Kostenloses Mofa Tuning – 11 Möglichkeiten für 0€

Wer sein Mofa tunt, kommt mit einfachem Stecktuning, also dem Verbauen von Tuning Teilen, schnell an seine Grenzen. Oft ist der kleine Mofa Motor dann überfordert oder einfach zu klein für die Massen an Gemisch, die wir ihm einflößen möchten. In diesem Fall kommt kostenloses Mofa Tuning zum Einsatz. Kostenlos deshalb, weil es nicht darum geht neue Teile zu kaufen, sondern die, die man bereits hat zu verbessern. Also etwas für echte Kenner. Was es für Möglichkeiten gibt, stellen wir dir hier vor:

Bearbeiteter Einlass an einem Piaggio Motor

Was ist kostenloses Tuning am Mofa?

Die Punkte zum Thema kostenloses Mofa tuning richten sich vor allem an die, die bereits ein Tuning Setup an ihrem Mofa oder Moped verbaut haben und es einfach noch verbessern möchten. Darunter versteht man all das, was zwar einiges an Geschick und Erfahrungen benötigt, mit dem richtigen Werkzeug aber kostenlos ist!

Wenn du dich über Tuning Möglichkeiten beim 2-Takt bzw. Moped Motor informieren möchtest, können wir dir dieses Buch sehr empfehlen: https://amzn.to/311vsmz *

1. Verdichtung

Ein Thema, welches sehr viel Potential birgt und was zudem noch eine sehr nützliche Eigenschaft mit sich bringt: Die Leistung steigt, aber der Verbrauch bleibt gleich.
Mit Verdichtung ist natürlich die Verdichtung des Gemischs gemeint, welches in den Zylinder strömt und beim OT maximal komprimiert wird. Je höher die Verdichtung hier ist, desto effektiver nutzt ihr euren Kraftstoff. Durch ein höheres Dichtungsverhältnis steigert ihr also den Wirkungsgrad.

Allerdings ist der Nutzen ab einem Verhältnis sehr gering und bei luftgekühlten Motoren auch nicht mehr gesund. Wir empfehlen max. bis 12:1 zu gehen.

Wie man die einzelnen Punkte optimiert, kannst du bei der-schrauberling.de nachlesen!


2. Ansaugung

Wenn man einen größeren Vergaser verbaut ist es natürlich auch von Nöten, den ASS bzw. Einlass zu vergrößern. Bei den meisten Mofas kann man einfach einen größeren Ansaugstutzen kaufen.

Tuning Vergaser für die Piaggio Ciao: https://amzn.to/2Uc9iwP *

Bei den Piaggio Mofas geht das nicht so leicht. Hier ist der Einlass ins Gehäuse gegossen und muss von Hand geöffnet werden. Nur so ist es möglich, tuning Vergaser auch effektiv auf dem Mofa zu nutzen.

Dieser Einlass wurde gerade bearbeitet


3. Dichtungen

Ja, auch die Dichtungen können deine Leistung beeinflussen und das auch nicht zu knapp! Beim Mofa tuning geht es ja darum, alles so perfekt wie möglich anzupassen. Nur sind das originale Dichtungen nicht immer und so kann es dazu kommen, dass z.B. die Zylinderfußdichtung kleiner ist, als deine Überströmer an Motor und Zylinder. Für das Gemisch und seinen Strom ein Todfeind.

Diese Dichtung ist zu klein


4. Polrad

Das Polrad sitzt auf der Kurbelwelle und ist somit eine Schwungmasse die es zu reduzieren gilt, möchte man seine Beschleunigung verbessern. Bei z.B. der Piaggio Ciao kann man so einige 100 Gramm einsparen und so dem Motor dabei helfen, besser hochzudrehen.

Polrad der Piaggio Ciao

Kostenloses Mofa tuning. Das Tuning für die Profis!

Wichtig ist noch zu erwähnen, dass du zunächst an kaputten oder Nachbauteilen üben solltest, da originale Mofateile oft selten und teuer sind.

Komplettes Tuning Kit für die Hercules Prima: https://amzn.to/2RxaVn1 *


5. Kanäle

Hier gibt es eine sehr wichtige Regel: Das Gemisch muss ohne Hindernis Strömen können! Dies beginnt am Vergaser und zieht sich bis zum Zylinder fort. So kannst du natürlich den Einlass Kanal deiner Zylinders vergrößern, solltest aber dann drauf achten, dass keine Ecken oder Kanten entstehen. Auch Hindernisse wie Stege können angespitzt und somit optimiert werden. Gleiches gilt für den Übergang von Zylinder auf Motorblock und andersherum.

Links bearbeitet, rechts nicht

Hier haben wir dir alle Punkte bereits in einem Video aufbereitet. Wenn du solche Tipps und Tricks nicht mehr verpassen möchtest, solltest du unseren Kanal bei YouTube abonnieren!


6. Vergaser und Luftfilter

Auch Vergaser und Luftfilter kann man beim Mofa Tuning bearbeiten. Allerdings ist es hier oft so, dass man tuning Vergaser in Größen bekommt, die für alle Mofas mehr als ausreichend sind. So hatten wir noch nie das Problem, dass es für eine Marke keinen tuning Vergaser oder Luftfilter in entsprechender Größe gab. Hier lohnt sich der Kauf wirklich!


7. Spacer

Was ist das denn? Und was hat es mit dem Thema Mofa tuning zu tun? Der Spacer ist einfach eine Erhöhung für deinen Zylinder. Er sitzt unter der Zylinderfußdichtung und sieht so ähnlich aus.

Kostenloses Mofatuning. 0€ und trotzdem Leistung satt

Nur halt aus Alu und ein paar mm dick. Und wieso? Er sorgt dafür, dass deine ÜS voll aufmachen. Dies kannst du einfach durch eine Sichtprüfung checken und den Spacer entsprechend entwerfen. Wichtig! Danach musst du natürlich deine Verdichtung wieder optimieren.

Anzeige


8. Überströmer am Motor

Kostenloses Mofa tuning wäre nicht das Gleiche ohne die Überströmer. Am Zylinder hatten wir sie bereits angesprochen, doch auch am Motor sollten diese der selben Größe entsprechen. Einen Trick, wie du beide aufeinander anpasst, findest du im Video zu diesem Thema!

Die passende Anleitung für das Bearbeiten von Piaggio Motoren gibt es hier:
Piaggio Motor selber bearbeiten – Anleitung


9. Kolben

Noch ein tuning Teil, welches bis zu 10% mehr Leistung bringen kann! Aber Achtung, schnell hat man hier zu viel weggenommen. Warum das ein Problem ist? Durch z.B. das Bearbeiten des Kolbenhemdes verändert ihr eure Steuerzeiten. Es muss also alles ganz genau geplant und angepasst werden. Auch die Kolbenfenster bieten Bearbeitungsspielraum.

Eigentlich alle Punkte wurden hier umgesetzt

Tuning Anleitungen für jeden, der genau wissen will, wie es geht. Auch hier gibt es viel zum Thema kostenloses Mofa tuning: https://der-schrauberling.de/mofa-tuning-buch/


10. Abstimmung

Sicher einer der wichtigsten Punkte. Vergaser, Zündung und auch die Tuning Teile am Mofa, müssen perfekt aufeinander abgestimmt werden. Dies gewährleistet nicht nur die optimale Leistung, sondern steigert auch die Haltbarkeit. Eine Liste mit solchen Möglichkeiten haben wir >HIER< für dich zusammengestellt.


11. Krümmer und Auspuff

Hier gibt es eine Grundregel. Je kürzer dein Auspuff, desto höher ist die Drehzahl, in der dein Drehmoment Band durch den Reso greift. Also sollte auch hier dein Krümmer nicht zu kurz sein, denn dann hast du gar nichts davon. Aber auch nicht zu lang, denn dann liegt dein Drehmoment Maximum in zu niedrigen Bereichen und du nutzt es nicht effektiv.

Auch hier wurde einiges optimiert

Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Ein Mofa entdrosseln – wie geht das?

Viele Mofa Fahrer wollen schneller als die 25 km/h fahren. Moderne Roller kann man hier oft einfach entdrosseln (CDI, Variomatikring etc.). Aber wie geht das beim Mofa? Gibt es eine Drossel beim Mofa oder Moped? Was man bei Piaggio, Hercules, Puch und Co. machen kann, erklären wir dir in diesem Leitfaden:

Oft ein Grund für weniger Leistung – der Krümmer

Wo ist ein Mofa gedrosselt?

Zunächst eine gute und eine schlechte Nachricht für Alle. Die Schlechte: ganz so einfach wie bei vielen Rollern ist das entdrosseln nicht. Die Gute: schwer ist es trotzdem nicht. Man muss nur ein paar Dinge beachte. Was das ist, haben wir die hier erklärt.

Wichtig zu wissen ist, dass es keine klassische Drossel gibt. Die Leistung wird hier meist über mehrere Bauteile begrenzt. Mofa tuning ist also gefragt. Welche das sind, gilt es rauszufinden. Oft sind zum Beispiel einfach ein kleinerer Krümmer verbaut oder ein anderer Zylinder. Es gibt allerdings einen Trick, wie du herausfinden kannst, welche Teile deine Leistung beeinflussen! Von vielen Mofas gibt es auch eine Moped Version, die 45 km/h fährt und sich nur durch wenige Bauteile im Motor unterschiedet. Ein Beispiel gefällig? Bitteschön:

Mofa entdrosseln – geht das?

Beispiel Piaggio Ciao, Si und Bravo:

Es gibt hier ein Mofa (25 km/h) und ein Moped (45 km/h). Beide vom Rahmen etc fast gleich. Hier nun die Unterschied des Motors, welche dazu führen, dass das Moped 20 km/h schneller fährt.

  • 12er Vergaser statt 10er
  • 12mm Einlass statt 10mm
  • etwas dickerer Krümmer

Zusätzlich sind die Steuerzeiten noch etwas anders und das Moped besitzt eine Variomatik, aber das vernachlässigen wir hier.

Piaggio SI mit mittlerem Tuning Setup

Die Drossel des Mofas sind in diesem Beispiel also der Vergaser, der Einlass und der Krümmer. Tauschen wir nun all diese Teile, sollten wir bereits eine deutlich höhere Endgeschwindigkeit erreichen. Vergaser abstimmen nicht vergessen. Wie das geht, haben wir >HIER< erklärt.

Mofa Drossel ausbauen- ist das möglich?

Oft ist auch einfach ein anderer Zylinder verbaut, den du nun einfach tauschen musst. Gebauchte Moped Zylinder, zum Beispiel von Zündapp, gibt es gebraucht oft zum kleinen Preis. Hier zum Beispiel!

Keine Produkte gefunden.

Falls es keine Moped Version deines Mofa gibt und du es trotzdem entdrosseln, bzw. tunen möchtest, haben wir hier noch ein paar Beispiele für dich. Auch Setups haben wir >HIER< verlinkt.

Die wichtigsten Teile, welche oft die Leistung drosseln sind hier:

  • Krümmer / Auspuff
  • Ansaugstutzen
  • Vergaser
  • Zylinder

Hier solltest du dich also als erstes um eine “größere Variante kümmern.

Du brauchst Hilfe beim Mofa tuning oder generell beim Schrauben?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Was kostet ein Mofa oder Moped Umbau mit Tuning?

Viele, die ihr Mofa nicht restauriert haben, möchten es gerne umbauen bzw. zumindest tunen. Was solch ein Umbau kostet und welche Teile man unbedingt wechseln sollte, haben wir dir hier genau aufgelistet. So weißt du genau, welche kosten auf dich zukommen und wo du eventuell Abstriche machen sollst oder kannst.

Unser Puch Maxi Projekt war der Auslöser für das Video

Was kostet ein Mofa Umbau mit Tuning?

Wir haben selber schon einige Mofas umgebaut. Zwar unterschieden sich die Preise hier je nach Modell zum Teil deutlich, ein grober Überblick ist aber natürlich trotzdem möglich. So weißt du ungefähr, auf welche Kosten du dich einstellen musst. Das Ganze am Beispiel eines tuning Umbaus. Orientiert haben wir uns an unserem beliebten Puch Maxi Umbau.

Wir haben die ganzen Kosten für den Mofa Umbau in 4 Punkte unterteilt:


  • 1 – Die Grundlage
  • 2 – Die Restauration
  • 3 – Tuning
  • 4 – Optik


Zu jedem Punkt werden wir dir zeigen, welche Teile wir verbauen und was das Ganze so kostet. Am Ende gibt es natürlich die Gesamtsumme für den kompletten Umbau.

Piaggio SI Scrambler Mofa tuning

Die Grundlage

Zunächst braucht man natürlich ein Mofa, welches man umbauen kann. Die meisten Mofafahrer besitzen bereits eins, doch wir gehen in diesem Szenario davon aus, dass gar nichts da ist.
Da wir das Moped umbauen werden, eignet sich ein verbasteltes oder restaurationsbedürftiges Mofa besonders.

Als Preis kann hier, je nach Modell, zwischen 250-500 Euro angesetzt werden.
Wir nehmen 350€ als soliden Mittelwert. Eine Puch Maxi oder Piaggio SI bekommt man durchaus schon für diesen Preis.

Worauf man beim Mofa Kauf achten sollte, erfährst du >HIER<.

Piaggio Ciao Cafe Racer Mofa
Ein typischer Ciao Umbau aus der Moped Factory



Die Restauration

Nun haben wir ein Mofa, aber die Grundlage soll natürlich auch die nächsten Jahre halten und zuverlässig fahren. Eine “kleine Restauration” ist also zu empfehlen. Auch das zählt zu den Kosten eines Mofa Umbaus.
Hierbei wird z.b. der Motor überholt, die Reifen gewechselt und die Zündung erneuert. Was man bei solch einer Restaurationen alles wechseln sollte, kannst du >HIER< nachlesen.

Auch hier kann man schon anfangen, seinen Umbau zu individualisieren.

Hier ein paar Beispiele:

sportliche Reifen für den richtigen “racer Look”: https://amzn.to/2YiC2p6 *

Neuer Lack: https://amzn.to/2AKkLML *
So lackierst du dein Mofa richtig

Neue Züge: https://amzn.to/3ekq0B5 *

Bowdenzug Satz einbaufertig für Zündapp M 25, M25 Bergsteiger,...*
  • Achtung: Vor dem Kauf Bild mit Altteil vergleichen. Bei Fragen...
  • Schaltzug ist vergleichbar mit der Originalnummer: 43417624
  • Handbremszug ist vergleichbar mit der Originalnummer: 43417620

Als Preis für die Restauration, legen wir hier etwa 250€ an. Dies variiert natürlich je nach Modell und Grad der Restauration.


Tuning

Für uns oft ein Muss beim Mofa Umbau. Aber nicht immer. Motor Tuning. Sei es nur ein anderer Auspuff, oder doch eine kleine Leistungsspritze. Beim Mofa, welches original nur 25 km/h fährt, ist es oft Teil des Umbaus.
Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Auch 80ccm Umbauten mit mehr als 10-15 PS sind ´möglich, aber natürlich entsprechend teuer.

Für diese Aufstellung gehen wir von einem Setup aus, wie wir es gerne verbauen. Etwa 50 km/h mit einem coolen Sound.
Tuning Setups zu vielen Marken findest du >HIER< auf dem Blog. Dies bildet die Grundlage und nimmt einen großen Teil der Kosten des Umbaus am Mofa ein.

Das Video zum Artikel

Wir tauschen dabei oft Zylinder, Vergaser, Luftfilter, Auspuff und ein paar Kleinteile. Damit lässt sich ein unauffälliges Straßensetup realisieren.

Hier ein paar Beispiele:

Unauffälliges Tuning Setup für

>Piaggio Ciao, SI und Bravo<

>Puch Maxi<

>Hercules Prima 5,4,3, etc.<

Keine Produkte gefunden.

Die Kosten dafür halten sich mit etwa 260€ in Grenzen.



Optik

Sicher der wichtigste Punkt bei einem Umbau. DIE OPTIK. Hier ist die Individualisierung am deutlichsten zu erkennen. Wir haben einen Beitrag zu den Themen >Umbau als Cafe Racer< und >Umbau als Scrambler<.

Teile, mit denen man hier einen großen optischen Unterschied erzielt sind z.B. die Lampe, der Lenker, Details wie Satteltaschen, oder auch die Hebel.

Kosten Umbau Mofa

Bei diesem Punkt kommt es vor allem drauf an, was euer Ziel ist. Schaut in unsere Beiträge zu den Umbauten auf mopedfactory.de und lasst euch inspirieren.

Hier ein paar Beispiele:

Lenker: https://amzn.to/2Nc67QZ *
Lampe: https://amzn.to/37Si7Av *
Hitzeschutzband: https://amzn.to/37MGsb5 *
Sattel: https://amzn.to/3hF0s3I *
Hebel Set: https://amzn.to/37KqhLj *

Dadurch, dass man hier soo viele Möglichkeiten hat, sind auch die Möglichkeiten, Geld auszugeben, sehr groß.

Im Video zu diesem Beitrag seht ihr, was wir so wechseln.

Pauschal setzen wir hier etwa 350€ an.

DID Kette 428 D, 136 Glieder (Standard), offen mit Clipschloss*
  • Standardkette (ohne O-Ringe)
  • stahlfarbene Innen- und Außenlaschen
  • Zugfestigkeit ca. 1920 kg

Fazit:

Wir rechnen also die Kosten Mofa Umbau zusammen:

350€
+250€
+260€
+350€
_______
= 1210€

1210€ sind also ein Betrag, den man in etwa für einen solchen Umbau einplanen sollte. Man sieht also, dass es sich lohnt, vorher zu planen was man braucht und das Ganze dementsprechend durchzurechnen. Natürlich kann das Ganze auch noch deutlich höher, aber auch niedriger ausfallen.

Unser Maxi Umbau war etwas teurer

Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

Achtung!! Durch solch einen Umbau erlischt die Betriebserlaubnis deines Fahrzeuges und dieses darf nicht mehr im Straßenverkehr bewegt werden. Für mögliche Schäden wird keine Haftung übernommen.

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Tuning Auspuff verbauen und abstimmen – Puch Maxi Mofa

Vielen sind die 25 km/h, die ein Puch Mofa fahren darf, zu langsam. Auch der Sound der originalen Mofas sind meist eher leise.
Viele möchten dann einen tuning Auspuff verbauen. Was dabei zu beachten ist und wie man den Motor optimal ans Laufen bringt, sodass auch wirklich mehr Leistung vorhanden ist, das kannst du in dieser Anleitung nachlesen.

Unauffälliger Tuning Auspuff der Marke Tecno

Tuning Auspuff verbauen und richtig abstimmen an der Puch Maxi

Bevor man seinen neuen tuning Auspuff an seiner Puch Maxi verbauen kann, muss natürlich erst der alte abgebaut werden. Hierbei ist es wichtig ein paar Punkte zu beachten. Wahrscheinlich besteht deine original verbaute Auspuffanlage, aus nur einem Teil. Hier solltest du zunächst die Muttern am Auslass lösen. Also da, wo der Krümmer am Zylinder befestigt ist.



Teileliste

Tuning Auspuff Puch Maxi: https://amzn.to/2ShlrPb *
Düsenset zum Abstimmen: Düsen 54-64


Die Muttern am Auslass als erstes lösen

Der Grund dafür: So kann der Auspuff beim Ausbau durch den Langen Hebel die Stehbolzen bzw. Gewinde am Auslass nicht beschädigen.

Mehr Leistung durch die richtige Abstimmung

Als nächstes kannst du dich der Halterung am Endtopf widmen. Dies sollte nun die einzige Stelle sein, an der der Auspuff noch gehalten wird. Beim losschrauben dieser Halterung also unbedingt den Auspuff abstützen.

Ist auch diese Schraube gelöst, kannst du den Auspuff vorsichtig nach unten abnehmen. Vorsicht ist jetzt geboten, denn der Auslass am Zylinder liegt nun offen. Hier darf kein Dreck oä. eintreten. Am Besten verschließt du ihn vorübergehend mit einem sauberen Tuch.

Auspuff Tecno schwarz für Puch Maxi Boss*
  • Auspuff Tecno schwarz für Puch Maxi Boss

Jetzt ist es endlich soweit. Der tuning Auspuff deiner Puch Maxi kann nun verbaut werden. Dabei beginnt man am besten damit, der Auspuff vorsichtig auf die Stehbolzen am Auslass zu schieben und dann wieder die Hintere Halterung festzuschrauben. Aber nicht feste anziehen, das die tuning Anlage erstmal etwas Spiel braucht, solange der Krümmer noch nicht fest ist.
Am Auslass können jetzt die Muttern wieder aufgesetzt und angezogen werden. Nun kannst du am Ende auch die hintere Halterung des Endtopfes komplett fest ziehen.

Hier ist der Auspuff zweigeteilt

Der tuning Auspuff ist verbaut und von außen sieht alles Tip Top aus. Aber sind wir schon fertig? Fast. Etwas fehlt noch! Der Vergaser muss nun natürlich neu abgestimmt werden, denn nun kann der Zylinder durch den dickeren Krümmer mehr Abgase aus dem Auslass strömen lassen. Auch wenn dein restliche Setup komplett original ist, sollte das unbedingt noch gemacht werden. Sonst verlierst du nicht nur an Leistung, sondern hast evtl. auch einen deutlich höheren Verschleiß.

Angebot
Zylinderkit Airsal Racing 72ccm für Puch Maxi*
  • Zylinderkit AIRSAL Racing 72ccm - Puch Maxi

Wie du einen Mofa Vergaser richtig abstimmen kannst, kannst du >HIER< nachlesen. Sehr wahrscheinlich benötigst du nun eine größere Düse. Nur so kannst du deine Leistung auch wirklich steigern.

Du möchtest deine Leistung weiter steigern und dabei deinem Motor noch etwas gutes tun? Dann ist legales Mofa tuning vielleicht etwas für dich.


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Unauffälliges 50ccm tuning Setup für die Puch Maxi von Mofakult

Wir haben für unser Puch Projekt mit Mofakult zusammengearbeitet. Im Zuge dessen, wurde uns auch ein Motor Setup zusammengestellt, welches uns so gut gefällt, dass wir es auch hier vorstellen müssen. Kurz die Eckpunkte: 50ccm, 15mm Vergaser, dickerer Krümmer und noch ein paar kleine Extras. Das Beste daran, Leistung satt und das alles so unauffällig, dass es von außen nur schwer zu erkennen ist. Interessiert? Hier erklären wir dir wies geht!


Unsere Maxi mit dem Mofa Kult Setup

50km/h Puch tuning Setup für die Straße

Vorweg: Der Umbau ist sehr einfach. Es ist alles Stecktuning und jeder, der sich ein bisschen mit seinem Mofa auskennt, kann dies selber umbauen.
Um gut am Motor arbeiten und den Zylinder einfach wechseln zu können, solltest du zunächst deinen Motor ausbauen. Wie das geht? Das kannst du hier im Wiki nachlesen.

Teileliste für das Puch Setup

50ccm Zylinder: 38mm Zylinder swiing
Zylinderkopf: 38mm Zylinderkopf
Vergaser: 15mm swiing Vergaser
Ansaugstutzen: 15mm Ansaugstutzen
Auspuff und Krümmer: Resonanzauspuffset 28mm Swiing
Zündkerze: NGK Zündkerze
Düsenset: 54-64 (M3.5)
Übersetzung: Kettenkit mit allem, was man braucht

Drei Schrauben und der Motor ist ausgebaut.

Ist der Motor ausgebaut, kann es auch schon richtig losgehen. Zu aller erst solltest du natürlich deinen Motor reinigen, damit kein Dreck in das Kurbelgehäuse gelangt.

Zylinder

Swiing 50ccm Tuning

Nun widmen wir uns dem Herzstück. Dem Zylinder. Dazu schraubst du einfach die Schrauben des Zylinderkopfes los und nimmst diesen und den alten Zylinder ab. Auch den Kolben kannst du nun ausbauen. Den neuen tuning Zylinder + Kolben + Kopf verbaust du nun einfach in umgekehrter Reihenfolge. Falls du dir dabei nicht sicher bist, gibt es hier beim Schrauberling auch dazu eine Anleitung.

Ist der Zylinder montiert, kannst du den neuen Ansaugstutzen auf den Zylinder schrauben. Wichtig ist es hier, die Dichtung nicht zu vergessen.

Bereit zum Einbau. Wir haben Zylinder und Kopf schwarz lackiert.

Alle Teile für den tuning Umbau findest du unter https://www.mofakult.ch

Anschließend kann der Motor zurück in den Rahmen gesetzt werden. Mit den drei Schrauben befestigen, die Kette wieder aufsetzten, alle Kabel verbinden und das meiste ist geschafft.

Krümmer und Auspuff

Der Krümmer hat einen größeren Durchmesser als der Originale und steigert somit auch die Leistung. Montiert wird dieser ganz einfach. Auch hier die Dichtung nicht vergessen. Dann den Krümmer am Zylinder mit den beiden Schrauben anschrauben.

Die Schelle um den Auspuff legen, auf den krümmer schieben und mit der Schelle am Krümmer befestigen.

Es ist möglich, dass die hintere Schelle nicht mit der vorhandenen Halterung überein passt. Wir haben uns hier aus einem Flacheisen eine Verlängerung gebaut und so verschraubt.

Vergaser

Der Vergaser von Swiing hat eine 15mm Durchmesser. Perfekt für den Zylinder und Ansaugstutzen. Aber der Aufdruck zeigt an, dass es ein 12er Vergaser ist. Perfekt für die Straße also.
Als erstes solltest du den Gaszug einhängen. Dazu den Vergaser von oben aufschrauben und den Zug in den Schieber einhängen. Danach wieder verschließen und jetzt die Schwimmerkammer abschrauben. Wir würden mit einer 68er Düse beginnen. Kleiner kann diese immer noch gewählt werden. Wie du den Vergaser richtig abstimmst, kannst du hier nachlesen.

Unser Video zum Setup

Anschließend den Vergaser auf den Ansaugstutzen setzten und fest Schrauben.

Luftfilter wieder verbauen und du bist fertig für den ersten Test. (Solltest du den Motor neu aufzubauen, denke daran Getriebeöl einzufüllen)

Unauffälliges tuning Setup mit ordentlich Leistung

Dieses Setup zeichnet sich in vielen Punkten als wohl eines der besten unauffälligen tuning Setups für die Puch Maxi aus. Hier ein paar überzeugende Argumente:

  1. 50ccm Zylinder mit ordentlich Leistung.
  2. Einfach zu verbauen und abzustimmen.
  3. Vergaser mit original Prägung.

Wir haben das Setup bereits verbaut und ausführlich getestet. Mit GPS gemessen kommen wir auf 57 km/h. Was ein guter Wert für ein Setup im original Look ist.

Weitere hilfreiche Anleitungen rund um die Marke Puch, findest du hier.

Du brauchst Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory

Du interessierst dich für “legales tuning” und willst deinem Mofa außerdem noch etwas gutes tun? Dann findest du >HIER< den passenden Artikel dazu!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

Leichtes, unauffälliges tuning Setup für Puch Maxi

Du möchtest dein Mofa zwar tunen, aber es soll unauffällig bleiben und auch nicht zu extrem sein? Wir zeigen die hier ein Setup, mit dem 40-50 km/h kein Problem sind. Von Außen das Ganze aber fast nicht zu erkennen ist. So kannst du es auch ohne schlechtes Gewissen mit deinem 3 -Lager E50 Motor fahren. Das Puch tuning Setup für den Alltag.

Puch Maxi mit E50 Motor

Einfaches tuning Setup für die Puch Maxi, so geht´s:

Teileliste:
Zylinder: https://amzn.to/2w0GBZO *
Vergaser: https://amzn.to/2UtwjuO *
Düsen Set: https://amzn.to/2WYAcJB *
Auspuff: https://amzn.to/39sSchX *

Herzstück des Umbaus ist der tuning Zylinder. Wir bleiben allerdings bei 50ccm, haben so aber eine ungedrosselte Variante, da das Mofa für den Deutschen Markt natürlich auf 25 km/h gedrosselt werden musste. Zum Tausch des Zylinders muss nicht einmal der Motor ausgebaut werden. Wie das geht erfahrt ihr auch hier auf diesem Blog. Der originalen Zylinderkopf kannst du natürlich weiterhin nutzen.

50ccm 38mm Tuning Sport Zylinder Kit AIRSAL Maxi N S X20 X30*
  • AIRSAL 50ccm 38mm Tuning, Sport Zylinder Kit kompatibel für Puch Maxi...

Zunächst solltest du also den Zylinder wechseln. Ist dies geschehen, kann auch direkt der neue Auspuff verbaut werden. Dieser sorgt nicht nur für einen besseren Klang, sondern auch dafür, dass unser tuning Zylinder die Abgase richtig abtransportieren kann.

Tuning Auspuff montieren

Auch den Vergaser und Ansaugstutzen solltest du wechseln. So gelangt mehr Gemisch in den tuning Zylinder und der Motor hat mehr Leistung. Bei solch einem kleinen tuning Setup für die Puch Maxi, macht der Luftfilter noch keinen großen Unterschied.

Einfach aber effizient

Es bleibt dir also überlassen, ob du die tuning Variante oder den originalen Verbaust. Wichtig zu wissen, durch den tuning Luftfilter wird dein Mofa auch lauter!

Hast du Vergaser und Ansaugstutzen getauscht, kommt einer der wichtigsten Schritte: Die Vergaser Abstimmung! Wie das geht und warum es unerlässlich ist erfährst du >HIER<.

Anzeige:

50 km/h sind kein Problem

Nun ist dein Puch Maxi Mofa bereit für die erste Testfahrt. Das tuning Setup ist verbaut und es sollte auch mehr Leistung vorhanden sein, als man für diese Übersetzung braucht. Es ist also ratsam, das Mofa länger zu übersetzen. Denn nur so wirst du auch wirklich schneller. Wie das geht kannst du >HIER< nachlesen.

15mm tuning Vergaser

Ist dein Mofa auch noch richtig Übersetzt, solltest du ein zuverlässiges Setup haben, welches keinen Motor überfordert. Auch der Rahmen hat mit dieser Leistung keine Probleme und weitere Anpassungen sind nicht nötig.

Du hast das Problem, dass dein Mofa nicht anspringt und weißt nicht weiter? Dann haben wir >HIER< eine Checkliste, die dir dabei hilft, den Fehler zu finden.

Du brauchst Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen!
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory

Werkzeuggrundlage:

Werkzeugkoffer mit allen Grundlagen: Proxxon Werkzeugkoffer *


( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Übersetzung ändern – Puch Mofa – Maxi S, N, X30 etc.

Wie du die Übersetzung deines Puch Mofas ändern kannst, zeigen wir dir in dieser Anleitung. Egal ob tuning oder Umbau. Wer wirklich schneller fahren möchte, kommt um das Anpassen der Übersetzung nicht drum herum. Warum es außerdem auch gut für deinen Motor sein kann, erfährst du hier. In dieser Anleitung erklären wir dir nämlich den kompletten Umbau Schritt für Schritt

Puch maxi tuning umbau

Übersetzung beim Puch Mofa ändern – so geht´s:

Wer schneller fahren möchte muss früher oder später seine Übersetzung anpassen. Dabei gibt es 2 einfache Möglichkeiten. Entweder über das Ritzel (vorne) oder das Kettenrad (hinten). Was allerdings wichtig ist: auch die nötige Leistung muss passen. Schaffst du es gerade so die Berge hoch, dann ist eine längere Übersetzung nicht zu empfehlen und oft eher nachteilig.

Teileliste:

Puch Maxi
12er Ritzel: https://amzn.to/2QUsIDY *
14er Ritzel: https://amzn.to/2WPMzro *
16er Ritzel: https://amzn.to/2JmVqsX *

Kette: https://amzn.to/35SFVBB *

Kettenrad 40Z: https://amzn.to/2xu8SZl *
Kettenrad 45Z: https://amzn.to/2wDHuYO *

komplettes Ketten Kit: https://amzn.to/3anCDcJ *

Mehr Top Speed durch eine längere Übersetzung

Doch wie geht das?


Vorab:

Längere Übersetzung = höhere Endgeschwindigkeit + schlechtere Beschleunigung

Kürzere Übersetzung = niedrigere Endgeschwindigkeit + bessere Beschleunigung


Zunächst eine kleine Einführung dazu, was welche Auswirkung hat:

kleineres Ritzel: kürzere Übersetzung
größeres Ritzel: längere Übersetzung


kleineres Kettenrad: längere Übersetzung
größeres Kettenrad: kürzere Übersetzung


Bevor du überlegst, welche Übersetzung für dich die Richtige ist, solltest du herausfinden, welche Übersetzung du aktuell hast. Ist dein Mofa original übersetzt, kannst du es einfach in den Papieren nachschauen. Ansonst steht es auch meist auf Ritzel und Kettenrad eingraviert oder du zählst einfach die Zähne.

Puch Maxi S Kettenrad

Wahrscheinlich willst du dein Mofa jetzt länger übersetzen, um deinen Top Speed zu steigern. Am einfachsten und auch von außen unauffälligsten ist es jetzt, das Ritzel zu tauschen. Ein Zahn vorne bringt schon einen Unterscheid von bis zu 10 km/h und mehr. Je nach Setup.

Übersetzung ändern Puch Maxi, X30 usw


Man muss allerdings aufpassen, dass man kein zu großes Ritzel verbaut, da sonst die Kette am Motor schleifen kann. Ist vorne kein Platz mehr, kann man auch das Kettenrad hinten gegen ein kleineres Tauschen. Ab einem gewissen Level unumgänglich, allerdings meist auf den 1. Blick zu erkennen.

Wie du dein Kettenrad richtig wechselst, kannst du >HIER< nachlesen.

Auch die Übersetzung sollte man abstimmen und so anpassen, dass man geschmeidig alle Berge hinauf kommt und der Motor auch nicht die ganze Zeit auf maximaler Drehzahl unterwegs ist, denn eine zu kurze Übersetzung führt zu erhöhtem Verschleiß.

Ein sehr kleines Kettenrad ist gut zu erkennen

Wichtig auch, ein Zahn größer am Ritzel hat natürlich eine deutlich höhere Auswirkung als ein Zahn kleiner am Kettenrad.

Werkzeuggrundlage:

Werkzeugkoffer mit allen Grundlagen: Proxxon Industrial Werkzeugkoffer *

Möchtest du dein Puch Mofa kürzer übersetzen, wie es bei Mofarennen oft der Fall ist, ist das Ziel ein kleines Ritzel mit großem Kettenrad. Auch ein zu kleines Ritzel kann bei hohen Drehzahlen zu Problemen führen, da die Kettenführung nicht mehr perfekt ist. Sehr große Kettenräder muss man sich dann oft selber bauen.

Du möchtest dein Mofa restaurieren und weißt nicht genau wie du vorgehen sollst? >HIER< haben wir einen kleinen Leitfaden für dich!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )