Kettenrad tauschen – Puch Maxi

Jeder, der seine Übersetzung anpassen möchte, oder einfach ein verschlissenes Kettenrad hat, muss dies früher oder später wechseln. Wie man das Kettenrad bei einer Puch Maxi und allen anderen wechselt ist hier erklärt:

Teileliste:

Kettenrad 40Z: https://amzn.to/3bUg00j *
Kettenrad 45Z: https://amzn.to/2zI90oY *
Kettensatz 12 – 45: https://amzn.to/2WunUHp *
Kette (auf Länge achten): https://amzn.to/35Gx1bo *

Werkzeug:

1/4″ Ratsche: https://amzn.to/2IWfN07 *
Schraubenschlüssel: https://amzn.to/2nU51Ag *
Schraubenzieher: https://amzn.to/2BhAEqu *
Schraubensicherung: https://amzn.to/31i3d1x *
Kombizange: https://amzn.to/2VMZ70r *
Hammer: https://amzn.to/33BvkKM *

Wie wechselt man bei einem Puch Maxi Mofa das Kettenrad?

Zunächst muss die Kette entfernt werden, damit das Hinterrad ungehindert ausgebaut werden kann.
Dazu Einfach das Kettenschloss finden und mit einer Zange öffnen. Daraufhin die Kette vorsichtig abnehmen und die Bremse lösen. Dabei kommt es darauf an, ob man eine Zug- oder einen Rücktrittbremse hat. Jedoch ist das lösen in beiden Fällen eigentlich selbsterklärend. Ansonsten findest du dazu auch hier auf dem Wiki die passende Anleitung.

Nun kann das Hinterrad gelöst werden. Am besten stellt man das Mofa dazu auf einen Hauptständer und stützt das Hinterrad mit einem Balken oä. ab.

Hier muss das Kettenrad erneuert werden

Ist die Hinterradachse gelöst, kann man sie vorsichtig herausziehen. Dabei auf die Reihenfolge der Distanzstücke und Kettenspanner achten. Dies wird beim Zusammenbau noch wichtig.
Jetzt sollte das Hinterrad locker, unter dem Schutzblech stehen. Die Last des Mofas steht dabei natürlich auf dem Hauptständer und Vorderrad.

Über das Kettenrad kann die Übersetzung angepasst werden

Für den nächsten Arbeitsschritt ist man am Besten zu 2.. Einer hebt den Rahmen an, der Andere nimmt das Rad heraus.

Das neue Kettenrad wird befestigt

Jetzt kann das alte Kettenrad ausgebaut werden. Dazu alle Schrauben lösen und das Kettenrad abnehmen. Dies kann manchmal sehr fest sitzen. Dann kann man einfach mit einem Gummihammer und leichten Schlägen nachhelfen.
Bei der Maxi haben die Schrauben, die das Kettenrad halten, quadratische Muttern. Diese solltest du dir gut aufheben.

Hinterrad ausbauen, um das Kettenrad zu wechseln

Die Fläche darunter kannst du nun reinigen und das neue Kettenrad aufsetzen. Dazu einfach die Löcher übereinander setzen und die Schrauben durchstecken. Wir empfehlen dabei die Schrauben mit Schraubensicherung zu sichern.

Kettensatz 12 Ritzel 45 Kettenrad Kette für Puch Maxi S N Mofa Moped*
  • Neuer Kettensatz für Puch Maxi S N Mofa Moped. Die Kette muss passend...

Ist das neue Kettenrad aufgesetzt, können die Schrauben angezogen werden. Wie viel Nm ihr hier braucht, könnt ihr in eurem Handbuch nachlesen.

Die Ankerplatte kann wieder eingesetzt werden

Abschließend musst du natürlich noch die Ankerplatte der Puch Maxi einsetzen.
Ist alles fest, das Hinterrad einfach wieder in umgekehrter Reihenfolge einbauen.
Am Ende noch die Kette verbauen und evtl. nachspannen. Wie das geht, kannst du >HIER< nachlesen.
Zu guter Letzt ziehst du noch dein Hinterrad fest und dann ist das Kettenrad auch schon fertig gewechselt.

Du willst wissen, wie man bei der Restauration eines Mofas oder Mopeds richtig vorgeht? Dann empfehlen wir dir >DIESEN< Leitfaden!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )