Piaggio Motor überholen (Ciao, Si, Bravo, Boxer, Grillo)

Dein Motor hat die besten Tage hinter sich? Die Lager rauschen oder dein Kolben hat gefressen? Zeit zum Überholen! Dabei tauschen wir alle Lager, Wellendichtringe und Dichtungen im Motor. So vorbereitet sollte er auch die nächsten paar tausend Kilometer überstehen. Hier findest du eine Schritt für Schritt Anleitung um deinen Piaggio Ciao Motor zu überholen.

Teile zur Revision Motor piaggio ciao
Alle Teile liegen bereit

Eine ausführliche Anleitung zur Motor Revision

Seinen Motor sollte man regelmäßig überholen. Gerade bei den Piaggio Modellen ist dies eine einfache und günstige Arbeit. Ein Lagersatz kostet hier nur etwa 15€ inclusive aller Teile die man braucht.
Es ist also keine schlechte Idee beim Kauf eines Piaggio Ciao Mofas, den Motor erst einmal zu überholen. Auch nach einer hohen Laufleistung oder wenn du die Lager rauschen hörst, ist eine Revision des Motors angesagt.

Die passenden Ersatzteile:

Dieses Werkzeug brauchst du:



Angebot
Brüder Mannesmann M49500 Heissluftgebläse 2000 W, 4-tlg*
  • Heissluftpistole mit 2.000 Watt
  • 2 umschaltbare Temperaturbereiche: Stufe 1 = 300l/min bei 350° C und...
  • Inklusive umfangreichem Zubehör: 1 x Punktdüse, 1 x Umlenkdüse, 1 x...

Piaggio Ciao Motor überholen, so geht´s:

Zu Anfang sollte der Motor ausgebaut werden, wie das geht kannst du >HIER< nachlesen. Danach lohnt es sich, den Motor erst einmal gründlich zu reinigen, da sonst schnell Dreck in das Motor innere gelangen kann. Dies führt dann später zu höherem Verschleiß oder im schlimmsten Falle zu einem Kolbenfresser. Sauberes Arbeiten ist also gerade am Motor Gebot der Stunde.

Sobald du dein ganzes Werkzeug und deine Ersatzteile zusammen hast, kann es mit dem überholen des Motors los gehen.

Motor im ausgebauten Zustand

Wenn du den Motor ausgebaut vor dir liegen hast, geht es auch schon los. Die schwarze Kunstoffabdeckung ist mit vier Schrauben am Gehäuse befestigt. Sobald diese gelöst wurden kann es weiter gehen.
Falls diese defekt ist oder sogar fehlt, dann unbedingt erneuern, da sie zur Kühlung essentiell ist. Hier findest du einen Ersatz: https://amzn.to/2LoFrPt *.
Das Gleiche gilt für die Abdeckung, welche auf dem Zylinder sitzt.

Polrad ausbauen um an die Zündung zu gelangen

Ist die Abdeckung entfernt, liegt das Polrad frei. Nun kann dieser mit Hilfe des Polradabziehers gelöst und nach oben abgehoben werden. (Polrad ausbauen Anleitung)

Polrad mit Polradabzieher ausbauen

Unter dem Polrad befindet sich die Zündung. In unserem Fall eine elektronische aus dem Moped. Diese muss als nächstes ausgebaut werden. Dazu die nötigen Schrauben lösen. Bei einer Kontaktzündung müssen zusätzlich noch Kondensator und Kontakte ausgebaut werden. Hast du die Schrauben gelöst, kannst du die Zündung vorsichtig abnehmen und die Kabel mit herausziehen.

Zündung

Den Zylinder ausbauen

Ist die Zündung erstmal ausgebaut, geht es mit dem Zylinder weiter. Im Zylinderkopf findest du drei Schrauben. Wenn du die Schrauben gelöst hast, kannst du den Zylinderkopf + Zylinder einfach nach oben abziehen. Die Zündkerze musst du nicht unbedingt ausbauen. Eine genaue Anleitung findest du Übrigens hier: Zylinder ausbauen – Anleitung

Drei Schrauben um den Zylinder auszubauen

Der sich im Zylinder befindende Kolben liegt nun frei. Auch den Kolben kannst du nun ausbauen. Der Kolben ist mit zwei Kolbenbolzen-Clips befestigt. Es reicht aus, wenn einer der Clips entfernt wird und der Kolbenbolzen von der anderen Seite aus rausgedrückt wird. Falls du hier mehr Infos benötigst, haben wir auch dazu eine ausführliche Anleitung für euch geschrieben: Kolben am Mofa wechseln – Anleitung

Auch der Kolben wird gewechselt

Ist der Bolzen einmal draußen, können Kolben und Nadellager entfernt und sicher verwahrt werden. Die Kolben-Clips am besten nach jedem Ausbau erneuern.

Kolben Clip entfernen und Kolben ausbauen

Der Motor besteht nun nur noch aus sehr wenig Teilen. Um die Kurbelwelle auszubauen und die Kurbelwellenlager zugänglich zu machen, müssen zu allererst die fünf letzten schrauben gelöst werden. Diese halten die beiden Motorhälften zusammen. Auf dem Bild oben sind sie gut zu erkennen.

Danach auf das Gewinde der Kurbelwelle eine Mutter drehen um dieses später nicht zu beschädigen.

Der Piaggio Ciao Motor sollte regelmäßig überholt werden

Das eigentliche Überholen des Piaggio Ciao Motors beginnt nun. Zunächst den Lagersitz der großen Gehäuse hälfte mit dem Heißluftföhn erwärmen. Anschließend mit einem Plastikhammer leichte Schläge auf die Kurbelwelle ausüben. Die Kurbelwelle sollte nun aus dem Gehäuse fallen.

Kurbelwelle entfernen

Das erste Lager liegt nun frei. Die Kurbelwelle befindet sich jedoch noch im Lager der kleinen Hälfte. Um die Welle dort heraus zu bekommen, den Lagersitz von außen erwärmen und dann leichte Schläge auf den Lagersitz ausüben. Die Kurbelwelle sollte jetzt samt Lager aus der kleinen Gehäusehälfte fallen.

Mit dem Trennmesser kann das Lager ganz leicht von der Kurbelwelle entfernt werden.

Ausführliches Video zum Thema

Das Lager in der großen Gehäusehälfte lässt sich am besten samt Simmering mit einem Einschlagwerkzeug entfernen. Aber auch hier vorsichtig vorgehen, da sonst schnell das Motorgehäuse der Piaggio Ciao beschädigt werden kann.

Kurbelwelle entfernen Teil 2

Jetzt beide Hälften gründlich reinigen. Danach kann das Zusammenbauen beginnen. Damit das ganze leichter von der Hand geht, gibt es ein paar Tricks.

Zunächst die Lagersitze mit dem Heißluftfön erwärmen. Daraufhin sollten die Kurbelwellenlager leicht eingesetzt werden können. Ist dies nicht der Fall, mit einem passenden Einschlagwerkzeug vorsichtig nachhelfen.

Sind erstmal beide Lager verbaut, kann die Kurbelwelle eingesetzt werden. Hier ist es dieses mal hilfreich, die Kurbelwelle abzukühlen und die Lager leicht zu erwärmen. Aber nicht mehr als 100°C. Abkühlen kannst du die Kurbelwelle z.B. im Gefrierfach.

Außerdem nicht die Distanzscheiben zwischen Kurbelwelle und Lager vergessen!

Motor überholen für unter 30€

Daraufhin die Kurbelwelle zuerst in eine Gehäusehälfte einsetzen und dann zusammen mit der Dichtung in die Andere schieben.

Einsetzten der Kurbelwelle

Sollte die Kurbelwelle nicht direkt in das Lager rutschen, vorsichtig auf den Lagersitz klopfen.

Anschließend müssen alle Schritte von vorher nur noch Rückwärts ausgeführt. Also:

Kolben mit Nadellager verbauen -> Zylinder und Zylinderkopf verschrauben -> Zündung einsetzten und Polrad + Abdeckung installieren.

Passende Anleitungen:

Zylinder ausbauen – Anleitung

Kolben am Mofa wechseln – Anleitung

Polrad aus- und einbauen Anleitung

Fertig ist deine Motor Überholung

Abschließend den Motor nur noch einbauen und die nächsten paar 1.000km Spaß haben.

Fertig!

Du möchtest dein Piaggio Mofa auf Variomatik umbauen und suchst nach einer Anleitung? >HIER< ist erklärt wie es geht!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )