Starkes, aber unauffälliges TUNING für die Zündapp CS 25

Die Zündapp CS 25 ist sicherlich eines der Besten Mofas, wenn es um das Thema tuning geht. Durch den 3 Gang Motor und dessen solide Bauweise, kann man auch mit wenig Geld schon viel Leitung erreichen. Wie du deine Zündapp CS 25 richtig und unauffällig tunst? Lies es hier nach:

Teileliste:

Zylinder: https://amzn.to/2MJexP5 *
Vergaser / Ansaugstutzen / Luftfilter: https://amzn.to/35xfjap *
evtl. Auspuff: https://amzn.to/2MBcigE *
Krümmer: https://amzn.to/2IPTCJ8 *

Du willst deine Zündapp CS 25 unauffällig aber trotzdem leistungsstark? So geht´s:

Wir fahren seit ca. 10 Jahren mit einer Zündapp CS 25 Mofarennen und haben dabei festgestellt: Viele originale Motorteile an der CS sind deutlich besser als man vermutet. So muss man auch bei diesem Setup weder Getriebe, Kurbelwelle noch Kupplungskorb tauschen. Diese Teile sind, wenn sie gewartet werden und in einem guten Zustand sind, für diesen Leistungsbereich, auf jeden Fall geeignet.

Das Herzstück des Umbaus, der 50ccm Athena Zylinder

Was muss man ändern?

Zunächst sollte man den Motor an der Zündapp CS 25 ausbauen und den Zylinder abnehmen. Wenn man den oben verlinkten Supertherm von Athena nimmt, stellt man schnell fest, dass dieser breiter als der originale ist. Man kann zwar immer noch den originalen Zylinderkopf fahren, dies sieht jedoch mehr als komisch aus. Ein breiterer von Athena ist also angebracht.

originaler Zylinderkopf mit Athena Supertherm

Alternativ gibt es auch noch einen schmaleren Minitherm Zylinder von Athena.
Nun kann der Zylinder natürlich auch verbaut werden. Wer keine Höchstleistungen bei der Leistung erreichen möchte, muss den Motorblock nicht an die etwas größeren Überströmer des Zylinders anpassen.
Natürlich stecken in Zylinder und Kolben noch mehr Leistung. Wer sich also mit dem Dremel austoben will, kann das auch später noch tun.

Sind Zylinder und Kopf verbaut, kann auch der Vergaser, Ansaugstutzen und Luftfilter verbaut werden. Wir haben einen 15er Vergaser vorgeschlagen. Wer mehr Leistung möchte, kann auch auf einen noch größeren zurückgreifen. Wir würden jedoch bei einem unbearbeiteten Zylinder nicht höher als 19mm gehen. Hier können wir besonders den Polini CP empfehlen (https://amzn.to/2OMWsC9 *).

Ein 19er Vergaser ist eine gute Wahl bei großem Auspuff

Wenn viel rein geht kommt auch viel raus. Um den Motor frei atmen zu lassen, benötigt man noch einen größeren Krümmer / Auspuff. Bei Zündapp kann man bei vielen Modellen auf z.B. den Krümmer des Mopeds / Kleinkraftrads zurückgreifen.
Wer es mit der Unauffälligkeit nicht so sehr hat, der kann auch auf den oben verlinkten Faust nachbau zurückgreifen. Dieser ist zwar eigentlich für größere Zylinder gebaut, allerdings funktioniert er auch mit diesem Setup.

Die Abstimmung ist alles

Für einen noch besseren Anzug: Die Innenrotorzündung

Am Ende steht, wie bei eigentlich allen Motorumbauten, die Abstimmung des Vergasers. Wie du deinen Vergaser richtig abstimmst, kannst du >HIER< nachlesen.
Auch die Übersetzung solltest du anpassen und dein Mofa länger übersetzen.

Geschwindigkeiten von >60 km/h, sind keine Seltenheit

Auch für Einsteiger in den Mofarennsport ist dies eine günstige Methode, seine Zündapp deutlich stärker zu machen.

Du möchtest wissen, wie du dein Mofa LEGAL tunst und so auch die Haltbarkeit verbesserst? Das kannst du >HIER< nachlesen.


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )