Umbau auf E-Zündung – Piaggio Ciao, SI, Bravo Mofa

Die Kontaktzündung der Piaggio Mofas ist sicher eine der größten Schwachstellen. Kondensator, Zündspule und Kontakte sind oft Nachbauten und halten meist nur von 12 bis Mittag. Auch wir haben bei fast allen Piaggio Ciao Mofas oä. früher oder später Probleme damit. Doch es gibt Abhilfe. Die E-Zündung aus dem Moped. Was man beim Umrüsten beachten muss und welche Teile man braucht, das erfährst du hier:

Teileliste:

Mopedmotor Gehäuse für E-Zündung
passendes Polrad
CDI

Werkzeuggrundlage:

Angebot
Brüder Mannesmann M29075 Alu-Werkzeugkoffer bestückt, 108-tlg*
  • Werkzeugsatz im Alukoffer, 108-teilig
  • Mobil sein und immer das richtige Qualitätswerkzeug zur Hand

Piaggio Ciao auf E-Zündungs Motor Umabuen – so geht´s:

Piaggio Motor mit E-Zündung

Kurz vorweg: Wir sind etwa 4 Jahre Mofarennen mit einer Piaggio SI gefahren. 4h Rennbetrieb am Stück mit Sprüngen, Staub und allem was dazugehört. Verbaut hatten wir immer einen Moped Motor mit E-Zündung, der nie Probleme gemacht hat. Aus unserer Sicht lohnt sich der Umstieg also und auch wir sind dabei, viele unserer Ciao Mofas umzurüsten.

Nun zum Vorgehen: Grundlage für diesen Umbau bietet der Moped Motor. Auf die meisten Mofa Motoren passt keine E-Zündung, da sie nur die Aufnahmen für die Kontaktzündung haben. Der Moped Motor hingegen hat in den meisten Fällen eine E-Zündung und auch passt 1:1 in den Mofa Rahmen.

Neben dem Motorgehäuse und der Zündung an sich benötigt man auch noch das passende Polrad. Dieses unterscheidet sich von dem der Kontaktzündung und kann nicht übernommen werden.

Mehr Haltbarkeit durch die E-Zündung

Außerdem benötigt man auch eine CDI, eine Halterung für diese haben wir im 3-D Drucker gedruckt (für eine Piaggio SI). Falls du dich das interessiert, kannst du es >HIER< nachlesen.

Wir haben also: Das passende Motorgehäuse, die Zündung, das Polrad und die CDI und können nun alles verbauen. Dazu musst du natürlich den Motor ausbauen. Am einfachsten ist es, einfach um das neue Gehäuse, einen neuen Motor aufzubauen, bzw. direkt einen einbaufertigen Moped Motor zu kaufen.
Wie du den Motor aus und einbauen kannst, findest du >HIER<.

Vergaser Typ SHA1212 für Piaggio Citta/Ciao/SI etc.*
  • Hochwertiger TYP - SHA1212 Vergaser für Ciao / Citta / Si...
  • Anschlussweite Ansaugstutzen: ca. 16mm
  • Anschlussweite Luftfilter: ca. 51mm

Nun hat deine Zündung allerdings 12V, somit solltest du am besten noch einen Spannungsregler verbauen, da dein Lich z.B. aktuell wahrscheinlich noch auf 6V eingestellt ist.

Ist alles verbaut kannst du deinen Motor vorsichtig starten. Auch deinen Vergaser solltest du neu abstimmen, da der Einlass des Mopedgehäuses größer ist. Ein 12er Vergaser ist hier zu empfehlen.
Eine Drehzahlbegrenzung hat die CDI nicht, sodass diese Zündung auch für tuning Projekte geeignet ist.

Eine komplette E-Zündung findest du außerdem hier: https://www.mofakult.ch/piaggio/zundung/stator-elektronische-zundung-cdi-mit-licht-piaggio


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / eBay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )