Welchen 3D Drucker sollte ich kaufen?

Beim 3D-Druck gibt es unterschiedliche Verfahren und somit auch unterschiedliche 3D-Drucker. Das wohl bekannteste ist das sogenannte Fused Deposition Modeling (FDM) Verfahren. Aus diesem Grund werden wir auch nur auf diese Drucker eingehen.

Beim FDM Druck wird ein dünner Kunststoff-Draht (Filament) erhitzt und Schichtweise aufgetragen. Dieses Verfahren ist besonders einfach und die Drucker sind vergleichsweise günstig in der Anschaffung.

Aber welchen sollte ich kaufen?

Hier findest du ein paar FDM Drucker:

Bestseller Nr. 1
TRONXY X5SA Großformatiger DIY-Bausatz Hochpräziser industrieller...*
  • Automatische Nivellierung und fertiggestellte Hauptplatinenbox ---...
  • Fortsetzen des Druckvorgangs nach dem Ausschalten --- Um Zeit zu...
  • Filament Run Out Detection --- Unterstützt die automatische Erkennung...
AngebotBestseller Nr. 2
ELEGOO MARS UV LCD 3D Drucker mit 3,5 Zoll Smart Farbtouchscreen...*
  • 【Schnell zu bedienende Slicing-Software】ELEGOO Mars 3D Drucker...
  • 【3D-Druckmaterialien zu Sparen】Dank der CHITUBOX können Sie Ihre...
  • 【Intelligent und Praktisch】 Der 3,5“ Farbtouchscreen, der mit...
AngebotBestseller Nr. 3
Comgrow Creality Ender 3 3D Drucker Aluminum DIY mit Druckvorgang...*
  • Druckvorgang: Ender 3 hat auch bei einem Stromausfall oder einem...
  • Einfacher und schneller Aufbau : Es wird mit einigen Teilen...
  • Stangpressen verringern das Risiko von einer Verstopfung und die...

Solltest du dich für einen FDM Drucker entscheiden, hast du jetzt nur noch die Qual der Wahl, denn es gibt inzwischen eine extrem große Produktpalette verschiedener Hersteller.

Unser Drucker ist von der Marke ANYCUBIC und wir sind sehr zufrieden, da das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut stimmt.

Unser 3D-Drucker:

ANYCUBIC I3 Mega 3D Drucker Kit mit größerem Druckbereich und...*
  • 【Schnelle Montage】 Großes Bauvolumen: 210 x 210 x 205 mm. Dank...
  • 【Stabilität】 Ein starrer Metallrahmen kann die Vibrationen des...
  • 【ANYCUBIC Ultrabase】 Hervorragende Haftung, einfache Entfernung...

Eine gute Anlaufstelle zum vergleichen von 3D-Druckern ist YouTube, dort gibt es eine Vielzahl an Vergleichstest. Auch die Amazon Bestseller sind mit den dazugehörigen Bewertungen ein guter Anhaltspunkt.


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Was brauche ich alles und welche Kosten kommen auf mich zu?

Grundsätzlich benötigt man nicht viel um mit dem Hobby 3D-Druck zu starten. Viele 3D-Drucker kommen schon mit dem nötigen Equipment.

Das benötigst du:

  • 3D-Drucker
  • Filament
  • Werkzeug (Spachtel, Zange)

Viele 3D-Drucker kommen bereits vormontiert. Es müssen lediglich ein paar letzte Handgriffe angelegt werden.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Das ist schwer zu beantworten. Drucker können von wenigen hundert bis zu vielen tausend Euro kosten.

Ein Einsteiger, welcher keine Industriequalität benötigt, sondern nur hin und wieder die ein oder andere Sache druckt, kann mit folgenden Preisen rechnen:

Drucker: 200 - 500€ 
Filament: 20 - 30€
Zubehör: 10 - 20€ (häufig enthalten)

Die Preise sind selbstverständlich von den eigenen Ansprüchen abhängig. Wer mit PLA oder PETG die ein oder andere Sache drucken möchte, ist mit den oben genannten Kosten gut aufgestellt. Wer höhere Ansprüche hat, muss gegebenenfalls für Druckbettkleber, Gehäuse, Filament etc. etwas tiefer in die Tasche greifen.

Unsere Empfehlungen:

Günstiger 3D-Drucker für Einsteiger

PrimaCreator P120 v4 – Blue*

Wanhao Duplicator i3 Plus*

Creality Ender 5

Gute Erfahrung haben wir mit folgendem Filament gemacht:

PETG Filament

Es sollte darauf geachtet werden, dass das Filament den Einsatzzwecken entsprechend gewählt wird und den richtigen Durchmesser zur Düse besitzt.


Hast du weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann kannst du dich gerne bei uns melden. Mail: info@der-schrauberling.de

( Die mit * gekennzeichneten Links (Produktvorschau) sind Affiliate Links/Werbelinks (Amazon Partnerprogramm). Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts )

Ist 3D-Druck das Richtige für mich?

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass jeder einen Nutzen aus der Anschaffung eines 3D-Druckers ziehen kann. Die Einsatzgebiete sind sehr vielseitig und auch im Bereich Mofa und Moped ist ein 3D-Drucker sehr nützlich.

Hier ein paar Vor- und Nachteile eines 3D-Druckers

Vorteile:

  • Individuelle Teile können eigenständig gefertigt werden
  • Unabhängig von Shops und Händlern
  • Breites Spektrum an Vorlagen
  • (relativ) günstige Betriebskosten
  • Seltene Ersatzteile können hergestellt werden

Nachteile:

  • Anschaffungskosten relativ hoch
  • Material begrenzt auf Kunststoffe (auch andere Materialien möglich, aber häufig teurer und komplizierter zu drucken)
  • Oberfläche nicht Glatt (Ausnahmen möglich z.B. SLA Verfahren)
  • Platzverbrauch

Sollte ich mir also einen 3D-Drucker zulegen?

Unsere Antwort: JA

Unser 3D-Drucker hat uns schon sehr viel Freude bereitet und ergänzt sehr gut die sonst üblichen Fertigungsverfahren in der Werkstatt.

Du willst dich erstmal über das große Angebot an 3D-Druckern und Zubehör informieren?

Wir können dir die Firma 3D Prima* empfehlen. Dort findest du alles vom 3D-Drucker über Filament bis zu Ersatzteilen.


! ( Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Diese dienen zur Orientierung und schnellem finden der Produkte. Solltest du das Produkt über diesen Link kaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts)