Tuning Kupplungsfedern verbauen Piaggio Ciao, Bravo, Si Mofa

Wer seinen Motor tunt, sollt das komplette Setup darauf abstimmen. An der Kupplung sind da härtere Kupplungsfedern die Waffe der Wahl. Wie man beim Piaggio Ciao, SI, Bravo Mofa diese tuning Kupplungsfedern verbauen kann und was sie überhaupt bringen, kannst du in dieser Anleitung nachlesen.

Teileliste:

Kupplungsfedern tuning im Set: https://amzn.to/32yDfZi *
Kupplungsbeläge: https://amzn.to/2VXpUqH *
Starterbeläge: https://amzn.to/2pA7Zuk *
Grundplatte: https://amzn.to/35MFjP6 *
Komplette Kupplung: https://amzn.to/2Mpxuaz *

Werkzeuggrundlage:

Werkzeugkoffer mit allen Grundlagen: Proxxon Werkzeugkoffer *

Wie verbaut man härtere tuning Kupplungsfedern am Piaggio Ciao Mofa?

Kurz vorweg: was ändern diese Federn eigentlich? Wenn man sich kurz vor Augen führt, wie die Kupplung bei der Piaggio Ciao arbeitet, wird es schnell klar. Ganz einfach gesagt, ab einer bestimmten Geschwindigkeit Klappen die Kupplungsbeläge auf, da die Kraft, die durch die Rotation der Kurbelwelle entsteht höher ist, als die Federkraft, welche die Beläge zusammenhält. Verbaut man nun härtere Federn (denn genau das sind tuning Federn), so benötigt man eine höhere Drehzahl, damit die Kupplungsbeläge nach außen klappen und man losfährt. Somit ist auch die Drehzahl beim Anfahren höher und man hat einen besseren Anzug.

*

Zunächst muss du, wie du dir wahrscheinlich denken kannst, die Kupplung ausbauen. Wie das auch ohne Spezialwerkzeug klappt, kannst du >HIER< nachlesen.
Liegt die Kupplung ausgebaut vor dir, kannst du einfach die innere Grundplatte entnehmen, auf der auch die Kupplungsbeläge sitzen. Die Kupplungsbeläge müssen nun, von der Grundplatte abgneommen werden. Am besten nimmst du alles in einem langsam ab, in dem du die Beläge und Federn langsam nach oben drückst.

Alles ausgebaut

Abschließend kannst du nun die Beläge und die Federn von einander trennen (Wie im Bild zu sehen). Nun hakst du die neuen tuning Federn ein. Welche Farbe bzw. Härte du da nimmst, kommt auf die Leistung deines Motors an. Das ist eine Sache der Abstimmung, weshalb es nie verkehrt ist, ein paar Sätze Federn unterschiedlicher Stärke zu besitzen.

Besserer Anzug durch härtere Federn

Sind die Federn eingehakt und alle Kupplungsbeläge verbunden (die Seite mit der Kugel kommt nach oben), kommt der “schwierige” Part. Dadurch, dass die Federn nun härter sind, ist es schwerer, die Beläge auf die Ankerplatte zu setzen. Mit ein wenig Geduld, sollte das aber kein Problem sein.

Alles wieder zusammenbauen

Sitzt alles, kann am abschließend die Ankerplatte mit den Belägen wieder in die Kupplungsglocke setzen und alles wieder verbauen. Wie du deine Kupplung wieder verbaust, kannst du auch >HIER< nachlesen.

Du möchtest dein Piaggio Ciao Mofa tunen, aber weder viel Geld ausgeben, noch auffällig unterwegs sein? Dann haben wir >HIER< genau das Richtige für dich!


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon / Ebay Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )