/2TBpbw6*

→ Puch Maxi (14 Zähne): https://amzn.to/36544Fr*

Fassen wir also zusammen:

Befolgst du alle fünf Schritte, sollten für einen Preis von etwa 100€ Geschwindigkeiten von 50km/h und mehr kein Problem darstellen. Die einzelnen Punkte lassen sich so, oder ein wenig abgewandelt, auf so gut wie alle Mofas und Mopeds übertragen, da alle nach dem gleichen Prinzip funktionieren.

Du brauchst Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


→ Du möchtest deinem Mofa etwas gutes tun und gleichzeitig etwas mehr Leistung raus kitzeln? Kein Problem! >HIER< haben wir erklärt wie es geht.


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Vergaser überholen bei Piaggio Ciao, Si, Bravo Mofa

Wer sein Piaggio Mofa restauriert oder nach langer Standzeit auf Vordermann bringt, sollte auch den Vergaser überholen. Auch wenn der Mofa Vergaser schon älter ist, ist eine Überholung des Mofa Vergasers an der Piaggio Ciao, ratsam.
Wie du den Vergaser deiner Piaggio Ciao revidierst, erfährst du hier.

Teileliste:

Überholset für Dellorto Vergaser: https://amzn.to/2K4G6lk *
Benzinschlauch + Filter: https://amzn.to/2NU4ZRY *
Gaszug: https://amzn.to/2pMp70n *
alternativ, neuer Vergaser: https://amzn.to/2K2O1j0 *

Werkzeugliste:

1/4″ Ratschenkasten: https://amzn.to/34EP9RM *
Schraubendreher: https://amzn.to/34LLmlW *
Seitenschneider: https://amzn.to/2rsJKz2 *

Mofa Vergaser überholen bei einem Piaggio Ciao – Anleitung

Zunächst sollte man natürlich den Vergaser ausbauen. Wie genau das geht, kannst du >HIER< nachlesen.
Da man am Besten auch gleich den Benzinschlauch und den Gaszug wechselt, kann man diese in einem mit entnehmen. Auch dazu haben wir Anleitungen auf diesem Blog.

13mm Vergaser

Nun zerlegen wir den Vergaser in seine Einzelteile. Auch reinigen sollte man den Mofa Vergaser dabei komplett. Wie du ihn zerlegst und säuberst, kannst du >HIER< nachlesen.

Nun kann man die Teile Tauschen, welche im Überholset bereits beigelegt sind. Die alte Standgasschraube kann man einfach herrauschschrauben und diese mit der Feder entnehmen. Die neue einfach in umgekehrter Reihenfolge einbauen.
Anschließend entnimmt man den Schwimmer. Dazu einfach den Stift entnehmen, der den Schwimmer hält und daraufhin den Schwimmer samt Schwimmernadel entnehmen.
Auch diese Teile sind im Set enthalten und können nun neu verbaut werden. Der Stift sitzt einfach lose in der Halterung. Darauf achten, dass sich der Schwimmer einfach bewegen lässt.
Abschließend tauscht man noch die Düse (hier schauen ob die im Set (50er) auch zu eurem Setup passt. Ansonsten eine entsprechende erwerben.

Schwimmer und Hauptdüse

Nun ist nur noch die Dichtung für die Schwimmerkammer übrig. Diese einfach herausziehen und die neue in die Kammer einsetzen. Zu guter letzt alles wieder verschrauben und zusammen mit dem neuen Zug und dem erneuerten Benzinschlauch verbauen. Nun haben wir den Vergaser deiner Piaggio Ciao überholt

Dein Vergaser ist nicht richtig abgestimmt und du möchtest (und solltest) das ändern? Kein Problem, mit >DIESER< Anleitung solltest du das ohne Probleme hinbekommen.


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Umrüsten auf einen NGK Zündkerzenstecker beim Mofa

Eine häufige Problemquelle bei Mofas ist der Zündkerzenstecker. Hier tobt der Kampf der NGK und Bosch Verfechter. Doch wie tauscht man den Zündkerzenstecker beim Mofa überhaupt? Und wie rüste ich von original Bosch auf NGK um? Das erfährst du hier, mit jeder Menge Bilder und Tipps.


Teileliste:

Zündkerzenstecker NGK: https://amzn.to/2LYDzur *
Zündkabel: https://amzn.to/33bVGTk *
evtl. neue Zündkerze: https://amzn.to/33eTRoA *

Werkzeug:

Zündkerzenschlüssel: https://amzn.to/31ZeAMZ *
Seitenschneider: https://amzn.to/31ZEuAa *

Zündkerzenstecker tauschen


Zünkerzenstecker tauschen und auf NGK Stecker umbauen

Zu aller Erst muss natürlich der alte Stecker runter. Diesen kann man einfach mit einem Ruck von der Zündkerze ziehen.
Ist der Stecker abgesteckt, kann er vom Zündkabel abgeschraubt werden.
Hierbei hältst du am besten mit einer Hand das Kabel fest und drehst mit der anderen Hand den Stecker ab.

Zündkerzenstecker abschrauben

Hat man den alten Zündkerzenstecker abgeschraubt, widmet man sich am Besten dem Zündkabel, dass ja nun frei liegt. Meist ist es ratsam, hier das Ende des Kabels abzutrennen. Warum? Ganz einfach: Durch den alten Stecker kann es sein, dass die Kupferkabel in deinem Kabel gebrochen oder beschädigt sind. Ist dein Zündkabel dafür zu kurz, solltest du es evtl. erneuern. Wie das geht erfährst du >HIER<.

Das Endstück des Zündkabels sollte abgetrennt werden

Ist das Zündkabel gekürzt kann der neue Stecker festgeschraubt werden. Dazu einfach wieder mit einer Hand das Kabel festhalten und mit der Anderen, mit etwas Druck, den Steck auf das Kabel schrauben, bis ein Widerstand zu spüren ist.

Zündkerzenstecker von NGK aufschrauben

Wenn jetzt der neue Zündkerzenstecker verschraubt ist, kann dieser wieder auf die Zündkerze gesteckt werden. Man hört dabei ein knacken und spürt einen leichten Widerstand, der überwunden werden muss.

Der NGK Stecker ist verbaut

Du willst wissen, welche Zündkerze überhaupt die Richtige für dein Mofa ist? >HIER< haben wir dann den richtigen Artikel für dich!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Kontakt

So erreichst du uns:

Email: info@der-schrauberling.de

Instagram: der_schrauberling

Lass ein Trinkgeld da.

Alle von uns angebotene Informationen und Anleitungen sind natürlich kostenfrei und für jeden zugänglich! Und das soll auch so bleiben. Mit einem kleinen Trinkgeld kannst du uns dabei unterstützen unseren Traum vom Schrauber Wiki schneller zu verwirklichen und weiter zu verbessern.

Am einfachsten über PayPal.me:

Oder auch bei Patreon. Hier gibt es außerdem zusätzliche Inhalte:

Mein Mofa springt nicht an, was kann ich tun?

Eine Situation in die wohl jeder Mofa und Moped Fahrer einmal kommt. Man möchte sein Schätzchen starten doch das Mofa springt nicht an. Das kann nach einer Restauration, einem Umbau oder einfach so aus heiterem Himmel passieren. Schnell ist man dann mit der Fehlersuche überfordert, da es so viele Gründe haben kann.
Unsere Kleine Checkliste soll dir nun Abhilfe verschaffen!


Mögliche Ersatzteile die helfen:

Zündkerze (Zündkerze BOSCH W8AC): https://amzn.to/2QfHZRN *
Zündkerze (NGK Zündkerze B6HS): https://amzn.to/31w1Mh0 *
Zündkabel und Stecker: https://amzn.to/2AnD72e *

Benzinfilter: https://amzn.to/2Lz3RDk *
Benzinschlauch: https://amzn.to/2Nlqm0t *


Werkzeug:

Zündkerzenschlüssel: https://amzn.to/2Nllo3I *
Zündungsprüfer: https://amzn.to/32TAMIF *
Ausblaspistole für den Kompressor: https://amzn.to/32KsZg3 *
Messingbürste: https://amzn.to/2ArmtyH *
Startpilot: https://amzn.to/2M1kiHD *

Werkzeuggrundlage:

Werkzeugkoffer mit allen Grundlagen: Proxxon Werkzeugkoffer *

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )


Vorgehen – Mofa springt nicht an…

Ausgangssituation: Du versuchst dein Mofa zu starten, doch es passiert gar nichts. Du hörst kein Ton vom Motor, der auf Leben hindeutet.
Jetzt heißt es Ruhe zu bewahren und den Fehler langsam und systematisch einzukreisen. Am besten, in dem wir Gründe nach und nach ausschließen.

Also, was braucht ein Mofa zum Starten?

Richtig und ganz grob: Gemisch im richtigen Verhältnis + Kompression und einen Zündfunken in ausreichender Stärke und zum richtigen Zeitpunkt.

Nun fangen wir an, die Fehlerquellen auszuschließen und das Mofa so zu Starten.


Die Zündung

Zunächst prüfen wir den Zündfunken. Dafür die Zündkerze herausschrauben und auf Masse legen, daran klemmen. Hier bietet sich der Zylinderkopf oder Rahmen an (siehe Bild). Nun tritt man die Pedale durch oder nutzt eine Bohrmaschine am Polrad und schaut, ob ein Zündfunke zu sehen ist (Alternativ kann man hier auch entsprechendes Prüfgerät verwenden. Dieses haben wir euch oben verlinkt.).
Überzeugt er dich und deine Zündung ist richtig eingestellt, kannst du zum nächsten Punkt weiter gehen. Ist nach mehreren Versuchen kein Zündfunke zu sehen, hast du den (oder einen) Fehler gefunden.

Zündfunke testen

Doch der fehlende Zündfunke kann viele Gründe haben. Wir gehen davon aus, dass deine Zündung richtig eingestellt ist. >HIER< erfährst du wie das geht.

HAZET 2131 Zündkerzenbürste*
  • Zum Reinigen von Elektroden und Kontakten an Zündkerzen. Gewellte...
  • HAZET 2131 ZUENDKERZENBUERSTE Länge mm: 150


Zunächst würde ich das Zündkabel überprüfen. Dies reicht meist von der Zündspule bis zum Zündkerzenstecker und sollte nicht geknickt, aufgescheuert oder gebrochen sein. Auch ob es richtig im Stecker und der Spule sitzt sollte man prüfen. Ist der Zustand nicht gut, kann es leicht ersetzt werden.

Eine häufige Fehlerquelle

Ist hier alles gut gehen wir weiter zur Zündkerze und dem Zündkerzenstecker. Vor allem die Kerze macht gerne Probleme. Aus diesem Grunde ist es ratsam, immer eine als Ersatz im Hause zu haben. So kann man durch tauschen der Kerze, diese als Fehlerquelle ausschließen. Ansonsten den Kopf von Verschmutzungen befreien und säubern. Alles über die richtige Zündkerze findest du >HIER<.

Nun solltest du die groben Fehlerquellen im Zündapparat überprüft worden sein. Zündet dein Mofa immer noch nicht musst du tiefer graben. Zündspule, Spule und die Zündung im Motor im allgemeinen kommen nun als Gründe in Frage. Dazu gibt es allerdings eigene Beiträge auf dieser Seite.


Vergaser und Gemischzufuhr

Das Mofa springt immer noch nicht an….
Zündet dein Mofa, prüfen wir nun die Gemischzufur, denn ohne Sprit keine Explosion im Zylinder.
! Ist dein Benzinhahn offen? !
Da man vor dem Prüfen wahrscheinlich sehr viele Startversuche unternommen hat, gibt es eine einfach Möglichkeit herauszufinden, ob überhaupt Gemisch im Zylinder ankommt:
Einfach die Zündkerze raus drehen und schauen, ob sie nass ist. Ist dies der Fall, kommt Gemisch an.
Ist dem nicht so, kann dies wieder viele Gründe haben. Wir gehen wieder systematisch vor:

hier startet die Spritversorgung und unsere Fehlersuche

Wir starten am Benzinhahn. Dieser besitzt in den meisten Fällen auch einen Filter im Inneren und im Teil, der im Tank steckt. Also Benzinhahn ausbauen und reinigen. Wie das geht erfährst du >HIER<.

Angebot
LIQUI MOLY 5100 mtx Vergaser Reiniger, 300 ml*
  • Schützt Kraftstoff vor Oxidation und Alterung
  • Reinigt Vergaser und Ansaugwege
  • Baut Rückstände an Ventilen und Verbrennungsraum ab

Geht man den Benzinschlauch weiter, kommt oft noch ein Benzinfilter.
Auch dieser kann verstopft sein. Auch das solltest du prüfen und ggf. berichtigen.

Der Benzinhahn mit filter

Des weiteren sollte man den Benzinschlauch an sich prüfen. Sind keine knicke oder Risse vorhanden? Ansonsten tauschen, denn auch dann springt das Mofa nicht an.

Am Ende des Benzinschlauchs sitzt nun der Vergaser. Dieser ist ein wahrer Quell potentieller Fehler. Zum Einen hat fast jeder Vergaser noch einmal einen Benzinfilter.

Ein Dellorto Vergaser als Beispiel

Auch die Düse oder die Gänge im Vergaser können verstopft sein. Es ist also immer ratsam, den Vergaser komplett zu zerlegen und zu reinigen. Auch den Schwimmer solltest du prüfen. Kann er sich frei bewegen? Wie man das macht? Natürlich alles auf unserem Blog und zwar genau >HIER<.

Caramba 610213 Blitzstart, 300 ml*
  • Die Schnellstarthilfe für Benzin- und Dieselmotoren.
  • Schonende Schnellstarthilfe
  • Für Benzin- und Dieselmotoren

Dein Mofa sollte natürlich auch die richtige Düse besitzen. Wie du deinen Vergaser am Anfang richtig bestückst erfährst du >HIER<.

Auch die Luftzufuhr solltest du prüfen. Hier einen Blick auf den Luftfilter werfen und schauen, ob die Luftzufuhr, hin zum Vergaser, gewährleistet ist.


Hast du all dies umgesetzt und den Fehler immer noch nicht gefunden, liegt der Fehler wohl tiefer.
So könntest du die Kompression checken. Kolben und Ringe sind Verschleißteile, die sich jedoch oft akustisch ankündigen, wenn die Verschleißgrenze erreicht ist.

Du brauchst Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Wichtig

Dies sind nur einige Möglichkeiten, weshalb dein Mofa nicht anspringen könnte. Allerdings findet man unserer Erfahrung nach so meist den Fehler.


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

Legales Mofa und Moped TUNING

Legales Mofa tuning, geht das überhaupt? Ja, aber mit Einschränkungen. Man kann hier keine Wunder erwarten, da fast jede Veränderung an Motor etc. schon nicht mehr im legalen Bereich liegt. Trotzdem gibt es, besonders bei älteren Mofas und Mopeds, ein paar Tricks, mit denen das ein oder andere km/h (zurück)- gewonnen werden kann.

Werkzeuggrundlage:

Werkzeugkoffer mit allen Grundlagen:

Proxxon 23650 PKW- und Universalwerkzeugkoffer*
  • Praxisorientierter Werkzeugkoffer mit 1/2"-Standardratsche, Ohne...
  • Herausragende Materialqualität dank kaltgeschmiedeten 31 CrV 3-Stahls...
  • Werte für Härte und maximales Drehmoment sind deutlich höher, als...

1. Tipp – Abstimmung

Wie so oft von uns angepriesen, ist die richtige Vergaserabstimmung das wichtigste für einen rund laufenden Motor und auch für unser legales Mofa tuning.
Die richtige Abstimmung kann sich über die vielen Jahre verändern. Wenn der Luftfilterkasten nicht mehr ganz dicht ist, der Auspuff zugesetzt oder ähnlicher Verschleiß auftritt, muss auch der Vergaser neu abgestimmt werden. Wie das geht, kannst du >HIER< nachlesen.
Durch einen optimal abgestimmten Vergaser verbessert man so auch die Leistungsausbeute.

2. Tipp – Auspuff

Wie schon angesprochen, kann auch am Auspuff der Zahn der Zeit nagen. Durch Ablagerungen im Inneren und damit eine Verringerung des Durchmessers, verliert der Motor an Leistung. Auch der Krümmer kann davon betroffen sein. Wie du deinen Auspuff reinigen kannst, kannst du HIER auf dem Blog nachlesen.
Am Ende kann dein Zylinder wieder frei ausatmen und so die Abgase schneller abführen.

3. Tipp – Reifen

Mit den Reifen ist hier vielmehr der Luftdruck gemeint, denn abgefahrene Reifen verringern die Höchstgeschwindigkeit nicht. Trotzdem solltest du aus Sicherheitsaspekten auch hierauf achten. Der Luftdruck spielt da schon einen größere Rolle. Wer schon mal mit einem Luftdruck von einem Bar statt zwei gefahren ist, kennt den Unterschied. Also regelmäßig prüfen und den Luftdruck idealerweise bei etwa 2 – 2.5 Bar einstellen. >HIER< kannst du nachlesen, wie das geht.

Anzeige

4. Tipp – Zündkerze

Die Zündkerze ist ein Verschleißteil und wurde wahrscheinlich schon bei jedem alten Mofa oder Moped einmal gewechselt. Daher ist bei vielen Zweirädern auch eine Kerze mit falschem Wärmewert verbaut. Oft findet sich Online die passende Zündkerze. Aber auch HIER kannst du nachlesen, welche Zündkerze zu deinem Mofa oder Moped passt. Da einen neue Zündkerze auch keine große Investition ist, lohnt eine Erneuerung immer.
Ansonsten von Rückständen befreien und prüfen, ob es die Richtige ist.

5. Tipp – Zündung

Ein weiterer Punkt, der bei einem Motor nicht vernachlässigt werden darf, ist die richtige Einstellung der Zündung. Auch das Erneuern der Kontakte (bei Kontaktzündung), kann Wunder bewirken. Wie du deine Zündung richtig einstellst, kannst die HIER nachlesen (an einer Piaggio Ciao gezeigt, kann aber auch auf viele andere Modelle übertragen werden. In Kürze folgt ein Artikel zum Einstellen einer Innenrotorzündung).
Ist deine Zündung richtig eingestellt, zündet dein Mofa zur richtigen Zeit und die Verbrennung ist optimiert.

6. Tipp – Kette

Kommen wir vom Motor zum Antrieb und damit zur Kette, Ritzel und dem Kettenrad. Auch diese haben ihren Platz bei unserem legalen Mofa tuning. Am wichtigsten ist hier die richtige Kettenspannung. Wie du deine Kette auf die richtige Spannung bringst, kannst de HIER nachlesen. Aber auch auf die Abnutzung von Kette und Ritzel/Kettenrad solltest du achten. Sind die Zähne Spitz sollte ein neues Kettenkit her.

7. Tipp – Motor

Unter diesen Punkt fallen mehrere Aspekte. So hat jeder Motor Verschleißteile, welche über die Jahre erneuert werden müssen, damit der Motor die volle Leistung bringt.

  1. Kolben und Zylinder -> Bei Kompressionsverlust oder nach einem Kolbenfresser / Kolbenklemmer, sollte hier eine Erneuerung stattfinden. Auch die Kompression kannst du prüfen. Was das bringt und wie das geht, siehst du >HIER<.
  2. Kupplung -> rutscht die Kupplung, sollten die Lamellen erneuert werden.
  3. Lager und Simmerringe -> bei rauschenden Geräuschen aus dem Motor, muss auch hier eine Erneuerung stattfinden. Häufig melden sich die Kurbelwellenlager als erstes.

Beachtest du alle diese Tipps, dann sind häufig +5km/h oder mehr drinnen und selbst wenn nicht, wird es dein Moped dir danken!

Du brauchst Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory

Du möchtest noch mehr Leistung aus deinem Piaggio Motor herausholen? >HIER< ist erklärt wie das für unter 50€ geht!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Welches Mofa soll ich kaufen?

Diese Frage ist natürlich schwer objektiv zu beantworten. Jeder hat einen unterschiedlichen Geschmack und andere Ansprüche. Trotzdem haben wir versucht mit eurer Hilfe eine kleine Übersicht über verschiedene Modelle aufzustellen und diese Übersichtlich zu bewerten um dem ein oder anderen die Entscheidung zu erleichtern.

Wie wir die Bewertung genau gestaltet haben und was wir so von einigen Mofa Modellen halten, kannst du in diesem Video nachschauen:


Falls du uns ein Trinkgeld dalassen möchtest: paypal.me/Mopedfactory oder bei Patreon

Kennst du schon unseren Podcast? Heißt 1:50 und gibt es bei iTunes, Spotify oder einfach in unserer App

All unsere Videos findest du HIER auf unserem YouTube Kanal.

GPS – Tacho selber bauen

Praktisch, leicht, genau und ziemlich cool. Ein GPS Arduino Tacho kann dein Mofa oder Moped auf das nächste Level heben. Wie du dir ganz einfach einen eigenen bauen kannst, zeigen wir dir hier.

Das brauchst du für den GPS Tacho:

Arduino Nano (Nachbau) -> https://amzn.to/2yuXXM7*

Display 1,3″ OLED -> https://amzn.to/2SYaJfz*

GPS – Modul -> https://amzn.to/2SXo9s8*

Akku -> https://amzn.to/2Ym6gci*

Battery shield -> https://amzn.to/2SZGvZo*

Lötkolben -> https://amzn.to/2YlZV0z*

Kabel -> https://amzn.to/2MzsekY*

Nicht unbedingt notwendig aber sehr nützlich:

Unterlage -> https://amzn.to/2MuZGt3*

Breadboard und Kabel zum ausprobieren -> https://amzn.to/2KcA6HC*

Tacho selber bauen, so geht’s:

Schritt 1 – Verkabelung:

Im ersten Schritt müssen die Bauteile miteinender verkabelt werden. Ob du dies vorerst auf einem Steckbrett (Breadboard) machst oder gleich verlötest, ist natürlich dir überlassen.

An jedem Pin findest du eine Bezeichnung. Im Folgenden Bild ist dargestellt, welche Pins miteinender verbunden werden müssen:

So wird verkabelt.

Schritt 2 – Code auf den Arduino laden:

Wenn alles verkabelt ist, kannst du den Code auf deinen Arduino laden. Dazu benötigst du zu allererst die Arduino IDE. Diese kannst du dir kostenlos hier downloaden:

Arduino IDE -> https://www.arduino.cc/en/main/software

Außerdem benötigst du unseren Code:

Unser Code -> Hier gibt’s den Sketch!

Ist die Arduino IDE installiert, müssen noch zwei Bibliotheken eingebunden werden. Dazu unter folgenden Links die Bibliotheken herunterladen.

TinyGPS++ -> http://arduiniana.org/libraries/tinygpsplus/

U8glib -> https://www.arduinolibraries.info/libraries/u8glib

In der Arduino IDE unter SKETCH -> BIBLIOTHEK EINBINDEN -> .ZIP BIBLIOTHEK HINZUFÜGEN.. die Bibliotheken

Als nächstes verbindest du deinen Arduino per USB Kabel mit deinem Pc. Dann startest du die Arduino IDE. Das ganze sollte folgendermaßen aussehen:

Alle Einstellungen vornehmen.

Unter Werkzeuge musst du nun deinen Arduino konfigurieren. Dazu unter “Board” den Arduino Nano wählen. Bei Nachbau-Arduino’s solltest du unter Prozessor den “old Bootloader” wählen. Und unter “Port” deinen Eingang an welchem dein Arduino hängt.

ELEGOO UNO R3 Ultimate Starter Kit, Kompatibel mit Arduino IDE...*
  • Umfangreichster ELEGOO UNO R3 Starter Kit mit 63 verschiedenen...
  • Unsere Projekte wie z.B. das mit dem LC-Display 1602-Modul erfordern...
  • Auf der mitgelieferten CD steht das deutsche Tutorial (PDF) mit über...

Jetzt kannst du unseren Code hochladen. Auf Datei -> Öffnen, dann unseren (zuvor entpackten) Code auswählen und auf öffnen drücken.

Der Sketch öffnet sich in einem neuen Fenster.

Hier hochladen.

Alles was du jetzt noch machen musst, ist auf Hochladen klicken und der Code wird auf deinen Arduino geladen.

Wenn alles funktioniert hat, sollte dein Display nun zwei nullen anzeigen.

Wenn alles funktioniert.

Schritt 3 – Akku anschließen:

Ab jetzt könntest du deinen Tacho auch mit einer Powerbank verwenden. Schöner ist es natürlich mit einem integrierten Akku.

In unserem Fall haben wir den Stecker vom Akku Shield entfernt und den Akku direkt angelötet.

Stecker entfernen.
Akku direkt anlöten.

Jetzt kann der Akku über die Micro USB Buchse geladen werden.

Um den Akku mit dem Arduino zu verbinden, müssen lediglich der 5V Ausgang des Akku Shields mit dem 5V Pin des Arduinos verbunden und GND des Shields mit GND des Arduinos.

Akku mit Arduino verbinden.

Schritt 3 – Ein Gehäuse bauen:

Wir haben unseres mit einem 3-D Drucker gedruckt. Wie das geht und woher du die Dateien und Teile bekommst, erfährst du in diesem Artikel dazu!

Vorschläge an: info@der-schrauberling.de

oder über Instagram: der-schrauberling


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

So viel kostet eine Restauration (Ciao / Si / Bravo)

Was kostet es und was braucht man für eine Mofa Restauration überhaupt? Hier die Liste zum Video:


Hier sind lediglich Links zu Amazon aufgeführt, da wir sonst an keinem Partnerprogramm teilnehmen, von daher sind die Preise zum Teil auch abweichend!
Diese Angebote dienen eher der Orientierung!
Bei Fragen zu unseren Quelle, gerne bei uns melden.

Die List dient als Ergänzung zu diesem Video. Anschauen lohnt sich also!

Überholset Gabel: https://amzn.to/2Jy41tJ*
Steuersatz: https://amzn.to/2ld2AHj*
Reifen + Schläuche+Felgenband: https://amzn.to/2jJDdfF*
Achse + Radlager vorne
Birne (6V Bsp.): https://amzn.to/2lbGCEC*
Tachowelle: https://amzn.to/2XJBTY*
Griffgummis: https://amzn.to/2lcPslv*
Züge (Set): https://amzn.to/2xWn9uR*
Bremsbeläge vorne: https://amzn.to/2XM09cr*
Befestigung Bremszug
Aufkleber
Benzinhahn: https://amzn.to/2jHoa6x*
Set zum Motor überholen: https://amzn.to/2lcURsM*
Kolben (auf Bolzen achten!): https://amzn.to/2O8MZGX*
Kontakte: https://amzn.to/2lb9RHB*
Kondensator: https://amzn.to/2jJlLbb*
Benzinschlauch: https://amzn.to/2NT9MGw*
Zündkerze: https://amzn.to/2jJKsnR*
Zündkerzenstecker: https://amzn.to/2jHabxe*
Vergaser Set überholen: https://amzn.to/2jFlWo9*
Luftfilter: https://amzn.to/2l9bmGl*
Kette: https://amzn.to/2lcXjzv*
Auspuffschelle: https://amzn.to/2ldDesT*
Pedalarme + Keile: https://amzn.to/2jJfcp0*
Pedale: https://amzn.to/2lbPbPM*
Dichtung Getriebe: https://amzn.to/2jJNzMz *
Getriebeöl: https://amzn.to/2lbdu0b*
Riemen (Länge beachten!): https://amzn.to/2ld043O*
Riemenscheibe: https://amzn.to/2ldElsz*
Kupplung: https://amzn.to/2ld0APi*
Befestigung Seitenverkleidung: https://amzn.to/2jJgxw2*
Bremse hinten
Spiegel: https://amzn.to/2ld0V4w*

! ( Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts)


Falls du uns ein Trinkgeld dalassen möchtest: paypal.me/Mopedfactory oder bei Patreon

Kennst du schon unseren Podcast? Heißt 1:50 und gibt es bei iTunes, Spotify oder einfach in unserer App

All unsere Videos findest du HIER auf unserem YouTube Kanal.

Kette wechseln – Mofa und Moped

Eine neue Kette verbauen oder die alte neu spannen ist kein Hexenwerk, aber eine wichtige Arbeit, die jeder ab und an machen muss. Wie du deine Kette wechseln und spannen kannst erklären wir dir in dieser Anleitung Schritt für Schritt:


Auch eine Kette hat irgendwann ihre Verschleißgrenze erreicht und sollte dann zügig ausgetauscht werden.

Eine zu stramme oder zu lose Kette kann schnell gefährlich werden. Ist sie zu stramm, kann sie im schlimmsten Falle reißen. Ist sie zu lose, springt sie schnell ab und im schlechtesten Fall blockiert das Hinterrad und/oder Teile werden beschädigt. Es lohnt sich also, sich etwas Zeit zu nehmen.

Benötigte Teile und Werkzeuge:

Neue Kette (auf die Länge achten): https://amzn.to/2ZUXlet *
Kettentrenner: https://amzn.to/2XauTrP *
Kettenspray: https://amzn.to/2ZMQ93V *

! ( Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts)


Kette wechseln am Mofa


Zunächst sollte man die alte Kette entfernen. Dazu einfach das Kettenschloss öffnen (das geht am Besten mit einer Kombizange oä.). Meist erneuert man in einem Zuge auch Das Kettenrad und das Ritzel. Dazu in einem anderen Beitrag mehr. Wie du die Kette wechseln kannst erklären wir dir jetzt.

Bei einer neuen Kette ist meist auch ein Kettenschloss dabei

Ist die alte Kette entfernt, kann man diese meist als Anhaltspunkt für die Länge der neuen Kette benutzen. Wir spielen aber der Fall durch, dass dies nicht möglich ist.
Also gilt es nun herauszufinden, wie lang die Kette denn nun sein muss.
Hierzu legt man sie schon mal an und schaut dann, wie viele Kettenglieder überstehen.
Das Rad sollte dafür gelöst und ganz nach vorne geschoben werden. So kann man immer noch nachspannen.

Hier sollte am roten Strich getrennt werden

Es wird geteilt

Hat man sich markiert, an welche Stelle getrennt wird, kommt der Kettentrenner zum Einsatz. Hat man keinen, kann man es auch vorsichtig mit einem Winkelschleifer auftrennen.
Ist die Kette auf richtiger Länge, kann sie verbaut werden. Man muss hierbei darauf achten, dass das Kettenschloss richtig herum geschlossen wird!

Ist die Kette verbaut, kann sie gespannt werden

Die Kette richtig spannen

Abschließend gilt es, die Kette richtig zu spannen. Über die Kettenspanner kann man beide Seiten einfach gleich anziehen. Wichtig ist es, dass das Rad am Ende gerade sitzt.
Die Kette sollte etwa 1,5cm Spiel nach oben und unten haben.
Ist die Kette stramm genug (nicht zu stramm stellen!), ist es ratsam sich auf das Mofa zu setzen und die Spannung der Kette abermals zu überprüfen, da sie durch die veränderte Stellung der Schwinge nun strammer sitzt.
Ruhig auch mal das Rad im aufgebocktem Zustand durchdrehen. Ein sauberer Lauf ist hier ein gutes Indiz für einen guten Sitz.
Ist die Kette beim Kauf nicht gefettet, sollte man sie noch mit Kettenspray einsprühen, bevor es auf große Fahrt geht.

Bei einer neuen Kette kann es vorkommen, dass sie sich nach ein paar Kilometern Fahrt noch weitet. Dann muss sie noch einmal nachgestellt werden. Darauf unbedingt achten!

Du möchtest deinem Mofa etwas gutes tun und gleichzeitig etwas mehr Leistung raus kitzeln? Kein Problem! >HIER< haben wir erklärt wie es geht.

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )


Welche Zündkerze brauche ich für mein Mofa?

Viele Zahlen und dann auch noch von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich…. Aber wir haben euch alles kurz und knapp zusammengefasst! Welche Zündkerze dein Mofa braucht erfährst du hier:

Das brauchst du:

Zündkerzenschlüssel: https://amzn.to/2J6XJSM *
Zündkerze: siehe unten ↓

Auf jeder Zündkerze findet man eine Ansammlung an Zahlen und Buchstaben. Aber was bedeutet das Überhaupt?
Wichtig für uns ist hier erst einmal die Zahl. Diese gibt die Wärmewertkennzahl der jeweiligen Kerze an, welche für einen bestimmten Wärmewert steht.

Zündkerzenschlüssel Satz 5 TLG. 16 18 21mm T-Griff Auto Motorrad*
  • praktische Kunststoffverpackung mit Klappverschluss zum Aufhängen....
  • gummierter T-Griff, Kugelgelagerter 10mm (3/8") Antrieb, 180°...
  • 1x Zündkerzeneinsatz 16mm (5/8") 57mm lang, Durchmesser: 22


Hierbei ist es wichtig, dass diese Werte sich bei den Herstellern unterscheiden. Wir konzentrieren und auf die 2 wichtigsten Marken: Bosch und NGK.

Bosch und NGK im direkten Vergleich

Hierbei entspricht bei unseren Vorschlägen:
eine Bosch mit einer 8 einer NGK mit einer 5
eine Bosch mit einer 7 einer NGK mit einer 6

Doch welche Wärmewertkennzahl brauche ich für mein Moped?

Hier gibt es ein paar einfache Richtwerte:

originales Mofa: 6 (NGK)

-Kurzgewinde https://amzn.to/2Lpvtwn *
-Langgewinde https://amzn.to/304H8UU *


originales Moped: 7 (NGK)

– Kurzgewinde https://amzn.to/2LtkqCo *
– Langgewinde https://amzn.to/2ZZX3E1 *


80er Moped: 8 (NGK)

– Kurzgewinde https://amzn.to/2Vn5UAU *
– Langgewinde https://amzn.to/304AzBy *

Bei stark getunten Motoren sind zum Teil noch höhere Werte von Nöten. Da muss man das Ganze dann individuell abstimmen.

Was ist noch wichtig?

Es gibt noch einen sehr wichtigen Punkt! Lang- und Kurzgewinde.
Wir beziehen uns wieder auf unser NGK Beispiel:

B6HS -> das HS steht hier für das Gewinde.

HS = Kurzgewinde
ES = Langgewinde

Deutlich ist die unterschiedliche Gewindelänge zu erkennen

Mit diesem Wissen könnte ihr, vor allem originale Mopeds, schnell und sicher mit der richtigen Zündkerze bestücken.

Wie ihr anhand des Zündkerzenbildes (Farbe der Elektrode) euren Vergaser abstimmt, erfahrt ihr in diesem Artikel.


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

! ( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Motor, Auspuff, Vergaser ausbauen Piaggio Ciao, Si, Bravo Mofa

Bei alten Mofas und Mopeds kommt man häufig ums Schrauben nicht drum herum. Aber gerade das macht ja auch in gewisser Weise den Reiz aus. Trotzdem haben viele, die noch Neulinge auf dem Gebiet sind, die Befürchtung etwas “kaputt zu reparieren”. Daher findest du hier einen Schritt für Schritt Anleitung mit den Absoluten “Piaggio Ciao Basics”. Wir zeigen dir wie du den Auspuff, Vergaser, Luftfilter, Kupplung und Motor ausbauen kannst.

Motor / Auspuff / Kupplung

Auspuff ausbauen Piaggio Ciao

Das brauchst du:

  • 11mm Schraubenschlüssel
  • 13mm Schraubenschlüssel

Ein Werkzeugkoffer, der alle Werkzeuge beinhaltet, die man zum Arbeiten am Mofa braucht. Auch wir benutzen ihn z.B. bei Mofarennen:

Proxxon 23650 PKW- und Universalwerkzeugkoffer*
  • Praxisorientierter Werkzeugkoffer mit 1/2"-Standardratsche, Ohne...
  • Herausragende Materialqualität dank kaltgeschmiedeten 31 CrV 3-Stahls...
  • Werte für Härte und maximales Drehmoment sind deutlich höher, als...

Der Auspuff wird zum einen am Zylinderauslass befestigt und am hinteren Teil des Rahmens. Das Ausbauen ist sehr simpel und schnell gemacht. Dazu einfach mit dem 11er Schlüssel die Schelle am Auslass lösen und mit dem 13er Schlüssel die Schraube am Rahmen (mithilfe eines Steckschlüssels geht dies noch einfacher von der Hand). Jetzt kann der Auspuff nach unten entfernt werden.

Hier findest du einen Ersatz Auspuff: https://amzn.to/2VhEcFJ*

Kupplung und Keilriemen ausbauen Piaggio Ciao

Das brauchst du:

  • Schlitzschraubendreher
  • 17mm Schraubenschlüssel (Original)

Um die Kupplung auszubauen, muss als allererstes die linke Seitenverkleidung entfernt werden. Dazu die Schlitzschrauben mit dem Schraubendreher rein drücken und eine viertel Umdrehung drehen. Ist die linke Seitenverkleidungen erst einmal ab, kann man mit dem entfernen der Kupplung beginnen.

Die Kupplung muss für den Ausbau blockiert werden. Dazu mit dem Schraubendreher das Polrad an den Kühlrippen blockieren (siehe Bild) und gleichzeitig mit dem 17er Schlüssel die Mutter lösen.

Jetzt kann die Kupplung abgezogen werden. Sollte diese zu fest sitzen, hilft ein Zweiarm Abzieher. -> https://amzn.to/2GW8BPW*

Hier findest du eine komplette Kupplung: https://amzn.to/2H9voYH*

Falls du nur die Beläge erneuern willst: https://amzn.to/2JfRYBt*

Luftfilter und Vergaser ausbauen

Das brauchst du:

  • Schlitzschraubendreher (evtl. Kreuzschlitz für Trittbrett)
  • 8mm Maulschlüssel

Als allererstes muss das Trittbrett entfernt werden, dazu die schraube lösen und das Trittbrett abheben. Jetzt kommt man problemlos an den Luftfilter. Dieser ist über eine Schelle an den Vergaser geklemmt. Die Schraube an der Schelle leicht lösen. Der Luftfilter kann jetzt vom Vergaser weg gedrückt werden und nach oben aus dem genommen werden.

Der Vergaser ist mit einer Schraube an den Einlass des Motors geklemmt. Diese wird mit dem 8mm Maulschlüssel gelöst. Hier sollte etwas Vorsicht geboten sein, da man die schraube (hauptsächlich bei Si, Bravo, Grillo) nicht besonders gut erreicht und so die Gefahr groß ist, diese zu überdrehen.

Ist die Schraube gelöst, kann der Vergaser durch vorsichtige Rechts und Links Bewegungen vom Einlass gezogen werden.

Löst man nun die beiden Schrauben auf dem Vergaserdeckel, kann der Gaszug aus dem Schieber ausgehangen und herausgezogen werden.

Hier findest du ein Düsenset zum abstimmen: https://amzn.to/2ZVSIl9*

Hier findest du einen Ersatz Vergaser (Achtung! Auf Modell und Baujahr achten):

Vergaser Typ SHA1212 für Piaggio Citta/Ciao/SI etc.*
  • Hochwertiger TYP - SHA1212 Vergaser für Ciao / Citta / Si...
  • Anschlussweite Ansaugstutzen: ca. 16mm
  • Anschlussweite Luftfilter: ca. 51mm

Motor ausbauen bei der Piaggio Ciao

Das brauchst du:

  • 2x 10mm Schraubenschlüssel (einfacher mit Steckschlüssel)

Wenn Kupplung, Auspuff und Vergaser ausgebaut sind, kann man sich an den Motor machen. Dieser ist über eine kurze Schraube am Rahmen und zwei lange Bolzen befestigt. Möchtest du den Motor ausbauen, müssen alle drei Schrauben gelöst werden. Dann die beiden Bolzen heraus ziehen und den Motor über die “kleine Seite” (dort wo nicht die Kurbelwelle heraus ragt) nach unten aus dem Rahmen kippen.

Achte beim Herausnehmen des Piaggio Ciao Motors darauf, dass alle Kabel und Anschlüsse gelöst sind.

Du möchtest deinen Piaggio Ciao Motor nicht nur ausbauen, sondern auch überholen? >HIER< ist Schritt für Schritt erklärt wie das geht!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / ebay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Die Checkliste zum Saisonstart

Der 01.03.2019 steht vor der Tür und für alle Mofa, Moped und Roller Fahrer wird ein neues Kennzeichen fällig. Die perfekte Gelegenheit, um dein Zweirad fit für das Frühjahr zu machen. Wir zeigen dir was alles auf deiner Checkliste stehen sollte und wie du gut ins neue “Moped-Jahr” startest.


1. Reifen und Räder

Natürlich sollte man hier nicht nur einmal im Jahr ein Augenmerk drauf legen, aber nach längerer Standzeit ist es besonders zu empfehlen.

Stimmt der Luftdruck? Der Luftdruck sollte zwischen 2 und 3 Bar liegen, je nach Bereifung und Modell. Oft findet sich auch eine Angabe auf dem Mantel oder in der Betriebsanleitung.

Risse oder Beschädigungen? Ein genauerer Blick auf den Mantel schadet nie. Sind Risse oder Beschädigungen vorhanden? Gegebenenfalls sollte der Mantel ausgetauscht werden.

Speichen und Rundlauf prüfen. Bei Speichenrädern sollte mit einem kurzen Griff kontrolliert werden, ob diese eventuell lose oder verbogen sind und eventuell nachgestellt werden.

2. Bremsen

Arbeiten die Bremsen zuverlässig? Kein Quietschen oder Schleifen? Sollten die Bremsen nicht einwandfrei funktionieren, gegebenenfalls mit Bremsenreiniger reinigen und die Züge nachstellen. Anfängliches Quietschen kann nach einer längeren Standzeit auftreten. Sollte sich aber nach ein paar Kilometern von selbst beheben.

3. Vergaser

Auch hier schadet es nicht, nach längerer Standzeit eine kleine Revision durchzuführen. Dazu sollte der Vergaser ausgebaut, zerlegt und gründlich gereinigt werden. Alle Düsen müssen frei von Verunreinigung sein. Viele Vergaser haben einen integrierten Filter. Auch dieser und alle Dichtflächen sollten vollständig von Schmutz befreit werden.

4. Luftfilter

Damit ein Verbrennungsmotor ordnungsgemäß funktioniert, benötigt er ausreichend Frischluft. Der Luftfilter sollte daher stehts sauber sein. Hierzu den Filtereinsatz ausbauen und reinigen. Am einfachsten gelingt dies mit Wasser und einfachem Spülmittel. Auch das Gehäuse von Verunreinigungen befreien. Danach vollständig trocknen lassen und wieder einbauen.

5. Verschleißteile

Hier ist besonders auf den Antrieb zu achten. Bei einem Kettenantrieb sollte die Abnutzung des Ritzels und Kettenrades kontrolliert werden. Außerdem das Kettenspiel eingestellt und die Kette ausreichend gefettet sein. Bei einem Riemenantrieb sollte der Riemen keine Risse oder starken Abnutzungen aufzeigen. Auch hier auf ausreichend Spannung achten und gegebenenfalls nachstellen.

6. Frisches Zweitaktgemisch

Zu guter Letzt darf frischer Sprit nicht fehlen. Besonders bei Zweitaktern ist dies nach längerer Standzeit wärmstens zu empfehlen.