Umbau auf Kurzgasgriff beim Mofa – Anleitung

Egal ob bei tuning Projekten oder Umbauten für Mofarennen, oft ist der Hub des originalen Gasgriffes den Besitzern zu lang. Abhilfe schafft da ein Umbau auf den Kurzgasgriff für das Mofa. So hat man nicht nur eine aggressivere Gasannahme, sondern ist auch deutlich schneller auf Vollgas. Zumindest am Gasgriff. Das ganze kann man natürlich auch bei originalen Mofas anwenden. Wie man das macht und was man da braucht erfahrt ihr hier:

Piaggio Ciao tuning Mofa
Auch hier ist ein Kurzgasgriff verbaut

So verbaut man einen Kurzgasgriff am Mofa

Zunächst muss der alte originale Gasgriff demontiert werden. Dies ist meist recht einfach. Man löst die entsprechende(n) Schraube(n) am Gasgriff und zieht ihn ab.

Hier wird der Griff mit einem Inbusschlüssel gelöst

Ist der Gaszug lang genug, kann der Griff einfach abgezogen werden. Ansonsten muss der Zug vor dem Abziehen gelöst werden. Dazu muss meist ebenfalls eine Schraube gelöst werden, allerdings gibt es hier viele verschiedene Ausführungen. Nun kann der eigentliche Umbau auf den Kurzgasgriff beginnen.

Benötigte Teile:

Kurzgasgriff: https://amzn.to/2ZTbjSB *
Schraubnippel: https://amzn.to/34Cxtah *
Bremshebel: https://amzn.to/2Q79FIn *
evtl. neuer Gaszug: https://amzn.to/2Q13rtw *

Lösen des Gaszugs

Ist dies alles geschehen, kann der neue Kurzgasgriff verbaut werden.
Dieser ist ein wenig anders aufgebaut als der Gasgriff im Beispiel. Meist lohnt es sich diesen erst einmal zu zerlegen und sich das System vor Augen zu führen.

Falls du Hilfe dabei brauchst, deine Züge neu zu verlegen, haben wir hier eine Anleitung für dich verfasst:

Züge am Mofa neu verlegen

Alle Teile für den neuen Kuezgasgriff

Hat man den Griff geöffnet, kann man den am Gaszug befestigten Nippel einlegen. Die genaue Länge des Innenzuges / Ausßenzuges ist individuell und muss je nach Gasgriff abgemessen und ausgetestet werden.

Aggressivere Gasannahme durch einen Kurzgasgriff

Möchte man den Zug möglichst kurz halten, kann man den Kurzgasgriff auch auf den Lenker des Mofas stecken und dort erst zusammenbauen bzw. vorher im Vergaser aushängen.

Fast fertig

Das Problem: anders als der originale Mofa-Gasgriff, hat der Kurzgasgriff meist keinen Bremshebel. Den kannst du aber einfach nachträglich anbauen und anschließen. Wie man eine neue Bremse verbaut und den Zug verlegt erklären wir an anderer Stelle.

Ist der Kurzgasgriff fertig zusammen gebaut, kann er wieder auf dem Lenker montiert werden.

Hier fehlt nur noch der neue Bremshebel

Durch den Kurzgasgriff hat man sowohl eine schnellere Gasannahme, als auch eine z.T. schnellere Beschleunigung, da man den Gasgriff schneller auf “Vollgas” Stellung hat.

Du brauchst persönliche Hilfe?

Du benötigst persönliche Beratung bei deinem Projekt oder einfache und unkomplizierte Hilfe?
Dann haben wir das richtige Angebot für dich!
Unterstütze uns bei Patreon und erhalte unsere exklusive WhatsApp Nummer, über die du uns Fragen, Bilder und Videos deiner Moped Probleme zukommen lassen kannst. Wir beraten uns dann und versuchen mit dir gemeinsam dein Mofa wieder ans laufen zu bringen oder helfen dir bei deinem Umbau / Tuning…
Interesse? Hier findest du alle Infos: https://www.patreon.com/MopedFactory


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )